Frage zu Buttermilch

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderatoren: Texana, Birgit Rita

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 1. September 2017, 16:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Frage zu Buttermilch

Beitragvon Sampanthera » 30. September 2017, 13:15

Hallo,

ich war jetzt zwei Wochen im Urlaub und am ersten Tag gleich wandern, da ich das nicht mehr gewohnt bin, tat mir dementsprechend die Beine weh, besonders das rechte Knie, ich hatte am Abend leider keinen Quark zum kühlen da sondern nur Buttermilch, welche ich auf ein Küchenkrepp kippte und das ganze mir ums Knie wickelte.

Nun meine Frage, nach einer Stunde war das Fett der Buttermilch fest auf meinem Knie, ich konnte es gut verstreichen, kann ich dieses Fett auch als Fette für eine Seife nehmen? Und wie würde das berechnet werden? Und wäre das eher ein festes Fett wie Jojobaöl?

Sorry für die doofe Frage :gruebel:
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1986
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Frage zu Buttermilch

Beitragvon Manjusha » 30. September 2017, 13:46

Die Buttermilch wird dann auch anteilig berechnet, wie in einer anderen Milchseife auch. Und dann gefroren in die Lauge eingearbeitet. :)
Hast du schon Erfahrung im Herstellen von Milchseife? :lupe:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 1. September 2017, 16:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Buttermilch

Beitragvon Sampanthera » 30. September 2017, 15:08

Manjusha, bis jetzt habe ich nur Milchpulver in Seifen verwendet, frisch noch nicht, weiß aber das die Milch am besten gefroren sein sollte :-)
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3801
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Buttermilch

Beitragvon lavendelhexe » 2. Oktober 2017, 18:14

Sampanthera hat geschrieben:Nun meine Frage, nach einer Stunde war das Fett der Buttermilch fest auf meinem Knie, ich konnte es gut verstreichen, kann ich dieses Fett auch als Fette für eine Seife nehmen?


Buttermilch enthält i.d.R. unter 1 % Fett, da braucht man nichts zu berechnen. :)
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Zurück zu „Seifen sieden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: coboki und 3 Gäste