Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderatoren: Texana, Birgit Rita

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Seifenfee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 30. September 2017, 22:29

Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Seifenfee » 2. Oktober 2017, 15:28

Hallo miteinander,

meine Frage steht eigentlich schon oben. Ich habe hier im Forum gelesen, das manch die Seifen nach dem Ausformen in Verpackungen (Karton) reifen lassen. In meinem Buch stand, man solle sie offen an einen kühlen Ort legen. So habe ich es jetzt mit meinen Erstlingswerken auch gemacht. Sie stehen auf einem Kunststoffbrett liegend auf dem Kleiderschrank. Ich dachte, ich wende sie alle 2,3 Tage. Das Schlafzimmer duftet ein wenig nach Lavendel. Ist das ok oder geht mir in den nächsten Wochen aller Duft verloren und ich sollte sie in einem Karton geben? Für einen Hinweis/Tipp vielen Dank im Voraus.
Grüßle
Kiki


Man kann Probleme nicht mit der gleichen Sichtweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1475
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Andrea- » 2. Oktober 2017, 16:16

Also ich mache es so ähnlich wie du :), sie liegen/stehen auf einem Kartondeckel den ich mit Küchenrolle ausgelegt habe und werden auch gewendet; nach ca.4-5 Wochen packe ich sie in einen Karton (da bekommen sie noch ein bisschen Luft) und dann eventuell in eine Kunststoffdose.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 402
Registriert: 19. April 2013, 11:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Dori » 2. Oktober 2017, 16:23

Ich lagere meine Seifen in offenen Schuhkartons, welche ich mit Küchenrolle auslege.
Nach 6 - 8 Wochen verpacke ich die Seifen in Zellglasfolie, wobei ich bei den eckigen Stücken eine Seite offen lasse.
Und die verpackten Seifen kommen wieder in Schuhkartons.
Ich bedufte die Seifen eher kräftig, und somit bleibt auch nach längerer Lagerung ein wenig Duft erhalten.
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Seifenfee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 30. September 2017, 22:29

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Seifenfee » 2. Oktober 2017, 16:47

Vielen Dank auch beiden für die Hinweise. :blumenfuerdich: Dann werde ich es mal so lassen, wie es ist. Da im Moment Lavendel überwiegt, habe ich im Schlafzimmer auch noch einen tollen schlaffördernden Duft. 8)
Grüßle
Kiki


Man kann Probleme nicht mit der gleichen Sichtweise lösen, durch die sie entstanden sind.


vali
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 16. Februar 2016, 18:29

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon vali » 3. Oktober 2017, 12:56

Ich lagere sie im Ess-und Schlafzimmer in offenen Kartons; immer auf zusätzlichen Papiertüchern (zewa).
lg
vali

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Seifenfee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 30. September 2017, 22:29

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Seifenfee » 3. Oktober 2017, 13:11

Vielen Dank, vali. Ich werde meine vielleicht auch noch umpacken in Kartons. Muss nur erst welche besorgen.
Grüßle
Kiki


Man kann Probleme nicht mit der gleichen Sichtweise lösen, durch die sie entstanden sind.


Johanniskraut
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 29. Januar 2017, 11:31

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Johanniskraut » 3. Oktober 2017, 13:26

Ich staple meine Seifen in diesen Holzkistchen in denen man Mandarinen und Erdbeeren kaufen kann.

Einfach Küchenpapier rein, Seifen darauf legen und im Kleiderschrank stapeln. So riechen auch die Schränke toll!


Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 33
Registriert: 17. Februar 2017, 12:13

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Jennifer Aron » 5. Oktober 2017, 11:53

Dori hat geschrieben:Nach 6 - 8 Wochen verpacke ich die Seifen in Zellglasfolie, wobei ich bei den eckigen Stücken eine Seite offen lasse.
Und die verpackten Seifen kommen wieder in Schuhkartons.


Mache ich genauso. Die ersten Wochen offen auf Pappe/Küchenpapier bis sie ausgehärtet sind, danach in Tütchen (offen) und dann im Karton. So nehmen sie nicht soviel Platz weg und kleben auch nicht aneinander. Normale Raumtemperatur (so um die 20 Grad) sind in Ordnung zum Reifen, Keller ist oft wegen der Luftfeuchtigkeit nicht gut, ist zwar kühler, aber viele Seifen fangen da an klebrig zu werden.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Seifenfee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 30. September 2017, 22:29

Re: Seife offen oder im Karton reifen lassen?

Beitragvon Seifenfee » 5. Oktober 2017, 13:11

Dann liege ich ja gar nicht so falsch. Danke für die Tipps.
Grüßle
Kiki


Man kann Probleme nicht mit der gleichen Sichtweise lösen, durch die sie entstanden sind.


Zurück zu „Seifen sieden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste