Reaktion auf Allantoin?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Biene » 2. Januar 2018, 21:00

Hallo nochmal , alle zusammen

hab heute ein Hydrogel gerührt mit
Rosenwasser DAB
Allantoin
lipoderminkonzentrat
Panthenol
Xanthan

beim Auftragen auf die Hände wurden die knallrot, wie in zu heißem Wasser gebadet, es fühlte sich stark durchblutet an.
Nun hab ich mit Ausschlussmethode das Allantoin in Verdacht.Hab zwar ne Feinwaage, aber evtl. hatte ich geringfügig mehr als im Rezept-kann das sein? laut Beschreibung der einzelnen Wirkstoffe kann man das eigentlich kaum glauben.Kennt das jemand?Frage ist, ob das schlimm ist? Ist auch wieder weggegangen relativ rasch..

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4882
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Judy » 2. Januar 2018, 21:09

Liebe Biene,
wäre schön wenn du dein Rezept in Prozentzahlen schreiben könntest, so wissen wir leider nicht, wie viel von welcher Substanz du verwendet hast...

Liebe Grüße,
Judy

PS: Mir ist hin und wieder schon mal zu viel Allantoin in meine Formulierung gehüpft, hat aber nie so eine Reaktion bewirkt.
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2991
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Lila Blume » 2. Januar 2018, 22:13

Schließe mich der liebe Judy an, ich nutze auch Allantoin, auch in meine Rosacea pflege und vertrage sehr gut, Rosenhydrolat ist auch bisschen anregend, oder?

Und diese hat auch Benzoesäure und Sorbitsäure. :)
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2085
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Manjusha » 2. Januar 2018, 23:18

Ich tippe ebenfalls auf das Rosenhydrolat. :)
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7764
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Kunstblume » 3. Januar 2018, 07:21

PH-Wert messen, ggf. korrigieren und bitte auch konservieren, tu deiner Haut langfristig Gutes. :knuddel:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 37
Registriert: 29. September 2017, 09:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Miss Babs » 3. Januar 2018, 08:39

Das klingt wie eine allergische Sofortreaktion ...

Meine Vermutung wären auch die Konservierer im Rosenhydrolat.
Um das zu testen, könntest du es mal pur verwenden und schauen, ob sich das wiederholt. :skeptisch:
Viele Grüße
Miss Babs

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1659
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Andrea- » 3. Januar 2018, 17:22

Mir ist einmal der Fehler passiert, dass ich Allantoin irrtümlich zu hoch dosiert habe; die Reaktion war zwar auf meinen Händen nicht zu spüren aber auf der Gesichtshaut :). Du musst wirklich ausprobieren :) und bitte, so wie Judy schon geschrieben hat, unbedingt die Menge der Zutaten in Prozente anführen. Ein bisschen mehr oder weniger von einer Substanz wirkt sich tatsächlich manchmal stark aus.
Verträgst du dieses Rosenhydrolat solo? Wenn ja, dann gib z.B.Glycerin 2% dazu und teste; wenn du es verträgst, dann ergänze eine weitere Zutat usw. Wenn du es dann nicht verträgst, weißt du was du nicht verträgst :).Und natürlich immer pH-Wert messen und Konservierung beachten (ich verwende gerne nicht konservierte Hydrolate und konserviere dann selber).
Liebe Grüße, Andrea-


Anja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 268
Registriert: 8. August 2014, 16:37

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Anja » 3. Januar 2018, 18:27

Ich kann dir nicht den Hintergrund erklären, aber ich hatte tatsächlich eine sehr ähnliche Reaktion. Das ist allerdings schon Jahre her und ich weiß nicht mehr die genau Konzentration des Allantoin. Es war ein Gesichtswasser. Ansonsten würde ich ebenfalls zu den Hinweisen oben raten.
Liebe Grüße
Anja



Dau wat te wuss, dei Lü schnackt doch.


(Themensteller/in)
Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Biene » 3. Januar 2018, 18:52

danke für die Antworten
bei allen Einzelkomponenten-also Rosenwasser einzeln, Allantoin in Wasser eingerührt einzeln, Lipodermin einzeln ist nur beim Allantoin gestern etwas passiert, aber nicht mehr so doll wie beim Gel.Ich hab auch bei allen den PH Wert gemessen, der war ok.
Interessant ist, daß ich das Gel dann nochmal ins Gesicht aufgetragen habe, da ist nichts passiert...
drauf dann noch eine Komposition von Mangobutter/Arganöl und Beerenwachs..heute früh war meine Haut gut, den ganzen Tag über hatte ich geschmeidigere Haut als sonst....also wer weiß, was das gestern ausgelöst hat-ist nicht wirklich rauszubekommen

LG sabine

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2991
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Lila Blume » 3. Januar 2018, 20:56

Hallo Sabine,
es ist wichtig dass Du die % beim Fragen schreibst:
z. B.
20% Rosenwasser DAB
0,2% Allantoin
2% lipoderminkonzentrat
1% Panthenol
0,2% Xanthan

Es ist viel leichter, und immer Konservieren bitte, ist sehr wichtig.

Dass das Gel später ok war kann mich gut vorstellen, ich trage niemals eine Pflege ins Gesicht gleich nach der Herstellung, ich habe Probleme damit, auf den Hände den Rest testen ist für mich ok, aber wie gesagt so mache ich das. :)
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)


(Themensteller/in)
Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Biene » 5. Januar 2018, 21:33

Hallo Lila blume
ja, Du (ihr) habt ja recht, mit den Konzentrationen aufschreiben.Ich versuch es mal
ich kann es nicht in % aufschreiben, das ursprüngliche Rezept was ich hatte, war in g und ich hab einfach angepasst
also
26,75g Rosenwasser DAB
0,75g Allantoin
1,5g Lipoderminkonzentrat
1g Panthenol
Xanthan

ich hab zwar versucht, genau abzumessen, aber bin mir nicht sicher, ob vom Allantoin nicht doch etwas mehr hineingelangt ist.
Konservierer ist im Rosenwasser-das rezept ist von einer anderen Website( da war noch mehr Wirkstoff drin, aber kein Konservierer zum Rosenwasser; inzwischen hab ich hier gelernt, daß ich das noch extra brauche :) )
Aus welchem Grund testest Du die Kosmetik nicht gleich?

LG Biene

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3553
Registriert: 5. März 2013, 13:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon toshka » 5. Januar 2018, 21:52

Liebe Biene, ich kann dir wärmstens ans Herz legen, dich mit Grundlagen der Rührkunst zu beschäftigen :-) Sonst kann es gefährlich werden.

Ich habe dein Rezept umgerechnet, es sind 2,5% Allantoin. Empfohlen wird jedoch 0,2-0,5%. Also, selbst wenn man nicht annimmt, dass da was mehr geplumst war, ist es das fünffache an der maximalen EK.

Dass Rosenwassen konserviert ist,reicht es in der Regel nicht.

Im Internet kursieren die spannendsten Sachen, vielleicht gibt es auch seriösen. Ich würde mich echt erstmal mit Grundlagen beschäftigen. :-)
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1592
Registriert: 25. März 2012, 21:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Ame » 5. Januar 2018, 21:58

nun ja, soooo viel Allantoin lässt sich nicht auflösen, also hast du zu viel auf einmal abgekriegt :pick: dazu kommt, dass die nicht aufgelösten Wirkstoffe noch wesentlich schlimmere Folgen haben können, als "einfach nur" die zu hoch dosierten :gebete:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel


(Themensteller/in)
Biene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2017, 16:21

Re: Reaktion auf Allantoin?

Beitragvon Biene » 6. Januar 2018, 08:10

Oh nein !!, hab nochmal nachgeschaut, ich hab mich verschrieben :achso: , es waren
0,15gAllantoin( ich hatte doch vorher auch gerechnet)
es war auch alles aufgelöst...sorry.
Aber trotzdem- es ist klar, daß ich irgendwie zuerst die falschen Seiten im Internet erwischt habe, aber das kann man vorher nicht wissen ;(
dafür sitze ich jetzt jeden Tag und "fresse" Wissen in mich hinein :mampf: und es werden immer mehr Fragen
na ja, muss halt sehen, wie ich die Zeit am besten jetzt überbrücke, bis ich mit etwas mehr Wissen mir was ordentliches anrühren kann.(Meine Haut reagiert inzwischen auf Kaufkosmetik auch nicht mehr so wie vorher, die Haut ist viel trockener damit jetzt)
Aber aus all dem was ich hier in den paar Tagen gelernt habe ist es natürlich höchst fragwürdig, was da so im Netzt steht und da kann ich wohl froh sein, daß ich noch nicht durchgängig wie ein Streuselkuchen aussehe

LG bis zur nächsten Frage
Biene


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste