Coffeelipbalm vegan in Stiftform?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
Akino
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 149
Registriert: 21. März 2015, 16:07

Coffeelipbalm vegan in Stiftform?

Beitragvon Akino » 12. Januar 2018, 10:25

Hallo ihr Lieben,

ich bin vor zwei Jahren (oder so) mal schnell und intensiv ins Rühren eingestiegen und dann waren plötzlich andere Sachen wichtig und ich hab das aus den Augen verloren. Jetzt packt mich gerade wieder die Lust und ich habe vor, den Coffeelipbalm zu rühren. Ich möchte etwas mehr machen und eine Freundin mitbeschenken, da sie vegan lebt würde ich das Bienenwachs durch Beerenwachs ersetzen. Ich selbst habe aber Lippenpflege in Stiftform lieber als in Tiegelform, weil ich Lippenpflege auch unterwegs brauche und nicht immer und überall die Gelegenheit finde, meine Hände zu waschen - da erscheint mir ein Pflegestift hygienischer (mag Einbildung sein). Ich meine, dass Bienenwachs fester ist als Beerenwachs und wollte fragen, ob die vegane Version trotzdem stifttauglich ist? "Hosentaschenfest" muss er nicht sein, da ich eigentlich immer eine Handtasche ö.Ä. bei mir habe.

Ich freue mich über Rückmeldungen

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6419
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Coffeelipbalm vegan in Stiftform?

Beitragvon Positiv » 12. Januar 2018, 17:11

Ja, die vegane Version ist durchaus stifttauglich. Beerenwachs ist unerheblich weicher als Bienenwachs, :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 443
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Coffeelipbalm vegan in Stiftform?

Beitragvon Alraune » 13. Januar 2018, 07:48

Du kannst aber auch ein wenig Carnaubawachs zugeben, das ist einiges härter, aber nicht zuviel sonst wird das Auftrageverhalten des Stifts unangenehm.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28011
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Coffeelipbalm vegan in Stiftform?

Beitragvon Heike » 13. Januar 2018, 12:35

Alraune hat geschrieben:Du kannst aber auch ein wenig Carnaubawachs zugeben, das ist einiges härter, aber nicht zuviel sonst wird das Auftrageverhalten des Stifts unangenehm.

Ja, das würde ich auch tun. Ich finde, die Unterschiede sind teilweise erheblich. Ich habe vor 2 Jahren einmal eine Testreihe gemacht mit 5, 10, 15, 20 und 25 % Wachs zu Öl, einmal Bienenwachs, einmal Beerenwachs. Olala … wenn man einen härteren Stift wünscht, reicht Beerenwachs 1:1 getauscht nicht aus.
Liebe Grüße
Heike


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast