Frage zu Lysolecithin

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 25. Oktober 2017, 09:56

Hallo! :winke:

Ich habe eine Frage zu Lysolecithin. Im Forum hier habe ich gelesen, dass Lysolecithin wegen der ungesättigten Fettsäuren nicht in Produkten eingesetzt werden sollte, wenn man länger in der Sonne ist.

Meine Frage ist nun, gilt das sowohl wenn es als Solo-Emulgator als auch als Co-Emulgator eingesetzt wird? Ich meine wenn ich es als Co-Emulgator mit 1-2% einsetze, denkt ihr, dass ich es verwenden kann, auch wenn man sich lange in der Sonne aufhält? Ich habe in meinem Rezept sonst oxidationsstabiles Jojobaöl mit 40% der FP und Tocopherol 1%. Und ich verwende keine Wirkstofföle.

Bin gespannt was ihr sagt!

Liebe Grüße, Denise

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 11337
Registriert: 25. August 2007, 21:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Helga » 25. Oktober 2017, 10:25

Sicherheitshalber, um alle Eventualitäten auszuschließen, würde ich es nicht verwenden :wink: - der Rest ist Deine Entscheidung :)
Liebe Grüße :)

Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 26. Oktober 2017, 10:55

Helga hat geschrieben:Sicherheitshalber, um alle Eventualitäten auszuschließen, würde ich es nicht verwenden :wink: - der Rest ist Deine Entscheidung :)


Ok, danke Helga!


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 723
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Fragolinchen » 26. Oktober 2017, 11:20

Schau mal hier wird auch darüber diskutiert, ob tagescremetauglich oder nicht. Wenn Du die Beiträge weiter runterscrollst, kommst Du auch auf einen Link, der zu einem interessanten Beitrag von Heike führt.

Edit: Ich hab' den Link hier auch gleich eingefügt
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4806
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Judy » 26. Oktober 2017, 22:01

Also ich (im Land der Sonne) habe immer 1% LL mit an Bord - vermeide aber die direkte Sonneneinstrahlung; dafür gibt es dann Sonnenschutzprodukte natürlich ohne.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 27. Oktober 2017, 13:16

Fragolinchen hat geschrieben:Schau mal hier wird auch darüber diskutiert, ob tagescremetauglich oder nicht. Wenn Du die Beiträge weiter runterscrollst, kommst Du auch auf einen Link, der zu einem interessanten Beitrag von Heike führt.

Edit: Ich hab' den Link hier auch gleich eingefügt


Vielen dank!

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 27. Oktober 2017, 13:16

Judy hat geschrieben:Also ich (im Land der Sonne) habe immer 1% LL mit an Bord - vermeide aber die direkte Sonneneinstrahlung; dafür gibt es dann Sonnenschutzprodukte natürlich ohne.
Liebe Grüße,
Judy


Ok, danke Judy!

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 27. Oktober 2017, 13:18

Wenn ich aber Lysolecithin als Emulgator in einem Schaumbad verwend, und sagen wir im Sommer ein solches Bad nehm und dann raus geh, würdet ihr das machen?

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 4647
Registriert: 18. Januar 2011, 15:47
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Pialina » 27. Oktober 2017, 14:52

Da sehe ich gar kein Problem, :ja:, das kannst du machen.
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Denise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 15. August 2016, 22:07

Re: Frage zu Lysolecithin

Beitragvon Denise » 27. Oktober 2017, 19:12

Ok! :bingo: danke pialina!


Zurück zu „Hautpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Denna und 2 Gäste