Alraune

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1226
Registriert: 6. November 2007, 10:14
Wohnort: Kanton Bern

Alraune

Beitragvon Irene » 14. Mai 2017, 11:43

Weder zum Destillieren noch zum Turbo extrahieren geeignet. Auch essen würde ich die "Äpfel" nicht.
Die Alraune in meinem Garten.
[img]url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://img5.fotos-hochladen.net/uplo[/img]
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1226
Registriert: 6. November 2007, 10:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Alraune

Beitragvon Irene » 14. Mai 2017, 11:44

Menno, ich kanns immer noch nicht. Wo ist mein Bild?
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alraune

Beitragvon Kunstblume » 14. Mai 2017, 12:41

Irene, du kannst direkt von deiner Festplatte aus Fotos ins Forum stellen, brauchst keinen Umweg mehr über einen Upload-Dienst. Unterhalb des Text-Eingabefeldes siehst du Optionen und Dateianhänge. Klicke auf Dateianhänge, auf Dateien hinzufügen, wähle ein Bild von Deiner Festplatte, es lädt dann hoch. Nun siehst du unten noch einen Button "Im Beitrag anzeigen", den klickst du auch, dann erscheint dein Foto in voller Alraunenpracht.
:bingo:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1226
Registriert: 6. November 2007, 10:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Alraune

Beitragvon Irene » 14. Mai 2017, 13:28

IMG_3718.JPG
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1226
Registriert: 6. November 2007, 10:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Alraune

Beitragvon Irene » 14. Mai 2017, 13:34

Wieder etwas gelernt, es ist nie zu spät.
Nina, du bist meine Heldin des Tages :knutscher: Jetzt muss ich nur noch herausfinden, weshalb das Bild unscharf ist und dann ist gut.
IMG_3718.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alraune

Beitragvon Kunstblume » 14. Mai 2017, 16:38

Ich freue mich, dass es geklappt hat, ganz prima! :rosenbett:
Das Foto ist im Zentrum (Alraunen"Apfel") doch scharf?! :gruebel:
Erzählst du mehr über die Pflanze?
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1226
Registriert: 6. November 2007, 10:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Alraune

Beitragvon Irene » 14. Mai 2017, 18:50

Die Echte Alraune oder Mandragora ist eine der ältesten Arzneipflanzen überhaupt.
Um keine andere Pflanze gibt es mehr Geschichten und Legenden. Früher war sie auch die Zauber-und Hexenpflanze schlechthin.
Die ganze Pflanze ist sehr giftig. Trotzdem sollen die Früchte, die wie kleine Äpfel aussehen, essbar sein. Ich habe es jedoch noch nie versucht.
Oft hat die Wurzel das Aussehen eines Männleins.
Auch darüber gibt es eine Geschichte, nämlich über den Schrei der Alraune. Man sagt, dass jeder Mensch stirbt, der ihren Schrei hört, wenn die Wurzel aus der Erde gezogen wird. Darum musste jeder seine Ohren mit Wachs versiegeln, und ein Hund musste die Alraune ausgraben. Dabei wurde die Erde um die Alraune gelöst und eine Schnur um sie gebunden. Das andere Ende der Schnur wurde am Hund befestigt. Zog der Hund die Wurzel heraus, wurde er und nicht der Mensch durch den Schrei der Alraune getötet.
Heute liest man in Harry Potters Bücher noch über die Alraune.
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: 10. März 2013, 18:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alraune

Beitragvon Kunstblume » 14. Mai 2017, 20:10

Das klingt alles sehr mystisch und spannend. Ich kenn die Alraune irgendwie aus dem Literaturwissenschaftsstudium, muss mal forschen, aus welchem Werk genau. :lupe:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4338
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Alraune

Beitragvon Birgit Rita » 14. Mai 2017, 20:19

Kunstblume hat geschrieben:Das klingt alles sehr mystisch und spannend. Ich kenn die Alraune irgendwie aus dem Literaturwissenschaftsstudium, muss mal forschen, aus welchem Werk genau. :lupe:


In der Homöopathie wird sie noch als Heilpflanze verwendet.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


Zurück zu „Pflanzen erkennen, sammeln, kultivieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast