Molke

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
laggiu

Molke

Beitragvon laggiu » 16. Juni 2010, 19:36

Hallo zusammen,

ein guter Freund hat mir gerade angeboten er könnte mir Molke mitbringen, dies sei doch gut in Kosmetika zu verarbeiten.
Ich hab jetzt mal etwas gegoogelt, allerdings find ich nichts konkretes zu Molke. Es wird scheinbar oft in Seifen verarbeiten. Aber genauers kann ich nicht finden.
Was kann man mit Molke anstellen, wozu dient es? In Seifen wirkt es pflegend, oder?


ärmeldapscher
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 35
Registriert: 5. Mai 2010, 08:45
Wohnort: Geisenheim

Re: Molke

Beitragvon ärmeldapscher » 16. Juni 2010, 20:27

hallo,

molke mag ich auch gerne, am liebsten trinke ich sie. in der kosmetik kenne ich sie natürlich erst mal badezusatz, abreibungen und kompressen. man kann sie auch als maske verwenden.

gerade habe ich mal in einem buch nachgesehen. da gibt es auch einige rezepte für cremes (meist mit lanolin). wenn dich das interessiert kann ich die seiten scannen und dir schicken - zum abtippen ist mir das zuviel.

lg

elke
ich habe viel mühe - ich bereite meinen nächsten irrtum vor!!! b.brecht

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3830
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Molke

Beitragvon lavendelhexe » 16. Juni 2010, 20:48

In Seife wird es wie Milch - also zum anrühren der Lauge - verwendet. Ich habe sie noch nie verarbeitet, aber wenn du sie bekommst, mach ruhig eine Seife damit. In Kosmetik würde ich sie nicht (mehr) verwenden. Auch ich habe früher Cremes mit Milch gerührt, aber inzwischen ist mir das doch zu riskant. In Seife ja, in Frischkosmetik auch, alles andere eher nicht.
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


(Themensteller/in)
sony

Re: Molke

Beitragvon sony » 16. Juni 2010, 20:48

Ich würde die Molke nicht in Cremes verarbeiten wollen. Mir wäre die Gefahr der mikrobiellen Vorbelastung zu groß, da nützt auch keine Konservierung mehr.
Als Frischkosmetik aber sicherlich eine feine Sache.

Benutzeravatar

Texana
Moderator
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: 6. Juli 2008, 21:57
Wohnort: West Aargau, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Molke

Beitragvon Texana » 16. Juni 2010, 22:24

Ich habe Molke schon verwendet für das NaOH anzurüfen für Seife. Aber für Cremen würde ich sie nicht nehmen.
Liebe Grüsse
Ursula

Wo es nichts zu fragen gibt, gibt es auch nichts zu lernen. Hubertus Halbfas

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Molke

Beitragvon Katharina » 17. Juni 2010, 08:34

Molke ist fein als Getränk. Für Kosmetik würde ich sie auch nur in Frischekosmetik verwenden. :)
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Themensteller/in)
Elena

Re: Molke

Beitragvon Elena » 17. Juni 2010, 09:54

Ja, Frischkosmetik, man kann eine Gesichtsmaske zusammenbasteln, mit Ei, Honig, Erdbeeren usw. Und das was übrig bleibt...du weisst schon, lecker lecker :D


(Themensteller/in)
laggiu

Re: Molke

Beitragvon laggiu » 19. Juni 2010, 03:46

Danke euch allen.
Ich werds dann auf keinen Fall in ner Creme testen, ist schon mal gut zu wissen.
@Elke
vielen Dank also für das liebe Angebot, aber ich lass das mit der creme dann mal lieber bleiben...;)

Ne Seife würd ich ja gerne damit machen, aber damit hab ich mich noch nie beschäftigt, also lass ich auch das lieber bleiben...;)

Danke euch für Antworten. :bussi:

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3830
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Molke

Beitragvon lavendelhexe » 19. Juni 2010, 10:10

laggiu hat geschrieben:Ne Seife würd ich ja gerne damit machen, aber damit hab ich mich noch nie beschäftigt...;)

Dann ist doch jetzt eine gute Gelegenheit, damit anzufangen :D
Liebe Grüßlis,

Lavendelhexe


(Themensteller/in)
leintjess

Re: Molke

Beitragvon leintjess » 19. Juni 2010, 19:51

Ich denke Molke ist was wir in Holland hier Molkosan nennen. Wann es das gleiche ist, benutzt eine Freundin von mir das um Ihre Sache da unten wieder in Harmonie zu kriegen. Ich habe es selber nie benutzt, aber dafür wird es hier viel angewendet.


(Themensteller/in)
laggiu

Re: Molke

Beitragvon laggiu » 24. Juni 2010, 20:40

lavendelhexe hat geschrieben:
laggiu hat geschrieben:Ne Seife würd ich ja gerne damit machen, aber damit hab ich mich noch nie beschäftigt...;)

Dann ist doch jetzt eine gute Gelegenheit, damit anzufangen :D

:D
Ja klar, der Gedanke kam mir auch sofort! ;)
Aber ich will immer zuviel auf einmal, bestell dann ganz viele Rohstoffe und verliere mich in den Rezepten weil mir eine "Basis" fehlt. Ich wills jetzt erstmal mit den Cremes usw ordentlich versuchen, mich langsam mehr einlesen...

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3830
Registriert: 18. Juli 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: Molke

Beitragvon lavendelhexe » 24. Juni 2010, 22:27

Ok, akzeptiert :wink: Aber wenn du deine perfekte Creme gefunden hast, dann warten die Seifen auf dich. :)
Liebe Grüßlis,

Lavendelhexe


(Themensteller/in)
laggiu

Re: Molke

Beitragvon laggiu » 25. Juni 2010, 16:40

Absolut, es interessiert mich schon! :)
Aber ich hab noch alle Hände voll zu tun mit den Infos auf Olionatura...;)


Jasmina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 5. September 2017, 11:51

Re: Molke

Beitragvon Jasmina » 12. Januar 2018, 21:44

Ich habe gestern Molke im Glas im Bioladen entdeckt - und mir heute Abend das Gesicht damit betupft.
Mal sehen ob ich morgen als Cleopatra aufwache...


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast