Deo mit Natron

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Lollo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 2
Registriert: 2. Dezember 2017, 15:10

Deo mit Natron

Beitragvon Lollo » 23. Dezember 2017, 03:30

Bei meinem Deo mit dest. Wasser und Natron setzt sich das Natron am Boden ab ( auf 100 ml H2O 2 Teel. Natron). Auch wenn ich den Inhalt kräftig schüttle löst sich das Natron nicht richtig auf. Ist zu viel Natron im Wasser oder ist das normal.

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Deo mit Natron

Beitragvon Katharina » 23. Dezember 2017, 12:03

Wenn du mit Natron Natriumhydrogencarbonat meinst – was hier den Anschein hat, ist es in Wasser nur sehr schwach löslich.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 564
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Deo mit Natron

Beitragvon Rautgundis » 23. Dezember 2017, 12:41

Liebe Lollo, :rosefuerdich:
es wird sich nicht vollständig auflösen. Wenn du vor jeder Anwendung schüttelst, hat es aber trotzdem eine Wirkung.
Frohe Weihnachten für dich und deine Familie! :xmas:
Herzliche Grüße von Heike

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1593
Registriert: 25. März 2012, 21:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Deo mit Natron

Beitragvon Ame » 23. Dezember 2017, 13:31

imho hat es keinen Sinn mehr als sich löst ins Wasser zu packen, da wird nur der Zerstäuber bald verklebt :pick:

ah ja, das Schlüsselwort heißt gesättigte Lösung :kleinehexe:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel


(Themensteller/in)
Lollo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 2
Registriert: 2. Dezember 2017, 15:10

Re: Deo mit Natron

Beitragvon Lollo » 23. Dezember 2017, 21:44

Ja, danke
Ich schüttle immer kräftig - habe einfach noch etwas mehr verdünnt und etwas ätherisches Salbeiöl beigefügt
lg Lollo


Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Re: Deo mit Natron

Beitragvon Biene » 1. Januar 2018, 20:08

Hallo
ich hab auch dieses Deo gemacht, und bei mir hat es sich meist aufgelöst, manchmal auch nicht...
ich hab aber was interessantes im Netz gefunden , nämlich daß bei sehr hartem Wasser Natron mit zuvor unsichtbar im Waser gelösten positiv geladenen Calciumionen und negativ geladenen Hydroxidionen unter anderem zu Calciumcarbonat (CaCO3) und Wasser reagiert.Calciumcarbonat ist in Wasser sehr schwer löslich und setzt sich daher sehr leicht ab...ich frag mich jetzt, ob
1.- es das ist, was sich dann im Deo noch befunden hat ( was hieße, daßder Wasserhärtegrad an verschiedenen Tagen unterschiedlich wäre- weiß nicht, ob das möglich ist) oder
2. man etwas unterschiedliche Mengen auf dem Teelöffel hatte und die Lösung doch schon gesättigt war..
Nun ja, dasgute ist, das Natron ist so billig, daß ich es dann einfach nochmal versuche, wenn es schief geht
LG Biene :wink:


susas
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 19. Januar 2017, 19:59

Re: Deo mit Natron

Beitragvon susas » 5. Januar 2018, 10:36

Hallo,
ich habe früher auch dieses Deo gemacht und ich habe wirklich sehr lange gerührt bis sich das Natron gelöst hat. In 100g Wasser können sich bei 25 °C etwa 10 g Natron lösen.
Liebe Grüße,
Birgit


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste