1. BSB gerührt

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Heffele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2017, 11:09
Wohnort: Marktheidenfeld

1. BSB gerührt

Beitragvon Heffele » 13. Dezember 2017, 11:44

Hallo,

Nachdem ich gestern endlich mein schmerzlich erwartetes Paket erhielt, inklusive dem anderen Buch, habe ich heute die BSB gerührt.
Nun bin ich um einige Erfahrungen reicher:

- keine Sachen mit unserem Leitungswasser auskochen! Wir haben sehr hartes Wasser und den Kalkfilm zu entfernen war eher kontraproduktiv .
Ich hab dann brav zum Alkohol gegriffen.

- nicht in Uhrenglasschalen abwiegen, den z. B. 1 Gramm Gamma Oryzanol ist mehr als ich erwartet habe.

- möglichst nicht das Glas schwenken nachdem man das Ascorbylpalmitat im Öl gelöst hat, da es an den Seiten sofort aushärtet, und man es wieder runterkratzen muß.

- nach Auflösen des Phyt. Mac. sofort in den Tiegel gießen, da es doch recht schnell fest wird.

Die BSB habe ich zuerst gemacht, weil ich sie in meine 1. Creme einbauen möchte.
Jetzt werde ich mich erst einmal ins neue Buch vertiefen.

Viele Grüße
Heffele


Baumhummel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 23. Oktober 2017, 14:52

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Baumhummel » 13. Dezember 2017, 12:54

Hi,
Vielen Dank - ich werde nächste Woche endlich dazu kommen zum ersten Mal die BSB zu rühren, dein Erfahrungsbericht wird da sehr helfen. Ascorbylpalmitat klingt ähnlich wie Bienenwachs, das härtet auch sofort wieder aus :< . Die Erfahrung mit dem Wasser habe ich übrigens auch gemacht, allerdings mit Evian das ich extra zu dem Zweck gekauft hatte um meiner Haut etwas besonders Gutes zu tun. Ich nehme jetzt Leitungswasser, allerdings durch einen Brita Filter etwas "entkalkt". Geht bisher recht gut!
Tschüß,
Sabina

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Rautgundis » 13. Dezember 2017, 13:05

Destilliertes Wasser ist da ganz unkompliziert. Das verwende ich, weil wir auch sehr hartes/kalkhaltiges Wasser haben. :kleinehexe:
Herzliche Grüße von Heike

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1671
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Andrea- » 13. Dezember 2017, 14:05

Ich musste lächeln und erinnerte mich an meinen Beginn - danke dafür! So ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht :)
Ich koche die Sachen in Leitungswasser mit etwas Essig aus - klappt prima :)
Viel Spaß beim lesen!
Liebe Grüße, Andrea-


ikarus
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 26. November 2017, 23:54

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon ikarus » 13. Dezember 2017, 14:18

Heffele hat geschrieben:Hallo,

Nachdem ich gestern endlich mein schmerzlich erwartetes Paket erhielt, inklusive dem anderen Buch, habe ich heute die BSB gerührt.
Nun bin ich um einige Erfahrungen reicher



Ich stehe auch kurz vor meiner ersten BSB, ich warte noch auf das Buch. Bist du denn zufrieden mit dem Ergebnis?


(Themensteller/in)
Heffele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2017, 11:09
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Heffele » 14. Dezember 2017, 07:04

Hallo,

ich freue mich, das meine fail Liste euch gefallen hat.
Danke hinsichtlich der Tipps für das harte Leitungswasser. Essigessenz habe ich immer zu Hause. Destilliertes Wasser habe ich ja auch immer zuhause.
Aber ich hätte nie gedacht, daß das einmalige Auskochen schon einen solchen Kalkschleier verursacht.
Meine BSB sieht immer noch gut aus, zwar fehlt mir der Vergleich, aber das Ergebnis ist schön homogen, ich bin zufrieden.

Ach ja, noch etwas, die Herdplatte hatte ich auf der kleinsten Einstellung, damit alles langsam hochheizt.
Irgendwo im Forum hatte ich von geplatzten Gläsern gelesen, bei den nicht ganz günstigen Inhaltsstoffen wäre das der worst case für mich.

Viel Glück für alle Neurührer wie mich.
Man ist dann doch ein wenig stolz,.....

Liebe Grüße
Heffele


Malvina
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 15. Februar 2014, 12:26
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Malvina » 17. Dezember 2017, 15:12

Heffele hat geschrieben:Hallo,

......

- nicht in Uhrenglasschalen abwiegen, den z. B. 1 Gramm Gamma Oryzanol ist mehr als ich erwartet habe.

- möglichst nicht das Glas schwenken nachdem man das Ascorbylpalmitat im Öl gelöst hat, da es an den Seiten sofort aushärtet, und man es wieder runterkratzen muß.

- nach Auflösen des Phyt. Mac. sofort in den Tiegel gießen, da es doch recht schnell fest wird.

Die BSB habe ich zuerst gemacht, weil ich sie in meine 1. Creme einbauen möchte.
Jetzt werde ich mich erst einmal ins neue Buch vertiefen.

Viele Grüße
Heffele


Hallo Heffele,

ich mußte beim Lesen Deines Berichts auch schmunzeln: Mir ging es ganz genauso. Dankeschön für die nette Erinnerung an meine Anfänge.
Liebe Grüße
Malvina



Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka


(Themensteller/in)
Heffele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2017, 11:09
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Heffele » 18. Dezember 2017, 07:34

....ja, ich glaube es ist wie beim Kochen oder Backen lernen. Am Anfang ist noch alles furchtbar kompliziert.
Jetzt sitze ich über Heikes Büchern und schlage die Rezepte hin und her und kann mich nich entscheiden.
Aber ich denke ich mach erstmal eine der Basisrezepte.....

Grüße
Heffele


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 19. Dezember 2017, 14:55

Das mit dem Basisrezept ist eine gute Idee, ich hab auch nach dem Basisrezept eine Creme mit 25% Fettphase gerührt und sie ist gut gelungen. Das Töpfchen ist fast aufgebraucht.

Die Creme lässt sich gut verstreichen, riecht für mich auch ohne die Beigabe ätherischer Öle gut (irgendwie leicht nach Milch oder Sahne) und vor allem vertrage ich sie gut :duft:

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

12.5 g Fettphase (25 %)
Öle, Buttern und Wachse (11 g | 22 %):
2 g Sheabutter (4 %)
4.5 g Kokosöl (9 %)
4.5 g Jojobaöl (9 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (1.5 g | 3 % | 12 % der Fettphase¹)
1.5 g Montanov 68 (3 %)

37.5 g Wasserphase (75 %)
Wirkstoffe (37 g | 74 %):
17 g Wasser (34 %)
17 g Rosenhydrolat (34 %)
1 g Glyzerin (2 %)
1 g Vitamin E (2 %)
1 g Panthenol (2 %)
Hilfs- und Zusatzstoffe (0.5 g | 1 %):
0.5 g Rokonsal (1 %)

Gerührt habe ich mit dem Zauberstab auf höchster Stufe, und, ich glaube, ich hab an die 2 Minuten gerührt.

Heute ist mein Paket angekommen, nun werde ich morgen die BSB versuchen und diese in die nächsten Cremes einbauen. Ich denke auch, Kokosöl werde ich durch Weizenkeimöl ersetzen, ich hatte erst danach gelesen, dass es komedogen wirkt.
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1671
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Andrea- » 19. Dezember 2017, 16:03

Du kannst Kokosöl nicht durch Weizenkeimöl ersetzen; das sind ja ganz unterschiedliche Öle :). Wenn du es ersetzen möchtest, bietet sich Babassuöl an :).
Liebe Grüße, Andrea-


(Themensteller/in)
Heffele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2017, 11:09
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Heffele » 20. Dezember 2017, 06:32

@Florence

Danke für das Rezept und Mut machen:-)
Hydrolate habe ich noch keine, und Vitamin E auch nicht.
Beim Vitamin E war ich etwas verunsichert es mir zuzulegen, da der Radikalfänger selber zum freien Radikalen werden kann.
Statt dessen habe ich Weizenkeimöl, das erscheint mir für den Anfang sicherer.

Heute kommt auch mein neuer Pürierstab, ein Bosch, die anderen liegen preislich über meinem Budget.

Meine erste Creme werde ich sparsam machen. Obwohl ich beim zusammenstellen der Öle immer denke,...aber dieses will ich rein und das muß auch rein,.....

Liebe Grüße
Heffele


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 20. Dezember 2017, 07:14

@ Andrea

Im Rezept von Heike war nicht angegeben, welches Öl verwendet werden sollte. Ich hatte einfach Kokosöl genommen, weil ich den leichten Duft nach Kokos mag und ich es vorrätig hatte. Meinst du, mit Weizenkeimöl wird es nicht funktionieren? :skeptisch:
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11448
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Helga » 20. Dezember 2017, 12:18

Florence hat geschrieben:@ Andrea

Im Rezept von Heike war nicht angegeben, welches Öl verwendet werden sollte. Ich hatte einfach Kokosöl genommen, weil ich den leichten Duft nach Kokos mag und ich es vorrätig hatte. Meinst du, mit Weizenkeimöl wird es nicht funktionieren? :skeptisch:


Ich bin zwar nicht Andrea, gebe aber mal meinen "Senf" dazu :wink:

Kokosöl ist zwar pflanzlich, zählt aber zu den Buttern :) die im Rezept auch vorgesehen ist.


Weizenkeimöl ist gut aber ich würde es nicht zu 100% einsetzen, sondern kombinieren. Es zieht auch langsamer in die Haut ein.

Ich würde für ein Basis-Rezept für "Pflanzl. Öle" so eine Art Allround-Öl einsetzen wie z. B. Aprikosenkernöl oder Mandelöl, Aprikosenkernöl z. B. ist sehr schön leicht, preiswert und fühlt sich auch gut an.
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1671
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Andrea- » 20. Dezember 2017, 16:21

Helga hat dir schon geantwortet und ich sehe das genau so :) (habe ja auch von ihr gelernt :)); gut könnte ich mir eine Kombi aus Jojobaöl, Aprikosenkernöl und Weizenkeimöl vorstellen (Bo, B1,B3)
Liebe Grüße, Andrea-


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 21. Dezember 2017, 13:01

@Andrea
Aprikosenkernöl hört sich auch gut an, danke für den Tipp. Ich hatte schon Jojobaöl drin, Weizenkeimöl und Aprikosenkernöl habe ich vorrätig. Nun sieht mein Rezept so aus:

Gesichtscreme (50 g) von Florence

12.5 g Fettphase (25 %)
Öle, Buttern und Wachse (11 g | 22 %):
3 g Jojobaöl (6 %)
3 g Weizenkeimöl (6 %)
3 g Aprikosenkernöl (6 %)
2 g Sheabutter (4 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (1.5 g | 3 % | 12 % der Fettphase¹)
1.5 g Montanov 68 (3 %)

37.5 g Wasserphase (75 %)

Wirkstoffe (37 g | 74 %):
17 g Wasser (34 %)
17 g Rosenhydrolat (34 %)
1 g Glyzerin (2 %)
1 g Vitamin E (2 %)
1 g Panthenol (2 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (0.5 g | 1 %):
0.5 g Rokonsal (1 %)


@Heffele Die BSB habe ich noch nicht geschafft zu rühren , habe mir aber deine Erfahrungen durchgelesen - Danke dafür :blumenfuerdich:
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 21. Dezember 2017, 13:02

PS.
Es ist aber immer noch nach der Basisrezeptur von Heike gerührt :)
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1671
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Andrea- » 21. Dezember 2017, 16:56

Bei den Basisrezepten habe ich keine Creme mit 25% FP und 3% Montanov 68 gefunden ??
Aber eigentlich kommen wir von Thema ab - hier geht es um die 1.BSB :)
Liebe Grüße, Andrea-


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 23. Dezember 2017, 21:45

Stimmt beides, das vom Thema wegkommen und das mit dem Emulgator. Ich hatte als Emulgator nur Montanov 68 zur Hand. Es hat auch mit den 3% Emulgator funktioniert. Und ohne Xanthan. :gruebel:
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 915
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Beauté » 24. Dezember 2017, 10:05

Florence hat geschrieben:... Und ohne Xanthan. :gruebel:

Selbstverständlich klappt die Herstellung einer Creme ohne Gelbildner. Den Gelbildner planen wir ein, um die Stabilität der Creme/Lotion zu gewährleisten. Trennungsgeschichten verhindern z.B. Auf unserer Mutterseite findest Du die entsprechenden Grundlagen im Artikel "Emulsionen stabilisieren".

LG - Beauté
Carpe diem!


Florence
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 14. Dezember 2017, 12:17
Wohnort: an der Ostsee

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Florence » 27. Dezember 2017, 13:19

Mittlerweile habe ich auch meine 1. BSB gerührt. Verwendet habe ich das BSB-Set von Alexmo, mit Avocadin statt Phytosteryl Macadamiate.

Eingedenk dessen, was ich vorher im Forum gelesen hatte, hab ich das Becherglas während des Schmelzvorgangs (ca. 105 Grad, direkt auf dem Cerankochfeld) mit Argusaugen beobachtet :lupe:

Ich hab dann die fertige Mischung ins Töpfchen gegossen und noch sanft weiter gerührt. Sie hat eine helle Farbe und sieht aus wie diese hier. :hase:
Sonnige Grüße von der Ostsee

Florence

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1671
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Andrea- » 27. Dezember 2017, 17:19

Gratuliere, liebe Florence! Ist schon schön, wenn etwas gut gelingt! :yeah:
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2555
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Jytte » 27. Dezember 2017, 18:32

Florence hat geschrieben:Ich hab dann die fertige Mischung ins Töpfchen gegossen und noch sanft weiter gerührt. Sie hat eine helle Farbe und sieht aus wie diese hier.

Liebe Florence, herzlichen Glückwunsch. Mitfreu :hase:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2555
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Jytte » 27. Dezember 2017, 18:45

Liebe Heffele,
Heffele hat geschrieben: nicht in Uhrenglasschalen abwiegen, den z. B. 1 Gramm Gamma Oryzanol ist mehr als ich erwartet habe.

die Erfahrung habe ich auch gemacht , bei meiner 1. BSB habe ich drei Uhrgläser gebraucht, und mich gefragt, was das für ein dusseliges Gefäß ist :kichern: allerdings gibt es auch größere Uhrgläser :wink: Nach wie vor nutze ich übrige Airlessdeckel, oder auch Rasierschaumdeckel. Nach einer Weile des Selbstrührens bekommt man einen Überblick, wieviel Volumen ein Rohstoff hat.
Viel Spaß beim Vertiefen :leisekichern: :lesen: und Glückwunsch zum Rührerfolg :blumenfuerdich:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


(Themensteller/in)
Heffele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2017, 11:09
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Heffele » 28. Dezember 2017, 07:42

Liebe Jytte,

Das stimmt, man kann mit der Zeit alles leichter einschätzen.
Auch der Blick für nützliche Dinge schärft sich.
Im hintersten Eck einer Schublade, in der Dosenöffner, Knethaken, Rührlöffel etc.,
sind, habe ich zehn chinesische Suppenlöffel entdeckt. Sie sind aus Keramik, unten flach, mit kurzem, schrägen Griff und geradezu prädestiniert fürs Abwiegen.

Liebe Grüße
Heffele


JulieW
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 9. Dezember 2017, 21:26

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon JulieW » 28. Dezember 2017, 19:19

Gratuliere! Ich bin auch blutige Anfängerin und kann mir vorstellen, wie es dir ergangen sein muss!

Ich möchte auch (wenn am Samstag die Bücher von heike kommen) relativ bald die bsb machen, und nun frage ich mich, ob es irgendeinen Shop gibt, bei dem man alle ingredients kaufen kann?
Darf ich das denn fragen? Vmtl nicht, aber ein tipp wäre toll!

Benutzeravatar

flidibus
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 834
Registriert: 18. März 2016, 18:39
Wohnort: München

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon flidibus » 28. Dezember 2017, 19:35

Bei alexmo gibt es die Zutaten als Set.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2110
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Manjusha » 28. Dezember 2017, 19:51

...und bei aliacura.de gibt es auch alles. :sunny:
Liebe Grüße
Manjusha


JulieW
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 9. Dezember 2017, 21:26

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon JulieW » 28. Dezember 2017, 21:26

Oh vielen lieben Dank, das hab ich dann übersehen :-)


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 90
Registriert: 10. September 2017, 13:54

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Eifelduft » 29. Dezember 2017, 00:44

Hallo zusammen,
Ich würde auch gerne eine BDB rühren,
Kann ich da auch jojobaöl anstelle von neutralen nehmen?
Oder welche Alternativen könnt ihr mir empfehlen?
Danke Euch
Liebe Grüße Verena

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: 1. BSB gerührt

Beitragvon Rautgundis » 29. Dezember 2017, 12:56

Liebe Verena, :rosefuerdich:
ich würde dir empfehlen, Neutralöl zu nehmen, weil die anderen Inhaltsstoffe eine sehr hohe Gradzahl zum Schmelzen benötigen und andere Öle da vielleicht Schaden nehmen könnten. Aber vielleicht hat schon jemand hier mit anderen Ölen erfolgreich eine BSB nach Heikes Rezept gerührt.
Herzliche Grüße von Heike


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste