»Hilfe, ich bin neu hier!« – Kleiner Rundgang für Neue

Du möchtest gerne Mitglied werden? Du bist neu in der Rührküche und suchst Orientierung? Hier findest Du alle wichtigen Infos, die das formale Forenleben betreffen.

Moderator: Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27891
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

»Hilfe, ich bin neu hier!« – Kleiner Rundgang für Neue

Beitragvon Heike » 1. Dezember 2010, 15:05

:hallihallo:

Du bist neu bei uns, und wir möchten Dich zunächst hier herzlich im Namen aller willkommen heißen.

Um Dir den Einstieg ins Forenleben etwas leichter zu machen, haben wir hier einige Tipps und Hinweise zusammengestellt. Bitte lies sie gut durch – wenn Fragen zu den hier angesprochenen Punkten auftreten, kannst Du sie gerne am Küchentresen stellen. Grundsätzlich gilt: Schau Dich in Ruhe um, lies bitte auch alle Basisinfos in den jeweiligen Unterforen, bevor Du aktiv wirst, damit Du die jeweiligen Regeln kennst.

Für ganz neue Mitglieder sind noch nicht alle Funktionen des Forums freigeschaltet, und es sind noch nicht alle Foren zugänglich bzw. sichtbar. Konkrete Hinweise dazu findest Du hier. Wenn Du gerne rührst und siedest und es Dir Freude macht, sich über unser Hobby auszutauschen, wirst Du sie schnell erreicht haben – versprochen!

Wer steckt hinter dem Forum?
Foreninhaberin und juristisch verantwortlich bin ich, Heike. Das Forum ist ein kostenfreier Service für meine Leserinnen und Leser von Olionatura.de und für meine Seminarteilnehmer/innen. Meine Kontaktdaten findest Du vollständig im Impressum des Forums. Betreut wird das Forum durch ein ehrenamtliches Moderatoren-Team. Sie sind die fleißigen Helfer im Hintergrund und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Ohne Ihre Hilfe wäre die Rührküche so nicht möglich!

Im Bestätigungsmail meiner Accountfreischaltung steht, ich soll mich am Küchentresen vorstellen – warum?
Viele Mitglieder der Rührküche helfen bereitwillig bei Problemen rund um das Herstellen von Naturkosmetik oder Naturseifen. Alle, die dies tun, machen das neben ihrem normalen Leben – kostenlos und freiwillig. Die meisten sind berufstätig, haben Familie, sind in verschiedenen Bereichen eingebunden, die Zeit und Kraft fordern. Es gibt Foren mit bewusst anonymem Charakter – bei uns ist das anders. Wir empfinden es als unhöflich, wenn Neue direkt – ohne die Gelegenheit einer kurzen Vorstellung – mit ihren persönlichen Fragen an uns herantreten. Wir nehmen uns Zeit für einen Menschen, der uns völlig fremd ist, und wir wünschen uns, dass dieser sich Zeit nimmt, diese Fremdheit ein Stück abzubauen. Dabei bleibt die Privatsphäre selbstverständlich respektiert. Interessant für uns ist z. B. die Motivation, sich hier anzumelden, wie Du uns gefunden hast, ob Du schon vorher gerührt oder gesiedet hast … Keine Sorge: Der Küchentresen ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar und wird von Suchmaschinen nicht indiziert.

Ich weiß nicht, wie ich auf andere Webseiten verlinken, Bilder einstellen und zitieren soll!
Das fällt Neulingen ohne Forenerfahrungen nicht selten am Anfang schwer; wir wissen das. In den FAQ (das heißt »Frequently Asked Questions«, also »Häufig gestellte Fragen«) sind Verlinkungen auf andere Webseiten, das Einstellen von Bildern und das Zitieren grundsätzlich beschrieben und erläutert. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass Du bei uns üben kannst – und zwar völlig ohne Angst haben zu müssen, dass was kaputtgeht. Hier gelangst Du zu unserem Übungsthread für Einsteiger.
Eine sehr schöne und hilfreiche Übersicht über die Nutzung des sogenannten BB-Codes, mit dem man die o. g. Funktionen (Bilder einstellen, zitieren usw.) umsetzt, bietet diese Seite.

Die vielen Infos erschlagen mich!
Das Gefühl kennen wir gut. Es stimmt: auf Olionatura.de, Olionatura.com und im Forum sind so viele Informationen, die man anfangs gar nicht alle aufnehmen und verarbeiten kann. Das ist gerade am Anfang auch gar nicht notwendig. Wichtig ist unserer Erfahrung nach, sich als Einsteiger viel Zeit zu lassen und sich zuerst einmal kleine Ziele zu setzen. Das bedeutet konkret: Um ein Gefühl für den Herstellungsprozess zu bekommen, bietet sich an, zunächst fertige Basisrezepturen nachzurühren, die auf wenigen Rohstoffen basieren – am besten nicht fürs Gesicht, sondern als Hancreme oder Körperlotion, denn im Gesicht reagieren wir erfahrungsgemäß viel sensibler als am Körper. Nach und nach nimmt man sich andere Themengebiete vor. Was garantiert schief geht: direkt Cremes und Shampoos und Badekugeln und Lippenstift rühren wollen. Bitte eins nach dem anderen …

Ich verstehe bei vielen Fachbegriffen nur »Bahnhof«!
Wie bei jedem Hobby gibt es ein Fachvokabular – dies gilt auch für die Herstellung von Naturkosmetik und von Seifen. Die Rührküche ist ein Forum, in dem es ausdrücklich geschätzt wird, sich auf hohem fachlichen Niveau auszudrücken – es ist jedoch keinesfalls Pflicht oder Bedingung, um anerkannt zu werden. Wir sind jedoch nicht der Meinung, dass Einsteiger grundsätzlich dumm sind und deshalb vor Bildung geschützt werden müssten. Wichtig: Niemand muss befürchten, dass er irgend einem Wissensstandard genügen muss. Man kann sich auf sehr unterschiedlicher Weise fruchtbar über naturkosmetische und rührtechnische Themen austauschen. Niemand wird als ungebildet ausgelacht, wenn er Dinge »auf Deutsch« sagt, niemand wird als arrogant gebrandmarkt, wenn er so spricht, wie sein (Fach-)Schnabel gewachsen ist. Es ist eben so: Wir haben unterschiedliche Biografien, und unsere Sprache ist wesentlicher Teil unseres »Ichs«, unserer Identität. Bei Unverständlichkeiten einfach nachfragen – und sich freuen, wenn man mit der Zeit Dinge versteht, die einem bis vor kurzem noch völlig fremd waren. Fachbegriffe begegnen uns überall, in Büchern, Artikeln im Internet, in Werbeanzeigen, auf Firmenseiten und Datenblättern. Es ist gut, wenn man sie zumindest kennt. Ob man sie selbst verwenden möchte, kann man selbst entscheiden.
Worauf wir allerdings achten, ist korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung – dies sollte heute kein Problem mehr sein, wenn der nächste Rechtschreibduden online nur einen Mausklick entfernt liegt. Korrekt zu schreiben ist eine Form des Respekts vor dem anderen. Auch der übermäßige Gebrauch von Satzzeichen (wie mehrere Ausrufezeichen hinter Aussagen!!!), fehlende Zeichenabstände nach Satzende oder lange Text-Wüsten ohne trennenden Abstand zwischen einzelnen Absätzen fördern weder die Lesbarkeit Deiner Beiträge noch die Motivation anderer, auf sie zu antworten. ;-)

Gibt es eine Liste für Abkürzungen?
Hier gibt es eine Zusammenstellung einiger Abkürzungen, die im Forum mitunter verwendet werden. Bitte beachte jedoch, dass Abkürzungen nicht sehr suchfreundlich sind, weil die Forensuche Anfragen erst ab 3 Buchstaben akzeptiert. Daher bemühe ich mich z. B., Begriffe auszuschreiben, im Interesse aller, die meinen Beitrag zu einem Thema vielleicht finden möchten. Auch Du profitierst von anderen, die auf Abkürzungen verzichten – nur ein Gedanke.

Ich will dringend eine ganz bestimmte Creme nachbauen … geht das?
Offen gesagt: Nein. Zum einen liegt dies daran, dass Firmen die Zusammensetzung ihrer Produkte hüten wie einen Augapfel; zum anderen konzipieren und rühren wir unsere Kosmetik selbst, weil unsere Produkte (fast immer) besser werden als käufliche Produkte.
Wenn Du ein bestimmtes Produkt nachbauen möchtest, kannst Du es versuchen. Recherchiere die INCI (bitte selbstständig, wir haben in der Regel keine Zeit dazu), schaue, wo Du die Ingredienzien bekommst, lerne ihre Eigenschaften kennen und wie man bestimmte Rohstoffe ersetzen kann, erstelle Rezepturen, rühre sie, prüfe sie – und vielleicht wird es ein Erfolg. Wenn Du dazu keine Lust und Zeit hast, ist es besser, das Produkt zu kaufen – oder mit uns zu lernen, eigene Rezepturen zu entwickeln.
Konkret: wir mögen es nicht, wenn neue Mitglieder (in der Regel ohne Vorkenntnisse) als erste »Serviceleistung« Hilfe bei einem Nachbau wünschen. Bitte respektiere dies. Später, wenn eine gewisse Erfahrung da ist, macht es sogar Spaß, gute Produkte als Inspiration zu nehmen, aber dann will man sie nicht mehr nachbauen, sondern spielt mit ihnen … Rühren ist auch ein wenig Kunst und ein wenig Spiel.

Wie finde ich die optimale Pflege für meine Haut?
Viele, die neu zu uns kommen, haben Hautprobleme und konnten sie mit kommerziellen Produkten bisher nicht lösen. Viele, die einige Wochen bei uns sind, machen die Erfahrung, dass sich ihr Hautbild deutlich bessert.
Dies ist jedoch immer ein sehr persönlicher Weg, der Zeit und Geduld erfordert. Beobachte Deine Haut genau, nehme wahr, wie sie auf was reagiert und welche Merkmale sie zeigt. Gerade am Anfang ist weniger mehr: Plane einfache Produkte mit wenig Rohstoffen und beobachte, was sie mit Deiner Haut tun. Nur auf diese Weise kannst Du Unverträglichkeiten schnell erkennen und bekommst ein Gefühl dafür, wie sie wirken. Im Forum werden wir Dich auf Deinem Weg begleiten.
Ganz wichtig: Eine hautärztliche Beratung können wir hier nicht leisten. Bei auffälligen Symptomen solltest Du diese immer mit einem Dermatologen abklären – ob Du dann seine Präparate nehmen willst oder selbst hergestellte, kannst Du danach immer noch entscheiden.

Wo kann ich mich an Sammelbestellungen beteiligen oder etwas tauschen?
Für diese Zwecke gibt es die Marktplatz-Unterforen »Tauschbörse« und »Sammelbestellungen«. Du kannst Dich an den Aktionen in diesen Foren beteiligen, wenn Du eine Mindestbeitragszahl von 100 erreicht hast. Den Antrag auf Mitgliedschaft kannst Du über Deinen »Persönlichen Bereich« unter der Rubrik »Benutzergruppen« stellen. Der Basisartikel »Zugang zu den Unterforen des Marktplatzes« erläutert weitere Regeln zur Nutzung dieser Unterforen, lies ihn bitte gut durch, bevor Du in diesen Foren aktiv wirst.

Wo kann ich mich über Erfahrungen mit Onlineshops informieren?
Für diesen Bereich gibt es das Unterforum »Bezugsquellen«. Uns ist wichtig, offen über unsere Erfahrungen reden zu können, aber dies soll unbedingt fair und verantwortungsvoll erfolgen. Daher ist dieses Unterforum nicht öffentlich und nur für registrierte Mitglieder, nicht jedoch für gerade neu registrierte Mitglieder sichtbar. So schützen wir uns vor Mitgliedern, die sich angemeldet haben, um Schleichwerbung zu betreiben.

Darf ich Firmen-, Produkt- und Shopnamen nennen?
Ja, das darfst Du. Es gibt keinerlei juristischen Gründe, die dies grundsätzlich verbieten. Kritisch gesehen wird die Verwendung von Markennamen etc., wenn sie beispielsweise verwendet werden, um eine Webseite in Suchmaschinen besser zu platzieren. Wir verwenden Firmennamen, weil wir uns über ihre Produkte austauschen. Daher kannst Du ohne Bedenken schreiben, welche Produkte welcher Firma Du bisher verwendet hast oder wo es demnächst schöne Silikonformen für die geplanten Badepralinen zu kaufen gibt.
Die Forenleitung entscheidet, falls notwendig, ob die Nennung eines Firmen-, Produkt- oder Markennamens rechtlich kritisch zu bewerten ist und wird ggfs. handeln.

Sind noch Fragen offen? Du kannst sie am Küchentresen stellen oder mir ein Mail schreiben.

Wir wünschen Dir eine anregende, interessante und schöne Zeit in der Rührküche!

Zurück zu „Für unsere neuen Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast