Mandelcreme mit Rosenextrakt

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga


(Themensteller/in)
Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Mandelcreme mit Rosenextrakt

Beitragvon Sissy » 21. September 2016, 20:26

Hallo, heute habe ich mir eine, trotz 27% Fettphase, angenehme, leichte, schnell einziehende u. nicht fettende Mandelcreme gamacht. Jetzt habe ich im Forum wieder die Beobachtung gemacht, dass viele Mitglieder zum Teil 7-8 verschiedene Öle verwenden. :brille: Jetzt bin ich stutzig ob ich nicht vielleicht in meinen Rezepten auch mehr Öle verarbeiten sollte. Meistens sind esich 3 + 1 Butter u. eventuell noch ein Wirkstofföl.
Macht es Sinn viele verschiedene zu verwenden u. dafür vielleicht weniger Wirkstoffe einzuarbeiten?
Wie weiß ich welches Öl gut für mich ist oder auch nicht. Welches ich eventuell tauschen müsste, falls eine Irritation geben sollte.

Meine Mandelcreme "Rose"

4 g Mandelöl
1,5 g Pflaumenkernöl
3 g Monoi Tiare
1,5 g Mangobutter
1g Sojaöl

2,5g Montanov 202
1g Sucrogel

2g Rosenextrakt ( herrlich duftend, selbstgemacht aus meinen roten Rosen )
1g. Aquaxyl
1g. Natriumlactat
1g. Ectoin
0,5g Honeyquat

0,5g Rokonsal
29,8 Jasminbütenwasser
Natürlicher, herrlicher Duft nach Marzipan u. Blüten. Oh, I'm loving it!

Tja, ich würde gerne eure Meinung zu meinem Beautymix hören. Lieben Dank im Voraus!
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Mandelcreme mit Rosenextrakt

Beitragvon Positiv » 22. September 2016, 07:58

Sissy hat geschrieben:Wie weiß ich welches Öl gut für mich ist oder auch nicht. Welches ich eventuell tauschen müsste, falls eine Irritation geben sollte.

Das geht: die Öle einzeln ausprobieren. z.B. das Gesicht mit Gesichtswasser anfeuchten, dann einige Tropfen eines Öls einmassieren,
dann beobachten.
Oder, wenn Du eine Creme rührst: mit einem oder 2 Ölen anfangen, von denen Du weißt, daß Du sie verträgst. Dann immer eins dazu nehmen. Genau so auch mit den Wirkstoffen verfahren.
Kennst Du schon das Basiswissen? klick
Oder "Die individuelle Pflege finden"? Hier gibt es viele Hinweise

Viel Erfolg. :kleinehexe:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Themensteller/in)
Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Mandelcreme mit Rosenextrakt

Beitragvon Sissy » 22. September 2016, 15:45

Positiv hat geschrieben:
Sissy hat geschrieben:Wie weiß ich welches Öl gut für mich ist oder auch nicht. Welches ich eventuell tauschen müsste, falls eine Irritation geben sollte.

Das geht: die Öle einzeln ausprobieren. z.B. das Gesicht mit Gesichtswasser anfeuchten, dann einige Tropfen eines Öls einmassieren,
dann beobachten.
Oder, wenn Du eine Creme rührst: mit einem oder 2 Ölen anfangen, von denen Du weißt, daß Du sie verträgst. Dann immer eins dazu nehmen. Genau so auch mit den Wirkstoffen verfahren.
Kennst Du schon das Basiswissen? klick
Oder "Die individuelle Pflege finden"? Hier gibt es viele Hinweise

Viel Erfolg. :kleinehexe:

Vielen Dank für den Tip, aber das habe ich schon 100mal gelesen. Ich persönlich verwende nie mehr als 5 Öle und habe auch keine Probleme bzgl. Verträglichkeit. Im Gegenteil. Ich habe durch meine DYK u. olionatura ein perfektes Hautbild mit Wow-Effekt. Ich wollte eigentlich wissen, ob es vielleicht sinnvoller wäre mehrere Öle zu verwenden ( Problemhaut meiner Liebsten). Wäre die Wirkung vielleicht noch besser? Wobei noch zu bemerken wäre, dass Probleme nicht von heute auf morgen oder von einer Charge zu nächsten beseitgt werden können.
Bei Wirkstoffen sollte eine Überdosierung vermieden werden, ist das bei Ölen nicht der Fall?
Ich weiß, ich frage sehr viel, aber diesbezüglich habe ich bis dato keine Anworten gefunden. :brille:
PS: Ist meine Creme akzeptabel? Sollte ich was ändern?
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Mandelcreme mit Rosenextrakt

Beitragvon Positiv » 22. September 2016, 17:09

Sissy hat geschrieben:Ich wollte eigentlich wissen, ob es vielleicht sinnvoller wäre mehrere Öle zu verwenden ( Problemhaut meiner Liebsten).

Man sollte soviel Öle verwenden, daß ein ausgewogenes Fettsäurespektrum,an die Hautsituation angepaßt, entsteht., Es ist absolut kein Muss viele oder wenige Öle zu verwenden. ( Ich verwende auch selten mehr als 4-5 Öle. )

Da es doch bei Deiner Haut so gut funktioniert - Du könntest doch bei Deiner Liebsten genau so vorgehen - probieren, bis es paßt.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Themensteller/in)
Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Mandelcreme mit Rosenextrakt

Beitragvon Sissy » 22. September 2016, 18:25

Vielen Dank, das werde ich so machen. Ich werde mich an das Optimum heran rühren. :kleinehexe:
Liebe Grüße Sissy


Zurück zu „Rezepte entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Iuria und 2 Gäste