Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Miss Babs » 8. Oktober 2017, 07:29

Überlege mir ein Massageöl gegen Zellulite zu mischen,

hab ein Rezept gefunden mit den ÄÖ - Orange süß, Zypresse und Wacholder - in Pflanzenöl.

Hat jemand so etwas schon mal gemacht, wie sind eure Erfahrungen ?
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 452
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Alraune » 8. Oktober 2017, 07:47

Wenn man es auch benutzt und nicht nur im Bad stehen hat hilft es auch. Man muss es allerdings reglmäßig anwenden und auch dabei bleiben. Wenn die Cellulite stark ausgeprägt ist nützt es alleine aber nur wenig und langsam. Dann müßte man sich ganzheitlich damit auseinandersetzen. Sport, Massagen, Ernährung,...

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28025
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Heike » 8. Oktober 2017, 08:01

Die einzigen Maßnahmen, die effektiv Einfluss auf die Ursache nehmen können, sind Sport (hier vor allem Laufen) und – ergänzend – Sauna. Cellulite ist eine Veränderung des Unterhautfettgewebes. Mit Cremen und Massage alleine wirst Du keine Änderungen erzielen.

Ich sehe die Wirkungen im Frühjahr immer, wenn ich nach längerer Pause mein Lauftraining wieder aufnehme. Innerhalb von 3 Wochen ist das Schwammige verschwunden, und die Oberschenkel sind deutlich fester und glatter. Eincremen oder -ölen ist dann eine sinnvolle Unterstützung.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Miss Babs » 8. Oktober 2017, 11:13

Natürlich ist mir klar, dass ein Zellulite-Produkt immer nur unterstützend wirken kann ...

Bei mir ist es im Sommer automatisch besser, wenn ich viel im Gebirge unterwegs bin, so eine Bergtour pro Woche wirkt Wunder !
( Muskelaufbau, vermehrte Durchblutung etc.)
Doch bei dem derzeitigen "Sauwetter" ist ein in den Bergen sehr ungemütlich und ich sitze hier am Rechner :(
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

sissi70
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 689
Registriert: 13. November 2012, 12:00
Wohnort: Lüneburger Heide / Puszta Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon sissi70 » 8. Oktober 2017, 15:06

Ich hatte mal gelesen, das ein Efeu-Ölauszug auch straffend wirken soll.

Meiner wirkte nicht, weil er tatsächlich, wie Alraune schrieb, nur im Bad rumstand :-) :-) :-)
Liebe Grüße
Sissi70 (Michaela)

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 452
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Alraune » 9. Oktober 2017, 14:31

Eben, Cellulite kommt ja nicht über Nacht und auch nicht von alleine. Das Hauptproblem ist die Bequemlichkeit. Ohne Überwindung des inneren Schweinehundes nützt überhaupt nichts.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


patty
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 14. Oktober 2015, 17:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon patty » 9. Oktober 2017, 18:12

Ich trainiere so 3-4x die Woche in der Halle, von Fit-Boxen bis Feldenkrais, gehe gerne steil in die Pilze (sagt man so bei uns), reibe Öle ein..... aber die Cellulite ist immer da. Soll wohl eine hormonelle Sache sein. Wer mehr weibliche Hormone hat ist auch eher mit C gesegnet. Allerdings machte ich 1 und 1/2 jahre lang eine glutenfreie Diät und siehe da es besserte sich eindeutig. Nun ist Pasta und Pizza wieder auf dem Speiseplan und die Beulen gucken mich wieder an. :nixzauber:
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich


patty
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 14. Oktober 2015, 17:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon patty » 9. Oktober 2017, 18:21

Habe bei AZ active concentré anti capitons gekauft und es steht gut im Kasten. :lach:
Werde es demnächst in einem Öl verarbeiten, 2%-ig.
Diese ätherisch-Öl Mischung gegen Cellulite hat die Prüfungskommission bei meiner Aromapflegeprüfung sehr beeindruckt und riecht ausgezeichnet:
Lavendel fein, Limette, Palmarosa, Rosmarin cineol, Zitronenmyrte, Zypresse in Jojoba und Mandelöl
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Miss Babs » 25. November 2017, 17:02

@patty : Magst du mir das Mengen- Verhältnis der ÄÖ zueinander sagen? ( Bis auf Zirtonenmyrthe hätte ich alles da, könnte ich das ev. durch Myrthe ersetzen - diesen Duft liebe ich sehr )
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3009
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Lila Blume » 25. November 2017, 21:59

Miss Babs hat geschrieben:Überlege mir ein Massageöl gegen Zellulite zu mischen,

Auch ein Kaffeemazerat soll bei Cellulite sinnvoll sein. :)
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

birgithl
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 146
Registriert: 9. September 2016, 15:37
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon birgithl » 30. November 2017, 10:32

Hallo,

unterstützend zu Maßnahmen, die den Stoffwechsel des Bindegewebes anregen und in seiner Entgiftungs- und Straffungsarbeit unterstützen wie:

- Sport ( Laufen, Walken) , Körperübungen mit speziellen Übungen zur Gewebsstraffung (zB. Yoga, Beckenbodentraining)

- stoffwechselanregende Ernährung mit frischen Früchten, Salaten und leichten, anregenden, warmen Mahlzeiten mit Bitterstoffen und aktivierenden Gewürzen (Cumin,Kurkuma, Ingwer, Pfeffer und Senfkörnern)

nehme ich gerne

- ayuvedisches Senföl: fördert sanft die Durchblutung des Bindegewebes und aktiviert ( hoffentlich :freufreu: ) die Fettverbrennung

Das Öl nicht pur auftragen sondern mit einem Basisöl wir zB. Reisöl oder Mandelöl mischen ( Verhältnis 1:3) geben.
Hilft auch wunderbar beim verspanntem Nacken oder Muskelschmerzen.

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 570
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon Rautgundis » 30. November 2017, 11:14

Hallo ihr Lieben,
Sport hat Birgithl ja schon erwähnt und dazu könnte noch Faszienrollen-Massage helfen.
Herzliche Grüße von Heike

Benutzeravatar

ardsmuir
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 606
Registriert: 10. August 2014, 08:21
Wohnort: Rhein-Main

Re: Erfahrung mit Zellulite Öl ?

Beitragvon ardsmuir » 1. Dezember 2017, 14:09

Hatte mir als Unterstützung neben dem Laufen ein Cellulite Gel gemacht:
Mit Rosmarinhydrolat, Grapefruithydrolat, 1% Koffein, Efeuextrakt, Mäusedorn und Schachtelhalmextrakt.
ÄÖs: Zitrone, Zitronengras, Wacholder, Zypresse
Wechselnde Mengen, bis auf das Koffein. Im Sommer einen Hauch Menthol dazu.
Ich hatte den Eindruck es unterstützt.
Liebe Grüße, Ardsmuir

Humor ist das Must-have unter den Lebensaccessoires (Quelle:flamingowurst)


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste