Hyaluronsäure- Augengel

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München

Hyaluronsäure- Augengel

Beitragvon Miss Babs » 8. Oktober 2017, 12:49

Möchte meine - in der Euphorie des Rührens - und unter Umgehung des Großhirns :crazy: - gehorteten Rohstoffe in ein Hyluron-Augengel einbauen - auf ausdrücklichen Wunsch meines Mannes, der dieses gegen " ein paar Fältchen " benutzen würde. ( Oh welche Ehre! :yeah: )

Der bisherige Plan sieht so aus:

1 % Hyaluronsäure ( nieder- und hochmolekular zu gleichen Teilen)
98,5 % Orangenblütenwasser
0,5 % Xanthan
Würde Hyaluronsäure in lauwarmem Hydrolat dispergieren, dann Xanthan dazu .

Mein Orangenblütenwasser scheint alkoholisch konserviert zu sein ( INCI: Aqua, Ethanol, Citr. Aurant. Amara Flower Oil), reicht das?

Und wird das dann wirklich ein Gel ??
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Hyaluronsäure- Augengel

Beitragvon Heike » 11. Oktober 2017, 19:36

Miss Babs hat geschrieben: 1 % Hyaluronsäure ( nieder- und hochmolekular zu gleichen Teilen)

Woher hast Du die Information über diese Dosierung?
0,5 % Xanthan

Dito. :-) Woher hast Du die Information über diese Dosierung?

Mein Orangenblütenwasser scheint alkoholisch konserviert zu sein ( INCI: Aqua, Ethanol, Citr. Aurant. Amara Flower Oil), reicht das?

Das reicht zumindest für dieses Orangenblütenwasser. Allerdings gibst Du weitere Rohstoffe hinzu, mit denen der Hersteller des Orangenblütenwassers nicht rechnen konnte. Ich würde sagen: Nein.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München

Re: Hyaluronsäure- Augengel

Beitragvon Miss Babs » 12. Oktober 2017, 17:18

Naja, ich hatte in verschiedenen Rezepten für Gels diese Dosierung für Xanthan gelesen, und hatte mal ein - allerdings eher aus Klumpen bestehendes -Hyalurongel hergestellt, würde aber sagen , die Dosierung ist eher "nach Gefühl" und genügt wissenschaftlichen Ansprüchen nicht :(
Deshalb auch die Nachfrage hier-- mit Bitte um Verbesserungsvorschläge.
Das Gel soll unter die normale Pflege aufgetragen werden.
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Hartefelderin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 25. Oktober 2017, 12:56

Re: Hyaluronsäure- Augengel

Beitragvon Hartefelderin » 28. Oktober 2017, 22:04

Versuch es mal mit dem Vitamingel von Heike Käser (Olionatura):
4,5 g Liposomen Konzentrat Lipodermin
0,3 g Tocopherol
0,6 g Nicotinamid
0,6 g Granatapfelsamenöl (CO2-Extrakt) oder Nachtkerzenöl o.a.
0,2 g Hyaluronsäure; zu gleichen Teilen hoch- und niedrigmolekular
3,2 g alkoholisch-wässrige Tinktur, 70%ig (alternativ: 1,7g Weingeist)
20,5 g Wasser (alternativ: 22,0 g)
Alles zu einem Liposomengel verrühren. Ich verwende es unter der normalen Gesichtspflege, auch im Bereich der Augen.
Viele Grüße,
Hartefelderin
Zuletzt geändert von Kunstblume am 29. Oktober 2017, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Urheber und Quelle der Rezeptur ergänzt

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7594
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hyaluronsäure- Augengel

Beitragvon Kunstblume » 29. Oktober 2017, 10:13

Dies ist das Vitamin-Gel von Heike. Bitte Rezepte hier nicht einfach ohne Verweis auf Urheber und Quelle veröffentlichen.
Liebe Grüße, Nina


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste