Kaffeeöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike


(Themensteller/in)
Sonnenschein
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 9. Januar 2017, 15:34

Kaffeeöl

Beitragvon Sonnenschein » 11. Januar 2017, 21:46

Hat jemand von euch schon mal ein Kaffeeöl selbst gemacht?

Lg Sonnenschein
Lg Sonnenschein


piggy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 9. Januar 2017, 09:36
Wohnort: München

Re: Kaffeeöl

Beitragvon piggy » 12. Januar 2017, 12:54

Huhu :)

Ja ich habe eines gemacht und es dann in einer Augensalbe verwendet.
Ich habe allerdings "zu intensives" Olivenöl genommen (das war aus Italien) und dadurch hat es leider nur eine ganz leichte Kaffeenote.

Gekocht habe ich damit auch schon :-)
Liebe Grüße
Anni

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10094
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kaffeeöl

Beitragvon Katharina » 12. Januar 2017, 13:34

Sonnenschein, du darfst deine Frage gerne präziser stellen.

Ist ein Auszug auf Ölbasis aus Kaffeebohnen gemeint?
Dieser ist, wie piggy schreibt, in der Tat mit ein wenig Geduld relativ leicht herzustellen.

Oder ist Kaffeebohnenöl gemeint, ein Öl das aus den Samen des Kaffeestrauches gewonnen wird?
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Themensteller/in)
Sonnenschein
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 9. Januar 2017, 15:34

Re: Kaffeeöl

Beitragvon Sonnenschein » 13. Januar 2017, 16:21

Ich hätte mir vorgestellt, in einem becherglas etwas Jojobaöl oder Olivenöl leicht erhitzen und gemahlene Kaffeebohnen in einem Filterbeutel dazu.

Müsste doch ein schönes Kaffeeöl ergeben?

Lg Sonnenschein
Lg Sonnenschein


piggy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 9. Januar 2017, 09:36
Wohnort: München

Re: Kaffeeöl

Beitragvon piggy » 13. Januar 2017, 18:19

Du kannst dich ja mal ein bisschen einlesen über kalte und heiße Ölauszüge :-)
Ich war mit dem kalten Auszug glücklicher als mit dem heißen!
Liebe Grüße
Anni

Benutzeravatar

caerolein
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 108
Registriert: 6. Dezember 2016, 22:18
Wohnort: Innsbruck

Re: Kaffeeöl

Beitragvon caerolein » 14. Januar 2017, 00:05

Was bringt Kaffeeöl? Ist das nur gut für den Duft? Ich bin ja absoluter Kaffee-Fan und habe schon Inspiration :D


(Themensteller/in)
Sonnenschein
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 9. Januar 2017, 15:34

Re: Kaffeeöl

Beitragvon Sonnenschein » 14. Januar 2017, 07:29

Hallo caerolein,
Kaffeeöl soll gut sein gegen Augenringe und abschwellend.

Lg Sonnenschein
Lg Sonnenschein

Benutzeravatar

caerolein
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 108
Registriert: 6. Dezember 2016, 22:18
Wohnort: Innsbruck

Re: Kaffeeöl

Beitragvon caerolein » 14. Januar 2017, 14:56

Sonnenschein hat geschrieben:Hallo caerolein,
Kaffeeöl soll gut sein gegen Augenringe und abschwellend.

Lg Sonnenschein


als Mazerat aber? Danke für die Info :)


Kräuter-Lehrling
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 26. Dezember 2016, 12:50

Re: Kaffeeöl

Beitragvon Kräuter-Lehrling » 15. Januar 2017, 17:24

Wäre eine Alternative nicht Koffein Pulver? Das soll hautstrafend und durchblutungsfördern sein und kann auch in Öl und Wasser gelöst werden. Also auch gut als Ölogel?
Link bei Alexmo

André
Ich muss noch viel lernen.
Liebe Grüße
André

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Kaffeeöl

Beitragvon MieB » 17. Februar 2017, 19:31

Ich habe vor ungefähr 2 Monaten Kaffeeöl als Kaltauszug auf Olivenöl-Basis hergestellt und verwende es gegen meine Augenringe. Ich bin wirklich überrascht, wie gut es funktioniert, nachdem ich bisher meine Augenringe für unbehandelbar hielt und sie wirklich sichtbar zurücgegangen sind
Liebe Grüße,
Melanie


piggy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 9. Januar 2017, 09:36
Wohnort: München

Re: Kaffeeöl

Beitragvon piggy » 17. Februar 2017, 20:16

MieB hat geschrieben:Ich habe vor ungefähr 2 Monaten Kaffeeöl als Kaltauszug auf Olivenöl-Basis hergestellt und verwende es gegen meine Augenringe. Ich bin wirklich überrascht, wie gut es funktioniert, nachdem ich bisher meine Augenringe für unbehandelbar hielt und sie wirklich sichtbar zurücgegangen sind


Wow das ist ja super! Wendest du es pur an? :)
Liebe Grüße
Anni

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Kaffeeöl

Beitragvon MieB » 17. Februar 2017, 20:59

piggy hat geschrieben:Wow das ist ja super! Wendest du es pur an? :)


Bisher ja, ich habe aber vor demnächst zu testen, ob es in einer Creme genauso gut wirkt :)
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

caerolein
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 108
Registriert: 6. Dezember 2016, 22:18
Wohnort: Innsbruck

Re: Kaffeeöl

Beitragvon caerolein » 20. Februar 2017, 12:06

MieB hat geschrieben:
piggy hat geschrieben:Wow das ist ja super! Wendest du es pur an? :)


Bisher ja, ich habe aber vor demnächst zu testen, ob es in einer Creme genauso gut wirkt :)


Hast du den Kaltauszug mit gemahlenen Bohnen gemacht? Ich muss das demnächst nachmachen :)

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Kaffeeöl

Beitragvon MieB » 20. Februar 2017, 18:37

caerolein hat geschrieben:
Hast du den Kaltauszug mit gemahlenen Bohnen gemacht? Ich muss das demnächst nachmachen :)


Ja, die Bohnen habe ich dazu frisch gemahlen :)
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

caerolein
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 108
Registriert: 6. Dezember 2016, 22:18
Wohnort: Innsbruck

Re: Kaffeeöl

Beitragvon caerolein » 20. Februar 2017, 19:16

MieB hat geschrieben:Ja, die Bohnen habe ich dazu frisch gemahlen :)


Danke! :)

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Kaffeeöl

Beitragvon MieB » 20. Februar 2017, 22:00

caerolein hat geschrieben:
MieB hat geschrieben:Ja, die Bohnen habe ich dazu frisch gemahlen :)


Danke! :)


Gerne doch, und viel Erfolg beim selbst machen!
Liebe Grüße,
Melanie


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste