gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Ulrike


(Themensteller/in)
laggiu

gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 5. Juni 2010, 13:43

Hallo,

der Titel sagt ja schon alles: wo finde ich gutes, unraffiniertes Traubenkernöl?
In den meisten Threads die ich jetzt gelesen habe, wurde immer wieder die Ölmühle Solling genannt. Leider gibts da keine kleinen Chargen, und mit 250ml käme ich 2 Jahre aus (wäre da nicht das Mindeshaltbarkeitsdatum)...

Das letzte Mal hatte ich es bei Behawe bestellt. Allerdings bin ich mir da unsicher was die Qualität angeht, schon alleine wegen dem Preis. Ich bekam recht schnell Pickel von der damit gerührten Creme (was allerdings nicht unbedingt auf die Qualität des Öls zurück zuführen ist, aber ich will auf Nummer sicher gehen).

Habt ihr noch andere Quellen? 8)


Wurzele
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2507
Registriert: 4. April 2009, 13:37
Wohnort: 48° 43′ 22.8″ N, 9° 15′ 47.52″ E

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Wurzele » 5. Juni 2010, 13:50

Ich hab meins von Afrikahandel.de, da könntest du dann gleich noch die tolle kaltgepresste Shea, Spatel und diverse Musikinstrumente mitbestellen :-)
Ich habe mich verirrt. Ich bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten.


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 5. Juni 2010, 13:53

Wow, das ging aber flott, danke Wurzele!
Dann geh ich gleich mal stöbern... ;)

Wurzele hat geschrieben:da könntest du dann gleich noch die tolle kaltgepresste Shea, Spatel und diverse Musikinstrumente mitbestellen :-)


Ja, Musikinstrumente... wie praktisch... :D :lach:


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 5. Juni 2010, 13:57

Da gibts leider auch nur 0,25liter Chargen... :(


Wurzele
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2507
Registriert: 4. April 2009, 13:37
Wohnort: 48° 43′ 22.8″ N, 9° 15′ 47.52″ E

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Wurzele » 5. Juni 2010, 15:07

Ach so, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-)
Aber du könntest es doch auch in der Küche verwenden. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es in kleineren Flaschen erhältlich ist :gruebel:
Ich habe mich verirrt. Ich bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten.


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 5. Juni 2010, 16:04

Ja, du hast recht, aber ich mag das Traubenkernöl im Salat nicht so gerne, und ansonsten koche ich wenig mit Öl... :/

Ich hab jetzt einen anderen Shop gefunden, hab dort allerdings noch nie bestellt. Die haben Traubenkernöl und dann noch traubenkernöl Extra. Ich hab jetzt mal nachgefragt was das heisst (bio, raffiniert usw).

Danke dir trotzdem für den Link! :)

Benutzeravatar

haselmaus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1522
Registriert: 6. Juni 2008, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon haselmaus » 5. Juni 2010, 21:47

Du könntest es bei "vom Fass" probieren. Die versenden glaube ich nicht, aber die Speiseöle fand ich bis jetzt immer geschmacklich hervorragend. Sie werden auch nicht wirklich in Fässern gelagert, sondern in Plastikschläuchen, die in Fässern gelagert sind - also gut vor Luftsauerstoff und Licht geschützt. Vielleicht kann dir jemand mal ein Fläschchen aus D mitbringen? Die einzige Alternative, die mir spontan einfällt...

Benutzeravatar

Violet
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1005
Registriert: 14. August 2008, 13:19
Wohnort: Rhein-Main

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Violet » 6. Juni 2010, 11:25

Bei "Maienfelser" gibt es kalt gepresstes Traubenkernöl in 60 ml Fläschchen - nicht ganz billig, aber hochwertig.
Liebe Grüße,
Violet

La terre est bleue comme une orange.

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10875
Registriert: 1. Januar 2010, 17:47
Wohnort: Wien

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon pflanzenölscheich » 6. Juni 2010, 15:35

haselmaus hat geschrieben:Du könntest es bei "vom Fass" probieren. Die versenden glaube ich nicht, aber die Speiseöle fand ich bis jetzt immer geschmacklich hervorragend. Sie werden auch nicht wirklich in Fässern gelagert, sondern in Plastikschläuchen, die in Fässern gelagert sind - also gut vor Luftsauerstoff und Licht geschützt. Vielleicht kann dir jemand mal ein Fläschchen aus D mitbringen? Die einzige Alternative, die mir spontan einfällt...

Ich habe meines auch "vom Fass", und es ist ein hervorragendes Öl mit harmonisch fruchtigem Duft, das meine Haut sehr weich und saftig macht. Man kann dort alle Öle vor dem Kauf auch kosten, weil es samt und sonders Speieseöle sind. Raffinierte und/oder verschnittene Öle fielen dabei vermutlich unangenehm auf. Nach meiner Erfahrung gibt es bei "vom Fass" sehr hochwertige Öle, die freilich auch ihren Preis haben. Die native Qualität des Traubenkernöls kostet bei "vom Fass" in der Wiener Innenstadt (wo ich immer einkaufe) 7,95 Euro je 100 Milliliter, exklusive Versandkosten, die ich ja bei Direktabholung nicht zahlen muss - was aber auch heißt, dass der Versand ausdrücklich vorgesehen wäre.

Zu den Mengen möchte ich noch sagen, dass man das Öl aus besagten Beuteln (zum Geschäftsnamen passend in einer hölzernen Fasskulisse verborgen), die Haselmaus schon erwähnte, mittels einer Dosiervorrichtung in dort gekaufte oder mitgebrachte Flaschen abfüllen lassen kann. Die kleinste Flasche, die man sich dort befüllen lassen kann, fasst meines Wissens 50 Milliliter, aber ich nehme meistens die dunkle 100-Milliliterversion, für die es jüngst sogar diesen praktischen Dosiereinsatz gab. :) Ach ja, sie haben helle und dunkle Flaschen - je nach Wunsch.

Die leeren Flaschen kann man zuhause nach allen Regeln der Desinfektionskunst bearbeiten, trocknen lassen und zum nächsten Befüllen wieder mitnehmen. Was Zertfikate anbelangt, müsste man sich mit der deutschen Zentrale in Verbindung setzen, weil die Inhaber der Niederlassungen vor Ort jeweils nur Franchisenehmer sind. Auf der anderen Seite sind es Speiseöle. Wenn es da Probleme gibt, kommt das Marktamt, schaut nicht in ein Zertifikat sondern zieht eine Probe, die eigens analysiert wird. Sollten die Werte nicht stimmen, gibt es vermutlich ganz anderen Ärger als bei Anbietern, die ihre Öle nur für Kosmetik verkaufen. ;)


Wurzele
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2507
Registriert: 4. April 2009, 13:37
Wohnort: 48° 43′ 22.8″ N, 9° 15′ 47.52″ E

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Wurzele » 6. Juni 2010, 16:07

Oh supi, danke für die Info. An das einfachste denk ich für meine Bedürfnisse natürlich zuletzt :augenauf:
"Vom Fass" ist praktisch beinahe vor meiner Haustür.
Ich habe mich verirrt. Ich bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten.


(Themensteller/in)
leintjess

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon leintjess » 6. Juni 2010, 21:46

Ich habe das kaltgepresste Öl van Behawe und es gefällt mich sehr gut! Ich weiss das es hier manche Beschwerde gibt über die Öle von Behawe, aber ich kan dieses Öl nur loben. Der Sheanussöl von Behawe gefällt mich auch gut übrigens :)


(Themensteller/in)
Ninella

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Ninella » 6. Juni 2010, 22:16

Sehr gut ist auch das von Fandler (Österreich). Fandler hat anscheinend auch Verkaufsstellen in Luxemburg, über die Suchfunktion kannst du schauen, ob es einen Laden in deiner Nähe gibt.

Und danke für den Tipp mit Ölen "Vom Fass", das gibt es auch in meiner Stadt! Da muss ich ja mal glatt kosten gehen, mjam..... :crazy:

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10875
Registriert: 1. Januar 2010, 17:47
Wohnort: Wien

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon pflanzenölscheich » 6. Juni 2010, 23:07

Ninella hat geschrieben:Und danke für den Tipp mit Ölen "Vom Fass", das gibt es auch in meiner Stadt! Da muss ich ja mal glatt kosten gehen, mjam..... :crazy:

An nativen Ölen habe und schätze ich "vom Fass": :fluesterei:
Mandelöl, Nachtkerzenöl, Avocadoöl, Sesamöl (geröstet oder nicht), ägyptisches Schwarzkümmelöl, Wildrosenöl, Aprikosenkernöl, Olivenöl "Pepone" (ergibt sensationell fruchtige Tomatensoßen!) und selbstverständlich Traubenkernöl. Ich stieß auf "vom Fass" vor mehr als zwei Jahren bei meiner Suche nach einem anständigen Olivenöl.

Von Fandler hört man auch viel Gutes, aber da muss ich mich erst durchprobieren. :)


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 7. Juni 2010, 13:16

Vielen Dank für die vielen Antworten, ihr seid die besten! :)

Hab jetzt gerade mal beim Fandler nachgesehn: in Luxemburg gibts keinen, der nächste ist gute 200km weit entfernt. Allerdings hab ich es mir notiert. Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, dann werde ich sicher da vorbeischaun.

Ich werde jetzt mal die versandkosten beim Maifelser und vom Fass vergleichen, und dann bestellen! :)
Danke euch allen!


Kati
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 222
Registriert: 4. März 2010, 20:04
Wohnort: Allgäu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Kati » 7. Juni 2010, 16:27

Hi,
in vielen Apotheken kannst du das von Primavera bestellen, kaltgepresst und Bio-Qualität. Ist alerdings mehr als teuer: 30 ml 15 Euro. Soweit aber top.Hab den Vorteil, dass primavera den Firmensitz hier um die Ecke hat, und ich es in vielen Apotheken in Kempten kaufen kann.

Fandler gibts manchmal auch im Bioladen.
Grüße von Kati

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27891
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Heike » 7. Juni 2010, 16:47

Sony hat mir ein ganz tolles geschenkt, das war von … ich komme nicht drauf. Vielleicht liest Sony es hier? Vitis … menno.

Ölmühle Solling hat auch ein ganz vorzügliches Traubenkernöl. :gut:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27891
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Heike » 7. Juni 2010, 16:51

Heike hat geschrieben:Sony hat mir ein ganz tolles geschenkt, das war von … ich komme nicht drauf. Vielleicht liest Sony es hier? Vitis … menno.

Ölmühle Solling hat auch ein ganz vorzügliches Traubenkernöl. :gut:


Ich habe es: Vitis Vital. Ausgezeichnet im Geschmack, sehr fruchtig und rund. Bei Traubenkernöl ist das so eine Sache; es darf nicht zu lange über dem Trester (bzw. mit den Schweb- und Trubstoffen) stehen, sonst bekommt es Fehlaromen durch enzymatische Veränderungen.
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
Ninella

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Ninella » 7. Juni 2010, 16:57

Kati hat geschrieben:Hi,
in vielen Apotheken kannst du das von Primavera bestellen, kaltgepresst und Bio-Qualität. Ist alerdings mehr als teuer: 30 ml 15 Euro. Soweit aber top.Hab den Vorteil, dass primavera den Firmensitz hier um die Ecke hat, und ich es in vielen Apotheken in Kempten kaufen kann.


:gruebel: Bist du sicher, dass das Traubenkernöl von Primavera kaltgepresst ist? :lupe:


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 7. Juni 2010, 18:06

Danke euch!

Ich habs jetzt "vom Fass" bestellt, da ich dort wirklich nur 100ml bestellen konnte (und 4,90 Euro Versand, was ich ok finde).
Maienfelser waere auch ne Alternative gewesen... Ich hatte jetzt einfach die Qual der Wahl, wie schön! :)

Ich warte jetzt mal ganz geduldig... hab nur noch eine Woche, dann sind Ferien und es wird wieder gerührt! ;)


Kati
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 222
Registriert: 4. März 2010, 20:04
Wohnort: Allgäu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Kati » 8. Juni 2010, 08:19

Ninella,

ich habe jetzt extra nochmal gei Primavera nachgefragt. Ist selbstverständlich kaltgepresst, enthält auch keine Zusätze (das Vit E ist da etwas verwirrend auf der Internetseite.
Grüße von Kati

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10094
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Katharina » 8. Juni 2010, 08:27

Kati hat geschrieben:ich habe jetzt extra nochmal gei Primavera nachgefragt. Ist selbstverständlich kaltgepresst, enthält auch keine Zusätze (das Vit E ist da etwas verwirrend auf der Internetseite.

Kaltgepresst ist das eine, die andere Sache ist, ob es unraffiniert ist. :lupe:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Themensteller/in)
Ninella

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Ninella » 8. Juni 2010, 10:08

Kati hat geschrieben:Ninella,
ich habe jetzt extra nochmal gei Primavera nachgefragt. Ist selbstverständlich kaltgepresst, enthält auch keine Zusätze (das Vit E ist da etwas verwirrend auf der Internetseite.

Danke, Kati! Allerdings frage ich mich, was das Vitamin E ist, wenn es kein Zusatz sein soll? :ugly:
Katharina hat geschrieben:Kaltgepresst ist das eine, die andere Sache ist, ob es unraffiniert ist. :lupe:

Du hast recht, das ist noch die entscheidende Frage. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das Traubenkernöl unraffiniert ist, da es in den Läden ja oft sehr lange unter ungünstigen Bedingungen herumstehen muss. Aber ich kann mich natürlich auch irren. :monsieur:


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 8. Juni 2010, 11:41

Hm... beim "vom Fass" stand jetzt auch nix dabei, also ob es raffiniert oder unraffiniert ist...
Hab jetzt mal nachgefragt *hoff*...

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10875
Registriert: 1. Januar 2010, 17:47
Wohnort: Wien

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon pflanzenölscheich » 8. Juni 2010, 13:48

laggiu hat geschrieben:Hm... beim "vom Fass" stand jetzt auch nix dabei, also ob es raffiniert oder unraffiniert ist...
Hab jetzt mal nachgefragt *hoff*...

Heike erwähnte einmal, dass raffinierte Öle weitgehend vom Unverseifbaren samt Lecithin befreit sind, und das Traubenkernöl um 7,95 "vom Fass" enthält nach meiner Erfahrung nachweislich Lecithin.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27891
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Heike » 8. Juni 2010, 13:55

Raffiniertes Öl ist farblich sehr hell, riecht und schmeckt weitgehend neutral. Natives Öl hat einen ausgeprägten typischen Geschmack und eine kräftigere Farbe. Es gibt Bearbeitungstufen dazwischen, z. B. eine Dämpfung ohne weitere Raffinationsschritte – das entfernt vor allem Geruchskomponenten. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10875
Registriert: 1. Januar 2010, 17:47
Wohnort: Wien

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon pflanzenölscheich » 8. Juni 2010, 14:12

Heike hat geschrieben:Raffiniertes Öl ist farblich sehr hell, riecht und schmeckt weitgehend neutral. Natives Öl hat einen ausgeprägten typischen Geschmack und eine kräftigere Farbe. Es gibt Bearbeitungstufen dazwischen, z. B. eine Dämpfung ohne weitere Raffinationsschritte – das entfernt vor allem Geruchskomponenten. :-)

Danke schön, Heike! :knutsch:
Dann lag ich mit der Annahme, dass, wenn das Traubenkernöl grünlich aussieht und ausgeprägt duftet, dies eher auf ein natives Öl hindeutet, gar nicht so falsch. Im Grunde braucht man anscheinend nur Augen und Nase, um die Unterscheidung vorzunehmen. :)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27891
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Heike » 8. Juni 2010, 16:24

pflanzenölscheich hat geschrieben:Dann lag ich mit der Annahme, dass, wenn das Traubenkernöl grünlich aussieht und ausgeprägt duftet, dies eher auf ein natives Öl hindeutet, gar nicht so falsch. Im Grunde braucht man anscheinend nur Augen und Nase, um die Unterscheidung vorzunehmen. :)

Die organoleptischen Eindrücke sind im allgemeinen sehr aussagekräftig, ja. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Themensteller/in)
laggiu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon laggiu » 8. Juni 2010, 18:19

Danke euch beiden.
Allerdings braucht man dazu nicht nur seine sinnesorgane, sondern auch ein wenig Erfahrung was das Thema angeht ;). Für mich ist die Welt der öle eine neue Welt... noch.


(Themensteller/in)
Ninella

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Ninella » 8. Juni 2010, 18:53

Mmh, heute war ich in einer Filiale "Vom Fass" und war nicht besonders überzeugt von Geschmack der probierten Öle. Das Leinöl war zwar noch nicht vollkommen bitter und fischig im Geschmack, aber es ließ sich bereits ahnen, wohin die Reise dieses Öl in nächster Zukunft gehen wird. Das Traubenkernöl fand ich auch nicht besonders intensiv im Geruch und Geschmack.
Ich will damit ganz sicher nicht sagen, dass die Produkte "Vom Fass" nicht gut sind, allerdings kann ich mir vorstellen, dass es einen großen Einfluss auf die Qualität hat, wie viele Leute in so einer Filiale einkaufen und wie oft demensprechend frisches Öl nachgeordert wird. Schade, ich hatte mich schon soooo gefreut, vor Ort Öle kaufen zu können (zugegegbenermaßen ist mir dann doch noch das Zedernnussöl ins Fläschchen gehüpft :argstverlegen: ), aber jetzt bestelle ich wahrscheinlich doch lieber wieder im Internet. Vielleicht gehe ich auch noch einmal hin, um noch einmal zu kosten, möglicherweise hatte ich ja auch geschmackstechnisch gesehen einfach einen schlechten Tag?
:hallihallo: Laggiu, ich bin sehr gespannt, wie du dein Traubenkernöl findest!


Kati
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 222
Registriert: 4. März 2010, 20:04
Wohnort: Allgäu

Re: gutes Traubenkernöl - wo kauft ihr es?

Beitragvon Kati » 8. Juni 2010, 19:55

Hi,
jezt habe ich gerade noch mal am Primavera-Fläschchen geschnuppert und auch mal probiert....(shame on me - ich hatte es noch nie im Salat oder in sonst was essbarem) :engel:
Es riecht sehr nussig, fruchtig und hat einen intensiven, nussigen Geschmack. es ist nach dem Öffnen nicht lange haltbar. Gut, wie gesagt ist die Fa. hier um die Ecke, ich hoffe doch für 15 € ist es Bio, kaltgepresst und nativ :lupe: Da frage ich noch mal nach.
Grüße von Kati


Zurück zu „Öle, Buttern, Wachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron