Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

Beitragvon Denise » 15. Oktober 2017, 14:40

Hallo ihr Lieben!

Wie hoch ist die Einsatzkonzentration von einer 20%igen Kaliumsorbatlösung? Heike schreibt auf olionatura 1%, alexmo schreibt auf ihrer Seite 1,5 bis 2%.

Und ist es auch für flüssige Emulsionen/Fluide geeignet?

Danke schon mal, liebe Grüße, Denise

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27932
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

Beitragvon Heike » 15. Oktober 2017, 21:01

Denise hat geschrieben:Wie hoch ist die Einsatzkonzentration von einer 20%igen Kaliumsorbatlösung?

Ich kann Dir leider nichts anderes sagen als das, was auf Olionatura.de steht. In der Pharmazie wird üblicherweise mit 0,14 % Kaliumsorbatgranulat konserviert (hier kombiniert mit 0,07 % wasserfreier Citronensäure, da diese dafür sorgt, dass die Sorbinsäure im Produkt aus dem Salz freigesetzt wird). Von einer 20 %igen Kaliumsorbat-Lösung (4 Teile Wasser, 1 Teil Kaliumsorbat) werden demnach ca. 0,7 % benötigt. Ich empfehle 0,2 % Granulat bzw. 1 % der Lösung, weil diese geringe Höherdosierung unseren natürlichen Konzepten mit organischen Rohstoffen, die eine Konservierungssituation erschweren, entgegenkommt.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

Beitragvon Denise » 15. Oktober 2017, 21:28

Heike hat geschrieben:
Denise hat geschrieben:Wie hoch ist die Einsatzkonzentration von einer 20%igen Kaliumsorbatlösung?

Ich kann Dir leider nichts anderes sagen als das, was auf Olionatura.de steht. In der Pharmazie wird üblicherweise mit 0,14 % Kaliumsorbatgranulat konserviert (hier kombiniert mit 0,07 % wasserfreier Citronensäure, da diese dafür sorgt, dass die Sorbinsäure im Produkt aus dem Salz freigesetzt wird). Von einer 20 %igen Kaliumsorbat-Lösung (4 Teile Wasser, 1 Teil Kaliumsorbat) werden demnach ca. 0,7 % benötigt. Ich empfehle 0,2 % Granulat bzw. 1 % der Lösung, weil diese geringe Höherdosierung unseren natürlichen Konzepten mit organischen Rohstoffen, die eine Konservierungssituation erschweren, entgegenkommt.



Ok danke für deine ausführliche antwort heike! Aber citronensäure muss ich nicht nehmen wenn er ph wert schon von haus aus passt oder? Ich muss einfach schaun dass der ph wert unter 5,5 ist (mit milch oder citronensäure)!?


Nadine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 21. Januar 2017, 18:20

Re: Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

Beitragvon Nadine » 4. November 2017, 14:03

Wenn der Ph Wert passt, dann brauchst du mit nichts mehr korrigieren.Und falls du doch korrigieren musst, ich mache das immer mit Milchsäure.
Ich konserviere übrigens grundsätzlich mit Kaliumsorbat in Kombi mit Geogard und nehme immer, wie Heike empfiehlt, 1%. Es hat immer ausgereicht.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Einsatzkonzentration Kaliumsorbat

Beitragvon Denise » 7. November 2017, 08:41

Danke nadine!


Zurück zu „Hautpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste