Seife, Seife, Seife

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderatoren: Texana, Birgit Rita


(Themensteller/in)
Johanniskraut
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 29. Januar 2017, 11:31

Seife, Seife, Seife

Beitragvon Johanniskraut » 30. September 2017, 21:52

Ich bin ja nicht viel hier unterwegs. Ich schaue immer mal wieder schnell rein, und jetzt möchte ich auch einmal etwas dazu beitragen. Hier also eine kleine Seifenparade der letzten Monate:

Rosenseife:
Bild

Zwei verschiedene Ringelblumenseifen:
Bild

Die Ringelziege vom Geisshof, eine Ringelblumenseife mit Blüten vom Geisshof und Ziegenmilchpulver. Wäre eigentlich als Trichterswirl geplant gewesen, der Leim wurde aber bald so fest, dass er nicht mehr durch den Trichter gepasst hat. Also ist es Trichterswirl ohne Trichter geworden, also Freestyle :huhu:
Bild

Ein Topfswirl, leider etwas zu viel Farbe:
Bild

Eine Harzseife, war sehr interessant zum Herstellen :huhu:
Bild

Das wäre ein kleiner Überblick über das letzte halbe Jahr, danke fürs Anschauen!

Benutzeravatar

flidibus
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 745
Registriert: 18. März 2016, 18:39
Wohnort: München

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon flidibus » 1. Oktober 2017, 06:41

Meiner Ansicht nach sind das keine Seifen, sondern Kunstwerke. Zu schade zum Verwaschen.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon g-ulli » 1. Oktober 2017, 07:31

Die sind alle wunderschön!!
Harzseife klingt spannend..... wie hast du diese hergestellt?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Wegwarte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 300
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon Wegwarte » 1. Oktober 2017, 08:53

Hallo, liebes Johanniskraut,

ich bin auch total begeistert, von der Vielfalt Deiner Seifen. Besonders Deine Ringelziege, die hat was.
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!


(Themensteller/in)
Johanniskraut
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 29. Januar 2017, 11:31

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon Johanniskraut » 1. Oktober 2017, 10:33

Ich danke euch!

g-ulli hat geschrieben:Die sind alle wunderschön!!
Harzseife klingt spannend..... wie hast du diese hergestellt?


Ja, die Harzseife war eine besondere Herausforderung, aber ich war vorgewarnt!

Ich wollte das Harz (50gr) in 80gr Olivenöl lösen. Theoretisch sollte das möglich sein. Aber eben, Seife sieden und theoretisch :huhu: Ich habe dann das Olivenöl auf 130g erhöht, dann hat es geklappt. Das Harz löst man ganz einfach, indem man das Glasgefäss mit Öl und Harz ins Wasserbad stellt und erhitzt.

Jedenfalls musst du damit rechnen, dass die blitzartig fest wird, bei mir ist das geschehen, bevor der Seifenleim emulgiert war. Ich habe den dann mit Müh und Not noch emulgiert bekommen und in die Form gespachtelt. Jetzt muss ich warten, sie muss noch etwas reifen.

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3817
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon lavendelhexe » 2. Oktober 2017, 18:08

Lauter wunderschöne Seifen! :blume: Da warst du ganz schön fleißig.
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon Birgit Rita » 2. Oktober 2017, 18:54

Das sind wirkliche schöne Seifen die du gesiedet hast.,
warum hat der Topfswirl zuviel Farbe blutet sie aus, optisch ist sie wunder schön.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


(Themensteller/in)
Johanniskraut
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 29. Januar 2017, 11:31

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon Johanniskraut » 2. Oktober 2017, 20:06

Birgit Rita hat geschrieben:Das sind wirkliche schöne Seifen die du gesiedet hast.,
warum hat der Topfswirl zuviel Farbe blutet sie aus, optisch ist sie wunder schön.


Sie blutet leicht aus. Der Schaum ist orange und auch das Becken wird etwas orange. Man kann den Schaum aber gut abspülen und auch das Becken bleibt nicht farbig (das hatte ich auch schon, jedes Mal nach dem Hände waschen musste ich das Waschbecken reinigen. Die Seife habe ich aussortiert).


ulli64
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 604
Registriert: 22. Juli 2007, 13:44
Wohnort: kassel

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon ulli64 » 2. Oktober 2017, 22:19

Die sind aber schön!!!!
Habe schon so lange keine Seife mehr gemacht und das spornt mich richtig an :love:

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4346
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Seife, Seife, Seife

Beitragvon Birgit Rita » 3. Oktober 2017, 09:12

Johanniskraut hat geschrieben:
Birgit Rita hat geschrieben:Das sind wirkliche schöne Seifen die du gesiedet hast.,
warum hat der Topfswirl zuviel Farbe blutet sie aus, optisch ist sie wunder schön.


Sie blutet leicht aus. Der Schaum ist orange und auch das Becken wird etwas orange. Man kann den Schaum aber gut abspülen und auch das Becken bleibt nicht farbig (das hatte ich auch schon, jedes Mal nach dem Hände waschen musste ich das Waschbecken reinigen. Die Seife habe ich aussortiert).


Solche Seifen( die zu doll ausbluten nicht die schöne vom Foto ;-) ) kannst Du noch als Konfetti verwenden oder als Duschsmothie
oder
Duschbutter
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


Zurück zu „Seifengalerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast