Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Moonlightgirl » 8. Januar 2010, 14:21

Ich habe mein Johannisbeersamenöl bei be..we gekauft und es ist dunkelgrün und fest. Jetzt habe ich hier gelesen das es eigentlich goldgelb und flüssiger ist. :gruebel:

Ich habe schon beim Hersteller nachgefragt woran das liegt und warte noch auf Antwort. Ich wüste gerne ob es mangelnde Qualität ist oder woran das liegt.
Keine Ahnung ob ich es noch verwenden kann, es ist nicht abgelaufen. :/

Woher habt ihr euer Johannisbeersamenöl ich finde es nirgendwo kann aber auch sein das ich blind bin 8)
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl

Beitragvon Moonlightgirl » 8. Januar 2010, 15:41

Ich habe jetzt folgende Antwort erhalten:

"wir bekommen dieses Öl schon seit zwei Jahren von der gleichen Firma und
das Johannisbeeröl ist immer sehr zähflüssig, im kalten Zustand sogar
fest. - Ich nehme an, dass die vielen Fettbegleitstoffe und sekundären
Pflanzenstoffe in dem kaltgepressten Öl die Konsistenz beeinflussen."
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 8. Januar 2010, 15:45

Naja, diese Information hatten wir schon mal, warst das nicht auch du? :gruebel:. Wie schaut es denn aus mit einem Zertifikat, denn nur diese Zahlen sind Aussagekräftig. :lupe:

Ach so, nein, du bist nicht blind :cool:. Ich hatte mal eine Qualität von Herrn Reike. Die war goldgelb. Es ist jedoch schon recht lange her, ich habe das Öl schon sehr lange nicht mehr eingesetzt. :)
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Moonlightgirl » 8. Januar 2010, 16:05

Danke Katharina, nein ein Zertifikat habe ich nicht, aber sie haben mir angeboten es zurückzuschicken. Aber ich habe ja schon etwas davon gebraucht.

Ja du hast recht :ja: ich habe schon mal in einen anderen Tread danach gefragt aber ich finde ihn nicht mehr. Da hatte ich aber nicht nach einer Bezugsquelle gefragt und da ich bei meiner Suche nicht fündig geworden bin.

Ich weiß auch gar nicht mehr wegen welchen Rezept ich es bestellt habe :gruebel: Ich häte schwören können es kommt in den Cranberrybalm aber ich hab grad nachgesehen.
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 8. Januar 2010, 16:09

Moonlightgirl hat geschrieben:Danke Katharina, nein ein Zertifikat habe ich nicht, aber sie haben mir angeboten es zurückzuschicken. Aber ich habe ja schon etwas davon gebraucht.

Lass dir doch eines zukommen - dann kannst du die Qualität beurteilen. Wenn man dir keines geben möchte, würde ich das Öl nicht mher verwenden. :zickig:.

Moonlightgirl hat geschrieben:Ja du hast recht :ja: ich habe schon mal in einen anderen Tread danach gefragt aber ich finde ihn nicht mehr. Da hatte ich aber nicht nach einer Bezugsquelle gefragt und da ich bei meiner Suche nicht fündig geworden bin.

Ich weiß auch gar nicht mehr wegen welchen Rezept ich es bestellt habe :gruebel: Ich häte schwören können es kommt in den Cranberrybalm aber ich hab grad nachgesehen.

Nimm diesen so lange ---> Clixx. :engel:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Gitta

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Gitta » 8. Januar 2010, 16:36

Moonlightgirl hat geschrieben:Ich habe mein Johannisbeersamenöl bei be..we gekauft und es ist dunkelgrün und fest.


dies war meine erste Quelle für Johannisbeersamenöl. Meines war zwar nicht fest (lag vielleicht an der wärmeren Jahreszeit) aber dunkelgrün. Da ich zur gleichen Zeit auch Holundersamenöl bestellt hatte, dachte ich zuerst an eine Verwechslung, denn beide Öle sahen gleich aus, rochen gleich und schmeckten gleich.

Danach hatte ich eines von Herrn Reike, das hell und sehr schön war, es roch auch gut. Seit einiger Zeit kaufe ich bei BaccaraRose, das hat die gleiche Qualität wie das von Herrn Reike. Mit beiden Ölen war und bin ich sehr zufrieden.

Ach ja und noch eine Anmerkung zu den Zertifikaten von behawe. Ich hatte neulich ein Zerti für Emulsan II angefordert, weil es Unstimmigkeiten in der Etikettierung gab. Es hat wohl ein weilchen gedauert aber ich bekam dann doch einen Brief. Allerdings hätte man sich das Porto dafür sparen können - alle relevanten Stellen waren abgeschnitten. Ich erhielt ein Stück relativ wertloses Papier. Darüber war ich doch sehr enttäuscht. Mit Transparenz hat das meiner Meinung nichts zu tun.

Du kannst ja trotzdem mal versuchen, ein Zerti zu bekommen, vielleicht hast du mehr Glück.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Moonlightgirl » 8. Januar 2010, 18:20

@ Katharina :knutsch: Danke

@ Gitta
ja mal schauen ob ich eins bekomme :/ bis jetzt war ich ja ganz zufrieden mit dem Service von Be..we super schnell und alles ok. Aber sollte ich das Öl nochmal bestellen dann lieber bei Herrn Reike.
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 13. Januar 2010, 09:03

Wie schaut es denn aus, Moonlightgirl, tut sich was an der Zerti-Front? :popcorn:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Moonlightgirl » 14. Januar 2010, 15:33

Hallo Katharina,

ich habe noch keine Antwort bekommen :/ hatte es aber auch schon fast wieder vergessen.
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 14. Januar 2010, 15:35

Moonlightgirl hat geschrieben:Hallo Katharina,

ich habe noch keine Antwort bekommen :/ hatte es aber auch schon fast wieder vergessen.

:/ Für wie jung halten die einen?
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Schnabulinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2625
Registriert: 12. April 2009, 20:59

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Schnabulinchen » 15. Januar 2010, 22:57

Das ist wahrscheinlich die Taktik: erstmal nichts machen und hoffen, dass es der andere vergisst

... ist ja eine sicher den meisten bekannte, oft auch unbewusste Vorgehensweise, die ich zugegebenermaßen ab und an auch praktiziere :pfeifen:
Liebe Grüße
vom Schnabulinchen

Benutzeravatar

Curiosa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 176
Registriert: 13. Juli 2008, 16:22
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Curiosa » 16. Januar 2010, 12:59

Hallo,

habe meines damals bei Baccararose bestellt und war sehr zufrieden (hellgelb, flüssig, mit gaaaaanz leichtem Johannisbeerduft), werden es wohl auch dort nachbestellen.

Grüsse von Curiosa

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 10. Februar 2010, 10:36

Hallo Moonlightgirl!

Ich bestelle mein Johannisbeersamenöl schwarz pur 100% (Ribes nigrum) immer bei http://www.maienfelser-naturkosmetik-shop.de! Meines ist sehr dunkelgrün und flüsssig! Aber leider sehr teuer!! Mann kann es auch als 25% haben. Wertvolles kaltgepresstes Narungsergänzungsöl mit hohem bis 91% ungesättigte Fettsäuren. Alpha.Linolensäure bis 15% , Gamma-Linolensäure 17%. Kostbares Hautfunktionsöl. :-a


Liebe Grüße
Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 10. Februar 2010, 10:41

Nerola hat geschrieben:Hallo Moonlightgirl!

Ich bestelle mein Johannisbeersamenöl schwarz pur 100% (Ribes nigrum) immer bei http://www.maienfelser-naturkosmetik-shop.de! Meines ist sehr dunkelgrün und flüsssig!

Ja, und das ist der Punkt. Schau mal im Ölportrait Johannisbeersamenöl vorbei. Es sollte eigentlich goldgelb sein. :)
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 10. Februar 2010, 11:29

Nerola hat geschrieben:
Meines ist sehr dunkelgrün und flüsssig!


Katharina hat geschrieben:Es sollte eigentlich goldgelb sein. :)


:schocking: :gruebel: :gruebel: :gruebel: dann muß ich mal mit Herr Lindenmann telefonieren und mal nachfragen was da los ist!!!

lg Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 10. Februar 2010, 11:54

Nerola hat geschrieben::schocking: :gruebel: :gruebel: :gruebel: dann muß ich mal mit Herr Lindenmann telefonieren und mal nachfragen was da los ist!!!

Er wird sagen, dass das so sein muss, denke ich. :-) Es ist ein Samenöl ... und dementsprechend sollte ein Öl daraus naturgemäß im gelben Bereich sein (sicher auch mit grünen Reflexen), bildlich gesprochen. Tiefgrün spricht eher für eine Extraktion unter hohen Temperaturen (Chlorophyll) bzw. einer fehlenden Reinigung des Pressguts vorher, ist meine Theorie. Da dürften dann Blatt- oder Fruchtanteile mit gepresst worden sein (Wachse auf der Fruchtoberfläche?).
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 10. Februar 2010, 12:07

"Heike
Tiefgrün spricht eher für eine Extraktion unter hohen Temperaturen (Chlorophyll) bzw. einer fehlenden Reinigung des Pressguts vorher, ist meine Theorie. Da dürften dann Blatt- oder Fruchtanteile mit gepresst worden sein (Wachse auf der Fruchtoberfläche?).


Hallo Heike!

Zumindest steht oben auf der Flasche "kaltgepresst" da gehe ich davon aus das ich nicht hinters Licht geführt wurde, ich habe ca 50,00€ für 60ml bezahlt!! Ich glaube oder hoffe das Herr Lindenmann keine schlechte Ware verkauft??? Oder doch?? :gruebel: :cry:

lg
Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 10. Februar 2010, 12:15

Nerola, kaltgepresst gibt dir keine Aussage über die Temperaturen, die dabei erreicht werden. Die können bis zu 170° C werden. Es bedeutet schlicht, dass dem Pressgut vorher keine Hitze zugeführt wurde. Es ist eben kein geschützter Begriff. :)
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 10. Februar 2010, 12:34

Katharina hat geschrieben:Nerola, kaltgepresst gibt dir keine Aussage über die Temperaturen, die dabei erreicht werden. Die können bis zu 170° C werden. Es bedeutet schlicht, dass dem Pressgut vorher keine Hitze zugeführt wurde. Es ist eben kein geschützter Begriff. :)


Hi Katharina, das weiß ich ja schon, aber ich dachte "zumindest" das Herr Lindenmann unter "kaltgepresst" auch kaltgepresst meint, da ich davon ausgehe sowie ich Herr Lindenmann kennengelernt habe, das ihm eine hohe und gute Qualität sehr wichtig ist!? Den das Fläschchen war ja nicht gerade billig! Sorry bin jetzt etwas verunsichert :gruebel:


lg Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Katharina » 10. Februar 2010, 12:44

Nerola hat geschrieben:
Katharina hat geschrieben:Nerola, kaltgepresst gibt dir eine Aussage über die Temperaturen, die dabei erreicht werden. Die können bis zu 170° C werden. Es bedeutet schlicht, dass dem Pressgut vorher keine Hitze zugeführt wurde. Es ist eben kein geschützter Begriff. :)


Hi Katharina, das weiß ich ja schon, aber ich dachte "zumindest" das Herr Lindenmann unter "kaltgepresst" auch kaltgepresst meint, da ich davon ausgehe sowie ich Herr Lindenmann kennengelernt habe, das ihm eine hohe und gute Qualität sehr wichtig ist!? Den das Fläschchen war ja nicht gerade billig! Sorry bin jetzt etwas verunsichert :gruebel:

Ich verstehe deine Verunsicherung. :ja: Frag doch mal an, ob man dir ein Zertifikat für dieses Öl gibt. Diese Zertifikate sind definitiv aussagekräftiger als jeder Zuruf. :ja:
Wie man diese Zertifikate interpretiert, findest du in der Hilfe zur Interpretation von Analysezertifikaten. :)
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 10. Februar 2010, 13:09

Katharina hat geschrieben:Frag doch mal an, ob man dir ein Zertifikat für dieses Öl gibt. Diese Zertifikate sind definitiv aussagekräftiger als jeder Zuruf. :ja:



Danke! :ja: das werde ich machen!!
Melde mich wieder wenn ich es habe! :hallihallo:

lg Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 10. Februar 2010, 13:13

Ich zweifle in keiner Weise an der Seriosität von Maienfelser und Herrn Lindemann. Ich habe aber auch schon oft erleben müssen, dass selbst Fachleute falsch liegen können. Ein Beispiel sind Nennungen von wasserlöslichen Vitaminen selbst in Fachbüchern, die allerdings nie durch Analysen belegt sind, sondern anderen Büchern entnommen worden sind, die wiederum … und so weiter und so fort. Dunkle Farbe gilt als Nonplusultra, aber das ist die nicht zwingend so. Es kommt wirklich auf das Öl an, ob es mit Fruchtfleisch oder ohne gepresst wird (bei Olivenöl gibt es z. B. auch reines Kernöl) und vor allem, wie hoch die Temperaturen sind. Wir reden ja nicht den hellen raffinierten Ölen das Wort, aber ein ganz dunkles ist nicht zwingend Zeichen bester Qualität.

Nun kann es natürlich Besonderheiten geben – Unterschiede zwischen roten, weißen, schwarzen Johannisbeersamen und damit auch Farbunterschiede bei den Ölen. Ich lerne immer gerne dazu, daher bitte ich um alles, was klärend sein kann. Nach meinem bisherigen Wissensstand ist Johanniskernöl jedoch eher gelblich und nicht tiefgrün.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Moonlightgirl
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 1. Oktober 2009, 21:19
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Moonlightgirl » 10. Februar 2010, 16:18

Hallo Nerola :hallihallo:

Genau wegen dieser Unsicherheit benutze ich mein dunkelgrünes Öl nicht mehr. :zickig:

Bin mal gespannt was du raus bekommst, halt uns bitte auf dem Laufenden ja :ja:
Liebe Grüße
Moon
:blume:

Wir sind niemals besser oder schlechter als ein Anderer...

nur anders!


Dalai Lama XIV.

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 11. Februar 2010, 13:25

Hallo liebe Leute!! :hallihallo:

Nun habe ich heute an das Maienfelser -Team gewand bezüglich unserer Diskusion ob das Johannisbeersamenöl dunkelgrün oder hell gelb ist! Darauf hat mich die Frau Hennek Sabine von der Maienfelser-Naturkosmetik angerufen, ( was immer ganz nett ist) und mich bezüglich der Farbe des "schwarzen" Johannisbeersamenöl´s aufgeklärt!!
Das grüne Johannisbeersamenöl ist wirklich kaltgepresst (da der Samen auch dunkel ist) und kommt auch so dunkel aus der Presse raus, und wurde nicht heißer als ca 40 grad Celsius (=Kaltpressung). Da der Chlorophyll-Anteil im Öl sehr hoch ist, hat das Öl auch die Grüne Farbe, und es schmeck auch sehr intensiv! Wenn das Öl jedoch hell gelb ist ist es leider nicht mehr kaltgepresst! Der Eintrag im Lexikon der Pflanzlichen Fette und Öle ist daher leider nicht richtig!
Achtung es gibt aber natürlich auch kaltgepresste helle gelbe Öle!! :happy:

Wer dem ganzen nun aber keinen glauben schenkt, kann gerne Herr Lindenmann oder Frau Hennek Sabine von der Maienfelser Naturkosmetik anrufen, denn Sie sind immer gerne bereit Auskunft zugeben oder guten Fragen auf den Grund zu gehen! :lupe:

In diesen Sinne
Liebe Grüße
Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 11. Februar 2010, 14:39

Danke für Deine Nachfrage, Neroli. :-)

Nerola hat geschrieben:… (da der Samen auch dunkel ist) und kommt auch so dunkel aus der Presse raus …

Das habe ich weiter oben gemeint: eventuell gibt es Unterschiede je nach weißen, roten, schwarzen Johannisbeeren, denn was sich hinter der Bezeichnung »Johannisbeersamenöl« verbirgt, ob ein Verschnitt oder ein Öl aus einer der Sorten, ist selten auf den Flaschen notiert.
. Da der Chlorophyll-Anteil im Öl sehr hoch ist, hat das Öl auch die Grüne Farbe, und es schmeck auch sehr intensiv!

Hier muss ich einhaken: macht Chlorophyll in Samen Sinn? Sind in Samen Chlorophylle enthalten? Ich weiß es aktuell wirklich nicht. Auch hier bestätigt sich meine Aussage, dass in dem Öl ein hoher Anteil an Chlorophyll enthalten sein muss, wenn es dunkelgrün ist. Das wäre eine interessante Sache …
Wenn das Öl jedoch hell gelb ist ist es leider nicht mehr kaltgepresst! Der Eintrag im Lexikon der Pflanzlichen Fette und Öle ist daher leider nicht richtig!

In dem Buch ist so manches nicht korrekt. :-) Auch hier wieder: die Aussage dürfte dann aber nur für Öl aus der schwarzen Johannisbeere gelten; meine weißen Johannisbeeren haben helle Samen, da kommt nie im Leben grünes Öl raus, wenn man nicht Blätterwerk mitpresst. Meine roten sind, wenn ich mich richtig erinnere, auch mit hellen Samen versehen (das werde ich dieses Jahr überprüfen). ;-).
Achtung es gibt aber natürlich auch kaltgepresste helle gelbe Öle!! :happy:

Das haben wir ja exakt so festgestellt. :-)

Ich sehe keinen Anlass, die Aussagen anzuzweifeln – dennoch bleibe ich hier mit gerunzelter Stirn zurück, denn ich sehe ebenfalls keine grundsätzliche Entwarnung für dunkle Öle: es sind eben auch höhere Temperaturen, die zu dunkelgrünen Ölen führen, auch das ist belegt – Olivenöle sind gute Beispiele dafür.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 11. Februar 2010, 15:35

Hallo liebe Heike!

Ich habe jetzt nur Explizit nur nach dem "schwarzen" Johannisbeersamenöl gefragt! Da ich es auch in meinen ersten Eintrag so hineingeschrieben habe. Es kann natürlich in den anderen Johannisbeersamen von weißen oder roten wieder anders sein! :gruebel:

Auf eine Frage an Frau Hennek Sabine per Mail warte ich noch, ob für das Öl nur die Samen verwendet wurden oder ob auch noch Reste vom Fruchtfleisch darin sind!

Heike hat geschrieben:Hier muss ich einhaken: macht Chlorophyll in Samen Sinn? Sind in Samen Chlorophylle enthalten? Ich weiß es aktuell wirklich nicht. Auch hier bestätigt sich meine Aussage, dass in dem Öl ein hoher Anteil an Chlorophyll enthalten sein muss, wenn es dunkelgrün ist. Das wäre eine interessante Sache …


Ja in dem "Öl " ist ein hoher Anteil an Chlorophyll deshalb die dunkle grüne Farbe!

Heike hat geschrieben:Ich sehe keinen Anlass, die Aussagen anzuzweifeln – dennoch bleibe ich hier mit gerunzelter Stirn zurück, denn ich sehe ebenfalls keine grundsätzliche Entwarnung für dunkle Öle: es sind eben auch höhere Temperaturen, die zu dunkelgrünen Ölen führen, auch das ist belegt – Olivenöle sind gute Beispiele dafür.


Na ja wie ist es dann mit dem Traubenkernöl das ist ja auch "ziemlich" dunkel grün?? :gruebel: :gruebel: Für mich war die Farbe immer ein Qualitätsgarant!

Auf dem Gebiet der Öle wird auch am meiste Unfug getrieben, siehe das nie Enden wollende Olivenöl Desaster!!

lg Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 12. Februar 2010, 07:01

Hallo an alle!

Einen Nachtrag habe ich noch zum Thema schwarzes Johannisbeersamenöl von Maienfelser-Naturkosmetik von Frau Hennek Sabine, bezüglich meiner Nachfrage ob das Öl nur aus den Samen oder ob auch noch Fruchtfleisch mitgepresst wird!

"Das Öl wird zu 100 % Samen hergestellt. Die Samen werden in einem aufwändigen Verfahren extra gereinigt und getrocknet. Dann werden Sie gepreßt. Ganz geringfügig bleibt etwas Fruchtfleisch dran. Zumal das nicht schlecht ist, weil dann der Geschmack etwas intensiver nach schwarzer Johannisbeere ist. Schwarze Johannisbeersamen werden sehr hoch gehandelt, weil sie so wertvoll sind".
Unser Öl ist aus den Samen der schwarzen Johannisbeere hergestellt. Es gibt wohl auch rotes, hier sind aber die Inhaltsstoffe lange nicht so hoch wie beim Schwarzen!

Ich habe auch nochmals im Buch Pflanzenöle von Frau Ruth von Baunschweig nachgelesen, Sie gibt die Farbe des Öl´s leider auch in hellgelb an :seufz:


Liebe Grüße
Nerola
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 6. April 2010, 16:15

So, habe heute einen Fachmann angerufen (Herrn Baensch von der von mir sehr geschätzten Ölmühle Solling) und ihn gefragt, ob er farbliche Unterschiede zwischen Ölen aus schwarzen, roten oder weißen Johannisbeersamen kenne – ich schilderte ihm auch, dass ich tiefgrünes Öl gehabt hätte, in dem Fachbuch von Krist/Buchbauer/Klausberger jedoch seine Faebe mit »gelb« angegeben sei. Er selbst kennt tatsächlich auch nur goldgelbes. :schock: Aaaaber er hat wiederum jemanden angerufen (einen bekannten Ölhändler, mit dem ich auch schon Kontakt hatte), und nun bekomme ich die nächsten Tage ein Muster eines ganz frisch (!) gepressten und hoffe, dass ich dadurch und in einem Gespräch etwas mehr Licht ins Dunkel der Frage bringen kann. »Welche Farbe hat Johannisbeersamenöl«?
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Nerola
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1000
Registriert: 23. Juli 2009, 08:15
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Nerola » 7. April 2010, 07:14

Super Heike, toll dass Du nochmals nachfragst!!! :)
Das ist ja echt spannend! Soviele unterschiedliche Meinungen über ein Öl wie kommt das?

Ich besuche Mitte Mai ein Seminar bei Frau Ruth von Braunschweig die das Buch "Pflanzenöle" geschrieben hat, ich werde Sie auch nochmals nach der Farbe des schwarzen Johannisbeersamenöl fragen, da Sie in Ihrem Buch auch die Farbe des Öl´s mit gelb angibt!

Ich bleib mit großer Spannung dran!!!
Liebe Grüße
Nerola

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin
Mark Twain

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28159
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Johannisbeersamenöl wo bestellt Ihr das?

Beitragvon Heike » 7. April 2010, 07:36

Nerola hat geschrieben:Ich besuche Mitte Mai ein Seminar bei Frau Ruth von Braunschweig die das Buch "Pflanzenöle" geschrieben hat, ich werde Sie auch nochmals nach der Farbe des schwarzen Johannisbeersamenöl fragen, da Sie in Ihrem Buch auch die Farbe des Öl´s mit gelb angibt!

Oh ja, bitte mache das.

Ruth von Braunschweig, ja, ein schönes Buch ist das; ich habe es erst letztens wieder empfohlen. Ich habe mir 2008 die Neuauflage ihres Buches gekauft, die erste kannte ich nicht. Als ich es las, fand ich hinten die Auflistung ihrer Ölgruppen und bin fast rückwärts vom Stuhl gefallen – sie waren fast so wie meine. Ich war jedoch nicht traurig oder enttäuscht, sondern irgendwie stolz, dass ich mit meinem Empfinden einer »inneren Logik«, die zu meinen Gruppen geführt hat, offenbar nicht falsch lag. :-) Erfreulich ist, dass ich bis auf die obligatorischen B-Vitamine keine Schnitzer in den Ölportraits lese, das Buch ist gut recherchiert.
Liebe Grüße
Heike


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast