Seifenstempel anwenden?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderatoren: Birgit Rita, Texana

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Magnolie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 468
Registriert: 24. März 2014, 16:29
Wohnort: Südhessen

Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Magnolie » 25. November 2016, 13:12

Hallo Zusammen,

habe nun schon einige Seifchen gemacht und mir jetzt schöne Holzstempel gekauft.
Kann mir jemand sagen, wie ich die am besten in die Seife drücke?
Muss die Seife noch feucht sein? :beet:
Liebe Grüße.
Magnolie



"Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht" (Christian Morgenstern)

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Katharina » 25. November 2016, 14:42

Moonlightgirl hat einmal dieses Tutorial der aufwändigeren Art zu Stempel eingestellt ---> Klickklack. Vielleicht bringt dich das weiter.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4387
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Birgit Rita » 25. November 2016, 18:27

Auf der Seite von Moonlightgirl gibt es weitere Anleitungen
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

wildrosenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 12. Juni 2016, 04:52

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon wildrosenfrau » 26. November 2016, 06:54

ich warte meistens ein paar Tage ab vor dem Stempeln, dann geht es recht gut. Manchmal verwende ich Mica oder auch Babypuder - dann ist es total einfach und der Stempel löst sich wieder gut. Manche benutzen Frischhaltefolie und legen diese zwischen Stempel und Seife - das habe ich allerdings selbst noch nicht gemacht...

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Magnolie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 468
Registriert: 24. März 2014, 16:29
Wohnort: Südhessen

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Magnolie » 26. November 2016, 08:49

Birgit Rita hat geschrieben:Auf der Seite von Moonlightgirl gibt es weitere Anleitungen


Danke euch! :duft:
Und genau da habe ich auch meine beiden Stempel gekauft! :rosenbett:
Liebe Grüße.
Magnolie



"Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht" (Christian Morgenstern)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4387
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Birgit Rita » 26. November 2016, 08:58

Magnolie hat geschrieben:
Birgit Rita hat geschrieben:Auf der Seite von Moonlightgirl gibt es weitere Anleitungen


Danke euch! :duft:
Und genau da habe ich auch meine beiden Stempel gekauft! :rosenbett:


Gerne - meine Stempel sind auch von Ruth sie hat eine Riesenauswahl.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


evanni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 2. Januar 2017, 18:47

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon evanni » 22. Januar 2017, 18:59

Ich stempele meistens einen Tag nach Ausformen. Dabei verwende ich immer Goldmica und den Stempel drücke ich vorsichtig und ein bisschen "kreisend" rein und so auch wieder raus. Auf diese Weise bleibt eigentlich nichts hängen.

seifige Grüßle!

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Magnolie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 468
Registriert: 24. März 2014, 16:29
Wohnort: Südhessen

Re: Seifenstempel anwenden?

Beitragvon Magnolie » 25. Januar 2017, 18:52

evanni hat geschrieben:Ich stempele meistens einen Tag nach Ausformen. Dabei verwende ich immer Goldmica und den Stempel drücke ich vorsichtig und ein bisschen "kreisend" rein und so auch wieder raus. Auf diese Weise bleibt eigentlich nichts hängen.

seifige Grüßle!


Danke werde das beim nächsten Mal auch so machen :rosefuerdich:
Liebe Grüße.
Magnolie



"Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht" (Christian Morgenstern)


Zurück zu „Seifen sieden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast