Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga


(Themensteller/in)
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 27. Oktober 2016, 08:43

Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon Silli-Billi » 4. August 2017, 15:59

Hallo allerseits !

Ich muss heute eine Haarspülung rühren und das Rezept steht auch soweit.
Allerdings weiß ich nicht, mit welchem Emulgator ich "TEGO Amid S 18" kombinieren soll....
Ich wollte es schon mal mit "Imwitor 375" versuchen, aber das Problem ist, dass das "TEGO Amid S 18" nicht hochtourig gerührt werden soll, "Imwitor 375" dagegen schon.

Da ich beide Produkte ja zusammen in der selben Phase aufschmelzen und rühren muss, kann ich mich ja nur entweder für moderates oder hochtouriges Rühren entscheiden. Und je nachdem wie ich mich entscheide, wird das andere Produkt ja nicht optimal verarbeitet....

Kann mir da jemand weiterhelfen, wie ich in so einem Fall handeln muss ?

Welche Emulgatoren kombiniert Ihr denn gerne mit "TEGO Amid S 18" ?
Wäre Lysolecithin als Emulgator eine gute Wahl ? Falls ja, in welcher Dosierung ?
Das "TEGO Amid S 18" habe ich mit 2,5% berechnet.

Danke im Voraus für Eure Hilfe !

Liebe Grüße
SILKE

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon Alraune » 4. August 2017, 17:46

Man könnte auch beides separat anrühren, wenn Du unbedingt diese Kombination ausprobieren willst und erst zum Schluß zusammen verrühren. Ob das klappt weiß ich nicht, war jetzt nur eine Idee. Du könntest natürlich auch einfach eine Emulgatorkombination zusammenstellen die das auffängt. Ob Lysolecithin ausreicht weiß ich nicht genau, aber bei meinen eigenen Versuchen mit anderen Emus hat es immer gut geklappt. Welche Emulgatoren hast Du denn sonst vorrätig?

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


(Themensteller/in)
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 27. Oktober 2016, 08:43

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon Silli-Billi » 4. August 2017, 18:13

Ich denke, dass man es schon zusammen anrühren muss...
An Emulgatoren habe ich : Emulsan, Montanov L, Montanov 68, Emulmetik 320, Sucrosestearat, Bergamuls, Imwitor, Lipodermin
und Lysolecithin. Tegocare CG 90 müsste ich auch da haben, da bin ich mir jetzt aber nicht 100%ig sicher.
Die W/O-Emulgatoren kommen ja nicht in Frage.

Was nimmst Du denn gerne bei Haarspülungen als Emulgator-Kombi bzw. Kombi mit TEGO Amid S 18 ?

Benutzeravatar

GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 269
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon GartenEden » 4. August 2017, 22:00

Liebe Silli-Billi,

Tego Care CG 90 nehme ich in der Kombi mit Tego Amid S18 , wie z. B. in Heikes Rezept im Buch auf S. 430, Jasmin-Haarlotion. Klappt gut, da TC CG 90 in Wasserphase gut eingearbeitet werden kann und dann kann ich die Öl-Tego Amid S18-Mischung moderater verrühren.

Mit der Kombi fahre ich in der Haarpflege sehr gut.
Ich habe es in dieser Kombi aber aus Versehen auch schon gebracht bei voller römpömpöm zu homogenisieren, ist auch nix passiert - vielleicht nicht gerade das Beste.... Aber ich glaube, du musst dir da nicht so viele Sorgen machen.

Ansonsten kann ich dir wärmstens dieses Rezept zum Nachrühren empfehlen - bevor ich mich an eigene Kreationen getraut habe, war das unsere Geheimwaffe gegen Strubbelhaare.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -


(Themensteller/in)
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 27. Oktober 2016, 08:43

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon Silli-Billi » 4. August 2017, 23:15

Dann werde ich das mit Tego Care wohl mal versuchen (hoffentlich habe ich es da, konnte noch nicht nachschauen).
Ich habe mein Haarspülungs-Rezept auf mein Shampoo-Rezept abgestimmt, aber ich werde Heike's Rezept demnächst mal ausprobieren.

Ich habe öfters Probleme mit der Konsistenz meiner gerührten Sachen. Entweder zu flüssig oder zu fest.
Bisher habe ich wenig mit Fettalkoholen gearbeitet, ist ja auch nicht bei jedem Emulgator nötig.
Jetzt bei der Haarpflege bin ich unsicher, wieviel Cetearylalkohol ich nehmen soll.
Wieviel nimmst Du denn da ? Oder benutzt Du etwas Anderes als Konsistenzgeber ?


carlotta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Januar 2015, 17:18

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon carlotta » 5. August 2017, 05:54

Hallo Silli-Billi,
das Problem mit der Konsistenz habe ich auch oft: entweder zu fest oder zu flüssig.
Tego Amid S18 verflüssigt die Spülung,
bei 1 % Tego Amid S18 und 1,5 % Tego Care CG90 nehme ich gerne 3,5 % Cetearylalkohol.

Benutzeravatar

GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 269
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Haarspülung - welcher Emulgator in Verbindung mit TEGO Amid S 18 ?

Beitragvon GartenEden » 5. August 2017, 08:52

carlotta hat geschrieben:Hallo Silli-Billi,
das Problem mit der Konsistenz habe ich auch oft: entweder zu fest oder zu flüssig.
Tego Amid S18 verflüssigt die Spülung,
bei 1 % Tego Amid S18 und 1,5 % Tego Care CG90 nehme ich gerne 3,5 % Cetearylalkohol.


Mir reichen meist 3% Cetearylalkohol bei etwas weniger Emulgatoren (2-2,3%) zusammen.
Heike hat aber im Buch ein Rezept mit 4% Cetearylalkohol, glaube ich das Rezept Jasmin Haarlotion. In dem Blüten Wachs Haarbalsam ist ja auch Wachs 0,2% drin, daher weniger Konsistenzgeber von 3%.

Ich hoffe, dir reichen die Richtwerte so.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -


Zurück zu „Haarpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast