Dringend Hilfe Benötigt / Imwitor nachdosieren?

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga


(Themensteller/in)
Lotti
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Dringend Hilfe Benötigt / Imwitor nachdosieren?

Beitragvon Lotti » 5. Februar 2018, 20:54

Hallo Ihr Lieben,
habe soeben das Argan-Hydro-Moist gerührt, fast genau nach Rezept, nur mit 0,8% Myristylmyristate und einen geringen Anteil Arganöl durch Mandelöl ersetzt. Es ist nicht ganz homogen. Die Lotion ist noch nicht ganz kalt gerührt, aber wenn ich ein-zwei Minuten Rührpause mache, bilden sich leichte Schlieren. Ist es möglich, Imwitor kalt nachzudosieren. Ich könnte etwas von der Lotion abnehmen, mit Imwitor verrühren und der Gesamtmenge wieder zugeben. Ist das möglich?
Danke für Eure Bemühungen
Liebe Grüße Lotti
Zuletzt geändert von Helga am 5. Februar 2018, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel aussagekräftig erweitert :-)


(Themensteller/in)
Lotti
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Dringend Hilfe Benötigt!!!!

Beitragvon Lotti » 5. Februar 2018, 21:24

Keiner, der mir helfen kann? :seufz:

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Dringend Hilfe Benötigt!!!!

Beitragvon Alraune » 5. Februar 2018, 22:08

Theoretisch sollte das funktionieren, ich persönlich komme zum besser mit Bergamuls oder Lysolecithin zum Nachbessern zurecht. Hast Du es inzwischen ausprobiert?

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


(Themensteller/in)
Lotti
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Dringend Hilfe Benötigt!!!!

Beitragvon Lotti » 5. Februar 2018, 22:17

Leider nein. Auf Bergamuls bin ich gar nicht gekommen, ich Trottel :achso: Das hab ich sogar da. Ich habe es noch mal kurz hochtourig gerührt und dann abgefüllt. Falls es nicht homogen bleiben sollte, muss es halt kurz geschüttelt und dann schnell aufgebraucht werden.
Das schlimme ist ja, ich glaub, ich hab grad meinen heiligen Kosmetikgral gefunden( das Inhomogenitätsproblem mal außen vor gelassen) und kann ihn mir gar nicht ins Gesicht schmieren, wegen meiner POD :cry:
aber ich bestehe ja zum Glück nicht nur aus Gesicht :rolleyes:
Danke noch mal für den Tipp :rosefuerdich: beim nächsten mal weiß ich Bescheid
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Dringend Hilfe Benötigt!!!!

Beitragvon Alraune » 5. Februar 2018, 22:22

Das ist doch nur ein paar Stunden her, Du könntest immer noch ein klein wenig Bergamuls oder LL mit einem Spatel unterrühren. Es kann aber auch sein, dass sich die Emulsion noxh entwickelt. Manchmal dauert es gut 24 Stunden bis die Emulsion ihre maximale Stabilität / Konsistenz erreicht hat.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


(Themensteller/in)
Lotti
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 27. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Dringend Hilfe Benötigt!!!!

Beitragvon Lotti » 5. Februar 2018, 22:29

Dann werde ich mal bis morgen warten und, wenn nötig, mit Bergamuls retten. Da kann ich doch auch gleich viel besser schlafen, wenn ich noch ein Ass im Ärmel habe. Vielen Dank.
Liebe Grüße
Lotti


Zurück zu „Rezepte entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste