Emulgator PBS-6

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga


(Themensteller/in)
Tayla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 9
Registriert: 29. Oktober 2017, 11:02
Wohnort: Bayreuth

Emulgator PBS-6

Beitragvon Tayla » 15. November 2017, 17:49

Das Emulgator PBS-6 habe ich als Geschenk zu meiner letzten Bestellung bei aliacura bekommen. Ich habe es in einem Body Lotion ausprobiert. Hier ist mein Erfahrungsbericht.

Der Emulgator PBS-6 (INCI: Polyglyceryl-6 Stearate, Polyglyceryl-6 Behenate) ist ein nichtionischer O/W Emulgator und ist besonders für die Formulierung von niedrigviskosen Lotionen geeignet. Es bietet herausragende Flexibilität für die Herstellung von Formulierungen mit einem hohen Anteil an wasserlöslichen UV-Filtern oder anderen schwer zu stabilisierenden Inhaltsstoffen. PBS-6 wird auch in Sonnenschutz für tätowierte Haut verwendet. Versprochen sind laut Evonik Industries hautbefeuchtende Eigenschaften und ein leichtes Hautgefühl. Mehr info klick.
Die Einsatzkonzentration bei Lotionen sollte zwischen 2,5 - 4 % liegen und mit bis zu 3% Co-Emulgator kombiniert (empfohlen wird eine Kombination aus Glycerinstearat und Cetearyl Alcohol im Verhältnis 1:1).

Mein Rezept:
21% Fettphase mit 4% Emulgator

4% Jojobaöl
5% Macadamianussöl
4% Traubenkernöl
3% Avocadobutter
1% Sanddornfruchtfleichöl
3% Emulgator PBS-6
1% Cetyl Alkohol

2,5% Glycerin
1% Panthenol

0,2% Xanthan
1% RoKons
0,1% Milchsäure

Ergebnis (nach 24Stunden): eine schöne homogene Textur, nicht so niedrigviskos wie ich mir vorgestellt hatte. Lotion wirkt ein bisschen einhüllend und weißelt stark. Haut (Körper) ist entspannt und befeuchtet, auch einige Stunden später. Gefällt mir.

Dann habe ich das ganze nochmal mir Sucrose Stearat ausprobiert, also 3% PBS-6 + 3% SS. Hier kann ich nur aus Heike`s Buch S.100/2012 zitieren: "Höhere Koemulgatoren - Konzentrationen haben negative Folgen für die haptische und kosmetische Qualität der Emulsion. Auskristallisierter (Ko-)Emulgator wirkt in seinem Auftragsverhalten >>stumpf<< und in Hautgefühl trocken und unangenehm wachsig."
Zuletzt geändert von Helga am 16. November 2017, 20:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1540
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Emulgator PBS-6

Beitragvon Andrea- » 16. November 2017, 16:34

Danke Tayla für deinen Bericht! Da hast du ja noch viel zu testen :)
Ich jedenfalls komme mit dem testen eigentlich nicht nach - immer wieder ein neuer Emulgator und immer mehr Möglichkeiten zum kombinieren! :schocking:
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 386
Registriert: 19. Januar 2017, 19:12

Re: Emulgator PBS-6

Beitragvon PatrickH » 1. Dezember 2017, 09:14

Die beworbene Stabilität höheren Alkoholkonzentrationen gegenüber kann ich übrigens bestätigen.
Ich habe ein Aftershave mit ~15% damit gerührt und es macht keinerlei Anstalten sich zu trennen, was mit dem ursprünglich angegebenen GS SE definitiv nicht der Fall war. :)


Zurück zu „Hautpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast