Mahonienrinde

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Mahonienrinde

Beitragvon Jytte » 22. Juli 2016, 16:39

Hallo ihr Lieben,
auf meiner Reise durch die Welt der Akne bin ich in dem Buch " Heilpflanzenpraxis heute" von Siegfried Bäumler auf Mahonia aquifolium gestoßen.
"Droge
Mahonienrinde ( Mahoniae aquifolii cortex)
Indikationen
Einsatzgebiete sind leichte bis mittelschwere Psoriasis, Seborrhoe und Akne vulgaris. Mahonienzubereitungen sind weniger für den akuten Schub als vielmehr zur Langzeit- oder Intervallbehandlung bei Psoriasis geeignet....
Inhaltsstoffe, Wirkungen, Indikationen
Die Mahonienrinde enthält verschiedene Alkaloide (z.B. Berberin, Berbamin, Isocorydin). Über weiter Inhaltsstoffe ist nichts Näheres bekannt.
Ihre antiphlogistische Wirkung basiert auf einer Hemmung der Cyclooxygenase und 5-Lipoxygenase sowie auf Radikalfängereigenschaft. Außerdem wird die Freisetzung von Histamin aus den Mastzellen und von Entzündungsmediatoren aus den Lymphozyten gehemmt. das Alkaloid Berberin wirkt antiproliferativ, da es die DNA- und RNA- und Proteinbiosynthese beeinflusst und in die Zellproliferation eingreift. Zudem wirkt Mahonienrinde antiseborrhoisch. Vermutlich ist die auf die Lipidsynthese zurückzuführen, da die Droge blockierend auf den Lipid- und Glucosestoffwechsel eingreift. Außerdem wird die Talgdrüsentätigkeit reguliert....
Die Mahonienrinde zeigt antimikrobielle und ausgeprägte antimykotische Wirkung. Bereits eine 1%ige Urtinktur ist gegen alle Proprionibacterium-Stämme wirksam. Besonders sensible Keime auf Mahonienzubereitungen sind Stapphylococcus aureus, Pseudomonas aeruginosa, Escherichia coli und Bacillus subtilis."

Puh, viel Text, aber es liest sich erstmal ganz vielversprechend. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht oder könnte irgendetwas dagegensprechen, das mal zu probieren? Oder auch mit aufzunehmen ins Wiki?
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 22. Juli 2016, 16:41

Jytte hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,
auf meiner Reise durch die Welt der Akne bin ich in dem Buch " Heilpflanzenpraxis heute" von Siegfried Bäumler auf Mahonia aquifolium gestoßen. Mahonie
Hier die zitierten Passagen aus dem Buch:
"Droge
Mahonienrinde ( Mahoniae aquifolii cortex)
Indikationen
Einsatzgebiete sind leichte bis mittelschwere Psoriasis, Seborrhoe und Akne vulgaris. Mahonienzubereitungen sind weniger für den akuten Schub als vielmehr zur Langzeit- oder Intervallbehandlung bei Psoriasis geeignet....
Inhaltsstoffe, Wirkungen, Indikationen
Die Mahonienrinde enthält verschiedene Alkaloide (z.B. Berberin, Berbamin, Isocorydin). Über weiter Inhaltsstoffe ist nichts Näheres bekannt.
Ihre antiphlogistische Wirkung basiert auf einer Hemmung der Cyclooxygenase und 5-Lipoxygenase sowie auf Radikalfängereigenschaft. Außerdem wird die Freisetzung von Histamin aus den Mastzellen und von Entzündungsmediatoren aus den Lymphozyten gehemmt. das Alkaloid Berberin wirkt antiproliferativ, da es die DNA- und RNA- und Proteinbiosynthese beeinflusst und in die Zellproliferation eingreift. Zudem wirkt Mahonienrinde antiseborrhoisch. Vermutlich ist die Wirkung auf die Lipidsynthese zurückzuführen, da die Droge blockierend auf den Lipid- und Glucosestoffwechsel eingreift. Außerdem wird die Talgdrüsentätigkeit reguliert....
Die Mahonienrinde zeigt antimikrobielle und ausgeprägte antimykotische Wirkung. Bereits eine 1%ige Urtinktur ist gegen alle Proprionibacterium-Stämme wirksam. Besonders sensible Keime auf Mahonienzubereitungen sind Stapphylococcus aureus, Pseudomonas aeruginosa, Escherichia coli und Bacillus subtilis."

Puh, viel Text, aber es liest sich erstmal ganz vielversprechend. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht oder könnte irgendetwas dagegensprechen, das mal zu probieren? Oder auch mit aufzunehmen ins Wiki?
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 22. Juli 2016, 17:04

Es soll wohl helfen. Ich selber habe Mahonientinktur noch nicht verwendet, aber schon davon gelesen, dass man es durchaus dafür verwenden kann.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 23. Juli 2016, 19:05

Nach ausführlicher Suche habe ich 100 Gramm geschnittene Rinde für stolze 38€ gefunden, der ganze Strauch Mahonia aquifolium ist in der Gärtnerei ab ca. 6€ zu bekommen. Dann geht es wohl noch um die Schältechnik, aber ich puhl gerne.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 24. Juli 2016, 14:08

Schau mal hier bekommst Du die Urtinktur, zum ausprobieren ist der Preis glaube ich vertretbar.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 24. Juli 2016, 15:15

Vielen Dank für den link, liebe Isa.

Bin heute mit dem Sparschäler ein paar Mohonienzweigen zu Leibe gerückt. Nach 2 Stunden hatte ich sagenhafte 8 Gramm zusammen. Das schälen ging recht gut, aber das entfernen der äußeren Borkenschicht ist echte Fusselarbeit.
DSC00786.JPG

DSC00787.JPG

DSC00788.JPG


Wie wäre es, lieber pflösch? Würdest Du die Rinde als Dekokt verarbeiten und testen? Es ist zu wenig, um daraus einen Hydrolatversuch zu starten, Extrakt wollte ich nicht machen, wegen des Alkohols und der fehlenden Nutsche und einen Ölauszug...hmm, ich glaube dafür reicht es auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 25. Juli 2016, 14:16

Nixzu danken. Ich wäre da nicht so zimperlich und würde trotzdem einen alkoholischen Auszug wagen, durch Kaffeefilter oder ein Stofftaschentuch müßte das von den Rückständen her für den Hausgebrauch ausreichen, wenn der Alk genug Umdrehungen hat.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 25. Juli 2016, 17:53

Liebe Isa, für mich stelle ich die Extrakte auch mit der" Hausfrauenmethode" her, mir reicht das (noch). Aber weil es auch um Alkoholunverträglichkeit auf der Haut geht, und ich das Stöffchen nicht für mich selber gebrauchen kann, habe ich diese Frage ins Forum geworfen. Ich warte noch mal a' bisserl. Währenddessen trocknet die Rinde sanft im Dunkeln und wartet geduldig auf ihren potenziellen Einsatz.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 26. Juli 2016, 07:01

Du könntest es auch als Glycerinauszug oder mit einem anderen Lösungsmittel versuchen. Das Problem mit dem abfiltern ändert sich dadurch allerdings nicht. Wenn man den Auszug nur zwei drei Wochen aufhebt dürfte das vertretbar sein. Oder laß die betroffene Person einfach einen wässrigen Auszug machen den sie dann täglich frisch zubereitet. Kann man als Kompresse etc verwenden, Gesichtsmaske, Gel,..was genau wolltest Du eigentlich zubereiten? Vielleicht ist es so herum einfacher.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 26. Juli 2016, 17:23

LaBelle hat geschrieben:... Kann man als Kompresse etc verwenden, Gesichtsmaske, Gel,..was genau wolltest Du eigentlich zubereiten? Vielleicht ist es so herum einfacher.

LG
Isa

Liebe Isa,
Zubereiten will ich noch gar nichts,soweit ist es noch nicht. Erstmal nur die pure rinde testen. Dazu braucht es ein Auszugsmittel, was sowohl die Inhaltsstoffe der Rinde löst als auch verträglich für die potentielle Testperson ist. Habe mich jetzt für einen Ölauszug entschieden.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 26. Juli 2016, 19:06

Liebe Jytte,

sind denn da überhaupt ausreichend fettlösliche Wirkstoffe vorhanden? Gerbsäure und Vit C sind schon mal wasserlöslich. Mit den anderen kenne ich mich jetzt nicht aus. Vielleicht wäre es sinnvoll "zweigleisig" zu fahren und auch einen Glycerinauszug zu machen, damit Du auch die wasserlöslichen Wirkstoffe mitnimmst.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 26. Juli 2016, 19:41

LaBelle hat geschrieben:Liebe Jytte,

sind denn da überhaupt ausreichend fettlösliche Wirkstoffe vorhanden? Gerbsäure und Vit C sind schon mal wasserlöslich. Mit den anderen kenne ich mich jetzt nicht aus. Vielleicht wäre es sinnvoll "zweigleisig" zu fahren und auch einen Glycerinauszug zu machen, damit Du auch die wasserlöslichen Wirkstoffe mitnimmst.

LG
Isa

Stimmt schon, aber da muss ich erst noch mal 2 Stunden schälen gehen, habe ja erst 8 Gramm :/
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 27. Juli 2016, 14:28

Echt? So lange? Ganz schön mühselig. Ich hoffe, es lohnt sich dann auch und entspricht den Erwartungen.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 27. Juli 2016, 18:25

Liebe Isa, Projekt läuft, werden berichten :)
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 5. August 2016, 07:33

Liebe Jytte,

was ich Dich noch fragen wollte, bist Du mit dem am Anfang genannten Buch zufrieden? Ich suche auch noch ein vernünftiges Buch über Phytotherapie.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 5. August 2016, 10:47

LaBelle hat geschrieben:Liebe Jytte,

was ich Dich noch fragen wollte, bist Du mit dem am Anfang genannten Buch zufrieden? Ich suche auch noch ein vernünftiges Buch über Phytotherapie.

LG
Isa

Hallo LaBelle,
Ja, das Buch gefällt mir sehr gut. Es ist sozusagen die Hausbibel. Es ist sehr schön übersichtlich gegliedert und verständlich geschrieben.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 7. August 2016, 07:08

Danke für die schnelle Antwort. Befinden sich da auch Verarbeitungs- und/ oder Dosierungshinweise?

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 7. August 2016, 10:32

LaBelle hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort. Befinden sich da auch Verarbeitungs- und/ oder Dosierungshinweise?

LG
Isa

Guten Morgen LaBelle, weil doch heute Sonntag ist und es eh gerade mal wieder regnet, habe ich Zeit für eine hoffentlich ausreichende Antwort. Die Gliederung des Buches:
1. Phytotherapie-Entwicklung und Stellenwert
Therapieverfahren, Arzneimittelrechtliche Zulassungsbestimmungen, Darreichungsformen von Heilpflanzen

2. Pflanzeninhaltsstoffe

3. Zubereitung und Verordnung von Heilpflanzen

4. Arzneipflanzenportraits

5. Erkrankungen gegliedert nach Magen, Darm, Leber Galle, Gallenwege, Atemwege, Herz, Kreislauf und Gefäße, Niere, ableitende Harnwege, Prostata,Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen der Haut und Wundbehandlung, Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe, Psychosomatische und neurologische Erkrankungen,
Hier werden auch Rezepte, Dosierungen, Anwendungen ausführlich erläutert. das Buch umfasst 989 Seiten.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Phytopraktikerin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 16. Juni 2016, 20:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Phytopraktikerin » 14. August 2016, 22:33

Liebe Jetty,
Ich hab in meiner Ausbildung zur Phytopraktikerin gelernt das die Rinde der Mahonienwurzel ausgezogen wird, nicht die Rinde von den Ästen, Diese in Alkohol ausgezogene Tinktur soll bei Schuppenflechten helfen. Leider hab ich keine praktische Erfahrung, vielleicht hilft es dir totzdem weiter.

Schöne Grüße, Phytopraktikerin
Liebe Grüße
Birgit


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 17. August 2016, 07:16

Liebe Jytte,

ganz lieben Dank :bussi: für die sehr ausführliche Beschreibung. Dann scheint das Buch sein Geld wert zu sein und steht auf meiner Wunschliste.

LG
Isa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 17. August 2016, 15:36

Phytopraktikerin hat geschrieben:Liebe Jetty,
Ich hab in meiner Ausbildung zur Phytopraktikerin gelernt das die Rinde der Mahonienwurzel ausgezogen wird, nicht die Rinde von den Ästen, Diese in Alkohol ausgezogene Tinktur soll bei Schuppenflechten helfen. Leider hab ich keine praktische Erfahrung, vielleicht hilft es dir totzdem weiter.

Schöne Grüße, Phytopraktikerin

Hallo Phytopraktikerin, man kann sowohl die Wurzeln als auch die Rinde der Äste verwenden. Bei Schuppenflechte soll es gut helfen, da ist aber der Alkohol in der Tinktur manchmal problematisch. Aktuell testet der Freund meiner Mutter einen Mahonien-Turboextrakt aus Weingeist, Glycerin und Wasser wegen einer seborrhoische Dysfunktion am Kinn.
Aber vielen Dank für Deine Ergänzung mit der Wurzel.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Phytopraktikerin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 16. Juni 2016, 20:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Phytopraktikerin » 17. August 2016, 19:36

Liebe Jytte,
Super, danke für die Info, dann traue ich mich auch an die Mahonientinktur. Äste wachsen besser nach als Wurzeln. Keine Ahnung weshalb ich das anderst gelernt habe, es steht tatsächlich so in meinen Unterlagen. Allerdings hatten wir im Zusammenhang mit Mahonientinktur nur über Schuppenflechten und nicht über Akne gesprochen. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden der/ die eine Mahonie im Garten hat. Ich wünsch dir viel Erfog.

Schöne Grüße,
Phytopraktikerin
Liebe Grüße
Birgit


LaBelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 220
Registriert: 20. Februar 2016, 06:55

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon LaBelle » 18. August 2016, 07:29

Die DHU bietet Mahonienrinden-Tinktur an, kannst Du notfalls also auch in der Apotheke fertig kaufen.

LG
Isa


Phytopraktikerin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 74
Registriert: 16. Juni 2016, 20:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Phytopraktikerin » 18. August 2016, 20:43

Danke laBelle,
ich gehöre leider zu den Menschen die alles selber machen wollen und begeb mich damit immer wieder in den Stress.......In meinem Alter müsste Frau eigentlich klüger sein. Na ja, vielleicht wirds noch was. Nochmals danke und schöne Grüße
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 26. August 2016, 17:36

Jytte hat geschrieben:...man kann sowohl die Wurzeln als auch die Rinde der Äste verwenden. Bei Schuppenflechte soll es gut helfen, da ist aber der Alkohol in der Tinktur manchmal problematisch. Aktuell testet der Freund meiner Mutter einen Mahonien-Turboextrakt aus Weingeist, Glycerin und Wasser wegen einer seborrhoische Dysfunktion am Kinn.


Nach 14tägiger Anwendung gibt es auch hier Positives zu berichten. Die akute Rötungen drum herum waren schon nach 2 Tagen reduziert, die Schorfbildung war nicht mehr so ausgeprägt und es hat sich elastischeres Gewebe gebildet, kein Verkrustungen, so wie er es sonst kennt. Die Verkrustung hat er aus Pulhzwang immer wieder abgekratzt, aber die Stellen gleich mit Mahonientinktur betupft. Seit gestern sind die Stellen geschlossen, und er spürt noch keine erneuten Talgansammlungen in der Tiefe. Werde weiter berichten...
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 703
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Fragolinchen » 13. Oktober 2016, 10:02

Wow, das klingt ja interessant. So sehe ich meine drei (leider noch sehr kleinen) Mahonien im Garten mit ganz anderen Augen...

Und vielen Dank für den Buchtipp!
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 13. Oktober 2016, 20:13

Fragolinchen hat geschrieben:Wow, das klingt ja interessant. So sehe ich meine drei (leider noch sehr kleinen) Mahonien im Garten mit ganz anderen Augen...

Und vielen Dank für den Buchtipp!

Hallo Fragolinchen,
Ja, die Mahonienrinde ist sehr spannend, und befindet sich hier noch in einer empirischen Testphase. Mahonienmazerat mit Olivenöl zeigt anscheinend positive Wirkungen bei atopischer Dermatitis, ein Infus aus Mahonienrinde hat diese Wirkung nicht. Ein Hydrolatversuch steht noch aus. Daher sind die preisgegebenen Erfahrungen noch sehr gering, und jede weitere Erfahrung wäre hilfreich. Kleine Mahonien werden ja von alleine größer, vielleicht gibt es bis dahin schon mehr zu berichten, oder Du kannst sogar selbst etwas beitragen. :blumenfuerdich:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 16. Oktober 2016, 17:26

Heute kam eine ganze Kiste Mahonienäste mit der besten Mutti der Welt ins Haus geflattert. Sie hat heute morgen 2 Stunden Äste geschnitten, und jetzt noch mit ihrem Lebensgefährten und mir 45 Minuten Rinde geschält. Tollste Mutti wo gibt. Seit 17:15 stehen nun 100 Gramm Rinde auf dem Feuer. Bin richtig aufgeregt, was es wird :crazy:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Fragolinchen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 703
Registriert: 8. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Fragolinchen » 16. Oktober 2016, 17:50

Wow, auch von uns allen besten Dank an diese tolle Mama - und natürlich auch an Dich für's Testen.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2339
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mahonienrinde gegen Akne

Beitragvon Jytte » 16. Oktober 2016, 18:14

Fragolinchen hat geschrieben:Wow, auch von uns allen besten Dank an diese tolle Mama - und natürlich auch an Dich für's Testen.

Werde ich ausrichten, Danke.

Berichte nachher weiter, hüpfe gerade immer zwischen Küche und PC hin und her...
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Zurück zu „Pflanzen erkennen, sammeln, kultivieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast