Bulbine frutescens

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 2. Juli 2017, 06:11

Ich habe gestern eine Bulbine geschenkt bekommen, angeblich soll der Saft ähnlich der Aloe wirken. Kennt die jemand und hat Erfahrungen. Der Saft wirkt auch bei kleinen Wunden und Verbrennungen und soll antibakterielle Wirkung haben. Pflanze kommt aus Afrika und wird dort dafür eingesetzt. Wikipedia bietet nicht wirklich verwertbare Infos, es gibt noch nicht mal einen eigenen Artikel. Ratlos, ob ich den Infos einfach so vertrauen soll... :gruebel:
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Heike » 2. Juli 2017, 06:51

Ein Patent mit dem Titel »Bulbine-frutescens-Pflanzensaft«, eingereicht 2011 von Cremer Oleo Gmbh & Co.Kg ... suche gerade auf dem iPad, da fällt mir das Verlinken schwerer.
Zuletzt geändert von Heike am 2. Juli 2017, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel des Patents ergänzt
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Heike » 2. Juli 2017, 06:56

Zuletzt geändert von Heike am 2. Juli 2017, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel der Publikation ergänzt.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Heike » 2. Juli 2017, 06:57

Zuletzt geändert von Heike am 2. Juli 2017, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel der Studie ergänzt.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Heike » 2. Juli 2017, 07:00

Eine weitere Studie mit dem Titel »Bulbine Natalensis and Bulbine Frutescens promote cutaneous wound healing« … und jetzt höre ich erst einmal auf. :rosefuerdich:
Zuletzt geändert von Heike am 2. Juli 2017, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel der Veröffentlichung ergänzt.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 2. Juli 2017, 08:10

Liebe Heike,
vielen Dank. Das ist ja mal echt cool. Da kriegt man ne tolle Pflanze geschenkt und kann direkt was damit anfangen! Vielen lieben Dank für all die Infos, werde mich durch alle Texte durcharbeiten, aber der erste m it dem Patent klingt ja schon mal so, wie die angepriesene Pflanze!
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4757
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Judy » 2. Juli 2017, 08:14

Toll, toll, toll!
:laufen:
Endlich mal eine Pflanze, die es hier auch gibt!
Habe sie schon vorgemerkt für meinen neuen Garten.
Danke euch
:knuddler:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 27896
Registriert: 10. Juni 2007, 19:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Heike » 2. Juli 2017, 09:25

GartenEden hat geschrieben:Liebe Heike,
vielen Dank. Das ist ja mal echt cool. Da kriegt man ne tolle Pflanze geschenkt und kann direkt was damit anfangen! Vielen lieben Dank für all die Infos, werde mich durch alle Texte durcharbeiten, aber der erste m it dem Patent klingt ja schon mal so, wie die angepriesene Pflanze!

Tut mir leid, dass ich die Quellen so bruchstückhaft angeboten habe. Auf dem iPad habe ich Wurstfinger und brauche Stunden zum korrekten Markieren und Einfügen. Ich werde gleich die Titel ergänzen, für die Suchmaschine des Forums (falls mal jemand nach einer Quelle sucht).
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4338
Registriert: 18. Januar 2012, 21:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Birgit Rita » 2. Juli 2017, 09:26

Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Karin Palim
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 855
Registriert: 1. Mai 2016, 18:48

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Karin Palim » 2. Juli 2017, 14:15

Uhhh
Die sieht aber auch wirklich fesch aus, wenn sie Blüten trägt. Die kommt ganz oben auf meine Liste :gut:
Schöne Grüße
Karin

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 2. Juli 2017, 18:06

Und hier gibt es die Pflanzen, auch wenn sie über die online Suche nicht zu finden sind. Sie verschicken auch, muss man aber anrufen...
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 2. Juli 2017, 18:14

Die sieht nicht nur fesch aus, die Blüte wächst immer weiter und blüht und blüht und wenn du keine Lust mehr auf die langen Stengel hast, dann schneidest du sie einfach ab. Im Sommer darf man sie auch raus stellen. Licht braucht sie relativ viel... Sagt alles der Gärtner, von dem ich sie bekommen habe, siehe Link.
Aber am feschesten sind die Wirkstoffe! Wirkt "erprobt", nachdem ich Heikes Texte heute Morgen durchgelesen habe, habe ich mich getraut, sie auf meine kleine Schürfwunden und Schnittwunden an der Hand drauf zu machen - echt cool! Die sehen schon viel besser aus als noch heute morgen. :bingo:
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 2. Juli 2017, 18:21

Hier ist der vollständige Link zur Gärtnerei, wo es die Pflanzen gibt.
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4453
Registriert: 17. August 2015, 16:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Bellis » 3. Juli 2017, 13:11

Die Pflanze kannte ich bisher überhaupt noch nicht. Sie hat viele nützliche Eigenschaften und sieht auch noch so toll aus. Ach ja, ich könnte schon wieder schwach werden.... :schleich:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 231
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon GartenEden » 5. Juli 2017, 05:44

Lohnt sich wirklich! Meine kleinen Schnittwunden vom 2.7. sind verheilt / verschorft, obwohl ich sonst eine Woche damit kämpfe, weil die Kreide meine Hände heftig beeinflusst und dadurch kleinste Schnitte oder Risse gleich richtig böse Wunden geben. Cistrose pur hat dann sonst auch geholfen, aber so ist es günstiger und funktioniert genauso gut! :yeah:
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 275
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: Bulbine frutescens

Beitragvon Wegwarte » 9. Juli 2017, 05:49

Vielen Dank für die tollen Links......

@Birgt Rita, Samen ist schon bestellt. Super Tipp. :blumenfuerdich:
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!


Zurück zu „Pflanzen erkennen, sammeln, kultivieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast