Jiaogulan

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2410
Registriert: 15. Dezember 2011, 16:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Jiaogulan

Beitragvon Annika » 19. September 2014, 15:02

Jatira hat geschrieben:Wie lange kann man die eigentlich draussen stehen lassen (habe sie im Töpfchen auf der Terasse und wollte sie im Winter reinholen)?

Hatte meinen letzten Winter die ganze Zeit einfach draußen stehen, war ja so mild, da ging das problemlos. Im Jahr davor hatte ich den Kübel in Luftpolsterfolie gepackt und dann einen Jutebeutel drum, die Mühe werde ich mir nicht mehr machen.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Jatira
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 30. August 2014, 21:15

Re: Jiaogulan

Beitragvon Jatira » 19. September 2014, 15:45

Ah Danke, dann brauch er wohl nur in extra kaltem Winter Schutz.
Viele Grüße
Jatira

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 24. April 2016, 22:57

:winke: Ich habe auch die Pflanze zuhause, und laufe täglich an ihr vorbei, aber als ich krank war habe ich sie nicht gesehen, und vergessen, als ich sie dann endlich wieder gesehen :seufz: habe dachte ich aus ihr wird nichts mehr.
Also habe ich alles was trocken war abgeschnitten,
und so sah sie aus
20160317_122856.jpg


auf einigen ranken waren noch schöne Blätter, die habe dann in ein Topf mit Erde gesetzt
20160317_120237.jpg


und jetzt sind beide sehr schön geworden.

Ich hatte immer Probleme die einzelne ranken(klettern) auseinander zu bekommen(beim abschneiden) denn sie klettern auch aneinander.

Ich frage mich jetzt :gruebel: wie soll ich die wachsen lasse, klettern oder hängen, wie macht Ihr das? :rosefuerdich:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Tessa
Moderator
Moderator
Beiträge: 3608
Registriert: 23. Dezember 2010, 16:15
Wohnort: Niedersachsen LK Diepholz

Re: Jiaogulan

Beitragvon Tessa » 25. April 2016, 05:39

Lila Blume hat geschrieben::winke: Ich habe auch die Pflanze zuhause, und laufe täglich an ihr vorbei, aber als ich krank war habe ich sie nicht gesehen, und vergessen, als ich sie dann endlich wieder gesehen :seufz: habe dachte ich aus ihr wird nichts mehr.
Also habe ich alles was trocken war abgeschnitten,
und so sah sie aus
20160317_122856.jpg


auf einigen ranken waren noch schöne Blätter, die habe dann in ein Topf mit Erde gesetzt
20160317_120237.jpg


und jetzt sind beide sehr schön geworden.

Ich hatte immer Probleme die einzelne ranken(klettern) auseinander zu bekommen(beim abschneiden) denn sie klettern auch aneinander.

Ich frage mich jetzt :gruebel: wie soll ich die wachsen lasse, klettern oder hängen, wie macht Ihr das? :rosefuerdich:


Ich habe meinen direkt in den Garten gepflanzt ( schon vor drei Jahren), er kommt unermüdlich jedes Jahr wieder und begrünt ein Rankgitter am Carport.
Liebe Grüße Tessa

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 25. April 2016, 19:15

Tessa hat geschrieben:Ich habe meinen direkt in den Garten gepflanzt ( schon vor drei Jahren), er kommt unermüdlich jedes Jahr wieder und begrünt ein Rankgitter am Carport.

:rosefuerdich: Danke Dir liebe Tessa für die Antwort :knutscher: , bei uns ist aber nicht so gut denn wir haben voll Sonne, und die mag halbschattig, oder?
Ich denke dann ist es egal ob ich die hängend oder klettern lasse, nur die ranken dann auseinander zu bekommen, wenn ich mir Tee :/ machen möchte.
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)


silentpain
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 233
Registriert: 4. Januar 2014, 16:24
Wohnort: irgendwo in CH

Re: Jiaogulan

Beitragvon silentpain » 26. April 2016, 11:58

Ich bin gespannt, ob meine wieder kommt. Letztes Jahr gekauft, in einem riesigen Topf draussen gehabt, wo sie ganz toll gewachsen ist. Aber eben auch draussen überwintert ohne Schutz. Ein paar kleine grüne Blätter gucken, aber ich weiss bis jetzt noch nicht, was es ist. Ich lass mich überraschen.
Viele Grüsse
Katrin

Alleinsein ist schön, wenn man allein sein will, nicht, wenn man es muss.

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6257
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Jiaogulan

Beitragvon Positiv » 26. April 2016, 15:37

Ich habe letztes Jahr Stück gekauft, 1 in den Garten gepflanzt, einer hat im Haus überwintert.
Der im Haus möchte schon wachsen, es ist aber noch zu kalt.
Der im Garten rührt sich überhaupt nicht, ich fürchte, den muß ich abschreiben.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 27. April 2016, 16:18

Meine sind bisschen gewachsen, die Fotos habe ich am 23 gemacht, wie gesagt der Tee schmeckt super aber die einzelnen ranken auseinander zu bekommen :pfeifen:

20160423_125657.jpg


20160423_130249.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 27. April 2016, 16:26

Positiv hat geschrieben:Ich habe letztes Jahr Stück gekauft, 1 in den Garten gepflanzt, einer hat im Haus überwintert.
Der im Haus möchte schon wachsen, es ist aber noch zu kalt.
Der im Garten rührt sich überhaupt nicht, ich fürchte, den muß ich abschreiben.

Liebe Karin ich glaube der im Garten braucht noch Zeit. :knutsch:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 27. April 2016, 16:32

silentpain hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob meine wieder kommt. Letztes Jahr gekauft, in einem riesigen Topf draussen gehabt, wo sie ganz toll gewachsen ist. Aber eben auch draussen überwintert ohne Schutz. Ein paar kleine grüne Blätter gucken, aber ich weiss bis jetzt noch nicht, was es ist. Ich lass mich überraschen.

Liebe Katrin ich glaube draußen braucht sie noch bisschen Zeit :knutsch:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6257
Registriert: 2. September 2013, 10:08
Wohnort: Münster

Re: Jiaogulan

Beitragvon Positiv » 27. April 2016, 17:03

Lila Blume hat geschrieben: ich glaube der im Garten braucht noch Zeit. :knutsch:

Danke, dann hoffe ich weiter. :knuddel:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1978
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Jiaogulan

Beitragvon Manjusha » 27. April 2016, 21:52

Lila Blume hat geschrieben: wie gesagt der Tee schmeckt super aber die einzelnen ranken auseinander zu bekommen

Liebe lila Blume, ich hab schon wieder eine wahrscheinlich total doofe Frage, aber warum muss man den die Ranken auseinanderfriemeln? Waum schneidest du nicht
einfach "rubbeldiekatz" ein Büschel ab? :kichern:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 27. April 2016, 22:48

Positiv hat geschrieben:Danke, dann hoffe ich weiter. :knuddel:

:knutsch:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 27. April 2016, 23:00

Manjusha hat geschrieben:Liebe lila Blume, ich hab schon wieder eine wahrscheinlich total doofe Frage, aber warum muss man den die Ranken auseinanderfriemeln? Waum schneidest du nicht
einfach "rubbeldiekatz" ein Büschel ab? :kichern:

Naja, die klettern sehr gerne an einander, sie mögen sich anscheinend :kichern: sehr, und ich mag nur frisch aufgebrühten Tee, und zwar aus frischen blättern :-*
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Tessa
Moderator
Moderator
Beiträge: 3608
Registriert: 23. Dezember 2010, 16:15
Wohnort: Niedersachsen LK Diepholz

Re: Jiaogulan

Beitragvon Tessa » 28. April 2016, 05:10

Positiv hat geschrieben:
Lila Blume hat geschrieben: ich glaube der im Garten braucht noch Zeit. :knutsch:

Danke, dann hoffe ich weiter. :knuddel:

Er kommt bestimmt. Die ersten Triebe sind bei mir schon sichtbar.
Dieses Jahr ist alles etwas spät dran. :kichern:
Liebe Grüße Tessa


Kräuterranke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 22. Januar 2016, 17:54
Wohnort: Leibnitz / Steiermark

Re: Jiaogulan

Beitragvon Kräuterranke » 28. April 2016, 06:07

Bei uns in der Steiermark ist leider alles kaputt :-(

Dabei haben bei mir schon alle Kräuterlein so herrlich rausgeguckt....
Schnee ohne Ende und das JETZT !!! :vollirre:
Liebe Grüße Marion!

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2481
Registriert: 10. Dezember 2014, 15:21
Wohnort: 600 üN

Re: Jiaogulan

Beitragvon Rosemarie » 28. April 2016, 06:23

Kräuterranke hat geschrieben:Bei uns in der Steiermark ist leider alles kaputt :-(

Dabei haben bei mir schon alle Kräuterlein so herrlich rausgeguckt....
Schnee ohne Ende und das JETZT !!! :vollirre:


Hallo Marion,
bist du sicher, dass alles kaputt ist? Viele Pflanzen leben auch unter dem Schnee weiter. Starker Frost ohne Schnee ist viel gefährlicher - ich weiß, wovon ich rede :bussi:
viele Grüße
Rosemarie


Mian
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 360
Registriert: 16. März 2016, 14:02
Wohnort: Im Süden

Re: Jiaogulan

Beitragvon Mian » 28. April 2016, 10:18

Ah, das "Ewiglebenkraut" ist also Jioagulan :idee: ! Dann kommt das gleich in die Creme,wenn es wieder treibt :huepf: .


silentpain
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 233
Registriert: 4. Januar 2014, 16:24
Wohnort: irgendwo in CH

Re: Jiaogulan

Beitragvon silentpain » 28. April 2016, 11:44

Positiv hat geschrieben:
Lila Blume hat geschrieben: ich glaube der im Garten braucht noch Zeit. :knutsch:

Danke, dann hoffe ich weiter. :knuddel:

Und ich auch :-)
Hab es mir fast gedacht. Der Frühling hat ja auch gerade erst begonnen...
Viele Grüsse
Katrin

Alleinsein ist schön, wenn man allein sein will, nicht, wenn man es muss.


Kräuterranke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 22. Januar 2016, 17:54
Wohnort: Leibnitz / Steiermark

Re: Jiaogulan

Beitragvon Kräuterranke » 28. April 2016, 17:36

Hallo Rosemarie!

Danke :rosefuerdich:

Alles wird schon nicht kaputt sein, aber leider hatten wir zuerst starken Frost...brrr Kiwi, Weintrauben und Co
sind abgefroren...seufzzzz
Und zwei Tage darauf dann leider noch der schwere Schnee....
Aber ab morgen soll es wieder bergauf gehen mit den Temperaturen...und darauf freue ich mich schon :klimper:
Liebe Grüße Marion!


Oleander
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 203
Registriert: 25. August 2015, 14:06

Re: Jiaogulan

Beitragvon Oleander » 28. April 2016, 18:32

Meine Pflänzchen haben gut unter der Erde überwintert. Dabei habe ich gar nicht damit gerechnet, dass die den Winter überstehen ... es war aber auch nicht sehr kalt, vielleicht lag es daran. Ich habe im Herbst einfach die Ranken abgeschnitten und mich nicht weiter um die Wurzeln gekümmert. Jetzt treiben sie wieder neue Ranken aus. So werde ich das wohl jedes Jahr wieder machen. Die überwinterten Pflanzen sind viel kräftiger als meine frisch gekauften Setzlinge, ich konnte schon erste Blätter ernten.

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 28. April 2016, 22:24

Tessa hat geschrieben:Er kommt bestimmt. Die ersten Triebe sind bei mir schon sichtbar.
Dieses Jahr ist alles etwas spät dran. :kichern:

Oh, ja liebe Tessa da hast Du Recht, wir haben seit Dienstag immer wieder Schnee. :augenwisch:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 28. April 2016, 22:35

Bei uns ist auch sehr viel abgefroren, auch mein frisch gepflanzte Salbei, ich hoffe aber dass er nicht ganz kaputt geht. :beet:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 28. April 2016, 22:47

silentpain hat geschrieben:Und ich auch :-)
Hab es mir fast gedacht. Der Frühling hat ja auch gerade erst begonnen...

Bei uns ist schon sehr viel am Blühen, und jetzt, na ja Abwarten und ...... :shisha:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Jatira
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 30. August 2014, 21:15

Re: Jiaogulan

Beitragvon Jatira » 11. Mai 2016, 19:30

Lila Blume hat geschrieben:
Manjusha hat geschrieben:Liebe lila Blume, ich hab schon wieder eine wahrscheinlich total doofe Frage, aber warum muss man den die Ranken auseinanderfriemeln? Waum schneidest du nicht
einfach "rubbeldiekatz" ein Büschel ab? :kichern:

Naja, die klettern sehr gerne an einander, sie mögen sich anscheinend :kichern: sehr, und ich mag nur frisch aufgebrühten Tee, und zwar aus frischen blättern :-*

Bei mir ist das auch kein Problem und ich verwende die Ranken auch frisch, schneide einfach ein Büschelchen ab und ab in die Teekanne oder Teetasse oder wohin auch immer. Kein Auseinanderpfriemeln von Ranken.

Meiner ist hübsch ausgetrieben, sowohl der im Garten wie auch der im Topf auf der Terasse überwinterte (der Topf war im Winter in etwas Luftpolsterfolie eingepackt und nah an die Hauswand gestellt).
Viele Grüße
Jatira

Benutzeravatar

Lila Blume
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2846
Registriert: 18. Januar 2014, 17:41
Wohnort: Stadtlauringen

Re: Jiaogulan

Beitragvon Lila Blume » 11. Mai 2016, 19:49

Tja, meine Klettern an aneinander :kichern: , ich muss immer aufpassen dass ich nicht zu viele erwische, schneiden geht schon einzeln, aber dann nur eine :pfeifen: ranke nehmen, hm.
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Jatira
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 466
Registriert: 30. August 2014, 21:15

Re: Jiaogulan

Beitragvon Jatira » 12. Mai 2016, 18:26

Ich hab mich sicher unklar ausgedrückt, wollte Dir sagen dass ich die Ranken nicht auseinanderpfriemele obwohl meine auch aneinander klettern. Einfach von mehreren zusammenklettenden Ranken mit der Schere ein Stückchen abschneiden, dass so groß ist, wie man es braucht und das dann so wie es ist verwenden.
Viele Grüße
Jatira


Sunshine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 170
Registriert: 14. Oktober 2016, 09:02
Wohnort: Westerwald

Re: Jiaogulan

Beitragvon Sunshine » 17. Oktober 2016, 08:41

Hallo,

mische meinen Jiaogulan immer mit marrokanischer Minze, dann ist der Tee nicht ganz so bitter,
habe ihn vergangenen Winter auch draußen im Topf gehabt, hat ihm ganz gut gefallen

Esse auch schon mal im vorbei gehn ein paar Blätter direkt vom Strauch, ist aber gewöhnungsbedürftig :wink:

LG Sunshine
Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter


Zurück zu „Pflanzen erkennen, sammeln, kultivieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast