Candelillawachs ersetzen

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike


(Themensteller/in)
silentpain
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 4. Januar 2014, 16:24
Wohnort: irgendwo in CH

Candelillawachs ersetzen

Beitragvon silentpain » 22. Dezember 2017, 10:39

Hallo Zusammen,

ich wollte heute noch kurz entschlossen für die weiblichen Mitglieder meiner Familie Heikes Phyto-Lip Balm nachrühren (müsste aus dem ersten e-book sein) und musste feststellen, dass ich kein Candelillawachs habe. Kann ich das ersetzen? Habe Beeren-, Rosen-, Mimosen- und Bienenwachs.

Wenn ja, durch was und wieviel? Es ist enthalten u. a. 0,5 g Bienenwachs, je 0,6g Carnauba- und Candelillawachs.

Danke Euch schon mal ganz herzlich und wünsche ein besinnliches Weihnachtsfest.
Viele Grüsse
Katrin

Alleinsein ist schön, wenn man allein sein will, nicht, wenn man es muss.

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 561
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Candelillawachs ersetzen

Beitragvon Rautgundis » 22. Dezember 2017, 12:48

Hallo Katrin,
Du kannst alle deine vorhandenen Wachse verwenden. Es wird dann unterschiedlich sein im Schmelz auf der Lippe und der Festigkeit. Vielleicht hilft dir ja der Lippenstift/Pflegestiftrechner von Heike weiter.
Es gibt im Buch von Heike auch ein Rezept mit ausschließlich Bienenwachs. Das geht also.
Herzliche Grüße von Heike


(Themensteller/in)
silentpain
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 4. Januar 2014, 16:24
Wohnort: irgendwo in CH

Re: Candelillawachs ersetzen

Beitragvon silentpain » 22. Dezember 2017, 16:57

Hallo Heike,

danke schön. Dann werde ich das mal probieren.

Schönen Abend noch.
Viele Grüsse
Katrin

Alleinsein ist schön, wenn man allein sein will, nicht, wenn man es muss.

Benutzeravatar

Rautgundis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 561
Registriert: 8. Januar 2017, 11:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Candelillawachs ersetzen

Beitragvon Rautgundis » 23. Dezember 2017, 12:30

Hallo Katrin, sehr gerne. Und frohe Weihnachten für dich und deine Familie! :xmas:
Herzliche Grüße von Heike


(Themensteller/in)
silentpain
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 4. Januar 2014, 16:24
Wohnort: irgendwo in CH

Re: Candelillawachs ersetzen

Beitragvon silentpain » 27. Dezember 2017, 12:20

Ich habe nun Mimosenwachs benutzt. Ist etwas weicher geworden wie sonst. Aber durchaus nutzbar. :wink:

Danke nochmals und guten Rutsch.
Viele Grüsse
Katrin

Alleinsein ist schön, wenn man allein sein will, nicht, wenn man es muss.


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste