Mizellen Wasser

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Mizellen Wasser

Beitragvon cessna » 23. April 2012, 10:13

Hallo zusammen,

ich lese immer von sogenanntem "Mizellen Wasser" zur Gesichtsreinigung.
Laut Incis handelt es sich lediglich um Wasser (oder Hydrolate) + Decyl Glucoside (in niedriger Konzentration; auf aroma-zone fand ich einen Hinweis, dass 3% ausreichend sind)

Das ist doch nichts anderes, als ein äusserst dünnes, tensidisches Waschgel, oder? Man soll es auch mit Wattepad auf´s Gesicht verteilen können und braucht es nicht mehr mit Wasser nachzuspülen, aber das bedeutet doch, dass ich das Tensid dauerhaft auf der Haut habe?

Vielleicht kann mich jemand über dieses mysteriöse Mizellen Wasser aufklären. (Ist es vielleicht nur ein toll klingender Name für ein einfaches Waschgel?)

Danke im voraus.
Liebe Grüsse

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11275
Registriert: 1. Januar 2010, 17:47
Wohnort: Wien

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon pflanzenölscheich » 23. April 2012, 12:03

Das Tensid kann hier eine Art Penetrationsverstärker sein.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28145
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Heike » 23. April 2012, 14:58

Es ist, wie Du es sagst: eine tensidische Lösung. :-) Ich lasse grundsätzlich keine Tenside auf der Haut und spüle immer mit Wasser hinterher.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

pentasilea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 138
Registriert: 23. April 2009, 16:08
Wohnort: Schweiz

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon pentasilea » 23. April 2012, 16:21

Ich habe Mizellen Wasser zum Abschminken der Augen und waschen nachher immer das Gesicht mit purem Wasser ab.
Eigentlich finde ich das Wässerchen sehr praktisch weil es nicht fettig ist. Aber auf der Haut würde ich es nicht belassen, abwaschen muss sein.
Herzliche Grüsse
Pentasilea

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon cessna » 23. April 2012, 17:22

Also doch wie ich dachte ein einfaches tensidisches, wenn auch sehr dünnes, Waschgel, welches ich auf jeden Fall mit klarem Wasser vom Gesicht spülen werde.

Ich habe bei aroma-zone neben dem äusserst vielseitigen Plantapon SF (Base moussante Douceur), noch Decyl Glucoside (Mousse de Sucre) erstanden und wollte mir aus letzterem ein einfaches, sanftes Gesichtswaschgel rühren.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. :gut:
Liebe Grüsse

Benutzeravatar

Melody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 2. Januar 2016, 06:06

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Melody » 26. Februar 2016, 03:59

Moin,
ich hoffe es ist okay dass ich diesen alten Thread aus der Versenkung zerre. :klimper:

Also ich würd mir gern eins selber rühren und habe dazu auch ein schönes Rezept von Alexmo gefunden:
96,5 % Rosenwasser (oder anderes Hydrolat)
1,5 % Decyl Glucosid
1,5 % Pentylene Glycol Natural
0,25 % Glycerin

Alle Zutaten gut mit dem Spatel verrühren. Ph-Wert mit Milchsäure einstellen und konservieren.
Fertig ist ein wunderbares, natürliches Reinigungswasser.


Jetzt die Frage:
Statt Decyl Glucosid kann ich doch bestimmt auch Cocos Glucosid nehmen, oder? Ich hätte auch noch Perlasthan da.

Dann habe ich beim recherchieren noch etwas Interresantes gefunden: eine Grafik die die CMC (critical micelle concentration) verschiedener Tenside darstellt: click. Es ist ein pdf und die Grafik die ich meine ist auf Seite 19. Wenn ich das richtig interpretiere, dann ist die CMC der meisten Tenside sehr niedrig, bei ca 0,1 %, d.h. man kann aus diesem Grund die Tenside in so geringer Menge einsetzen? :gruebel:

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
cessna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 5. Oktober 2011, 14:03

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon cessna » 26. Februar 2016, 16:01

Hallo Melody,

Du kannst tatsächlich Decyl Glucosid durch Coco Glucosid tauschen, es sind beides nichtionische Tenside. Perlasthan jedoch ist ein anionisches Tensid, also nicht wirklich ein Ersatz für Decyl Glucosid.
Liebe Grüsse


Trijana
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 17. September 2013, 22:38
Wohnort: Leonstein, Oberösterreich

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Trijana » 1. März 2016, 16:19

Hallo!
Bin grad über diesen Thread gestolpert und ich habe auch ein Rezept das ich mir scho länger rühre..
90ml Rosenwasser
5 ml Rosenöl
20 Tropfen Tocopherol
3 ml Türkischrotöl
Inci auf Kosmektmacherei.at gefunden und das Rezept war mal in einem Bericht über Mizellenwasser
INCI: Sulfoated Castor Oil
In der Kosmetik wird es als Zutat zu Waschstücken, Badeölen und Haarshampoos (Einsatzkonzentration bis 50 %) verwendet und bildet oftmals den Grundstoff für Lippenstifte und Eyeliner.
Laut ÖKO-TEST steht sulfated castor oil (Türkischrotöl) in der Positivliste der kontrollierten Naturkosmetik.
Herkunft: pflanzlich (Rizinusöl)
Einsatz: als mildes Tensid, als milder anionischer Flüssig-Emulgator, oder zum Andicken von Shampoos und Duschgels
Optik: rotbräunliche Flüssigkeit
Wirkung: reizlos, schonend, leicht rückfettend, antiallergen, wirkt strohigem „fliegendem“ Haar entgegen, bei Haarbodenproblemen
Geruch: leichter Eigengeruch, der sichgut überdecken lässt

Lg Nici


Yagoria
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 17. Januar 2015, 20:27

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Yagoria » 15. März 2016, 20:11

Ich würde mir gerne das Mizellenwasser von Aromazone nachrühren.
Klick
Das besteht aus deren Mizellenbasis, Pflaumenkernöl, Drachenfruchtextrakt und Rote Beete Farbe. Kein Konservierer. Brauche ich da keinen, oder ist das ein Fehler im Rezept?
Zuletzt geändert von Pialina am 15. März 2016, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

Violette
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 403
Registriert: 9. Januar 2016, 19:22
Wohnort: Frankreich

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Violette » 15. März 2016, 20:33

Hallo Yagoria,
die Mizellenbasis ist schon konserviert, für Pflaumenkernöl und die Farbe brauchst du keine Konservierer. Der Extrakt ist auf der Basis von Wasser und Glycerin, wobei das Glycerin gleichzeitig konserviert. Das Rezept scheint also in Ordnung zu sein.
LG Petra


Yagoria
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 17. Januar 2015, 20:27

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Yagoria » 16. März 2016, 17:02

Super, vielen Dank, dann werde ich es mal testen.

Benutzeravatar

Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 16. Dezember 2011, 08:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Sushi » 27. Mai 2016, 15:09

Hallo,

ich habe bei Aromazone "Tensioactif Huile de ricin sulfatée" gekauft. Als Inci wird nur: Sulfated castor oil angezeigt.
Das Rezept dazu heißt:
Eau ou hydrolat : 97 ml
Huile de Ricin sulfatée : 3 ml
Conservateur : 20 gouttes

Ich habe es genauso nachgemacht und es ist super, es entfernt Augen Makeup in Sekunden. Hat es von euch schon jemand getestet?
Trijana hat dies ja bei Kosmetikmacherei.at gefunden, nur viel billiger :vollirre: unter dem Namen "RotÖl. Das ist ja das Gleiche.

Sushi

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2522
Registriert: 10. Dezember 2014, 15:21
Wohnort: 600 üN

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Rosemarie » 28. Mai 2016, 05:16

Sushi hat geschrieben:...Ich habe es genauso nachgemacht und es ist super, es entfernt Augen Makeup in Sekunden. Hat es von euch schon jemand getestet?
Trijana hat dies ja bei Kosmetikmacherei.at gefunden, nur viel billiger :vollirre: unter dem Namen "RotÖl. Das ist ja das Gleiche...



:fahne: Achtung: das Öl von der Kosmetikmacherei heißt Türkischrotöl. Unter Rotöl versteht man im allgemeinen Johnanniskrautöl. Eine Verwechslung könnte im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen. :fahne:
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 16. Dezember 2011, 08:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Sushi » 28. Mai 2016, 09:54

Vielen Dank Rosemarie,
Ich glaube da ist etwas durcheinander.
Ich bin von "Inci" ausgegangen, Tirijana hat geschrieben
inci auf Kosmektmacherei.at gefunden und das Rezept war mal in einem Bericht über Mizellenwasser
INCI: Sulfuated Caster Oil
und das ist Rizinusöl, richtig?

Benutzeravatar

Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 16. Dezember 2011, 08:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Sushi » 28. Mai 2016, 10:10

Hallo,

Ich habe es mir nochmal auf der Seite kosmetikmacherei angesehen, da steht "INCI: Sulfoated Castor Oil
In der Kosmetik wird es als Zutat zu Waschstücken, Badeölen und Haarshampoos (Einsatzkonzentration bis 50 %) verwendet und bildet oftmals den Grundstoff für Lippenstifte und Eyeliner.
Laut ÖKO-TEST steht sulfated castor oil (Türkischrotöl) in der Positivliste der kontrollierten Naturkosmetik.
Herkunft: pflanzlich (Rizinusöl)" und auf Wikipedia gibt es diesen Beitrag Türkischrotöl

Sushi

Benutzeravatar

Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 16. Dezember 2011, 08:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Sushi » 28. Mai 2016, 10:20

Hallo,

Sorry mein Fehler, inci war bei meinem Beitrag richtig. Ich sehe gerade, dass ich geschrieben habe, dass es in der kosmetikmacherei unter dem Namen "Rotöl" zu erwerben wäre. Ich hätte besser aufpassen sollen.
Sushi

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1382
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon rosengarten » 28. Mai 2016, 14:41

Ich hatte mal ein Mizellenwasser von Bioderma-Sensibio H2O für die überempfindliche Haut. Das hat wirklich sehr gut gereinigt und auch sonst hat meine empfindliche Haut nicht gemuckt.

Ingredients: AQUA/WATER/EAU, PEG-6 CAPRYLIC/CAPRIC GLYCERIDES, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, CUCUMIS SATIVUS (CUCUMBER) FRUIT EXTRACT, PROPYLENE GLYCOL, CETRIMONIUM BROMIDE, DISODIUM EDTA. [BI 446]

Da seh ich aber doch kein Tensid :gruebel: ? Ehrlich gesagt seh ich gar nix was da groß reinigt :skeptisch: . Kann mir da mal einer auf die Sprünge helfen?
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 27. Juli 2015, 18:35

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon terrikay » 28. Mai 2016, 15:12

Das Tensid ist hier PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides. Durchaus mild, aber halt PEG-basiert und somit nicht Naturkosmetik.

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1382
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon rosengarten » 29. Mai 2016, 08:53

Danke. Das PEG -6 Caprylic/Capric Glycerides ein Tensid ist wahr mir nicht bewusst... :schocker: ....der Name hat mich an Neutralöl erinnert.....da stand ich wohl auf dem Schlauch.. :ugly: .....ich fand das Mizellenwasser sehr angenehm. Das bau ich doch dann wirklich einmal mit unseren Tensiden nach
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1382
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon rosengarten » 29. Mai 2016, 10:00

Upps wie peinlich.......wahr -> war :pfeifen:.....man sollte lesen bevor man einen Text abschickt :popohauen:
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28145
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Heike » 29. Mai 2016, 12:01

Eventuell mit 2–3 % Dermofeel® G 10 LW? Ist in jedem Fall netter als ein PEG-Derivat. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1382
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon rosengarten » 29. Mai 2016, 14:56

Danke Heike für den Tipp. Den Dermofeel G10 LW hab ich leider nicht da :seufz: .

Ich habs jetzt - wie im Alexmo Rezept - mit Decyl Glucosid gerührt :kleinehexe: . Bin mal heute Abend gespannt wie ich es vertrage und natürlich auch wie es mit dem Make UP klarkommt und ob es schön sauber macht :lupe:
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Loretta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 37
Registriert: 14. August 2016, 18:00

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Loretta » 23. August 2016, 07:17

Ich bin großer Mizellenwasser-Fan, weil es so schön unkompliziert ist und nichts klebt oder fettet und das Make up, gerade an den Augen, geht gut runter. Ich würde es aber auch nie auf dem Gesicht lassen sondern runterwaschen.
Mein Ritual ist immer: Abschminken mit Mizellenwasser-Wattepad, mit Wasser abspülen und danach das Gesicht nochmal mit Salzseife waschen (ohne meine Salzseife geht nix!!).
Das mildeste Mizellenwasser war bislang das von Bioderma, Avene ging so, und Garnier & Co brennt zum Teil und die Augen tränen. Geht also nicht.
Ich bin schon sehr gespannt, habe bei alexmo die obigen Zutaten für´s selber anmischen bestellt. Ich werde es aber mit destilliertem Wasser / Orangenblütenwasser mischen (Rosenwasser ist nur bedingt meins).
Falls heute mein Päckchen kommt, kann ich vielleicht morgen schon berichten. Wenn es funktioniert, wäre das sensationell (nicht nur des Preises wegen).
Niveau ist keine Handcreme

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4967
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Judy » 23. August 2016, 07:49

:hallihallo:
Für alle die es interessiert: Ich habe beim Stöbern auf AZ eine Fertigmischung gefunden.
Die Zitatenliste liest sich ganz vernünftig an und könnte eventuell auch nach gemacht werden:
Glycerin, Aqua, Sodium PCA, Sucrose laurate, Hydrogenated starch hydrolysate, Sucrose dilaurate, Sucrose trilaurate, Biosaccharide gum-1, Glyceryl caprylate, Sodium levulinate, Sodium anisate.
Ich hatte mir mal eine Mischung fürs Gesicht mit Dermofeel® G 10 LW gemacht (ich glaube sogar im Foamer), hat mir aber in den Augen gebrannt (da bin ich aber eben auch sehr sensibel!).

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Myriam
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 373
Registriert: 26. Oktober 2011, 12:49
Kontaktdaten:

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Myriam » 23. August 2016, 12:46

Ich habe das Rezept von Alexmo für meine Freundin gerührt und sie mag es sehr. Bei ihr funktioniert es bestens.
Mein Ding ist Mizellenwasser grundsätzlich nicht :-)
Internette Grüße
Myriam


Loretta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 37
Registriert: 14. August 2016, 18:00

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Loretta » 23. August 2016, 13:17

Oh, dann bin ich guter Hoffnung für mein Wässerchen, vielen Dank!! (Päckchen mit den Zutaten treibt sich noch rum, grummel).
Niveau ist keine Handcreme

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1382
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon rosengarten » 23. August 2016, 16:42

:hallihallo:

Also ich benutze mein selbstgemachtes Wasser (besteht nur aus Hydrolat, Decyl Glucosid und Glycerin) mittlerweile am liebsten. Geht ganz schön was vom Puder ab. Steht dem von Bioderma in nix nach.
Bei meiner Reinigungsmilch habe ich immer noch das Gefühl, dass ich nicht richtig sauber bin. Und meine total empfindliche Haut muckt kein bißchen. Mit Pads zweimal reinigen, abwaschen, fertisch, dann nix mehr. Klappt super :bingo:
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Loretta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 37
Registriert: 14. August 2016, 18:00

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Loretta » 23. August 2016, 20:53

Morgen kommt mein alexmo-Päckchen, dann kann ichs endlich testen
Niveau ist keine Handcreme


Yagoria
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 17. Januar 2015, 20:27

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Yagoria » 23. August 2016, 22:06

Ich habe das von AZ mit der Mizellenbasis und dem Pflaumenkernöl gerührt. Gefällt mir sehr gut, allerdings wasche ich auch grundsätzlich mit klarem Wasser nach. Mascara und Kajal wird gut entfernt, mehr nutze ich gerade nicht.


Jenny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 7. August 2016, 11:16

Re: Mizellen Wasser

Beitragvon Jenny » 25. August 2016, 20:54

Melody hat geschrieben:Moin,
ich hoffe es ist okay dass ich diesen alten Thread aus der Versenkung zerre. :klimper:

Also ich würd mir gern eins selber rühren und habe dazu auch ein schönes Rezept von Alexmo gefunden:
96,5 % Rosenwasser (oder anderes Hydrolat)
1,5 % Decyl Glucosid
1,5 % Pentylene Glycol Natural
0,25 % Glycerin

Alle Zutaten gut mit dem Spatel verrühren. Ph-Wert mit Milchsäure einstellen und konservieren.
Fertig ist ein wunderbares, natürliches Reinigungswasser.


Ich möchte das Rezept auch probieren. Welches Konservierungsmittel könnte man da nehmen?
Mein erster Gedanke war Alkohol. Aber dann kann ich es wahrscheinlich nicht mehr für die Augenpartie nehmen. :verlegen:
Liebe Grüße,
Jenny


Zurück zu „Hautpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste