Gesichtswasser FAIL

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 10. November 2017, 08:43

Hallo zusammen,

ich habe nun mein erstes Gesichtswasser zusammengemischt.. Leider ist es überhaupt nicht verträglich und hat bei mir mit meiner empfindlichen Haut stärkere Rötungen und Reizungen , Brennen verursacht. Auch bei meinem Mann, der sich für den Versuch geopfert hat, entstanden leichte Rötungen und Brennen (seine Haut ist grundsätzlich robust).
Die Reizung tritt nicht direkt auf, sondern nachträglich und ist auch anhaltend :(

Nun zum missglückten Rezept 100g:
D-Panthenol 1g
Nicotinamid 2,5g
Sodium PCA 3g
Aloe-Vera-Gel 1:1 von alexmo 93,5g besteht aus:
Aloe Barbadensis Gel, Sodium Benzoate, Citric Acid, Potassium Sorbate

ph-Wert im fertigen Produkt lag bei 5

Wo ist / sind die Fehler? Ist es die Reaktion auf Nicotinamid? Oder führt die Kombination der einzelnen Stoffe zur Reizung?

Ich bin nun sehr zurückhaltend, was das Mischen angeht und möchte erst mal mein Fehler finden.
Bis dahin muss ich meine Haut wiederherstellen und beruhigen. Gibt es eventuell ein Tipp für mich, wie ich es wirksam angehen könnte?

Bitte nicht schimpfen, wenn ich ein No-Go beim Mischen begangen habe :(

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6495
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Positiv » 10. November 2017, 08:51

Hallo Mari,
ich würde zuerst mal Nicotinamid weglassen. Das ist häufig nicht verträglich, bei mir z.B. auch nicht. Alles andere ist doch sehr
verträglich. :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7836
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Kunstblume » 10. November 2017, 09:01

Ich würde das Aloe-Gel pur im Armbeugen-Test versuchen... Es könnten die dort vorhandenen Konservierungsstoffe sein. Vielleicht solltest du es nur anteilig benutzen mit 10-20% Einsatzkonzentration, statt über 90%, Rest dH2O. Sodium PCA reichen 2%, Niacin ggf. auch runterschrauben. Vielleicht mag die Haut zu viele Salze und Säuren einfach nicht.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28144
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Heike » 10. November 2017, 09:41

Nur ein Gedanke: Ist die pH-Wert-Messung zuverlässig? Ein zu saurer pH-Wert führt zur Hydrolisierung von Nicotinamid zu Nicotinsäure, dieser müsste dann aber unter pH 3 liegen.

Alles andere wurde schon gesagt. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 10. November 2017, 10:22

Danke Euch für die Rückmeldungen!

Kunstblume hat geschrieben:Ich würde das Aloe-Gel pur im Armbeugen-Test versuchen... Es könnten die dort vorhandenen Konservierungsstoffe sein. Vielleicht solltest du es nur anteilig benutzen mit 10-20% Einsatzkonzentration, statt über 90%, Rest dH2O. Sodium PCA reichen 2%, Niacin ggf. auch runterschrauben. Vielleicht mag die Haut zu viele Salze und Säuren einfach nicht.


Im Armbeugen-Test bekomme ich sogar durch das fertige Gesichtswasser keine Reizung (habe ich vor der Vewendung ausprobiert).
Die Konservierungsstoffe könnten es bei mir tatsächlich sein. Mich macht es stützig, warum es bei meinem Mann zur Reizung führt. Er hat normalerweiße gar kein Problem mit Hautreaktionen.

Heike hat geschrieben:Nur ein Gedanke: Ist die pH-Wert-Messung zuverlässig? Ein zu saurer pH-Wert führt zur Hydrolisierung von Nicotinamid zu Nicotinsäure, dieser müsste dann aber unter pH 3 liegen.

Alles andere wurde schon gesagt. :-)


Ich habe ebenfalls daran gedacht, da ich im Nicotinamid Profil darüber gelesen habe. Der Wert wurde mittels ph-Stäbchen ermittelt.

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4966
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Judy » 10. November 2017, 11:28

Ich denke auch dass es von der hohen Dosierung des Aloe-Gels stammt - vielleicht vertragt ihr auch eines der Konservierungsmittel nicht...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 75
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Susi » 10. November 2017, 15:03

Ich nehme an, das Gesichtswasser war ganz frisch und hat gleich von Anfang an die Reizungen verursacht? Dann kann man eine Verkeimung des Produktes wohl ausschließen, was ja auch oft der Grund für Hautreizungen sein kann.

Ich habe leider auch schon auf Nicotinamid reagiert und lasse es seither aus meinen Formulierungen lieber weg.
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 10. November 2017, 19:31

Susi hat geschrieben:Ich nehme an, das Gesichtswasser war ganz frisch und hat gleich von Anfang an die Reizungen verursacht? Dann kann man eine Verkeimung des Produktes wohl ausschließen, was ja auch oft der Grund für Hautreizungen sein kann.

Ich habe leider auch schon auf Nicotinamid reagiert und lasse es seither aus meinen Formulierungen lieber weg.


Ja es war ganz frisch! Außerdem sind Konservierungsstoffe im Aloe Vera Gel enthalten. Ich gehe davon aus, dass diese zumindest für die kurze Zeit gereicht hätten.

Für mich stellt sich nun die Frage, ob ich Nicotinamid komplett weglassen oder mit einer niedrigen Dosierung versuchen soll. Ich habe auf die talgregulierende Wirkung davon gehofft.

Und wenn ich Aloe Vera Gel durch abgekochtes Wasser ersetzte, muss ich auf jeden Fall konservieren.. Alkohol im Gesichtswasser vertrage ich leider nicht. Was wäre dann empfehlenswert? Rokonsal habe ich daheim, ist jedoch im Gesichtswasser nicht so gut löslich?

Benutzeravatar

myrtille
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 297
Registriert: 7. Februar 2017, 18:17

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon myrtille » 10. November 2017, 20:41

Hallo Mari,

Rokonsal im Gesichtswasser wird nichts. (Das setzt sich als weiß-schleimiger Klumpen ab.) Welche Konservierer hast du noch zuhause?

Verträgst du Alkohol nur bei gekauften Produkten im Gesicht nicht so gut? Wie äußert sich das dann? Ich frage nach, weil ich bei Alkohol auch skeptisch war, mittlerweile aber einiges gern mit ihm konserviere, ab und an auch Gesichtscreme und Gesichtswasser, und damit gut zurecht komme. Meine Haut ist empfindlich.

Das Nicotinamid würde ich komplett rauslassen. Eventuell versucht du es irgendwann später noch einmal mit 2% in der Gesichtscreme, wenn du eine ansonsten gut funktionierende gefunden hast, denn in einer Emulsion ist die Freigabe verzögert.

Was erhoffst du dir konkret von Nicotinamid? Vielleicht finden wir eine Alternative. :sunny:


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 11. November 2017, 17:33

Hallo Myrtille :),

vom Alkohol im Gesicht bekomme ich bereits nach ein paar Anwendungen ein insgesamt unschönes Hautbild: Rötungen, Haut wirkt noch feuchtigkeitsarmer als die ohnehin ist (auch bei Alkoholgehalt von ca. 12%)

Von Nicotinamid erhoffte ich mir die talgregulierende Wirkung. Gibt es in diesem Bereich Alternativen?

Ich werde nun nach einer geeigneten Konservierungsstrategie für das Gesichtswasser suchen. Bis dahin werde ich mir ganz kleine Menge mischen und im Kühlschrank aufbewahren. Ohne Gesichtswasser funktioniert es bei mir überhaupt nicht :) Bin jedoch froh, das rausgefunden zu haben. Zum großen Teil auch dank diesem Forum!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4966
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Judy » 11. November 2017, 21:09

Für wässrige Lösungen gefällt mir persönlich Leucidal® SF Complete sehr gut - wäre vielleicht einen Versuch wert...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 11. November 2017, 23:29

Danke Judy! Das klingt nun sehr vielversprechend und unkompliziert.

Benutzeravatar

myrtille
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 297
Registriert: 7. Februar 2017, 18:17

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon myrtille » 11. November 2017, 23:33

Mari hat geschrieben:Hallo Myrtille :),

vom Alkohol im Gesicht bekomme ich bereits nach ein paar Anwendungen ein insgesamt unschönes Hautbild: Rötungen, Haut wirkt noch feuchtigkeitsarmer als die ohnehin ist (auch bei Alkoholgehalt von ca. 12%)

Von Nicotinamid erhoffte ich mir die talgregulierende Wirkung. Gibt es in diesem Bereich Alternativen?

Ich werde nun nach einer geeigneten Konservierungsstrategie für das Gesichtswasser suchen. Bis dahin werde ich mir ganz kleine Menge mischen und im Kühlschrank aufbewahren. Ohne Gesichtswasser funktioniert es bei mir überhaupt nicht :) Bin jedoch froh, das rausgefunden zu haben. Zum großen Teil auch dank diesem Forum!


Ja, talgregulierend hattest du bereits geschrieben. Ich meinte eher, dass du konkreter schilderst, wie deine Haut ist und was du dir erhoffst, damit wir evtl. eine Alternative zu Nicotinamid finden können. Soll der Talg besser abfließen, ist zu wenig oder zu viel da, ist deine Haut fettarm oder ölig..? (Oder heißt "talgregulierend" immer "weniger Fett" und ich stehe einfach nur auf dem Schlauch?)

Schade, dass Alkohol bei dir gar nicht geht. Ich finde Leucidal SF complete auch super! Ich vertrage es zum Glück auch sehr gut. Man braucht nur recht viel davon (2-4%) und es ist eher teuer. Dermosoft eco 1388 und Dermosoft GMCY haben bei mir im Gesichtswasser auch prima funktioniert (jetzt brennt da leider irgendetwas).

Ich würde an deiner Stelle noch in ein, zwei weitere Konservierer investieren; die Nummer mit der ganz frischen Kosmetik wäre mir zu heiß. :sunny:


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 12. November 2017, 01:05

Ohne Konservierung ist doof, da hast Du absolut recht. Die Erfahrung, wie schnell das Produkt ohne Konservierung umkippen kann, habe ich bereits machen dürfen. Es wäre für mich nur eine Übergangslösung, bis ich die Konservierer bestellt und verarbeitet habe.

Ich habe mittlerweile rausgefunden, dass meine Haut feuchtigkeitsarm, jedoch nicht fettarm ist.
Im Laufe des Tages fängt sie meistens an relativ stark zu glänzen (dafür sollte die talgregulierende Wirkung gut sein:)).
Außerdem ist die Haut extrem sensibel, mit Rötungen und neigt seit einem halben Jahr zu Unreinheiten.

In jedem Fall tut die Feuchtigkeit meiner Haut sehr gut. Ich habe Tuch-Masken besorgt, die ich bei der Abendpflege mit einem Gesichtswasser/Toner befeuchte und für ca. 3 Minuten auf dem Gesicht lasse. Am Anfang war es für mich ein Aha-Erlebnis, wie die Rötungen dadurch gemildert wurden. Allerdings seitdem ich wieder mit der Zusammensetzung des Gesichtswassers rumexperimentiere, wird die Haut immer unruhiger und "unzufriedener" (Siehe FAIL mit Nicotinamid) :( Heute hatte ich Kornblumenhydrolat ausprobiert, und so richtig happy war ich damit auch nicht.

Ich hoffe nun, mit einem geeigneten Konservierer, zu einem Basic-Gesichtswasser mit Aloe vera + Hydratisierer zurückzukehren. Ab dann könnte ich schauen, ob noch etwas optimiert bzw. hinzugefügt werden kann.

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 27. Juli 2015, 18:35

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon terrikay » 12. November 2017, 10:26

Ich mag auch Pentylene Glycol (natural) als Koservierung im Gesichtswasser - 5%ig eingesetzt. Das ist gleichzeitig sehr feuchtigkeitsspendend.


Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 23. Mai 2016, 19:15

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Tiramisurella » 12. November 2017, 16:06

Hallo Terrikay,

Ich mag auch Pentylene Glycol (natural) als Koservierung im Gesichtswasser - 5%ig eingesetzt. Das ist gleichzeitig sehr feuchtigkeitsspendend.


Benutzt du das Pentylene Glycol solo oder in Kombination mit einem anderen Konservierer? Reicht das? Ich dachte, man muss Pentylene Glycol kombinieren, weil es nicht so gut gegen Hefen hilft?

Liebe Grüße
Tiramisurella

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 27. Juli 2015, 18:35

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon terrikay » 13. November 2017, 05:49

Fürs Gesichtswasser benutze ich es solo - es gibt genug Kaufcremes, die auch nur Pentylene Glycol verwenden (z. B. DMS-Cremes).
Skinchakra hatte auch mal eine Kombi vorgeschlagen mit Pentylene Glycol und Dermosoft 1388 - je 2,5%ig dosiert für ein Gesichtswasser. Hab ich auch schon mal gemacht.

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4966
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Judy » 13. November 2017, 08:02

Hört sich gut an, liebe terrikay.
Leider ist das Pentylene Glycol eher auf der teuren Seite...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 23. Mai 2016, 19:15

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Tiramisurella » 13. November 2017, 15:34

Hmmm.... sehhhr interessant. Gerade habe ich ein Gesichtswasser und ein HDG mit Cosgard konserviert und scheine es gut zu vertragen. Aber wenn der Konservierer auch noch feuchtigkeitsspendend wäre, wäre das natürlich optimal :yeah:

Benutzeravatar

Susi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 75
Registriert: 24. Dezember 2016, 16:01
Wohnort: Piberbach/ Oberösterreich

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Susi » 14. November 2017, 12:55

Und das gute "alte" Kaliumsorbat wäre auch eine Idee, das braucht aber dann wieder Alkohol wegen der Bakterien ... hm, gar nicht so leicht, wenn man den Alkohol nicht verträgt.
:kleinehexe:
Liebe Grüße
Susi

Es ist die Wunschlosigkeit, die zu innerer Ruhe führt.
Laotse


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 14. November 2017, 19:46

Ich habe mir nun Leucidal® SF Complete, Pentylene Glycol und die beiden Dermosofts (eco 1388 und GMCY) bestellt. Ich denke, ich werde mit Leucidal zuerst versuchen.

Außerdem ist der Wirkstoff Aquaxyl im Warenkorb gelandet. Ich konnte der Beschreibung leider nicht widerstehen..

Benutzeravatar

myrtille
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 297
Registriert: 7. Februar 2017, 18:17

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon myrtille » 14. November 2017, 21:40

Mari hat geschrieben:Ich habe mir nun Leucidal® SF Complete, Pentylene Glycol und die beiden Dermosofts (eco 1388 und GMCY) bestellt. Ich denke, ich werde mit Leucidal zuerst versuchen.

Außerdem ist der Wirkstoff Aquaxyl im Warenkorb gelandet. Ich konnte der Beschreibung leider nicht widerstehen..

Super, ich bin gespannt; viel Erfolg!
Wenn deiner Haut Feuchtigkeit fehlt, ist es sehr gut möglich, dass dir Aquaxyl gefällt. Ich habe es immer mit 2% in der Gesichtscreme, dazu dann noch 2% Sorbit oder Glycerin und damit hast Befeuchtung in den oberen und unteren Schichten; kurzfristig durch Sorbit/Glycerin und langfristig durch Aquaxyl. Ich mag es wirklich sehr gern.

Wenn deine Haut besser durchfeuchtet ist, kann das auch die Talgproduktion regulieren.


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 14. November 2017, 21:58

Danke, myrtille! Ich berichte bald, wie es sich entwickelt :)
Lieben Dank an Euch für die Tipps!


Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 23. Mai 2016, 19:15

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Tiramisurella » 15. November 2017, 13:18

Hallo ihr Lieben,

Aqauxyl habe ich auch in meinem neuen HDG und finde es bis jetzt sehr schön! Zuvor verwende ich ein Gesichtswasser mit verschiedenen Glycerin-Pflanzenextrakten.
Sorbit kenne ich noch nicht. Klingt aber gut! :lupe:


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 2. Dezember 2017, 08:39

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich mit meinen bisher gesammelten Erfahrungen zurück :)

Nach meiner letzten Bestellung habe ich zuerst ca. 1-1,5 Woche (ca. jeden 3. Tag) das "Grundrezept" des Gesichtswassers frisch angemischt (ohne Konservierung). Ich habe rausgefunden, dass Aquaxyl für mich hervorragend Feuchtigkeit spendet. Ich setzte diesen Wirkstoff relativ hoch an mit 2-3%. Auch Nicotinamid habe ich nun mit 0,6 % angesetzt, traue mich jedoch nicht, höher zu gehen (obwohl bisher kein Brennen etc. aufgetreten ist).

Außerdem habe ich Aloe Vera Pulver, etwas Glycerin und Panthenol drin. Rest ist das abgekochte Wasser.

Nachdem ich gemerkt habe, dass ich die Grund-Kombination gut vertrage, habe ich den Konservierer Leucidal SF hinzugefügt. Und ich bekomme keine Irritationen davon, allerdings riecht es für mich ziemlich streng. Macht es Sinn, aus diesem Gesichtspunkt z.B. die Dermosofts-Kombi auszuprobieren?

Das Gesichtswasser alleine ist auf der Haut sehr klebrig. Wenn ich anschließend weitere Pflege-Schritte durchführe, zieht das Gesamte relativ gut ein.

Benutzeravatar

myrtille
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 297
Registriert: 7. Februar 2017, 18:17

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon myrtille » 2. Dezember 2017, 19:35

Mari hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich mit meinen bisher gesammelten Erfahrungen zurück :)

Und die klingen doch prima. :sunny: Ja, dass Leucidal SF complete etwas streng riecht, ist mir auch schon aufgefallen - allerdings erst bei der 3. Verwendung, denn da habe ich es ins noch ziemlich heiße Wasser eingerührt. Vorher war mir der Geruch nicht aufgefallen.
Die beiden Dermosofts maskieren gern andere Gerüche - und riechen für mich dann ganz leicht "chemisch", wie eine abgeschwächte Variante vom Leucidal SF complete. Das hängt ja aber irgendwie auch alles von den jeweiligen Rezepturen und der eigenen Nase ab. :brille:

Dein Gesichtswasser klingt gut. Stellst du den pH-Wert ein? Ich frage nach, weil du nichts davon geschrieben hast.. Schön, dass dir das Aquaxyl gefällt! Beim Nicotinamid würde ich erst einmal ein Weilchen länger bei der geringeren Dosis bleiben und mich dann in kleinen Schritten höher tasten.

Aquaxyl, Glycerin und vor allem Panthenol sind alle Klebekandidaten. Bei mir klebt auch Gesichtswasser nur mit Nicotinamid; von anderen habe ich das bis jetzt nicht gelesen. Sorbit klebt weniger als Glycerin und wenn ich vom Panthenol 0,5% verwende, klebt das auch kaum noch.

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon juergen » 2. Dezember 2017, 19:40

Ohh, hoffentlich mache ich jetzt nichts falsch... Wenn ja, tragt es mir bitte nicht nach. :argverlegen: Erst einmal ich bin ein Mann und habe natürliche wenig Ahnung von Gesichtswasser.... Wenn ich etwas über Gesichtswasser lese, verbinde ich das mit einer "Reinigung" bevor eine neue Creme aufgetragen wird...?
Seit ich nun "rühre" (wenige Monate) ist meine Frau auch meine Test- und Zielperson (neben meinen drei Mädels). Sie hat für sich entdeckt, dass Sie super gut mit reinem Cistrosenwasser zur Reinigung zurecht kommt... Sie nimmt das jeden Abend.
Wie seht ihr das? :fahne:
Herzliche Grüße
Jürgen


(Themensteller/in)
Mari
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 22. September 2017, 22:06

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Mari » 3. Dezember 2017, 00:38

myrtille hat geschrieben:Und die klingen doch prima. :sunny: Ja, dass Leucidal SF complete etwas streng riecht, ist mir auch schon aufgefallen - allerdings erst bei der 3. Verwendung, denn da habe ich es ins noch ziemlich heiße Wasser eingerührt. Vorher war mir der Geruch nicht aufgefallen.
Die beiden Dermosofts maskieren gern andere Gerüche - und riechen für mich dann ganz leicht "chemisch", wie eine abgeschwächte Variante vom Leucidal SF complete. Das hängt ja aber irgendwie auch alles von den jeweiligen Rezepturen und der eigenen Nase ab. :brille:

Das würde doch dafür sprechen, Dermosofts auszuprobieren! Hast Du die bereits in einem Gesichtswasser verwendet?

myrtille hat geschrieben:Stellst du den pH-Wert ein?

Ich messe jedes mal und bisher war der ph-Wert fast immer bei 5-6, ich musste nicht korrigieren

myrtille hat geschrieben:Aquaxyl, Glycerin und vor allem Panthenol sind alle Klebekandidaten. Bei mir klebt auch Gesichtswasser nur mit Nicotinamid; von anderen habe ich das bis jetzt nicht gelesen. Sorbit klebt weniger als Glycerin und wenn ich vom Panthenol 0,5% verwende, klebt das auch kaum noch.

Ich hatte Panthenol mit 2% angesetzt, es könnte der Übeltäter sein :) Beim nächsten mal werde ich etwas runtergehen damit. Dagegen Glycerin habe ich lediglich mit 0,5 verwendet. Hast Du Nicotinamid als Hauptwirkstoff?

juergen hat geschrieben:Wenn ich etwas über Gesichtswasser lese, verbinde ich das mit einer "Reinigung" bevor eine neue Creme aufgetragen wird...?
Seit ich nun "rühre" (wenige Monate) ist meine Frau auch meine Test- und Zielperson (neben meinen drei Mädels). Sie hat für sich entdeckt, dass Sie super gut mit reinem Cistrosenwasser zur Reinigung zurecht kommt... Sie nimmt das jeden Abend.
Wie seht ihr das? :fahne:

Ich verwende das Gesichtswasser hauptsächlich nicht als Reinigung, sondern zum Tonisieren bzw. intensiven Befeuchten der Haut. Mit Citrosenwasser habe ich leider keine Erfahrung bisher.

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7836
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Kunstblume » 3. Dezember 2017, 09:58

juergen hat geschrieben:...Sie hat für sich entdeckt, dass Sie super gut mit reinem Cistrosenwasser zur Reinigung zurecht kommt... Sie nimmt das jeden Abend....

Ein sehr schönes Hydrolat, auch für den Mann nach der Rasur. Kleine Wunden zieht es sofort zuammen, bei Schnittverletzungen aufgetragen, kann man zusehen, wie sich beim Blutstropfen die Oberflächenspannung erhöht, die Wunde sich zusammenzieht, die Blutung gestillt wird (beim ÄÖ pur ist diese Wirkung noch stärker). Ich nehme nach der Reinigung auch Hydrolat pur, unser sehr hartes Wasser raut die Haut stark auf, ein saures Hydrolat wirkt da wieder glättend. Danach dann die Pflege. Wirkstoffgeladenes Gesichtswasser plus Pflege führt bei meiner Haut eher zu Unruhe.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4966
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Gesichtswasser FAIL

Beitragvon Judy » 3. Dezember 2017, 10:51

Ich mache es ebenso wie Nina, Hydrolat pur als Gesichtswasser, was eben so vorhanden ist. Ich liebe Rose oder Neroli oder auch selbst hergestelltes (Limette im Moment).
Abends nach der Reinigung aber auch morgens, nach dem Duschen, als Frischekick!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poppy und 3 Gäste