Mischhaut-finde keine passende Pflege

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 7. September 2017, 13:42

Hallo zusammen! :hallihallo:

Momentan stecke ich ein bißchen in der Sackgasse und wäre froh,wenn mir jemand ein bißchen auf die Sprünge helfen könnte:
Ich versuche mir vergeblich eine passende Gesichtspflege zu rühren,besitze Heikes Buch und auch das E-Book und habe daraus schon einige tolle Rezepte gerührt .( Hydro-Balance-Fluid,Pure-Skin-Fluid,Argan-Hydro-Fluid...ect.)dabei habe ich auch schon die Fettphase auf 17- teilweise 15% reduziert.
Doch leider glänze ich nach dem Auftragen,auch wenn ich Puder benutze,wie ein kleines Speck-Schweinchen... :smileatleast:
Meine Mutter ist mit meinen Cremen sehr zufrieden,sie glänzt damit überhaupt nicht...
Das Kuriose ist,daß meine restliche Haut fettreiche Cremes verschlingt.
Vielleicht hat irgendjemand das gleiche Problem und hat mit einem gewissen Emulgatorsystem oder einer besonderen Lipidmischung eine "mattierende" Creme rühren können und könnte mir einen Tipp geben.
Bis jetzt habe ich auch noch auf keine Creme allergisch reagiert,aber das Glänzen stört mich doch sehr.
Über ein paar Anregungen von Euch würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße :bluemchen:
Veilchenbine

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11324
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Helga » 7. September 2017, 16:46

Sehr interessant dass Deine Mutter bei Verwendung des selben Rezeptes nicht glänzt, das ist ein längeres Nachdenken wert :wink:

Ich habe auch das Problem, dass Fluid's schnell mal glänzen. Als Emulgatoren verwende ich 1% Phospholipon 80H + 2% Emulprot und sogar das glänzt manchmal obwohl man Emulprot nachsagt, dass es mattiert. Als Erklärung habe ich für mich gefunden, dass es vielleicht an den Ölen (bzw. Ölsäure- oder Linolsäure betont) liegt; in meiner jetzigen Charge habe ich etwas Avocadoöl, das (trotzdem es viel Ölsäure enthält) gut einzieht und nicht aufliegt. Was bei mir immer geglänzt hat war Lysogel (also Lysolecithin), sowie Phospholipon mit Bergamuls. Der Vergleich mit Deiner Mutter sagt mir allerdings, das man das nicht verallgemeinern kann :) und es muss auch nicht an der Höhe der Fettphase liegen, dass ein Plegeprodukt glänzt.
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1475
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Andrea- » 7. September 2017, 17:10

Hallo Veilchenbiene! Mit meiner Mischhaut musste ich einsehen, dass eine Lotion für mein Gesicht "zu viel" ist; vor allem die Nase glänzt besonders schnell. Du schreibst, dass die restliche Haut fettreiche Cremes verschlingt - meinst du die Haut am Körper?
Bei mir ist jedenfalls zwischen Gesicht und Körper (auch zwischen den Körperregionen z.B. sind meine Schienbeine sehr trocken) ein großer Unterschied . Ich verwende für mein Gesicht am Tag ein Hydrodispersionsgel mit Lipodermin (FP 4% oder 5%mit stabilem Öl); seit kurzem auch mit Zink PCA - das mattiert bei mir eindeutig. Hattest du in deinen Lotionen Zink PCA drinnen?
Am Abend setze ich manchmal nach dem Gesichtswasser zwei Tropfen von meinen Lieblingsölen ein - das ist genug und da ist es mir egal wenn die Haut glänzt.
Liebe Grüße, Andrea-


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Sissy » 7. September 2017, 20:42

Veilchenbine hat geschrieben:...Über ein paar Anregungen von Euch würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße :bluemchen:
Veilchenbine

Hallo, nachdem ich einen neuen Emulgator unbedingt testen musste rührte ich mir mein heißgeliebtes Argan Hydro Fluid damit:
image.png

Das Um und Auf ist allerdings, dass die Emulsion konsequent kaltgerührt wird.
Entstanden ist eine nicht fettende Creme.
image.jpeg

Ab und zu habe auf der Stirn das Problem mit glänzender Haut und dann verwende ich dieses Cremegel mit Erfolg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kunstblume am 8. September 2017, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekürzt und 2. identisches Foto gelöscht.
Liebe Grüße Sissy


ulli64
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 604
Registriert: 22. Juli 2007, 13:44
Wohnort: kassel

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon ulli64 » 8. September 2017, 09:15

Hiflt evtl. Kieselsäure?

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon MieB » 8. September 2017, 14:29

Ich bin mit meiner Mischhaut inzwischen soweit, dass ich zwei verschiedene Sachen anwende; bei den glänzenden Stellen (Hauptsächlich Stirn) verwende ich ein Hydrodispersionsgel, bei trockeneren Stellen ein leichtes Fluid. Bisher funktioniert das so recht gut.
Liebe Grüße,
Melanie


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 8. September 2017, 15:31

Vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten und Eure tollen Tipps! :bluemchen:
Durch Eure Tipps inspiriert werde ich mir vorraussichtlich ein Hydrodisperdionsgel so wie auf Seite 273 beschrieben,rühren.
Der Ölanteil beträgt aber nur 5%!
Ist das für eine Tagespflege nicht zu wenig?
Nachts benutze ich sowieso eine sehr fettreiche Creme, das Glänzen ist mir beim Schlafen auch egal. :snoopy:
Wie von Helga empfohlen, könnte ich Avocadoöl in das Gel geben und als Wirkstoff Zink PCA(Danke Andrea).
Was käme als weiteres Öl und zusätzliche Wirkstoffe noch in Frage?
Da ich noch eine ziemlich unerfahrene Rührerin bin,werde ich doch lieber bei dem Rezept aus dem Buch bleiben.Der neue Emulgator von Sissy" Polyaquol" hört sich zwar sehr interessant und vielversprechend an,aber an neue Experimente traue ich mich (noch) nicht ran .
Übers Wochenende werde ich mal tüfteln und Euch mein Rezept vorstellen.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
:sunny:
Veilchenbine :blume:


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Sissy » 8. September 2017, 19:46

Beschreibung laut alexmo.

INCI: Polyclyceryl-2-Stearate (and) Glyceryl Stearate (and) Stearyl Alcohol
Einsatzkonzentration: 1,0-5,0%
pH-Wert: 4-9
ECOCERT, COSMOS APPROVED
Dieser neue nicht ionische O/W Emulgator überzeugt nicht nur durch seine einfache Verarbeitung, sondern auch durch seine Möglichkeit hohe Mengen an Wasser zu einem stabilen Gel zu verarbeiten (95% Wasser, 5% PolyAquol-2W). PolyAquol-2W kommt ohne Co-Emulgatoren aus und ist in der Lage bis zu 22% Öl (bei einer EK von 3%) zu emulgieren.
In Vitro Test haben gezeigt, dass der Emulgator eine präventive und reparierende Wirkung auf UV-induzierte Schädigung der Hautbarriere aufweist und die Hautfeuchtigkeit signifikant verbessert.
PolyAquol®-2W liegt in wachsartigen Schuppen vor, hat eine Schmelztemperatur von ca. 70° C und bleibt selbst bei Salzkonzentrationen von bis zu 3% stabil. Er ist daneben auch kompatibel mit Verdickern wie Amaze XT Polymer oder Xanthan. Die Einsatzgebiete von PolyAquol®-2W reichen von Gesichts- und Haarpflege, bis zu Make-up und Babypflege.

Heute Morgen habe ich sogar eine Creme gerührt mit 26% Fette. Als Emulgator Symbiomuls 3% und 1%
PolyAquol als Co in der WPh. Selbst diese Konstellation hinterläßt keinen Fettglanz. Trotz Jojobaöl, Reiskeimöl, Mandelöl, Shea und Phytosterolester. Selbst Emulsionen mit 15% Fettanteil zeigen oft einen leichten Glanz auf der Haut.
Dieser Emulgator, selbst als Co, habe ich die Erfahrung gemacht, nimmt jeder Creme den Fettglanz.
Weitere Versuche stehen noch aus, speziell Handpflege, reichhaltig, rückfetten aber trotzdem schnell einziehend. Berichte folgen in Kürze.
Der Herbst kommt, die Blumen ziehen ein, der Garten legt sich zur Ruhe und es bleibt wieder mehr Zeit zum Experimentieren. :pfloesch: :brille: :kleinehexe:
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11324
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Helga » 8. September 2017, 21:46

Veilchenbine hat geschrieben: Der Ölanteil beträgt aber nur 5%! Ist das für eine Tagespflege nicht zu wenig?


Kann man nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten, kommt darauf an welches Bedürfnis die jeweilige Haut hat :wink: Da Du aber ansonsten eine höhere FP verwendest, würde ich nicht so radikal herunter gehen, sondern eher schrittweise in 5% Schritten. Beobachte einfach :), bzw. dokumentiere; ich führe so eine Art Tagebuch, jede neu gerührte Charge wird mit Datum eingetragen, was am Rezept verändert wurde und auch wie sich die letzte Charge angefühlt hat. Sehr interessant, wenn ich z. B. von vor 2 Jahren nach lese.

Ich hatte jetzt von März bis August eine Kaufcreme verwendet und (wieder mal) am Ende mit leichter Rötung, leichter Erwärmung der Haut reagiert, auch Couperose wurde schlechter. Diese Reaktionen bedeutet bei mir, dass die Fettphase zu niedrig ist. Also ganz schnell wieder mit dem selber rühren begonnen und alles ist wieder gut :wink: Ich dachte immer, dass die Haut sofort - also innerhalb ein paar Tagen - zeigt, dass sie etwas braucht, anscheinend ist es nicht so :wink:, ich denke die Reaktion auf etwas, das man nicht verträgt ist schneller.
Liebe Grüße :)

Helga


carlotta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 25. Januar 2015, 17:18

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon carlotta » 9. September 2017, 07:13

Hallo Veilchenbiene,
Welche Emulgatoren hast Du denn bereits ausprobiert?
Ich könnte Dir noch den Montanov TM 202 empfehlen, da er auf meiner Haut mattierend wirkt, gut einzieht und nicht abdichtet, sehr schön für eine Tagescreme.
Auch Xyliance ist im Hautgefühl eher trocken, matt und nicht fettend, der könnte auch gut passen.
Vielleicht versucht Du es ja mal mit einer einfachen Basiscreme mit diesen Emulgatoren?
Lg und viel Erfolg beim Rühren, Carlotta


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 10. September 2017, 21:59

Guten Abend!
Vielen Dank nochmal für Eure Tipps.
Könnte ich den eventuell einfach ein Rezept aus dem E-Book bzw. aus Heikes Buch verwenden und eben auf 10% FP herunterrechnen?
Wenn ja,welches würdet ihr mir empfehlen?
Momentan verwende ich das "Pure-Skin-Gesichtsfluid" mit 15% FP.
Das ist von der Haptik sehr schön,läßt sich leicht veteilen,aber es glänzt halt eben auf der Haut im Gesicht. Wenn ich es auf meine Haut in der Innenseite der Unterarme gebe,zieht sie vollständig ein ohne Glanz oder Fettfilm.
Auf alle Fälle werde ich das Fluid aufbrauchen , weil es mir ,vom Glänzen mal abgesehen,sehr gut gefällt.
Liebe Grüße
Veilchenbine

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1475
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Andrea- » 11. September 2017, 07:51

Ich schau gerade das Buch durch: hast du schon einmal an die Orangenblüten-Schüttellotion gedacht? Durch das fehlen des Emulgators könntest du vielleicht herausfinden, ob das glänzen mit dem Emulgator zu tun hat. Ist nur so eine Idee :)
Wenn es jetzt kälter wird, rühre ich wieder das Pure-Skin-Jojoba-Cremegel aus dem e-book; diesmal werde ich aber Zink PCA dazu tun und schauen, ob es sich positiv auswirkt. Hast du das schon einmal gerührt?
Liebe Grüße, Andrea-


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 12. September 2017, 08:41

Hallo Andrea,
Vielen lieben Dank für Deine Mühe! :blumenstrauss:
Die Orangenblüten - Schüttellotion ist eine gute Idee! An die hab ich noch gar nicht mehr gedacht.
Leider habe ich kein Mädesüß-Extrakt,aber beispielsweise Grüntee-Extrakt.
Du bekommst auf alle Fälle eine Rückmeldung von mir ! :flower:
Liebe Grüße und einen schönen Tag!
Veilchenbine :sport:

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1475
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Andrea- » 12. September 2017, 17:05

Ich habe auch keinen Mädesüßextrakt :) und halte dir die Daumen!
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1373
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon rosengarten » 13. September 2017, 19:30

Veilchenbine hat geschrieben:Doch leider glänze ich nach dem Auftragen,auch wenn ich Puder benutze,wie ein kleines Speck-Schweinchen... :smileatleast:
Meine Mutter ist mit meinen Cremen sehr zufrieden,sie glänzt damit überhaupt nicht...
Das Kuriose ist,daß meine restliche Haut fettreiche Cremes verschlingt.
Vielleicht hat irgendjemand das gleiche Problem und hat mit einem gewissen Emulgatorsystem oder einer besonderen Lipidmischung eine "mattierende" Creme rühren können und könnte mir einen Tipp geben.



:hallihallo: Ja , ich habe das gleiche Problem . Emulprot z. Bsp. ist auf den trockenen Wangen nicht eingezogen und lag total auf , auf der fettigen Stirn war die gleiche Creme ratzfatz weg und auch schön matt. Da war nicht die Höhe der Fettphase verantwortlich sondern der Emulgator und mein Hautzustand. Viele nutzen hier auch Imwitor und sind total begeistert. Bei mir eine einzige Speckschwarte Creme :gruebel: .

Ich habe mich nun fast 2 Jahre durch alle möglichen Emulgator Kombis getestet. Das Ergebnis war immer, dass wenn es schön matt war (z. Bsp. beim GS SE) es mir aber auch zu trocken war und es nach dem Auftragen im Gesicht erstmal 30 min unangenehm gespannt hat.

Nun habe ich aber eine (für mich) gute Kombi gefunden. ich nutze Simulgreen (schön feucht) in Kombi mit Montanov 202 (mattierend). FP zur Zeit bei 18 %
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1991
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Manjusha » 13. September 2017, 20:20

rosengarten hat geschrieben:
Ich habe mich nun fast 2 Jahre durch alle möglichen Emulgator Kombis getestet.

:sunny: Wie schön, dass du jetzt eine für dich passende Kombi gefunden hast!
Hast du es eigentlich auch mal mit dem Beigeben einer Minimenge von den funktionellen Füllstoffen versucht, die, die Heike im Shop hat? :lupe:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1373
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon rosengarten » 14. September 2017, 07:30

Danke :knuddel:

Welche Füllstoffe meinst Du denn genau und welche Minimenge würdest Du empfehlen?

In einer Creme hatte ich mal den Versuch mit 1% Ronaflair Flawless gemacht. Meine Haut mochte die Creme nicht besonders, ich empfand sie als sehr trocken.

Mit Simulgreen, Montanov 202 und ein klein wenig Emulmetik bin ich im Moment sehr zufrieden :mixine:
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 704
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Fragolinchen » 14. September 2017, 09:38

rosengarten hat geschrieben:Emulprot z. Bsp. ist auf den trockenen Wangen nicht eingezogen und lag total auf , auf der fettigen Stirn war die gleiche Creme ratzfatz weg und auch schön matt. Da war nicht die Höhe der Fettphase verantwortlich sondern der Emulgator und mein Hautzustand. Viele nutzen hier auch Imwitor und sind total begeistert. Bei mir eine einzige Speckschwarte Creme :gruebel: .

Oh, das kenn' ich auch! Ganz zu Anfang Emulsan und Montanov L, dann Emulprot, Bergamuls, Phospholipidbasis. Die Fettphase immer weiter reduiziert, ein HDG aber macht mir entweder zu viel Film oder es spannt schon beim Auftragen. Das Hautgefühl ist mir mit Emulgator angenehmer. Mittlerweile bin ich am Testen von Tego Care CG 90 und einer FP von 10%.

rosengarten hat geschrieben:Nun habe ich aber eine (für mich) gute Kombi gefunden. ich nutze Simulgreen (schön feucht) in Kombi mit Montanov 202 (mattierend).

Das hab' ich noch nicht getestet.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1373
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon rosengarten » 14. September 2017, 11:48

Fragolinchen hat geschrieben:..... ein HDG aber macht mir entweder zu viel Film oder es spannt schon beim Auftragen. Das Hautgefühl ist mir mit Emulgator angenehmer. Mittlerweile bin ich am Testen von Tego Care CG 90 und einer FP von 10%.



Ja, beim HDG genau das Gleiche wie beim Emulprot. Es zieht null komma null bei mir ein, ich kann mir selbst morgen noch einen richtigen Film vom Gesicht waschen :domina:

Tego Care CG 90 solo glänzte bei mir auch und war mir auch leicht zu trocken.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1373
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon rosengarten » 14. September 2017, 11:57

rosengarten hat geschrieben:
Fragolinchen hat geschrieben:..... ein HDG aber macht mir entweder zu viel Film oder es spannt schon beim Auftragen. Das Hautgefühl ist mir mit Emulgator angenehmer. Mittlerweile bin ich am Testen von Tego Care CG 90 und einer FP von 10%.



Ja, beim HDG genau das Gleiche wie beim Emulprot. Es zieht null komma null bei mir ein, ich kann mir selbst morgen noch einen richtigen Film vom Gesicht waschen :domina:

Tego Care CG 90 solo glänzte bei mir auch und war mir auch leicht zu trocken.


Fragolinchen hat geschrieben:Das hab' ich noch nicht getestet.

Willste mal probieren? Dann schreib mir ne PN , dann schick ich Dir ein Bißchen.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 704
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Fragolinchen » 14. September 2017, 12:07

rosengarten hat geschrieben:
rosengarten hat geschrieben:
Fragolinchen hat geschrieben:..... ein HDG aber macht mir entweder zu viel Film oder es spannt schon beim Auftragen. Das Hautgefühl ist mir mit Emulgator angenehmer. Mittlerweile bin ich am Testen von Tego Care CG 90 und einer FP von 10%.



Ja, beim HDG genau das Gleiche wie beim Emulprot. Es zieht null komma null bei mir ein, ich kann mir selbst morgen noch einen richtigen Film vom Gesicht waschen :domina:

Tego Care CG 90 solo glänzte bei mir auch und war mir auch leicht zu trocken.


Fragolinchen hat geschrieben:Das hab' ich noch nicht getestet.

Willste mal probieren? Dann schreib mir ne PN , dann schick ich Dir ein Bißchen.

Oh vielen, lieben Dank - darauf komme ich gerne zurück :bussi:
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1991
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Manjusha » 14. September 2017, 13:27

rosengarten hat geschrieben:
Welche Füllstoffe meinst Du denn genau und welche Minimenge würdest Du empfehlen?

In einer Creme hatte ich mal den Versuch mit 1% Ronaflair Flawless gemacht.

Ja, einen aus dieser Gruppe meinte ich. :)
Empfehlen kann ich dir leider nix, :seufz: ich hätte es halt vielleicht mit einer noch geringeren Einsatzkonzentration versucht, und mit der Fettphase, den Spreitern gespielt. :gruebel:
Liebe Grüße
Manjusha


Jasmina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 5. September 2017, 11:51

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Jasmina » 14. September 2017, 20:27

Sissy hat geschrieben:Beschreibung laut alexmo.
INCI: Polyclyceryl-2-Stearate (and) Glyceryl Stearate (and) Stearyl Alcohol

ECOCERT, COSMOS APPROVED


Ist das das gleiche wie PEG-4 Polyclyceryl-2-Stearate ?
Dieser Stoff wird hin und wieder als bedenklich eingestuft...


Jasmina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 5. September 2017, 11:51

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Jasmina » 14. September 2017, 20:37

Ein Tipp für Mischhaut wäre noch, wie MieB geschrieben hat, eine 2-Komponenten Pflege. Da kannst du einen Emulgator zunächst ausschließen. Ich habe zurzeit ein leichtes Fluid (vielleicht tut es ein Feuchtigkeits-Gesichtswasser auch) und für die trockenen Stellen ein gut einziehendes reines Ölgemisch (Oleogel mit Urea). Ist vermutlich die einfachste Lösung für Mischhaut..


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Sissy » 14. September 2017, 22:02

Jasmina hat geschrieben:
Sissy hat geschrieben:Beschreibung laut alexmo.
INCI: Polyclyceryl-2-Stearate (and) Glyceryl Stearate (and) Stearyl Alcohol

ECOCERT, COSMOS APPROVED


Ist das das gleiche wie PEG-4 Polyclyceryl-2-Stearate ?
Dieser Stoff wird hin und wieder als bedenklich eingestuft...


INCI: Polyclyceryl-2-Stearate (and) Glyceryl Stearate (and) Stearyl Alcohol
steht in der Beschreibung und laut meinen Informationen nicht das gleiche.
Liebe Grüße Sissy


Kerah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 20. Oktober 2016, 17:00

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Kerah » 16. September 2017, 12:18

Ich habe auch Mischhaut und glänze stellenweise sehr schnell und stark.
Mit Emulprot war es fast noch am Schlimmsten.

Ich habe jetzt den PolyAquol Emulgator ausprobiert. Eigentlich habe ich eine Augencreme damit gemacht, da ich aber so neugierig bin, trage ich diese jetzt im ganzen Gesicht. Und was soll ich sagen, kein Fettglanz! Und das bei 19% Fettphase (was mir bei anderen Emulgatoren zuviel ist). Auch kein Gefühl von irgendwie abdichten oder schwitzen auf der Haut. Wirklich ein sehr angenehmes Hautgefühl. Ich würde diesen Emulgator für Mischhaut auf jeden Fall empfehlen :)


Tina P
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 157
Registriert: 17. Mai 2016, 15:11
Wohnort: Nähe Wien, AT

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Tina P » 16. September 2017, 12:47

Liebe Veilchenbiene,

die verwendeten Lipide können auch ein Grund für das Glänzen sein. Ich verwende für meine Mischhaut ein Tagesfluid mit Distel, Jojoba, Wiesenschaumkraut und Traubenkernöl.

In der Nachtpflege verwende ich gerne Arganöl und Granatapfelöl, das glänzt jedoch ein bisschen. Zudem verzichte ich auf Wachse, Buttern und Cetylalkohol.
Mein Hautbild ist seitdem sehr viel besser.

Vielleicht bringt es ja etwas!
Liebe Grüße,
Tina


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 7. Oktober 2017, 22:56

Guten Abend !

Ich wollte hier kurz einen Zwischenbericht abliefern:
Nach langem Hin und Her habe ich mir die Basiscreme aus Heikes Buch Seite 255 mit Xyliance und 20 % Fettphase gerührt und bin sehr angenehm überrascht:
Mein Gesicht glänzt nach dem Auftragen nicht, obwohl meine Fettphase 20 %
beträgt !
Zwar weißelt die Creme beim Auftragen etwas und ist sehr dick, doch das möchte ich beim nächsten Rührversuch optimieren.

Liebe Grüße und schönes Wochenende !
Veilchenbine :winke:

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon MieB » 8. Oktober 2017, 00:47

Welche Öle hast du denn verwendet? Ich suche immernoch nach einer Creme bei Mischhaut, weil es mir auf die Dauer mit meiner Zwei-Komponenten-Pflege schon ein wenig auf die Nerven geht...
Liebe Grüße,
Melanie


(Themensteller/in)
Veilchenbine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 4. Juni 2017, 19:50
Wohnort: Eichstätt

Re: Mischhaut-finde keine passende Pflege

Beitragvon Veilchenbine » 8. Oktober 2017, 18:10

Ich habe Jojoba-, Mandel- und Traubenkernöl verwendet.
Außerdem habe ich auf Buttern und Wachse bewußt verzichtet.
Bei der nächsten Creme werde ich Xyliance auf 3% reduzieren,um die Creme etwas dünnflüssiger zu machen.
Damit die Creme weniger weißelt,werde ich mit Alkohol konservieren, der wirkt entschäumend.


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast