Stoppendes Gefühl bei Cremes

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 17. April 2017, 11:39

Hallo ihr Lieben :kleinehexe:
ich bin neu hier, rühre selbst meine Cremes aber schon lange. Das weißeln ist immer da aber es stört nicht so arg wie dieses stoppendes und stumpfes Gefühl auf die Haut nach dem ich mich eingecremt habe. Meine Freundinnen sagen das gleiche. Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Zutaten die Kosmetik und besonders die Gesichtspflege geschmeidiger machen könnten?
Vielen Dank und bis bald :rosefuerdich:

Benutzeravatar

flidibus
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 696
Registriert: 18. März 2016, 18:39
Wohnort: München

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon flidibus » 17. April 2017, 12:38

Liebe Pataranka,

meiner Erfahrung nach können Fettalkohole und Wachse die Cremes , je nach Dosierung, stoppend machen.
Um Genaueres zu sagen, müsste man aber die Rezeptur wissen.

Ich würde mich über eine Vorstellung von dir am Küchentresen freuen!
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 461
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Rautgundis » 17. April 2017, 13:28

:lupe: Liebe pataranka,
auch ich bin neugierig, mehr von dir zu erfahren. Ich kann zwar noch nicht viel Erfahrung weitergeben, es ist jedoch immer hilfreich, etwas über die Haut und so weiter zu erfahren, um sinnvolle Tipps geben zu können.
Herzliche Grüße von Heike

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11322
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Helga » 17. April 2017, 14:54

Pataranka hat geschrieben: Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Zutaten die Kosmetik und besonders die Gesichtspflege geschmeidiger machen könnten?



Besser wäre es Du würdest Dein Rezept hier einstellen (wenn möglich bitte die Mengenangabe in %) und wir sagen Dir, was das stoppende Gefühl verursacht, ist einfacher :), es könnte auch an der Menge eines Rohstoffes liegen.

Als Hilfe hier noch der Link zum Rezepte-Rechner auf Olionatura: klick
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11322
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Helga » 17. April 2017, 14:55

pataranka hat geschrieben:Hallo ihr Lieben :kleinehexe:
ich bin neu hier


Es wäre nett, wenn du Dich am Küchentresen vorstellen würdest :)
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Positiv » 17. April 2017, 15:15

Ja, bitte vorstellen. Wir wissen gern, mit wem wir es zu tun haben. hier lang
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 20. April 2017, 13:10

Hallo :hallihallo:
ich werde mich sehr gerne euch vorstellen und das mache ich gleich, aber da ich schon hier angefangen habe , werde ich euch ein Rezept von mir schreiben für 100gr Creme.

Wasserphase: 86gr
Wasser 71,0
Glyzerin 5
Aloe Vera 10

Fettphase: 17gr
Bienenwachs 1
Cetaceum 2
Cacao Butter 1
Kokos Öl 2
Lanolin 2
Shea Butter 2
Glycerinstearat SE 7

Zusatz: 2,8gr
Xanthan 0,3
Coffein 0,5
Konservant 1
Vit E 1
Aroma


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 704
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Fragolinchen » 20. April 2017, 13:25

Ich hätte ja spontan auf das Bienenwachs als “Stopper“ getippt - und (zu?) viel Emulgator. Aber was ist Cetaceum?
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

flidibus
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 696
Registriert: 18. März 2016, 18:39
Wohnort: München

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon flidibus » 20. April 2017, 13:32

Fragolinchen hat geschrieben:Ich hätte ja spontan auf das Bienenwachs als “Stopper“ getippt - und (zu?) viel Emulgator. Aber was ist Cetaceum?


Hab's grade gegoogelt - Cetaceum = Cetylpalmitat = Walratersatz.

Also auf 17% Fettphase 7 Emulgator + 2 Cetylpalmitat + 1 Bienenwachs ist schon viel; ich denke, dass es deswegen "stoppt" und würde weniger Emulgator, CP und Wachse und dafür mehr Öle empfehlen.
Liebe Grüße
Flidibus


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 20. April 2017, 13:37

Hallo Fragolinchen,
In dem Kurs haben sie uns beigebracht an 100gr Creme immer 7gr Emulgator und ich muss sagen, dass ich auch nach Paar Cremes gedacht habe, dass vielleicht man doch nicht so viel Emulgator bräuchte.
Nächstes mal lasse ich das Wachs weg dann schauen wir mal.
Cetaceum kennst du wahrscheinlich als Cetylpalmitat.
Danke dir


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 704
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Fragolinchen » 20. April 2017, 14:26

Kennst Du schon den Rezepte-Rechner bzw. Emulgator-Rechner von Heike? Der hilft Dir schon mal weiter, wie viel Gycerinstearat SE für Deine Fettphase verwendet werden sollte. Und hier kommst zum Rohstoffportrait von Glycerinstearat SE.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 20. April 2017, 14:48

Hallo Fragolinchen,
ich habe gerade ausgerechnet...zu wenig Fettphase, aber sogar bei 20% FP sollte man nur 3,8% SE zugeben.
Du hattest recht! Danke :)
Jetzt werde ich noch mehr schöne Öle, statt Emulgatoren zufügen können.
:)


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 20. April 2017, 14:54

flidibus hat geschrieben:
Fragolinchen hat geschrieben:Ich hätte ja spontan auf das Bienenwachs als “Stopper“ getippt - und (zu?) viel Emulgator. Aber was ist Cetaceum?


Also auf 17% Fettphase 7 Emulgator + 2 Cetylpalmitat + 1 Bienenwachs ist schon viel; ich denke, dass es deswegen "stoppt" und würde weniger Emulgator, CP und Wachse und dafür mehr Öle empfehlen.



Liebe Flidibus,
genau das werde ich jetzt ausprobieren. Danach werde ich euch schreiben was daraus geworden ist.
Vielen Dank


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 22. April 2017, 14:50

Halli Hallo,
Creme ist fertig! Sieht super aus und KEIN stoppendes Gefühl mehr!!!
Ihr habt Recht gehabt. Zu viel Wachs und überhaupt zu viel harte Butter waren da drin. Auch zu viel Emulgator. Jetzt gibt es mehr Öle ....für mich ein bisschen fettig, aber für eine trockenere Haut wäre ein super ding!
Da ist das Rezept für 100gr. wenn jemand ausprobieren will:

Phase A:
Wasser 59,3
Glyzerin 4
Xanthan 0,3
Allantoin 0,1
Koffein 0,5

Phase B:
SE Emulgator 3,8
Cetaceum 2
Cacao 0,5
Kokos 2
Lanolin 1
Sheabutter 2
Jojoba Öl 5
Triglyceride 3,8
Reiskleiewachs 0,5
Aprikosenkernen Öl 2

Phase C:
Aloe Vera Gel 10
Vit E 0,1
Euxyl K900 1

Liebe Grüße, wunderschönes Wochenende und Danke viiieeelmals! :daisy:

Benutzeravatar

flidibus
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 696
Registriert: 18. März 2016, 18:39
Wohnort: München

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon flidibus » 22. April 2017, 16:03

Freut mich! Danke für die Rückmeldung!
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11322
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Helga » 22. April 2017, 23:07

pataranka hat geschrieben: ....für mich ein bisschen fettig, aber für eine trockenere Haut wäre ein super ding!


Ich will Dir die Freude nicht nehmen, aber nein leider Pataranka, kein super Ding :wink: es sind noch immer zuwenig Öle, der Hauptanteil besteht aus Cetaceum, Kakaobutter, Kokosöl, Lanolin, Sheabutter, Jojobaöl und Neutralöl. Diese Fette haben zu wenig pflegende Öl- und Linolsäure, wie es "schöne" Öle haben.
Schau Dir doch mal auf Olionatura die Rezepte an, welche Öle verwendet werden. Öle

Phase B:
SE Emulgator 3,8
Cetaceum 2
Cacao 0,5
Kokos 2
Lanolin 1
Sheabutter 2
Jojoba Öl 5
Triglyceride 3,8
Reiskleiewachs 0,5
Aprikosenkernen Öl 2
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Positiv » 23. April 2017, 08:27

Ich kann Dein Rezept gar nicht einordnen, sind es g oder %? Beides sagt Dir der Rezepte-Rechner
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 23. April 2017, 11:48

Ich will Dir die Freude nicht nehmen, aber nein leider Pataranka, kein super Ding :wink: es sind noch immer zuwenig Öle, der Hauptanteil besteht aus Cetaceum, Kakaobutter, Kokosöl, Lanolin, Sheabutter, Jojobaöl und Neutralöl. Diese Fette haben zu wenig pflegende Öl- und Linolsäure, wie es "schöne" Öle haben.
Schau Dir doch mal auf Olionatura die Rezepte an, welche Öle verwendet werden. Öle

Hallo Helga, ich mag nicht wenn die Haut glänzt nachdem man sich eingekremt hat und deswegen tue ich weniger Öle rein.
Danke, dass du geschrieben hast. Mit euch kann man wirklich viel lernen. :blumenfuerdich:
Ich werde die Rezepte lesen und vergleichen. :brille:


(Themensteller/in)
pataranka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2017, 09:14

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon pataranka » 23. April 2017, 11:57

Positiv hat geschrieben:Ich kann Dein Rezept gar nicht einordnen, sind es g oder %?

Hallo Positiv, ich rechne erstmal alle Zutaten zusammen und dann weiß ich wie viel Wasser ich bis 100gr brauchen werde.

Benutzeravatar

Elidee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 105
Registriert: 14. Januar 2017, 10:53

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Elidee » 23. April 2017, 12:20

pataranka hat geschrieben:Ich mag nicht wenn die Haut glänzt nachdem man sich eingekremt hat und deswegen tue ich weniger Öle rein.


Es gibt auch leichte Öle, die schnell einziehen und keinen Fettfilm hinterlassen. Bei dem Link, den Helga dir geschrieben hat, kannst du dich genauer über die verschiedenen Öle informieren.
Außerdem bewirken auch verschiedene Emulgatoren ein unterschiedlich schnelles Einziehverhalten.
Die Höhe der Fettphase hat ebenfalls einen Einfluss darauf, wie gut eine Creme einzieht.

Wie du siehst, liegt der Glanz also weniger am Anteil der Öle, sondern an vielen anderen Faktoren :)

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 842
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Stoppendes Gefühl bei Cremes

Beitragvon Beauté » 24. April 2017, 11:43

pataranka hat geschrieben:Hallo Positiv, ich rechne erstmal alle Zutaten zusammen und dann weiß ich wie viel Wasser ich bis 100gr brauchen werde.


Liebe Pataranka
Kennst Du den Rezepterechner? Rezepterechner

Wenn Du im Forum Rezepte beurteilt haben möchtest, erleichterst Du allen die Analyse, indem Du Dein Rezept im Rechner eingibst, es kopierst und es in Deinem Post einfügst. Niemand hat wirklich Lust, sich die prozentualen Dosierungen zu errechnen, um eine fundierte Antwort zu geben.

Ok?
LG - Beauté
Carpe diem!


Zurück zu „Rezepte entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste