Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1609
Registriert: 25. März 2012, 21:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Ame » 11. September 2013, 14:08

Gisella Manske hat das Öl seit kurzem auch, nicht in der bio Qualität, und es steht dabei auch nicht, ob es raffiniert wurde :gruebel:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon cessna » 11. September 2013, 14:58

Ame hat geschrieben:Gisella Manske hat das Öl seit kurzem auch, nicht in der bio Qualität, und es steht dabei auch nicht, ob es raffiniert wurde :gruebel:


Es ist raffiniert, leider. Das Öl ist klar wie Wasser und riecht/duftet nach nichts... :(
Liebe Grüsse

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 3972
Registriert: 4. Februar 2013, 18:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Ulrike » 11. September 2013, 16:06

cessna hat geschrieben:Es ist raffiniert, leider. Das Öl ist klar wie Wasser und riecht/duftet nach nichts... :(


Wäre mir jedoch lieber, als ein Öl mit unangenehmen Geruch.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Janett
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 810
Registriert: 1. Mai 2012, 20:44
Wohnort: Braunschweig

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Janett » 11. September 2013, 17:20

Ich habe auch das raffinierte Öl von Aroma Zone und benutze es gern.
Hatte vorher mal das von behawe hier, aber irgendwie waren mir da Geruch und Konsistenz nicht sympatihsch... habe es zurückgeschickt. Wie Ulli sagt: Dann lieber ein raffiniertes. :klimper:
Liebe Grüße
Janett

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
(Franz Grillparzer)

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1609
Registriert: 25. März 2012, 21:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Ame » 11. September 2013, 18:22

Wie unterscheiden sich die Fettsäurespektren eines natives und eines raffiniertes Öls? Ich begreife schon, dass dabei keine unverseifbare Begleitstoffe bleiben...
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon cessna » 11. September 2013, 18:41

Ame hat geschrieben:Wie unterscheiden sich die Fettsäurespektren eines natives und eines raffiniertes Öls? Ich begreife schon, dass dabei keine unverseifbare Begleitstoffe bleiben...


Die Fettsäuren bleiben mehr oder weniger gleich, es sind tatsächlich nur die Begleitstoffe, die durch die Raffination entfernt werden.
Liebe Grüsse

Benutzeravatar

Monalisa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 488
Registriert: 17. März 2012, 12:00
Wohnort: im Bergischen Land

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Monalisa » 12. September 2013, 14:31

Hallo - ich war neugierig und mal bei Aromazone schauen :gruebel: - da steht kaltgepresst und gereinigt. Was meinen die denn mit "gereinigt" - vergleichbar was hier desodoriert heisst bei zB Shea wegen Farbe und möglicherweise Geruch??? :grübel:
Liebe Grüße Moni

Benutzeravatar

cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon cessna » 12. September 2013, 21:29

Ich weiss es nicht genau, aber desodoriert ist es auf jeden Fall. Das Öl ist allerdings hell-goldgelb, also schon mal nicht tot-raffiniert würde ich sagen.
Grundsätzlich handelt es sich eh um ein trocknendes Öl, doch ich empfinde das von aroma-zone als leicht fettiger/aufliegender, als das von Manske.
Sind allerdings alles subjektive, laienhafte Eindrücke :pfeifen:
Liebe Grüsse

Benutzeravatar

Monalisa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 488
Registriert: 17. März 2012, 12:00
Wohnort: im Bergischen Land

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Monalisa » 13. September 2013, 11:35

:bluemchen: Danke Dir (Euch)! um Aromazone schleiche ich sowieso schon länger - dann wird es einfach mit ins Körbchen hupfen :freufreu:
Liebe Grüße Moni

Benutzeravatar

mala
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 23. Januar 2016, 16:45
Wohnort: Saarbrücken

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon mala » 2. Februar 2018, 13:34

Hallo ihr Lieben,
um das Thema nochmal aufzugreifen:
was haben denn eure Recherchen ergeben? Hat jemand mal die Samenfarbe (außen und aufgeschnitten) von schwarzen Johannisbeeren gesehen? Da sie nicht so häufig sind wie die roten weiß ich gerade nicht welche Farbe das Fruchtfleisch der schw. Johannisbeere hat, weiß das jemand? Ich hätte vermutet rötlich-violett, sodass selbst Fruchtfleischrückstände am Samen nicht die zum Teil sehr grüne Farbe bedingen können.

Ich selbst habe mal bei Dragonsp... Johanissbeersamenöl gekauft, welches ich als sehr angenehm, leicht und pflegend empfand (übrigens recht flüssig für ein Öl), die Farbe war allerdings ebenfalls nicht goldgelb sondern grünlich, es riecht auch irgendwie "grün".
Holundersamenöl und auch Hanföl sind ja ebenfalls grün, und wenn ich nicht irre ist Haselnussöl auch leicht grünlich, deshalb fallen mir 3 Hypothesen ein:

1) vielleicht stimmt eben die Angabe mit der gelben Farbe des Johanissbeersamenöls nicht? Stammt diese Info von verschiedenen Quellen oder wurde immer dieselbe Quelle zitiert?

2) ich weiß das vom Studium her nicht mehr so genau, aber es gibt ja auch gelb-grünliche Carotinoide oder andere Sekundärstoffe, die (nach Oxidation beim Pressen ?) dem Öl eine grünliche Farbe geben könnten.
3) Oder es gibt bereits wirklich Chloroplasten in den Samen, denn die jungen Keimlinge müssen ja bereits mit allem ausgerüstet sein, was sie für die Photosynthese als junges Pflänzchen brauchen. Habe dazu leider nichts im Netz gefunden.

Würde mich freuen wenn wir diesen Thread wiederbeleben können. :kleinehexe:

Liebe Grüße
liebe grüße,
maike

Benutzeravatar

TinaLina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 112
Registriert: 16. April 2017, 10:59
Wohnort: Marburg/Lahn

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon TinaLina » 5. Februar 2018, 21:18

Hallo Mala,

mein Johannisbeersamenöl Bio habe ich von Maienf... es ist ein dunkel grünliches, etwas dickflüssiges Öl, im Licht dunkelrot und riecht leicht holzig.
Viele Grüße
Tina

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 6. Februar 2018, 06:18

mala hat geschrieben:1) vielleicht stimmt eben die Angabe mit der gelben Farbe des Johanissbeersamenöls nicht? Stammt diese Info von verschiedenen Quellen oder wurde immer dieselbe Quelle zitiert?

Ich habe mehrere Quellen genutzt: Fachwissenschaftliche Studien und – wichtig – den Austausch mit Menschen aus der Praxis, nämlich denen, die Öl herstellen.

Es ist ein Kernöl, daher stammt die gelbe bis gelbgrüne Farbe. Wenn man Fruchthaut und Blattwerk mitpresst, wird es grün … oder wenn man mit erhöhter Temperatur presst, da sich dann auch unerwünschte Begleitstoffe wie Chlorophyll lösen. Aussagen von Ölmüllern, in persönlichem Gespräch gesammelt. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 6. Februar 2018, 06:19

TinaLina hat geschrieben: … mein Johannisbeersamenöl Bio habe ich von Maienf... es ist ein dunkel grünliches, etwas dickflüssiges Öl, im Licht dunkelrot und riecht leicht holzig.

Da dürfte dann allerhand Blattwerk und vielleicht auch das ein oder andere verholzte Ästchen mitgepresst worden sein. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

mala
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 23. Januar 2016, 16:45
Wohnort: Saarbrücken

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon mala » 6. Februar 2018, 15:16

Hier mal ein Foto von meinem Johannisbeersamenöl bestellt bei Dragonsp***
Die Farbe wirkt ein ganz kleines bißchen grünlicher, ist aber immer noch weit entfernt von "goldgelb".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe grüße,
maike


becksgold
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 506
Registriert: 3. Dezember 2011, 20:34

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon becksgold » 6. Februar 2018, 16:37

ich bestelle gern das bei Aroma-Zone und war nach der letzten Bestellung recht irritiert, da das Öl fast farblos (hellgelb) und vor allem auch geruchlos war - ich kannte es als goldgelb mit leichtem Grünstich und wunderbar fruchtig riechend. Dementsprechend war ich irritiert und mag die 'neue Version' auch nicht verwenden - dachte zunächst, es sei ranzig, aber es richt einfach nach nichts.

hat noch jemand die Erfahrung gemacht?
liebe Grüße,
Rebecca

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 6. Februar 2018, 16:56

mala hat geschrieben:Hier mal ein Foto von meinem Johannisbeersamenöl bestellt bei Dragonsp***
Die Farbe wirkt ein ganz kleines bißchen grünlicher, ist aber immer noch weit entfernt von "goldgelb".

Nun, auch hier dürfte das ein oder andere mitgepresst (oder eben sehr warm gepresst) worden sein.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

mala
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 23. Januar 2016, 16:45
Wohnort: Saarbrücken

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon mala » 6. Februar 2018, 20:02

Ich kann den Beitrag mit dem Foto leider nicht mehr bearbeiten, ich habe mich da etwas missverständlich ausgedrückt: die Farbe auf dem Foto ist etwas grünlicher als in Wirklichkeit!
Aber ich weiß nicht, irgendwie kann ich mir das mit den Blättern nicht vorstellen. Wie sollen Blätter zu den Kernen kommen, nachdem man sich die Mühe gemacht hat das Fruchtfleisch zu entfernen? Und vermutlich wird schon beim Verarbeiten der Beeren das Laub entfernt. Stelle ich mir so vor aber da hilft der Ölmüller sicher weiter.
Und zur Temperatur steht auf Dragonsp*** :
"100% naturreines kaltgepresstes Johannisbeersamenöl in Bioqualität.", INCI: Ribes Nigrum (Black Currant) Seed Oil
Wobei "in Bioqualität" nicht gleich "BIO" ist, nehme ich an, aber das Öl empfand ich wie gesagt als sehr angenehm.
Soll ich mal nach einem Zertifikat fragen?

Ich bin ratlos..
liebe grüße,
maike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 6. Februar 2018, 20:18

mala hat geschrieben:Aber ich weiß nicht, irgendwie kann ich mir das mit den Blättern nicht vorstellen.

Ich kann mir das sehr gut vorstellen. :-) Da werden Beeren mitsamt Häuten, daran hängenden Stielen, vereinzelten Blättern zu Saft verarbeitet, und die Maische wird weiterverarbeitet. Das muss eine ziemliche Matscherei sein! :kicher:

mala hat geschrieben:Und zur Temperatur steht auf Dragonsp*** :
"100% naturreines kaltgepresstes Johannisbeersamenöl in Bioqualität.", INCI: Ribes Nigrum (Black Currant) Seed Oil
Wobei "in Bioqualität" nicht gleich "BIO" ist, nehme ich an, aber das Öl empfand ich wie gesagt als sehr angenehm.

»Kalt gepresst« sagt nur aus, dass bein Pressen keine Wärme von außen zugeführt wurde. Die Bezeichnung sagt nichts darüber aus, wie hoch die Temperaturen beim Pressen wirklich waren. :flamingdev:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 6. Februar 2018, 21:57

Das ist ja spannend. Ich habe mein "Schwarze Johannisbeersamenöl, kaltgepreßt, kbA" bei aliacura bestellt. Im Vertrauen auf gute Qualität. :skeptisch:
Morgen stapfe ich mal in den Keller und prüfe die Farbe...
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1758
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Andrea- » 8. Februar 2018, 17:04

Ich liebe genau dieses Öl :)!
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 8. Februar 2018, 18:41

Nun, wir haben schon "Übermorgen" sorry.
Habe gerade ein paar Fotos gemacht. Doch zunächst: Ich rieche nichts. :duft:
Bei der Farbe ist es so: je stärker der Auftrag ist, um so grüner wirkt das. Wenn so ein paar Tropfen verlaufen, wird alles viel gelblicher...
Beurteilt das selbst: :brille:
20180208_190427.jpg
20180208_190407.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 8. Februar 2018, 18:44

20180208_184742.jpg
Dieses Bild fehlte noch....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 8. Februar 2018, 18:47

Ich finde dieses Öl noch im Rahmen. Gelb bis gelbgrün, sagen die Ölmüller. :-)
Liebe Grüße
Heike


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Fragolinchen » 8. Februar 2018, 19:23

Das Johannisbeersamenöl von aliacura ist mittlerweile das dritte, das ich von jeweils verschiedenen Firmen gekauft habe, und mit Abstand das hellste bisher. Und dort gibt es das Öl auch als 5ml-Gebinde, was angesichts der kurzen Haltbarkeit nach Öffnung der Flasche echt toll ist :gut: !
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 8. Februar 2018, 20:46

Fragolinchen hat geschrieben:Das Johannisbeersamenöl von aliacura ist mittlerweile das dritte, das ich von jeweils verschiedenen Firmen gekauft habe, und mit Abstand das hellste bisher. Und dort gibt es das Öl auch als 5ml-Gebinde, was angesichts der kurzen Haltbarkeit nach Öffnung der Flasche echt toll ist :gut: !



Ja, ja, mein Anfängerproblem ist, ich kaufe in der Regen immer zu viel ein.... :skeptisch: Muss die 30 ml bald verbrauchen.
Das Problem habe ich auch beim Einkaufen (laut meiner Frau jedenfalls!!! - die ja immer (meistens) recht hat). :klimper:
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

TinaLina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 112
Registriert: 16. April 2017, 10:59
Wohnort: Marburg/Lahn

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon TinaLina » 8. Februar 2018, 21:29

Also jetzt habe ich auch probiert, ein Bild hochzuladen.

Johannisbeersamenöl.jpg


Yeah, hat geklappt. Das ist das Johannisbeersamenöl von Maienf...
Bedauerlicherweise doch sehr dunkelgrün und ich dachte, das wäre gute Qualität...

Danke an das Forum/Heike für die Infos. Immer wieder hilfreich und informativ sowie lehrreich. Das nächste Mal achte ich auf kleines Gebinde und auch die Farbe/Geruch! Jetzt weiß ich ja, was Sache ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Tina

Benutzeravatar

mala
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 23. Januar 2016, 16:45
Wohnort: Saarbrücken

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon mala » 9. Februar 2018, 14:30

Interessant! Dann bin ich ja auch beruhigt, dass das Öl von Dragonsp in der Farbe fast identisch ist mit dem von Aliacura. Bloß dass das von Dragonsp grünlich riecht, angenehm wie ich finde. Bei Aliacura hatte ich es nicht bestellt, weil es auf dem Foto im Shop sehr grün wirkte.. Aber vielleicht sollte man sich auch einfach nicht so verrückt machen :vollirre:
liebe grüße,
maike

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 9. Februar 2018, 19:22

Hallo, liebe TinaLina, ich denke, dass dein Foto nicht so ganz aussagekräftig ist... Mach doch (nur für dich zur Kontrolle) mal nur wenige Tropfen auf einen weißen Teller und die lass sich verteilen. Dann erst siehst du die wirkliche Farbe... :brille:
Ich bin ganz bei male - wir sollten uns nicht verrückt machen. Außerdem glaube ich, da wir es mit Naturprodukten zu tun haben, dass die Chargen unterschiedlich ausfallen können. :klimper:
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

juergen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 21. November 2017, 22:26
Wohnort: Hamburg

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon juergen » 9. Februar 2018, 19:28

...Man könnte ja auch Dr. Schönemann (aliacura) mal fragen... Natürlich will und muss er verkaufen.... Ich jedenfalls habe von ihm einen recht guten Eindruck. Und so ein Bild am Produkt ist selten genau so wie das Produkt... :ugly:
Herzliche Grüße
Jürgen


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast