Geröstete Öle zum Seifensieden?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderatoren: Birgit Rita, Texana


(Themensteller/in)
Evelyne
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 75
Registriert: 14. Oktober 2016, 21:10

Geröstete Öle zum Seifensieden?

Beitragvon Evelyne » 8. November 2016, 21:58

Hat jemand von euch Erfahrung mit gerösteten Ölen in der Seife?
Ich habe einige Flaschen mit Bio-Ölen (Mandel, Erdnuss, Argan), die eigentlich für die Kosmetikherstellung bestimmt waren. Aber mir ist der Geruch in diesen Ölen für die Kosmetik viel zu stark. Daher meine Frage:
- kann ich diese Öle in der Seife verwenden?
- verliert das Öl den starken Röstgeruch durch die Verseifung?

Danke euch schon jetzt ganz herzlich für die Antwort.

LG
Evelyne

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7847
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geröstete Öle zum Seifensieden?

Beitragvon Kunstblume » 9. November 2016, 07:33

Ich verwende öfters einen Anteil um die 10-15 % Erdnussöl geröstet in meiner Seife - das Röstaroma kommt da nicht durch.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4387
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Geröstete Öle zum Seifensieden?

Beitragvon Birgit Rita » 9. November 2016, 08:00

Evelyne hat geschrieben:Hat jemand von euch Erfahrung mit gerösteten Ölen in der Seife?
Ich habe einige Flaschen mit Bio-Ölen (Mandel, Erdnuss, Argan), die eigentlich für die Kosmetikherstellung bestimmt waren. Aber mir ist der Geruch in diesen Ölen für die Kosmetik viel zu stark. Daher meine Frage:
- kann ich diese Öle in der Seife verwenden?
- verliert das Öl den starken Röstgeruch durch die Verseifung?


Es kommt auf die Menge an 30-40% zB stark geröstetes Sesamöl kommt der Geruch durch.
Arganöl ist sehr lecker im Salat.
Erdnussöl schmeckt gut in Kuchen ;-)
Macadamianussöl und Ölivenöl neutralisieren dufttechnisch gegenseitig.

Probiere doch mal mit einer kleinen Menge ob Olivenöl das mit Deinen Ölen auch kann.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


(Themensteller/in)
Evelyne
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 75
Registriert: 14. Oktober 2016, 21:10

Re: Geröstete Öle zum Seifensieden?

Beitragvon Evelyne » 9. November 2016, 12:46

Hallo ihr Lieben,

Vielen Dank für die rasche Antwort. Ich werde in nächster Zeit mal einen Test machen und natürlich berichten.

@Brigit: Klasse Idee mit den Kuchen. Habe ein Karottenkuchen-Rezept mit Öl. Mal schauen, ob das was wird.

LG
Evelyne


Joshua
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 3. Februar 2017, 17:44

Re: Geröstete Öle zum Seifensieden?

Beitragvon Joshua » 4. Februar 2017, 16:46

Ich liebe das kommt auch bei ganz fein bei Seifen durch die ich nicht beduftet habe.


Zurück zu „Seifen sieden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rosemarie und 2 Gäste