Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga

Benutzeravatar

Karin Palim
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 855
Registriert: 1. Mai 2016, 18:48

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Karin Palim » 15. Januar 2017, 12:26

Hab ihn eben mal gesucht und du hattest nur geschrieben, war nicht deiner :)
Da habe ich geschrieben und verlinkt, dass es Entzündungen fördern soll
klick

Von der 50k sagt man ja anderes.... Ich bin davon gerade nicht so überzeugt.
Vertrage Hyaluronsäure eigentlich sehr gut. Bei der Mischung zwischen Hochmolekular und 50k reagiert meine Haut nicht so schön drauf. Das Hautbikd wirkt unruhig :gruebel:
Schöne Grüße
Karin


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 15. Januar 2017, 16:37

Mit der Hyaluronsäure von Dragonspice habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Hyaluronsäure die ich jetzt im Gebrauch habe ist aber nicht von dort.
Aber ob es wirklich an der Hyaluronsäure liegt weiß ich jedoch nicht.

Der Ausschlag hat sich langsam aufgebaut und wurde immer schlimmer. Es fing an den Augen an..

Ich hoffe meine Haut beruhigt sich wieder und ich kann rausfinden was die Symptome bei mir ausgelöst hat...

Jedoch werde ich die Wirkstoffe nicht mehr so hoch dosieren...
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2483
Registriert: 10. Dezember 2014, 15:21
Wohnort: 600 üN

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Rosemarie » 16. Januar 2017, 11:35

Manuka-Bee hat geschrieben:Für irritierte, nach Feuchtigkeit schreiende Haut - jawohl! :ja:
Es geht primär um den neutralen, nicht reizenden Film auf der Haut, was Hyaluron ohne Konservierung und weiteren Humectanten bietet. ..


Manuka-Bee,

danke für diesen Tipp - er hat mich gestern gerettet. Ähnliche Tropfen habe ich vorrätig (Kontaktlinsen, Staub, Heuschnupfen ...).
Mehrmals auf die total ausgetrockneten Stellen auf meinem Handrücken (Ursache bekannt) aufgetragen war das Schlimmste heute Morgen vorbei. :blumenfuerdich:
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11317
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Helga » 16. Januar 2017, 11:43

Spicy, wieso auch Deine Augenlider? Hast Du dort auch gecremt?
Liebe Grüße :)

Helga


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 17. Januar 2017, 20:20

Helga hat geschrieben:Spicy, wieso auch Deine Augenlider? Hast Du dort auch gecremt?


Wenn ich mein Gesicht eincreme bekommen die Augenlider auch immer was ab.
Ist das bei dir anders Helga? :skeptisch:
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11317
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Helga » 17. Januar 2017, 22:22

Ja - meine Augenlider brauchten bis jetzt nichts :wink: - stimmt nicht ganz, vor ein paar Monaten habe ich dann ein paar Mal ganz wenig gecremt, hing mit der Reinigungsmilch zusammen.
Ich fragte vor allem deswegen, weil Du beschrieben hast, dass Du auch auf den Augenlidern Reaktionen hast. Ist es besser geworden?
Liebe Grüße :)

Helga


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 18. Januar 2017, 08:41

Helga hat geschrieben:Ja - meine Augenlider brauchten bis jetzt nichts :wink: - stimmt nicht ganz, vor ein paar Monaten habe ich dann ein paar Mal ganz wenig gecremt, hing mit der Reinigungsmilch zusammen.
Ich fragte vor allem deswegen, weil Du beschrieben hast, dass Du auch auf den Augenlidern Reaktionen hast. Ist es besser geworden?


Ja, es ist schon etwas besser. :fred:
Ich habe mir ja ein Fluid mit 20%iger Fettphase gerührt und Glycerin.

Jedoch ist das ein bisschen wenig Pflege für meine Haut...Aber ist ja nur für den Übergang...
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11317
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Helga » 18. Januar 2017, 09:34

Spicy hat geschrieben: Ich habe mir ja ein Fluid mit 20%iger Fettphase gerührt und Glycerin.

Jedoch ist das ein bisschen wenig Pflege für meine Haut...Aber ist ja nur für den Übergang...


Hast Du für Dich bereits heraus gefunden was Dir fehlt, Fett oder Feuchtigkeit?
Liebe Grüße :)

Helga


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 18. Januar 2017, 10:12

Helga hat geschrieben:
Spicy hat geschrieben: Ich habe mir ja ein Fluid mit 20%iger Fettphase gerührt und Glycerin.

Jedoch ist das ein bisschen wenig Pflege für meine Haut...Aber ist ja nur für den Übergang...


Hast Du für Dich bereits heraus gefunden was Dir fehlt, Fett oder Feuchtigkeit?



Ich komme mit einer Fettphase um ca. 25 % gut zurecht.
An Hydratisierer alleine ist Glycerin zu wenig für mich.

Ich bin jetzt erstmal total froh, wenn alle Rötungen abgeklungen sind.
Liebe Grüße
Spicy


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 703
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Fragolinchen » 18. Januar 2017, 12:46

Spicy hat geschrieben:Ich bin jetzt erstmal total froh, wenn alle Rötungen abgeklungen sind.

Das glaub' ich Dir :knuff: .

Spicy hat geschrieben:Ich komme mit einer Fettphase um ca. 25 % gut zurecht.
An Hydratisierer alleine ist Glycerin zu wenig für mich.

Das kannst Du ja Schritt für Schritt ergänzen. Ich bin - nach einem eher bescheidenen Zwischenausflug mit Imwitor statt Emulprot als Emulgator - wieder zu meinem simplen, aber gut vertragenen Emulprot-Fluid zurückgekehrt und hab' dort statt der 4 % Glycerin nun 2 % Glycerin und 2 % Natriumlaktat drin, um die beste Hydratisierer-Kombi für mich rauszufinden.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Susi » 22. Januar 2017, 17:35

Spicy hat geschrieben:
Ja, es ist schon etwas besser. :fred:
Ich habe mir ja ein Fluid mit 20%iger Fettphase gerührt und Glycerin.

Jedoch ist das ein bisschen wenig Pflege für meine Haut...Aber ist ja nur für den Übergang...


Hallo spicy,

Wie geht es dir inzwischen?
Möchte dir von meinem etwas "aufgefetteten" Rezept berichten, dass bei mir ebenfalls wieder super wirkt. Die Haut beruhigt sich jeden Tag etwas mehr. Ist noch nicht perfekt, aber, es wird.
Ich habe wieder Heikes Basisrezept wie oben beschrieben genommen. Allerdings jetzt mit 25 % Fettphase. Zusätzlich ist noch Hanföl drin. Hier ist es:

Rezept 25 % Fettphase (nach Heikes Basisrezept auf S. 265)
35,5 g Wasser
0,8 g Phospholipon
2,5 g Neutralöl
5,2 g Aprikosenkernöl
1 g Imwitor
2,5 g Sheabutter
0,1 g Xanthan
1,4 g Glycerin
0,5 g Hanföl
0,5 g Rokonsal


Vielleicht wäre das ja auch was für dich? Ich verwende diese leichte, fluide Lotion jetzt als Nachtpflege. Ich merke zwar, dass ich etwas mehr Fett vertragen könnte, aber so ist es im Moment ganz ok. Ich will es langsam und mit Geduld angehen :)
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 22. Januar 2017, 18:26

Susi hat geschrieben:Wollte mich noch einmal zum Thema melden ...
Nach einer Woche Nulldiät in Sachen Cremes und Co., wie sie bei der Perioralen Dermatitis empfohlen wird, hat sich mein Hautbild nicht wesentlich verbessert. Die Symptome wiesen auch eher in Richtung Rosaceaartige rote Flecken auf den Backenknochen. Es spannte und juckte sehr unangenehm.

Somit habe ich ein einfaches Basisrezept aus Heikes Buch gerührt, und damit bekomme ich die Beschwerden gerade in den Griff, wie es scheint :bingo:
Es brennt nichts mehr, wenn ich das Fluid auftrage und die Haut hat sich sichtlich beruhigt und geglättet. Nichts spannt mehr oder juckt :yeah:

Hier das Rezept (nach Heikes Basisrezept auf S. 265)
38 g Wasser
0,5 g Phospholipon
2,5 g Neutralöl
4 g Aprikosenkernöl
1 g Imwitor
2 g Sheabutter
0,1 g xanthan
1,4 g Glycerin
0,5 g Rokonsal


Also, bei mir wirkt das gerade sehr, sehr gut! Und ich werde mich in Geduld üben, bis alles volllständig abgeklungen ist, ehe ich wieder auf andere bzw. weitere Produkte für die Gesichtspflege zurückgreife.
Vielleicht ist meine Erfahrung auch für andere Betroffene nützlich. :daisy:

Liebe Grüße
Susi


Hallo Susi,

das ist lieb dass du nachfragst.
Meine Haut sieht viel viel besser aus. Ich habe mir ja die Basisrezeptur von Heike gemacht. Jedoch ist sie bei mir nicht ausreichend. Auch ich brauche eine Fettphase um 25 %. Ich verwende sie mit ein bis zwei Tropfen Wirkstofföl.

Deine ergänzte Rezeptur liest sich auch sehr gut; könnte auch was für mich sein.
Danke fürs einstellen :rosefuerdich:

Ach ja, ich habe mein Fluid noch ergänzt mit Panthenol. Das tut meiner Haut sehr gut.
Schön, dass es deiner Haut auch langsam besser geht.

Am Hals ist alles abgeklungen bei mir.
Meine Augenpartie ist immer noch so empfindlich, zu viel Reiben oder tränende Augen ist garnicht gut für meine Haut.

Sag mal, ist dein Fluid auch von der Konsistenz so dünn, fast wässrig?
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Susi » 22. Januar 2017, 19:10

Hallo Spicy,

schön, dass es bei dir auch langsam besser wird!
Das zusätzliche Wirkstofföl hab ich auch schon angedacht. Habe Wildrose da. Vielleicht Versuch ich das heute Abend mal. Als Ergänzung zum Fluid.
Panthenol mag ich auch sehr, ich entscheide dann bei der nächsten Charge, womit ich bei den Wirkstoffen weitermache. Immer nur eins nach dem anderen jedenfalls - und ich werde genau drauf achten, wie die Haut reagiert :brille:

Mein Fluid ist auch sehr dünnflüssig, ja. Ich mag das aber sehr gerne, der befeuchtende Effekt ist toll. Man muss sich aber erst dran gewöhnen, finde ich. Hab vorher auch eher "normale", festere Cremes benutzt. Also, Phospholipon ist jetzt definitiv einer meiner Lieblingsemulgatoren :)
Ich hab ihn auch in der Handcreme - super!

Also, ich hoffe, es bessert sich weiter so gut bei uns beiden.
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 10. Februar 2017, 09:09

Hallo Ihr Lieben,

meine Haut "hatte" sich eigentlich beruhigt... :yeah:

Dann habe ich vor ein paar Tagen Heikes Vitamin-Gel gerührt; was ich traumhaft finde...

Die ersten Tage ging es noch... dann kam der Ausschlag zurück.. :skeptisch:
Ich denke, dass ich den Übeltäter habe...bin mir noch nicht 100%ig sicher; aber ich denke es ist das Nicotinamid.

Die ersten Tage war es noch nicht so schlimm; aber nach zwei bis drei Tagen kam ein Schub..

Ich habe im ganzen Gesicht einen Ausschlag; auch am Hals, genau in der Halsfalte. Die Haut an den Augen ist auch sehr empfindlich.

Ich wäre froh, wenn es wirklich der Wirkstoff ist damit ich endlich bescheid weiß worauf ich reagiere. Es ist zwar schade, weil der Wirkstoff sehr toll ist; aber was hat man davon wenn man ihn nicht verträgt. Es gibt ja noch andere schöne Stöffchen... :wink:

Ich hoffe nur, dass ich Hyaluronsäure vertrage... Ansonsten wäre ich sehr traurig... ;(
Aber wie gesagt, ich vermute es ist das Nicotinamid. Ich werde es jetzt auf jeden Fall aus meinen Rezepturen raus lassen und dann mal schauen, was meine Haut so sagt.
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Karin Palim
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 855
Registriert: 1. Mai 2016, 18:48

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Karin Palim » 10. Februar 2017, 12:36

Spicy hat geschrieben:
Dann habe ich vor ein paar Tagen Heikes Vitamin-Gel gerührt; was ich traumhaft finde...



Ich möchte nicht dementieren, dass es das Nicotinamid sein könnte, das sorgt ja durchaus gerne mal für Unruhe...
allerdings unterschätzen viele auch die Wirkung von Lipodermin. Zu 3% in einer Formulierung, kein Problem. Das Vitamingel muß ich im Winter aber komplett weglassen, im Sommer geht das ganz gut. Das zerhaut mir die ganze Hautbarriere und ich verwende es nur 1 -2 x die Woche.
Kriege trockene Stellen und picklige Entzündungen.

Heike meinte, wenn man es verträgt ist eine tägliche Anwendung möglich. Ich gehöre definitiv nicht dazu :/
Schöne Grüße
Karin


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 10. Februar 2017, 14:36

Karin Palim hat geschrieben:
Spicy hat geschrieben:
Dann habe ich vor ein paar Tagen Heikes Vitamin-Gel gerührt; was ich traumhaft finde...



Ich möchte nicht dementieren, dass es das Nicotinamid sein könnte, das sorgt ja durchaus gerne mal für Unruhe...
allerdings unterschätzen viele auch die Wirkung von Lipodermin. Zu 3% in einer Formulierung, kein Problem. Das Vitamingel muß ich im Winter aber komplett weglassen, im Sommer geht das ganz gut. Das zerhaut mir die ganze Hautbarriere und ich verwende es nur 1 -2 x die Woche.
Kriege trockene Stellen und picklige Entzündungen.

Heike meinte, wenn man es verträgt ist eine tägliche Anwendung möglich. Ich gehöre definitiv nicht dazu :/


Das hätten ich jetzt nicht gedacht, dass Lipodermin auch Probleme machen kann. Danke für den Hinweis.

Ich hoffe trotzdem dass der Übeltäter Nicotinamid ist. Ich möchte jetzt unbedingt wissen was die Hautreizungen auslöst... :popohauen:
Liebe Grüße
Spicy

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Susi » 16. Februar 2017, 16:52

Hallo Spicy,

Oje, das tut mir leid, dass bei dir wieder ein Schub aufgetreten ist. :/
Ich halte dir die Daumen, dass es rasch wieder abklingt.

Vielleicht war es nach dem überstandenen Ausschlag auch noch etwas zu früh für die Vitamine? Was denkst du?
Aber vielleicht ist es doch einer der Wirkstoffe, wie du ja schon vermutest. Ich hoffe, du findest es bald heraus! :troest:

Bei mir läuft es sehr gut. Überraschenderweise scheint die Krise meiner Haut sogar gut getan zu habe. Denn ich hab das Pflegekonzept nun schrittweise aus der Not heraus umgestellt, und es scheint ihr zu gefallen. Sie wirkt viel glatter und schon wesentlich ruhiger.
Ein bisschen rote Bäckchen hab ich zwar noch :argverlegen: , ich glaub aber, dass es von den kalten Temperaturen kommt. Brennen, Jucken oder Spannen hab ich nicht mehr.

Ich ergänze übrigens mein Basisrezept für die Nacht seit einer Weile mit einem schönen Anti Age Gesichtsöl von Heike (S. 329 aus ihrem Buch). Ich hatte alle Öle da und wollte einfach etwas mehr Fett einbringen. Es wirkt ganz toll und der Effekt ist sichtbar. Ich nehm einen Tropfen und mische es direkt in der Handfläche mit dem Nachtfluid. Ist super!
Und die nächste Charge für die Tagescreme werde ich nun mutig um D-Panthenol ergänzen und das Neutralöl durch Jojobaöl ersetzen. Ich tu' wirklich nur einen neuen Wirkstoff dazu, dann kann nicht viel schiefgehen :)
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 16. Februar 2017, 18:47

Hallo Susi,

schön von Dir zu hören und schön dass es Deiner Haut besser geht. :winke:

Du hast Recht, das Vitamin-Gel war für meine Haut wirklich zu früh. Aber es bestand aus so wenig Zutaten dass ich nicht gedacht hätte, dass ich darauf so extrem reagiere.

Mein ganzes Gesicht "blühte"... überall Flecken und trockene Stellen. Am schlimmsten war es am Hals. Riesige rote Flecken und ein wahnsinniges Trockenheitsgefühl und die Haut war am Hals an den genannten Stellen so wie vertrocknet. Als ob die Haut keine Feuchtigkeit mehr halten kann. :schocker:

Und meine Augen reagieren an den Außenlidern sehr empfindlich. Dort habe ich ab und zu kleine rote "Pickelchen". Als ob es zu viel Pflege im Moment ist? Aber ohne Pflege um die Augenpartie geht garnicht.
Das ich so etwas mal bekomme hätte ich auch nicht gedacht.

Meine Europhorie viele Wirkstoffe in eine Creme zu rühren hat meiner Haut nicht gut getan.

Das Anti-Aging-Öl von Heike kenne ich auch und habe es mir sogar vor drei Monaten gemacht.
Ich benutze auch einen Tropfen abends zusätzlich.
Liebe Grüße
Spicy


Goldlöckchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. März 2015, 15:50
Wohnort: Zuhause

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Goldlöckchen » 1. März 2017, 09:58

Hallo,

ich habe das Buch von Heike. Habe mir die Creme Soft Basis S. 218
gerührt und damit die Emulsion auf S. 265 . (25% FP)

Mir hat sie gut geholfen, bin sehr zufrieden. Ich empfinde sie
als völlig reizarm.

LG Goldlöckchen.
LG
Goldlöckchen
"Aus Eins mach Zehn und Zwei laß gehen..."


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 247
Registriert: 30. Dezember 2015, 22:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon mjoelle » 1. März 2017, 18:44

Hallo Goldlöckchen,

ich habe das Buch von Heike. Habe mir die Creme Soft Basis S. 218
gerührt und damit die Emulsion auf S. 265 . (25% FP)


Eigentlich habe ich nur neugierigkeitshalber nachgesehen, was die Creme Soft Basis ist, weil mir das nichts sagt. Du sprichst von dem neuen Handbuch, der 5. aktualisierten Auflage 2016? Auf S. 218 steht da etwas zur Herstellung von Tinkturen und Ölauszügen. Auch im Stichwortverzeichnis habe ich nichts gefunden.
Viele Grüße

mjoelle


Goldlöckchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. März 2015, 15:50
Wohnort: Zuhause

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Goldlöckchen » 1. März 2017, 20:19

mjoelle hat geschrieben:Hallo Goldlöckchen,

ich habe das Buch von Heike. Habe mir die Creme Soft Basis S. 218
gerührt und damit die Emulsion auf S. 265 . (25% FP)


Eigentlich habe ich nur neugierigkeitshalber nachgesehen, was die Creme Soft Basis ist, weil mir das nichts sagt. Du sprichst von dem neuen Handbuch, der 5. aktualisierten Auflage 2016? Auf S. 218 steht da etwas zur Herstellung von Tinkturen und Ölauszügen. Auch im Stichwortverzeichnis habe ich nichts gefunden.


Hallo mjoelle,

:oha: oooh, ich habe leider nur die 3. aktualisierte Auflage 2014. Und es heißt Cremebasis-Soft.
Sorry, ich habe es mit den "Drehverwortern" :pfeifen:

Cremebasis Soft ist eine milde Emulgatorbasis für Gesichts,- Körper- und Handpflege. Ich benutze sie
z.zt. für mein Gesicht. Sie basiert auf fraktionierten Fettsäuren aus Kokosöl und Weizenstroh sowie
hydriertem Lecithin. Die Crembasis ist bewußt u.a. mit oxidationsstabilen MCT/Neutralöl konzipiert,die
Emulsionen eine leichte und gut spreitende Textur verleihen.
Ich fügte meinen Basisölen noch Aprikosenkernöl zu. Dieses ist ein universell einsetzbares Basisöl,
das auch von empfindlicher Haut gut vertragen wird und gut einzieht.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Goldlöckchen
LG
Goldlöckchen
"Aus Eins mach Zehn und Zwei laß gehen..."


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 247
Registriert: 30. Dezember 2015, 22:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon mjoelle » 2. März 2017, 18:29

Hallo Goldflöckchen,

danke für die Info, damit kann ich etwas anfangen. Im neuen Buch hat Heike andere Emulgatorenbasen, ich habe gleich nachgesehen :morgenkaffee: .

Ich hatte im Winter wieder einen vermuteten POD-Schub und habe alles ziemlich zurückgefahren. Es ist deutlich besser, aber noch nicht ganz weg. Momentan halte ich mich an Emulsan und Phospholipon 80 H, das vertrage ich. Aber irgendwann will ich natürlich auch da weitertesten.
Viele Grüße

mjoelle


Goldlöckchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. März 2015, 15:50
Wohnort: Zuhause

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Goldlöckchen » 2. März 2017, 19:15

:hallihallo: mjoelle
mjoelle hat geschrieben:Hallo Goldflöckchen,

danke für die Info, damit kann ich etwas anfangen. Im neuen Buch hat Heike andere Emulgatorenbasen, ich habe gleich nachgesehen :morgenkaffee: .


Die neuen Emulgatorenbasen interessieren mich sehr. Die finde ich sehr praktisch. Stehen die evtl. auch in den neuen E-book´s ?
Ohh, das wäre schön.
mjoelle hat geschrieben:
Ich hatte im Winter wieder einen vermuteten POD-Schub und habe alles ziemlich zurückgefahren. Es ist deutlich besser, aber noch nicht ganz weg. Momentan halte ich mich an Emulsan und Phospholipon 80 H, das vertrage ich. Aber irgendwann will ich natürlich auch da weitertesten.

Ja, ja...das mit dem testen ;-)... ich hatte mich zu sehr verwöhnt.
Ich hatte mir eine Nulldiät verpasst. Vielleicht am Anfang garnicht so schlecht.

Habe aber festgestellt, dass die roten Flecken (minimal waren sie noch zu sehen) nicht
verschwinden wollten. So habe ich mir die Emulsion mit der Cremebasis Soft gerührt,
und was soll ich sagen...2 Tage später waren die roten Flecke sogut wie völlig verschwunden.

Erklären kann ich mir das nur, dass die Haut wieder Feuchtigkeit erhalten hat und sie
die Möglichkeit hatte wieder zu "arbeiten". Das war die Unterstützung die sie brauchte. :bingo:

LG Goldlöckchen
LG
Goldlöckchen
"Aus Eins mach Zehn und Zwei laß gehen..."


Goldlöckchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. März 2015, 15:50
Wohnort: Zuhause

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Goldlöckchen » 2. März 2017, 22:26

mjoelle hat geschrieben:Hallo Goldflöckchen,

Es ist deutlich besser, aber noch nicht ganz weg. Momentan halte ich mich an Emulsan und Phospholipon 80 H, das vertrage ich. Aber irgendwann will ich natürlich auch da weitertesten.


Mit Emulsan bin ich auch gut zurechtgekommen. Ich warte noch einwenig ab und dann versuche ich es auch mal
mit Emu und Phospholipon 80 H. Auf Phospholipon 80 H möchte ich nicht mehr verzichten.

LG
Goldflöckchen
LG
Goldlöckchen
"Aus Eins mach Zehn und Zwei laß gehen..."


Goldlöckchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. März 2015, 15:50
Wohnort: Zuhause

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Goldlöckchen » 18. März 2017, 23:05

mjoelle hat geschrieben:Hallo Goldflöckchen,

danke für die Info, damit kann ich etwas anfangen. Im neuen Buch hat Heike andere Emulgatorenbasen, ich habe gleich nachgesehen :morgenkaffee: .

Ich hatte im Winter wieder einen vermuteten POD-Schub und habe alles ziemlich zurückgefahren. Es ist deutlich besser, aber noch nicht ganz weg. Momentan halte ich mich an Emulsan und Phospholipon 80 H, das vertrage ich. Aber irgendwann will ich natürlich auch da weitertesten.


Hallo mjoelle,
hallo zusammen,

Bei mir ist soweit wieder alles gut und kann jetzt neu starten.
Möchte auch mit Phospholipon 80H und Emulsan beginnen.

Könnte ich auch gleich zu Beginn feuchtigkeitsbindende "Stöffchen"
mit einbauen?( z.B Aquaxyl)
Oder lieber warten und nur mit Phospholipon 80H?

LG Goldlöckchen
LG
Goldlöckchen
"Aus Eins mach Zehn und Zwei laß gehen..."


MajaNielse
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 19
Registriert: 7. Juni 2017, 17:30

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon MajaNielse » 17. Juni 2017, 21:19

Hallo Zusammen,

ich bin etwas verzweifelt und hoffe, ihr könnt mir helfen... ich hatte es bei meiner Vorstellung am Tresen schon geschrieben… ich war letzte Woche bei meiner Hautärztin und sie hat bei mir Periorale Dermatitis diagnostiziert und hoffe, damit bin ich in diesem Thread richtig. Zumindest scheint es euch ja besser zu gehen, also kennt ihr euch sicher gut aus Ich fürchte, ich habe es mit meiner Begeisterung fürs Rühren etwas übertrieben und schlicht zuviel verwendet. Den letzten Winter über habe ich immer trockenere Haut bekommen und dann auch immer mehr Creme verwendet…. :wall:

Wie auch immer, es ist zum Glück eine milde Ausprägung, allerdings nicht nur um den Mund, sondern auch um die Augen, was ziemlich unangenehm ist. Die Hautärztin gab mir eine Probe Avène Tolérance mit, was tatsächlich Besserung gebracht hat, in Verbindung mit Schwarzteeumschlägen und Reinigung mit Manuka-Honig 100 (lecker). Aber ich würde durchaus gerne beim Selbsgerührten bleiben!!! Avène hat ja was die Inhaltsstoffe angeht anscheinend auch nicht den besten Ruf. :kleinehexe:

Bisher hatte das Ceramid Protect Fluid aus Heikes Buch, 22% Fett, 3% Emulgator im Einsatz, aber in Verbindung mit einem Gesichtswasser (mit u.a. Ectoin, Sodium PCA, Nicotinamid) , ein Vitamin-Fluid mit u.a. Hyaluronsäure und Abends ein Öl Serum, mit wahnsinnig vielen Wirkstoffölen… Also wenn ich das jetzt so schreibe wird mir erst deutlich, wie viel zu viel des Guten das sicher war…

Was ich rausgefunden habe, was gut sein soll:
u.a. hier: http://www.hautschutzengel.de/periorale-dermatitis.html
- Öle: Reizfreie Ester-Öle wie Squalan, Dermofeel sensolv u.evtl. Neutralöl
laut http://www.hautschutzengel.de: Nachtkerzenöl (W2), Mandelöl (B1), Jojoba (B0)
- Wirkstoffe: D-Panthenol, Aloe Vera, Grüntee-Extrakt (laut Heikes Buch), Defensil (?)
- ätherische Öle: Oregano Öl, Manuka Öl
- Heilerde
- Manuka Honig (100) für die Reinigung (ja, das funktioniert wirklich…)
- Kamillendampfbäder

Ich würde gerne Susis Rezept (also Heikes Basisrezept auf S. 265 – Emulsion mit Phosoholipon) vom 22. Januar rühren, aber etwas abgewandelt in den Ölen und gerne mit Defensil, Aloe Vera und Grüntee-Extrakt als Cremegel 20 % Fett (denke weniger Fett ist sicher ganz gut…) :fahne:

20%,Fett, 50gr

38 g Wasser
0,5 g Phospholipon

2,5 g Neutralöl
0,5 Preiselbeersamenöl (statt Hanföl (W1), wegen Sommer)
3,5 g Aprikosenkernöl (B1)
1 g Ko-Emulgator: Imwitor (oder Emulprot)
2 g Sheabutter

0,1 g Xanthan
0,5 g Glycerin (war 1,4, ab 0,83 wg Grüntee Extrakt, der 1/3 Glycerin entält, ab 0,1 wg Aloe-Basis )
2,5 g Grüntee Extrakt GW – 5% (ins Glycerin mischen)
0,5 g Aloe-Vera-Basis 200:1 (S.231) – 1% (ins Glycerin mischen)
1,5 g Defensil – 3%

0,5 g Rokonsal
q.s. Milchsäure

Ich würde mich total freuen, wenn ihr einen Blick darauf werfen könntet!
Ein paar Fragen dazu:
Ist es richtig, dass ich Grüntee Extrakt, Aloe-Vera-Basis und Defensil mit dem Glycerin vermische in Phase C?
Ist es vielleicht eine Idee, statt Wasser Melissenhydrolat oder Grüntee-Hydrolat zu nehmen? Oder wäre das alles schon wieder zuviel des Guten???
Und kann ich statt Neutralöl auch Squalan oder Wiesenschaum / Jojoba nehmen? Die hätte ich nämlich da...

Hoffentlich ist der Post nicht zu lang --- und der Thread auch nicht zu alt!!!
Dank euch und lieben Gruß,
Maja


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 247
Registriert: 30. Dezember 2015, 22:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon mjoelle » 18. Juni 2017, 21:26

Hallo Maja,

mir ging's letzten Sommer ebenso. Ich habe lange zeit nur etwas Jojobaöl auf die feuchte Haut gegeben, wenn ich mich richtig erinnere, drei Monate lang. Das war wirklich hart, aber ich habe gemerkt, wie sich die Haut im Lauf der Zeit wieder erholt und auch ihr Gleichgewicht wiederfindet. Danach - war schon Ende August - habe ich eine Creme gemacht, bei der ich die Avene-Creme als Anregung genommen habe.

POD wird durch Überpflegung verursacht - zu häufiges Cremen, zu viele Hydratisierter, sowohl von der Anzahl als auch von der relativen Menge, würde ich sagen. Ich würde dir zur Nulldiät mit einem Öl auf der feuchten Haut raten, eventuell mit einem Hydroalt wie z.B. Hamamelis- oder Cistrosenhydrolat. Ich habe letzteres benutzt. Wenn du in die Suchfunktion POD oder Personale Dermatitis eingibst findet du einiges an Informationen, POD scheint ein häufiges Anfängerproblem zu sein - nach dem Motto viel hilft viel.

In diesem Thread findest du einiges an Informationen zum Thema Vorgehen bei akuter POD (und auch für danach): POD
Viele Grüße

mjoelle


(Themensteller/in)
Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 5. August 2016, 14:55

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Spicy » 19. Juni 2017, 09:51

Spicy hat geschrieben:
Susi hat geschrieben:Somit habe ich ein einfaches Basisrezept aus Heikes Buch gerührt, und damit bekomme ich die Beschwerden gerade in den Griff, wie es scheint :bingo:
Es brennt nichts mehr, wenn ich das Fluid auftrage und die Haut hat sich sichtlich beruhigt und geglättet. Nichts spannt mehr oder juckt :yeah:

Hier das Rezept (nach Heikes Basisrezept auf S. 265)
38 g Wasser
0,5 g Phospholipon
2,5 g Neutralöl
4 g Aprikosenkernöl
1 g Imwitor
2 g Sheabutter
0,1 g xanthan
1,4 g Glycerin
0,5 g Rokonsal


Also, bei mir wirkt das gerade sehr, sehr gut! Und ich werde mich in Geduld üben, bis alles volllständig abgeklungen ist, ehe ich wieder auf andere bzw. weitere Produkte für die Gesichtspflege zurückgreife.
Vielleicht ist meine Erfahrung auch für andere Betroffene nützlich. :daisy:

Liebe Grüße
Susi


Liebe Maja,

ich kenne das auch. Mir hat diese Rezeptur sehr gut geholfen.
Und ich habe z. B. festgestellt, dass ich Nicotinamid nicht vertrage und zu viele Wirkstoffe bringen meine Haut total aus dem Gleichgewicht. Weniger ist mehr .. auch wenn es manchmal schwer fällt. :duft:
Liebe Grüße
Spicy


MajaNielse
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 19
Registriert: 7. Juni 2017, 17:30

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon MajaNielse » 19. Juni 2017, 18:32

Liebe Mjoelle und Spicy,

lieben Dank für eure Antworten! :hallihallo:
Ja... Anfängerproblem, kann ich mir gut vorstellen... ich war so begeistert von den vielen tollen Wirkstoffölen, ätherische Ölen... und habe mir dann auch viele Sachen angerührt, die ich vorher gar nicht verwendet hatte, Serum, Gesichtswasser...

Ich werde nun einmal Susis einfaches Rezept probieren (Neutralöl ist bestellt), möglichst ohne viel SchnickSchnack.
Und wenn das nichts bringt sogar noch weiter reduzieren, wie Mjoelle. Man liest ja, dass man sogar am besten nix verwenden soll, zuerst dachte ich, das geht gar nicht :unknown: , aber nach ein paar Tagen finde ich es plötzlich gar nicht mehr so schlimm. Vielleicht ganz gut mal etwas von Makeup weg zu kommen.

Eine Frage: Ich habe von Behawe die Shea Nilotica da, habe aber zu spät gemerkt, dass sie Vanillin enthält (roch so gut nach Vanille...) INCI: Butyospermum parkii nilotica, Vanillin
Meint ihr, das ist bei gereizter Haut problematisch? Ich war gar nicht auf die Idee gekommen, die INCIs anzusehen, dachte das sei reine Shea...

:hallo: Danke euch und schönen Abend!
Maja

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Hilfe!! Meine Haut spielt auf einmal verrückt..

Beitragvon Susi » 27. Juni 2017, 18:19

Hallo Maja,

Sorry, dass ich erst so spät antworte. Aber wir bauen grad ein Haus ... da hab ich so gar keine Zeit für,die Rührküche. Leider!!!
Aber, jetzt hab ich doch vorbeigeschaut und deinen Erfahrungsbericht gelesen.
Aus meiner Erfahrung heraus glaube ich, nein, weiß ich mittlerweile, dass weniger wirklich mehr ist! Da Spicy mit meiner Rezeptur nach Heikes Basisrezept so gute Erfahrungen gemacht hat, find ich es schön, wenn du es auch ausprobierst. Für mich war es quasi lebenswichtig. Jetzt geht's mir besser, aber, derzeit bin ich aus Zeitmangel auf meine frühere lieblingscreme von Annemarie Börlind zurück gegangen. Bis ich wieder Zeit zum Rühren habe, dann arbeite ich weiter am Rezept.
Zu deiner Vanille-Shea: dazu kann ich leider nichts sagen, habe ich noch nie verwendet. Aber, vom Gefühl her würde ich nicht zu viel experimentieren. Vielleicht kann dir aber jemand noch genauer weiterhelfen und ich bin damit auf dem Holzweg, dass Vanillin vielleicht reizen könnte.

Ich wünsch dir auf alle Fälle, dass es bald wieder besser wird. Und, erstmal weiter auf Sparkurs bleiben mit der Pflege, dann geht's bestimmt schneller :sunny:
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast