Arganöl riecht unangenehm

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Uschi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 1. Oktober 2016, 19:12

Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Uschi » 2. Oktober 2016, 19:05

Hallo zusammen,

Fragen über Fragen :hallihallo:
Ich habe mir ganz offiziell in einem Geschäft für Rohstoffe eine kleine Flasche Arganöl gekauft.
Aber das riecht so muffig, daß ich es gar nicht verwenden möchte.
Ist das normal?
Gruß Uschi

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11530
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Helga » 2. Oktober 2016, 19:19

Es riecht nicht gerade nach Blumen, wobei ich schon Chargen hatte die weniger muffig gerochen haben :wink:
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 3972
Registriert: 4. Februar 2013, 18:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Ulrike » 2. Oktober 2016, 19:20

Wahrscheinlich ja. Arganöl "duftet" oft nach Ziege.

Das traditionell verwendete Öl wird aus den winzigen Kernen in den Mandeln der etwa pflaumengroßen, gelblichen Früchte gepresst, die vom Boden aufgelesen werden, denn der Baum selbst schützt sich mit scharfen Dornen. Nur Ziegen klettern in den Ästen und fressen Blattwerk und Früchte – ungern spricht man vor Ort darüber, dass auch die von ihnen ausgeschiedenen unverdaulichen Nüsse traditionsgemäß für die Ölherstellung verwendet werden.

Quelle

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 2. Oktober 2016, 19:21

Uschi hat geschrieben:Ich habe mir ganz offiziell in einem Geschäft für Rohstoffe eine kleine Flasche Arganöl gekauft.
Aber das riecht so muffig, daß ich es gar nicht verwenden möchte.
Ist das normal?

Arganöl riecht tatsächlich sehr eigen, manchmal auch muffig. Mit der Zeit kennt man seine bevorzugten Anbieter. Es ist eben so, dass viele Argannüsse aus dem Kot von Ziegen gesammelt werden, die den Samen fermentativ verändern, was man riechen kann. Andere Anbieter kaufen nur Öl von Kooperativen an, bei denen man sich verpflichtet, nur Argannüsse vom Baum zu sammeln bzw. solche, die nicht »durch die Ziege gegangen« sind. Zumindest sagen sie es. :)
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
Uschi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 1. Oktober 2016, 19:12

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Uschi » 2. Oktober 2016, 19:41

Hallo,
na da bin ich aber froh, daß mein Geruchsnerv nicht nicht täuscht.
Schön, dass es ja auch andere schöne Öle gibt. Zumindest für den Anfang.
Danke für die Antworten.
Uschi

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 364
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Blüten » 2. Oktober 2016, 20:06

Das Arganöl welches ich vorrätig habe, rieche ich sehr gern!
Anders ergeht es mir mit Avellanaöl (Haselnuss), das finde ich sehr unangenehm.
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 2. Oktober 2016, 20:18

Blüten hat geschrieben:Das Arganöl welches ich vorrätig habe, rieche ich sehr gern!
Anders ergeht es mir mit Avellanaöl (Haselnuss), das finde ich sehr unangenehm.

Das ist die chilenische Haselnuss, die europäische riecht angenehm. :)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 364
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Blüten » 2. Oktober 2016, 20:53

Heike hat geschrieben:Das ist die chilenische Haselnuss, die europäische riecht angenehm. :)

Werde meine Quelle überprüfen :wink:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)


kaeferle

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon kaeferle » 7. Oktober 2016, 18:39

Arganöl riecht eigentlich nussig und nicht nach Ziege. Vielleicht ist es etwas ranzig...

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 7. Oktober 2016, 18:41

kaeferle hat geschrieben:Arganöl riecht eigentlich nussig und nicht nach Ziege. Vielleicht ist es etwas ranzig...

Nein, es muss nicht ranzig sein. :-) Rein nussig ist sogar absolut selten, meistens deutet dies (zumindest bei nicht gerösteten Qualitäten) eher auf gestreckte Öle hin. Der Geruch hat etwas mit den fermentativen Prozessen zu tun, die die Nüsse beim Wandern durch den Verdauuungstrakt der Ziegen erfahren. :-)
Liebe Grüße
Heike


kaeferle

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon kaeferle » 7. Oktober 2016, 18:46

ah ok gut, dann habe ich was gelernt. Dann ist das wohl kein Kreterium zum entsorgen. Wobei mein Arganöl geröstet ist und BIO und es eher so nussig riecht. An Ziege habe ich Nasentechnisch noch nicht gedacht:))

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 7. Oktober 2016, 18:57

kaeferle hat geschrieben:ah ok gut, dann habe ich was gelernt. Dann ist das wohl kein Kreterium zum entsorgen. Wobei mein Arganöl geröstet ist und BIO und es eher so nussig riecht. An Ziege habe ich Nasentechnisch noch nicht gedacht:))

Bei den gerösteten Qualitäten dominiert das Nussige, das stimmt, aber kosmetisch verwenden wir eigentlich nur das nicht geröstete Öl.
Liebe Grüße
Heike


kaeferle

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon kaeferle » 7. Oktober 2016, 19:07

Das stimmt, da ist ungeröstet besser, einfach nur gepresst:))

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 7. Oktober 2016, 19:23

kaeferle hat geschrieben:Das stimmt, da ist ungeröstet besser, einfach nur gepresst:))

:ja: Ich habe immer beide zuhause.
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
Uschi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 1. Oktober 2016, 19:12

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Uschi » 9. Oktober 2016, 09:10

nichts desto trotz, der Geruch und der "Wanderweg" durch den Verdauungstrakt" verleiden es mir doch sehr.
Ich bekam den Tipp einer Kosmetikerin - etwas Aloe Vera Gel mit 2 Trpf. Avocadoöl vermischt als Serum zu benutzen. Das war wirklich eine tolle Duftexplosion da dem Aloe etwas Krausminze und das Öl nach Blutorange oder Mandarine duftete)
Über den Preis kam ich zur Rührküche und hab statt Avocadoöl Arganöl genommen - grrrrrr - geht gar nicht. :duft:
Ich probiere lieber weiter.
Schönen Sonntag - Uschi

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 9. Oktober 2016, 10:36

Uschi hat geschrieben:… kam ich zur Rührküche und hab statt Avocadoöl Arganöl genommen - grrrrrr - geht gar nicht. :duft:
Ich probiere lieber weiter.

Was man nicht riechen mag, ist auf Dauer keine Freude, das kann ich gut nachvollziehen – schön, dass wir Ölalternativen haben. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
Uschi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 1. Oktober 2016, 19:12

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Uschi » 9. Oktober 2016, 14:49

und nicht nur Öl-Alternativen, sondern auch wirklich richtig richtig viele Tipps und Hinweise.
Mir schwant, was für ein geballtes Potential sich hinter diesem Forum verbirgt.
Wird Zeit, das der Postbote endlich kommt sonst wird das nix mit den Alternativen.
Gruß - Uschi

Benutzeravatar

mala
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 23. Januar 2016, 16:45
Wohnort: Saarbrücken

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon mala » 10. Februar 2018, 19:20

Bin ich froh dass ich diesen Thread gefunden habe, wollte mich schon bei aliacura beschweren. :wickler:
Öl riecht wie ich finde säuerlich-mistartig, was wohl scheinbar normal ist. Mal sehen wie es sich in der Hautpflege macht - oder ob es nie wieder auf meiner Einkaufsliste stehen wird.
liebe grüße,
maike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 11. Februar 2018, 07:54

Ich hatte letztens mal wieder ein Nachtkerzenöl, das typisch nach nassem Hund roch. :vollirre: Geht gar nicht, zumindest nicht im Gesicht.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Kunstblume » 11. Februar 2018, 08:33

mala hat geschrieben:... Öl riecht wie ich finde säuerlich-mistartig, was wohl scheinbar normal ist. ...

Es sind halt die niedlichen Ziegen, denen wir das kostbare Öl häufig zu verdanken haben. Sie steigen in den dornigen Arganbaum, futtern die Früchte und scheiden den ölhaltigen Samen wieder aus... Am Ende haben wir dieses typisch duftende, tolle Öl für unsere Hautpflege - "zickiges" Aroma inklusive. :D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Miss Babs » 11. Februar 2018, 08:57

Ich habe mit Arganöl in Hautcreme-Rezepten ja auch so ein Geruchsproblem ;(

Jetz habe ich am Stammtisch von flidibus und piggy erfahren, dass es auch ungeröstete Qualität von Arganöl gibt .
Frage: Ist der Geruch da anderes, schwächer, oder sogar fehlend ??
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

New_horizons
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 50
Registriert: 21. Januar 2018, 12:58
Wohnort: Großraum Rheinland

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon New_horizons » 11. Februar 2018, 10:13

Hmmm...ich habe mein Arganöl aus dem Supermarkt und es riecht absolut überhaupt nicht.

Ich liebe zwar Ziegenkäse, aber "Bockgeruch" in meiner Hautcreme wäre jetzt auch wirklich nichts für mich. :uh:
Liebe Grüße,
Leoni

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Kunstblume » 11. Februar 2018, 10:42

Das oben erwähnte Arganöl von aliacura IST ungeröstet und duftet eben etwas säuerlich-hufig. Aber wirklich dezent, ich nehme es auch, bin sehr geruchssensibel und habe schon ziegigere Arganöle gerochen. Geröstete Öle mag ich überhaupt nicht in meiner Kosmetik.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28125
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Heike » 11. Februar 2018, 10:52

Kunstblume hat geschrieben:Das oben erwähnte Arganöl von aliacura IST ungeröstet und duftet eben etwas säuerlich-hufig. Aber wirklich dezent, ich nehme es auch, bin sehr geruchssensibel und habe schon ziegigere Arganöle gerochen. Geröstete Öle mag ich überhaupt nicht in meiner Kosmetik.

Ja, das habe ich auch da. Manchmal nehme ich auch das aus dem Bioladen. Der Geruch kommt nach meiner Wahrnehmung im fertigen Produkt nicht durch, und ich nehme Arganöl als Basisöl, also hoch dosiert.
Liebe Grüße
Heike


Lotti
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 27. Mai 2016, 14:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Lotti » 11. Februar 2018, 10:54

Miss Babs hat geschrieben:Ich habe mit Arganöl in Hautcreme-Rezepten ja auch so ein Geruchsproblem ;(

Jetz habe ich am Stammtisch von flidibus und piggy erfahren, dass es auch ungeröstete Qualität von Arganöl gibt .
Frage: Ist der Geruch da anderes, schwächer, oder sogar fehlend ??

Hallo Miss Babs,
für kosmetische Zwecke wird eigentlich das ungeröstete Öl verwendet. Ich hatte mal eines von Aliacura, das roch sehr dezent und hab jetzt eines, das riecht eindeutig nach Ziege mit einem Hauch von Mist. Der Geruch ist nicht so stark und unangenehm wie es sich anhört, und in Ölmischungen ist er nur noch sehr dezent, und in der fertig beduftenden Creme kaum mehr wahrnehmbar. Aber so ist das halt mit dem Arganöl. Mal ist es so, mal ist es anders. Das ist eben der Unterschied zu DAB-Qualitäten bzw. PH.Eur. Diese Zutaten sind standardisiert und in immer gleicher Qualität. Native Öle unterliegen natürlichen Schwankungen.
New_horizons hat geschrieben:Hmmm...ich habe mein Arganöl aus dem Supermarkt und es riecht absolut überhaupt nicht.

Wenn es so gar nicht riecht, könnte es vielleicht raffiniert sein?
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Miss Babs » 11. Februar 2018, 13:04

Das ist ja wirklich toll hier sooo viele Infos zu Arganöl zu bekommen :wolke99:

Vor 3 Tagen gab es für mich im Kopf nur " Arganöl" und das war geröstet und im Kosmetik-Sektor seeeehr gewöhnungsbedürftig.
Und so dachte ich ich wäre halt mal wieder besonders heikel oder sensibel :/

Und jetzt bin ich schon viel schlauer und werde mir mal ungeröstetes Arganöl besorgen !

Danke an alle und an dieses tolle Forum :bluemchen:
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

New_horizons
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 50
Registriert: 21. Januar 2018, 12:58
Wohnort: Großraum Rheinland

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon New_horizons » 12. Februar 2018, 17:29

Das ist mein Arganöl - ich habe heute noch mal intensiv daran geschnuppert und es riecht gaaanz dezent nussig.
Aber auf keinen Fall muffig, bockig oder nach Mist... :klimper:

Ob es raffiniert ist oder nicht - keine Ahnung :verlegen:

Bild
Liebe Grüße,
Leoni


Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 65
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Re: Arganöl riecht unangenehm

Beitragvon Biene » 12. Februar 2018, 19:23

Hallo
ich hatte von Dragonspice welches, das roch auch nicht...allerdings wusste ich auch nicht, daß es unterschiedlich sein kann..
Na gut, das Geruchsproblem ist also an vielen Stellen präsent...
Kann man nur hoffen ,daß jeder irgendwann seine Rezeptur findet ...schade, daß man nicht nah beieinander wohnt, da könnte man wirklich "Schnüffelpartys" machen, was einem dann u.U. eine Menge Geld ersparen kann...

LG Biene


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast