Sauber!

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderatoren: Texana, Birgit Rita

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1292
Registriert: 10. Januar 2012, 03:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Sauber!

Beitragvon Bina » 13. März 2013, 15:25

Gestern Abend habe ich auf die Schnelle meine erste Putzseife aus diversen Resten des letzten Jahres hergestellt und ich muß sagen, ich bin ganz angetan.

Für den ersten Versuch habe ich nur 600 g Reste (Hobelkanten, Salzseifen-Brösel, Soleseifen-Splitter, nicht mehr duftende normale Seifen und ein mißlungener Einschmelzversuch) verwendet. Zeitmäßig hats ungefähr 90 Minuten bis zum einformen und fünf Aussalzgänge gebraucht sowie ein knappes Kilo Salz. Ausgeformt und geschnitten habe ich noch heute Nacht und in feuchtem Zustand, weil ich keine Brösel wollte. Sie wird leicht krumm werden wegen des hohen Wasseranteils, aber das stört mich nicht.

Ausnahmsweise sind meine Bilder auch mal gut geworden und der Akku hat erst nach dem dritten Aussalzvorgang schlappgemacht, so daß es kein Bild von der eingeformten Seife gibt (gelöcherter Tetrapack) - ergo laß ich jetzt Bilder sprechen:

Seifenreste, bunte Mischung:
Bild

doppelte Menge heißes Wasser drauf und 5 Minuten weichen lassen:
Bild

gut püriert ist halb gewonnen:
Bild

Lauge dazu, rühren, Salz dazu - sie trennt sich:
Bild

Die abgeschöpfte Seife... sieht ja'n büschn örks aus:
Bild

Die Unterlauge, die jetzt in den Ausguß geht:
Bild

...aber durch ein Sieb, ich wollt mal gucken, was da so alles drin ist:
Bild

so dick ist die jeweils abgeschöpfte Seife, wenn wieder heißes Wasser dazukommt. Dann aussalzen und das Spiel beginnt von vorn:
Bild

Der Mühe Lohn, ausgeformt und geschnitten:
Bild

...und Spaß hats auch gemacht!
Bild
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

fortunella
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1970
Registriert: 27. Februar 2012, 15:23
Wohnort: Magdeburger Börde
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon fortunella » 13. März 2013, 15:36

Klasse geworden- das wird mein nächstes Projekt, Bine! Danke für´s Zeigen. Und relativ schnell ging´s ja auch noch.

Nun muß ich mich nur noch zu den Details schlaumachen (wie viel Lauge kommt dazu- und wird die nochmal in Extra-Wasser gelöst, bestimmt doch, oder?)
Und wieso sind da solche komischen Partikel in dem Sieb? Pigmentreste? :gruebel:

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1292
Registriert: 10. Januar 2012, 03:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sauber!

Beitragvon Bina » 13. März 2013, 18:00

Wenn Du nur eine Sorte Seife hast oder ziemich viele ähnliche, die auch noch ähnlich überfettet sind, kannst Du ja die Überfettung anhand der Menge genau ausrechnen und da nimmst Du dann einen Tick mehr NaOH, als Du brauchen würdest, die auch zu verseifen. Ich ahbs nicht gemacht wegen meiner allzu bunten Mischung (da ist auch bereits getrennte dabei) und einfach 2 EL NaOH dazugegeben. Die hab ich vorher in Wasser gelöst, so wie immer, und diese Lauge dann zu der warmen, pürierten Masse. Kurz danach kommt dann auch schon das erste Salz rein.

Die Rückstände sind alles mögliche - u.a. auch Roibos-Tee und rote Tonerde.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3802
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon lavendelhexe » 13. März 2013, 18:27

Schöner Fotoroman und das Ergebnis sieht richtig gut aus!
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Peachy

Re: Sauber!

Beitragvon Peachy » 13. März 2013, 18:39

Vielen Dank uns diese Seite des Seifensiedens mal vorzustellen. Klasse Bilder!
Und die Seife ist soooo weiß!!! Hätte eher gedacht sie würde Farbe von den Stückchen annehmen.
Tolle Seife. Viel zu schade zum Putzen.

Benutzeravatar

Elin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 727
Registriert: 28. Februar 2012, 17:51
Wohnort: Nähe Osnabrück

Re: Sauber!

Beitragvon Elin » 13. März 2013, 19:03

Wow, die ist ja richtig toll weiß geworden. :bluemchen:
Meine ist leider eher gelblich, wäscht aber genausogut :happy:
Es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern.
Astrid Lindgren

Liebe Grüße
Elin :klimper:

Benutzeravatar

fortunella
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1970
Registriert: 27. Februar 2012, 15:23
Wohnort: Magdeburger Börde
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon fortunella » 13. März 2013, 20:00

Danke für die Erklärung, Bine, das leuchtet ein! Na, dann geh ich mal ein paar Pakete Salz einkaufen... :shopping2:

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1292
Registriert: 10. Januar 2012, 03:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sauber!

Beitragvon Bina » 13. März 2013, 21:02

Elin hat geschrieben:Wow, die ist ja richtig toll weiß geworden. :bluemchen:
Meine ist leider eher gelblich, wäscht aber genausogut :happy:


Die Bilder täuschen etwas, sie ist eher cremefarben. Aber ich glaube, sie wird noch heller, da ist ja viel Wasser drin.
Wer jetzt auch möchte: die Idee mit dem Tetrapack und den Löchern ist gut, geht aber zu optimieren. Ich hab zwischendurch ordentlich Wasser abgießen müssen, da war die Seife aber noch fast zu weich. Beim nächsten mal werd ich nach ca. einer Stunde seitlich schmale Schlitze reinschneiden, das müßte prima funktionieren.
Wer einen Divi hat, kann das Wasser ja einfach schön ablaufen lassen.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Amber
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 430
Registriert: 27. Februar 2012, 09:17
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon Amber » 13. März 2013, 21:42

Eine schöne Putzseife ist das geworden und gerade noch rechtzeitig für einen evtl. Frühjahrsputz :D
Liebe Grüsse, Amber

Es ist besser Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat.

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4754
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Sauber!

Beitragvon Judy » 13. März 2013, 22:27

Hallo Bina!

Sehr interessante Versuchsreihe!
Schöne Fotos!
Eine Frage: Wie benutzt du die Seife zum Putzen? Und warum braucht man extra Salz?

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1292
Registriert: 10. Januar 2012, 03:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sauber!

Beitragvon Bina » 14. März 2013, 00:42

Also bislang hab ich sie erst zum Kücheputzen benutzt, es ist ja meine erste.

Aber man soll sie zum Fensterputzen, zur Fleckenvorbehandlung, zum Filzen, als kleine Raspel in die Waschmaschine für die Wäsche (plus etwas Zitronensäure und evtl. Soda) wie normales Waschpulver, für streifenfreie Fußböden usw. usf. nutzen können. Das benutzte Siedezubehör, das ich mit den anhaftenden Resten gespült hab, war picobello und streifenfrei sauber, keine öligen Rückstände - und das ohne zusätzlichen Einsatz von Spüli. Der Edelstahl hat nur so geblitzt, die Fliesen haben geglänzt und waren ohne Streifen, und mild zur Haut ist sie auch, ich mußte keine Hände eincremen.
Ich habe auch gelesen, daß sie 1:9 mit heißem Wasser und etwas Pektin püriert (ich glaube, es war 25 g/Liter) eine hervorragende flüssige Putzseife ergeben soll (geht wohl auch ohne Pektin, dann muß man halt wieder aufschütteln) - auch das muß ich erst noch selbst probieren. Falls ich das für Dich nochmal nachsehen soll, gib bitte Bescheid, ich schreibe es aus der Erinnerung heraus.

Das Salz wird benötigt, damit sich die Seife trennt und alles rauskommt, was wir vorher mit viel Liebe und Kreativität reingebracht haben. Sprich Farbe, Düfte, Zusätze, die Überfettung (dafür brauchen wir das zusätzliche NaoH), das Glycerin - alles geht nach und nach bei jedem Aussalzvorgang den Abfluss runter, bis die Unterlauge wieder klar ist (davon hab ich leider kein Bild, aber ich glaube, Vrana hat in ihrem Tutorial bei den Basisartikeln ein schönes).

Übrig bleibt der Seifenkern, sprich Kernseife.

Und jetzt entstehen gerade Bilder in meinem Kopf...wenn ich die realisiert bekomme, gibts bald noch einen Thread. :monsieur:
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Trillian
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1326
Registriert: 16. April 2012, 08:21
Wohnort: Plauen im Vogtland
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon Trillian » 14. März 2013, 06:14

Liebe Bine,

tolle Fotos, danke!
ich muss auch mal meine Seifenreste zu Putzseife verarbeiten...

Liebe Grüsse
von Beate
Dein Gesicht wird Dir geschenkt, Lächeln musst Du selber!

Benutzeravatar

sissi70
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 686
Registriert: 13. November 2012, 12:00
Wohnort: Lüneburger Heide / Puszta Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon sissi70 » 14. März 2013, 08:04

Klasse...
ich entsorg ja auch so nach und nach meine herkömmlichen Reiniger und Putzmittel und wechsele auf Putzseife. Diese ganzen Spezial-Reiniger braucht man doch gar nicht.

Ich benutze Sie als Allzweckreiniger, zum Wischen von Laminat, Flisen und anderen Fußböden. Zum Putzen von Bad und WC, Küche etc.
Und natürlich zum Wäschewaschen, außer Wolle, da nehm ich meine alten Kaufshampoos (hab noch sehr viel...) Für Edelstahl oder Spüle kann man etwas Kaolin drunterrühren, dann hat man sowas wie Scheuermilch.

Nur zum Fensterputzen und Geschirrspülen nehm ich sie nicht, ich hab sehr viele und große Fenster, da nehm ich einfach Spüli aus dem Bio-Laden und meine Mikrofasertücher. Da bin ich auf der sicheren Seite...

Kann nur jedem raten, Putzseife mal selbst herzustellen. Erstmal wird man endlich seine Seifenreste und Hobelkanten los und es ist wirklich eine einfache, tolle sache.

Und die Bildanleitung ist echt hilfreich geworden. Find ich klasse, daß du sie eingestellt hast.
Liebe Grüße
Sissi70 (Michaela)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4338
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Sauber!

Beitragvon Birgit Rita » 14. März 2013, 09:57

Liebe Bine,
danke für die tollen Bilder, aussalzen will ich schon lange, wo bleibt nur immer meine Zeit

deine sieht wirklich sehr schön aus so hell und putzfrisch :-a
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4754
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Sauber!

Beitragvon Judy » 14. März 2013, 10:28

Liebe Bine, und auch liebe Sissi,

ganz arg herzlichen Dank für eure tollen Erklärungen!
:knuddel:
Jetzt weiß ich endlich, was ich auch noch mit meinen Seifenresten machen kann
:yeah:

Ganz viele seifige Grüße von
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Paeonie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 951
Registriert: 22. April 2012, 14:05
Wohnort: Kreis Gießen

Re: Sauber!

Beitragvon Paeonie » 14. März 2013, 10:56

Tolle Putzseife und wenn ich höre wozu man die alles verwenden kann bin ich fast traurig, dass ich noch nicht so viele Reste habe. :lupe:
Ab welcher Menge lohnt sich denn das Aussalzen?

LG Evi
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Tag deines Lebens zu werden.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1292
Registriert: 10. Januar 2012, 03:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sauber!

Beitragvon Bina » 14. März 2013, 11:30

Was heißt "lohnt"? Für vier nette Stücke (also die Hälfte von dem, was ich rausbekommen hab) bräuchtest Du ca. 300 g Reste und 500 g Salz sowie vermutlich auch etwas weniger Zeit als ich. Ob das lohnenswert ist, muß jeder selber entscheiden - mir wär alleine die Erfahrung auch nur ein einziges Stück wert gewesen.

Sowas weiß man aber wohl erst hinterher. :knuddel:

Heute ist sie schon sehr viel leichter und deutlich fester, die wiegt fast nix! Ich hätte mal so eine Scheibe wiegen sollen direkt nach dem Schneiden, um zu sehen, wieviel Wasser da noch verdunstet. Na - beim nächsten Mal denk ich dran.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Paeonie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 951
Registriert: 22. April 2012, 14:05
Wohnort: Kreis Gießen

Re: Sauber!

Beitragvon Paeonie » 14. März 2013, 15:22

Danke Bina für deine schnelle Antwort. Lohnt war vielleicht nicht das richtige Wort, ich meinte es bezogen auf die Menge. Dann werde ich jetzt mal jeden Krümel aufheben und sammeln. :lupe: Oder habe ich noch irgenwo eine häßliche?

LG Evi
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Tag deines Lebens zu werden.

Benutzeravatar

rührila san
Moderator
Moderator
Beiträge: 2003
Registriert: 25. Februar 2012, 16:13
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon rührila san » 14. März 2013, 20:50

Tolle Leistung Bina!Danke fürs zeigen :bussi: Die Seife ist echt toll geworden :gut:
Ich habe mittlerweile viele Reste da,traue mich aber nicht zum aussalzen.
"Es gibt nur falsch auf die Hautsituation angepasste Rezepturen und Herstellungsverfahren, keine falschen Rohstoffe" (Heike Käser)
Liebe Grüße Laura

Benutzeravatar

sissi70
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 686
Registriert: 13. November 2012, 12:00
Wohnort: Lüneburger Heide / Puszta Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Sauber!

Beitragvon sissi70 » 15. März 2013, 07:55

Ach ja, von mir noch ein Tip:
Wenn die Putzseife zu frisch ist, läßt sie sich schlecht in der Maschine raspeln, da verklebt alles und man hat nur einen Pampenblock.... Nach ein paar Wochen, wenn sie richtig gut trocken ist, geht es viel besser. Da muß man teilweise sogar aufpassen, daß der Seifenstaub nicht die Lunge reizt...evtl. Atemschutz tragen oder draußen raspeln...

Sprech leider aus Erfahrung...
Liebe Grüße
Sissi70 (Michaela)


Avila

Re: Sauber!

Beitragvon Avila » 20. Juli 2014, 19:46

Gut, dass ich mal gesucht habe, was man mit Seiferesten anstellen kann. Ich habe jetzt meine erste Seife hergestellt und es fallen ja doch einige Reste an. Also, brav aufbewahren und bald Putzseife herstellen. Wenn man so viel über diese Seife liest, will man zwar eigentlich am liebsten direkt damit anfangen, aber ich glaube, ich sollte noch ein paar Reste sammeln.

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1465
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Sauber!

Beitragvon Andrea- » 22. September 2017, 08:12

Liebe Bine! Durch deine Beschreibung habe ich den Respekt vom Aussalzen etwas verloren und es heute zum 1.Mal gemacht.
Es ist super, einfach und rasch gegangen und ich bin schon sehr neugierig, wie das Ergebnis wird!
Oft habe ich gelesen, dass man die Flüssigkeit kochen muss; nachdem du davon nichts geschrieben hast, habe ich nur mit warmen/heißem Wasser gearbeitet. Meine Seifenreste waren sehr frisch und haben sich entsprechend schnell gelöst. Zuletzt habe ich die Seifenmasse durch ein Sieb etwas abtropfen lassen (durch ein Tuch, weil ich nicht wusste ob sich das Metall des Siebes mit der Seifenmasse verträgt :gruebel: ) und dann in Einzelformen gefüllt.
Herzlichen Dank für deine schöne Beschreibung!! :rosefuerdich:
Liebe Grüße, Andrea-


Malvina
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 300
Registriert: 15. Februar 2014, 12:26
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sauber!

Beitragvon Malvina » 22. September 2017, 17:02

Ich schließe mich Andrea an. Meine Seifenreste und ungeliebten, mißlungenen Seifen warten auch darauf, etwas mit ihnen anzustelllen. Putzseife ist eine prima Anregung.
Liebe Grüße
Malvina



Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka


Zurück zu „Seifengalerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast