Avellanaöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 26. April 2017, 18:48

Hallo zusammen!
Im letzten Jahrt hatte ich mir mal Avellanaöl bestellt, welches für meine Nase "stank" - und es war recht preiswert.
Nun hab ich eine Quelle entdeckt, da kosten 50ml 18 Euronen!
An anderer Stelle hat Heike geschrieben, daß dieses Öl normalerweise nicht unangenehm riecht...
In einem Threat von 2012 gab sie die Quelle von Manske an, diese führt das Öl aber nicht mehr.
Wo bestellt Ihr dieses Öl? Ich möchte es gern wieder verwenden, mit dem typisch nussigen/erdigen Geruch :D
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 320
Registriert: 27. Juli 2015, 18:35

Re: Avellanaöl

Beitragvon terrikay » 26. April 2017, 19:04

Ich hatte mal eins, dass auch stank - daher habe ich es nicht nachbestellt.
Gibt es wirklich gut riechendes?

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11314
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Avellanaöl

Beitragvon Helga » 26. April 2017, 19:05

Ja, der Geruch ist von Charge zu Charge verschieden, ist vielleicht auch abhängig je nach Hersteller und ist nicht immer zu haben; meine - aus unterschiedlichen Quellen - rochen auch nach nassen Socken :wink: und ich kaufe es nicht mehr. Dragonspice führt es auch, wie die Qualität ist, weiß ich leider nicht.
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 26. April 2017, 19:35

Helga hat geschrieben: Dragonspice führt es auch, wie die Qualität ist, weiß ich leider nicht.

Ja, das war meine erste Bestellung. :(
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Avellanaöl

Beitragvon Sissy » 26. April 2017, 21:32

Ich könnte eigentlich keinen intensiven, unangenehmen Geruch empfinden. Meines riech etwas nussig, nach einigen Minuten fast kein Geruch mehr wahrzunehmen. Arganöl u. Avocadoöl finde ich hingegen viel intensiver.
Bei Emulsionen mit geruchsintensiven Ölen verwende ich stets Phenethylalkohol, denkt unangenehme Gerüche ab.
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1108
Registriert: 30. August 2012, 09:23
Wohnort: Winterthur

Re: Avellanaöl

Beitragvon Akelei » 27. April 2017, 13:18

terrikay hat geschrieben:Ich hatte mal eins, dass auch stank - daher habe ich es nicht nachbestellt.
Gibt es wirklich gut riechendes?


Diese Erfahrung habe ich auch gemacht - das Avellanaöl hat sehr unangenehm gerochen.
Ich es gerne verwenden, weil ihm ein hoher LSF zugeschrieben wird.

So schliesse ich mich der Frage von terrikay an, gibt es ein Avellanaöl, das wenn schon nicht gut, wenigstens nur ganz dezent duftet?
Herzliche Grüsse
Silvia


Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Janett
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 798
Registriert: 1. Mai 2012, 20:44
Wohnort: Braunschweig

Re: Avellanaöl

Beitragvon Janett » 27. April 2017, 13:31

Ich habe schon zum zweiten Mal das Avellanaöl von Maienfelser und bin damit sehr zufrieden.
Es riecht für mich zwar schon sehr „eigen“ / besonders, ich empfinde es aber keinesfalls als unangenehm.

Arganöl kann da für mich schon eher unangenehm riechen und ich hatte Marulaöl, das ich wegen seines salami-artigen :ohnmacht: Geruchs nicht verwenden konnte.
Liebe Grüße
Janett

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
(Franz Grillparzer)


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Avellanaöl

Beitragvon Sissy » 27. April 2017, 20:15

Na geh, jetz riecht ein Öl schon nach Wurst? Wahnsinn. Jetzt muss ich sofort bei meinem die Nase reinhalten.
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 27. April 2017, 21:00

In einem türkischen Naturkostladen habe ich "fındık yağı" gekauft. Gefiel mir gut.
Aber ob das nun das gesuchte "Gevuina Avellana Molina Seed Oil"ist, weiß ich auch nicht.
Wer bringt bitte ein bischen Licht ins Dunkle?
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11314
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Avellanaöl

Beitragvon Helga » 28. April 2017, 12:44

Ich habe gegoogelt :wink: - es heißt zumindest "Haselnussöl" klick
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 28. April 2017, 18:01

Danke Helga :) das Fettsäurespektrum ist vollkommen anders als bei der europäischen Haselnuss, schreibt Heike im Ölportrait. Nun ist die Türkei zG ja nicht Europa :gruebel:
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 28. April 2017, 20:22

Sissy hat geschrieben:Ich könnte eigentlich keinen intensiven, unangenehmen Geruch empfinden. Meines riech etwas nussig, nach einigen Minuten fast kein Geruch mehr wahrzunehmen. Arganöl u. Avocadoöl finde ich hingegen viel intensiver.

Verrätst Du Deine Bezugsquelle für Avellanaöl?
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit


Heide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 213
Registriert: 14. August 2016, 09:58
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Avellanaöl

Beitragvon Heide » 28. April 2017, 21:42

Ich habe das Avellanöl von Maienfelser und finde es nicht unangenehm, Bockshornsamenkleeöl
find ich schlimm, das riecht wie Maggi.
Lieber Gruß Heide

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 29. April 2017, 19:43

Danke Heide :) dann werde ich es dort versuchen.

Nebenbei, hier habe ich einen Eintrag zur gemeinen Hasel gefunden.
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit


Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 28. Mai 2016, 20:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Avellanaöl

Beitragvon Sissy » 3. Mai 2017, 20:17

Blüten hat geschrieben:
Sissy hat geschrieben:Ich könnte eigentlich keinen intensiven, unangenehmen Geruch empfinden. Meines riech etwas nussig, nach einigen Minuten fast kein Geruch mehr wahrzunehmen. Arganöl u. Avocadoöl finde ich hingegen viel intensiver.

Verrätst Du Deine Bezugsquelle für Avellanaöl?

Bitte vielmals um Entschuldigung, habe die Nachricht gerade erst gelesen, war einige Tage weg, zum Abschalten und natürlich auch Handyfrei. Meine Hauptbezugsquelle für Öle ist Art of Beauty (Hitzenberger). Ja, ich weiß, mitunter kann sie sehr schwierig sein aber sie hat eben die größte Auswahl, gute Qualität und super Preise. Außerdem bin ich VIP Kunde und bei ihr portofrei.
Dafür bin ich gerne betreit auch einmal etwas länger zu warten.
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Avellanaöl

Beitragvon Blüten » 3. Mai 2017, 20:20

Danke Sissy :)
_______________
Wunder sind das Alltäglichste der Welt, man muß sie nur sehen.
Liebe Grüße Birgit


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron