Zitronenmelisse

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Zitronenmelisse

Beitragvon MieB » 25. August 2017, 21:40

Hallo ihr Lieben,
bei uns im Garten wächst dieses Jahr richtig viel Zitronenmelisse.
Wisst ihr, wie man sie (außer als Tee) einsetzen kann? Kann man sie vielleicht sogar für eine Creme verwenden? :brille:
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10096
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon Katharina » 26. August 2017, 07:07

Wenn du eine der Glücklichen Destillenbesitzerin bist kannst du wunderbare Hydrolate damit herstellen.
Es käme auch ein Ölauszug in Frage.

Wäre ein Zitronenmelissensirup als Basis für Limonade oder Mixgetränke eine Option für dich? Das hat zwar nur im weitesten Sinne mit Kosmetik zu tun, aber Schönheit startet ja bekannter maßen von innen. :)
Bei Chefkoch.de habe ich dieses gefunden.
Oder du machst ein Confit bzw. einen Gelee, wie es in diesen Rezepten vorgeschlagen wird.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 7. August 2016, 12:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon bergamotte » 26. August 2017, 07:23

Ein selbst hergestelltes Melissen-Hydrolat ist etwas Wunderbares! :hanf:
Wichtig dabei ist, das das frische Kraut sehr schnell in die Destille wandert, damit keine wertvollen Stoffe verloren gehen.
Ich habe auch mit einem Teil eine Turboextraktion hergestellt.
Und sehr lecker: der angesetzte Holundersirup profitiert geschmacklich sehr von der Melissen-Zugabe.
Früher habe ich auch ein Büschel in einen Stoffbeutel gefüllt und ins Badewasser gehängt - himmlisch! :wolke99:
Liebe Grüsse
Angelika

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1981
Registriert: 6. März 2015, 04:26

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon Manjusha » 26. August 2017, 08:36

...oder in einem "Oxymel" versenken....auch im Mineralwasser schmeckt sie gut...als Mazerat in einem Entspannungsöl, auch gegen Insektenstiche soll es helfen... :attacke: :wink:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

GartenEden
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2017, 06:03

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon GartenEden » 26. August 2017, 20:48

Melissenhydrolat ist ein ausgezeichnetes medizinisches und kulinarisches Mittel: So gegen Herpes Viren (in einer Salbe gegen Lippen Herpes, auch als Mazerat möglich und als Hydrolat gegen Herpes Zoster direkt aufsprühen) oder aber als Nasensalbe bzw. zum Gurgeln bei Kehlkopfentzündung oder Schnupfen. Auch bei Insektenstichen kannst du zur Kühlung bzw Linderung des Juckreizes das Hydrolat einsetzen. Oder eben kulinarisch zur Zubereitung von Fisch, auch im Fruchtsaft oder Punsch macht sie sich hervorragend!
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen.

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon MieB » 26. August 2017, 23:42

Leider besitze ich keine Destille - was das angeht werde ich wohl oder Übel improvisieren müssen.
Das Sirup ist auf jeden Fall notiert und wird bald umgesetzt. :klimper:
Ich denke, ich weiß was ich in der nächsten Zeit zu tun habe... Morgen setze ich einen Auszug an und dann geht es ans Sirup :)
Ich habe schon befürchtet, ich würde mit der vielen Zitronenmelisse nichts anfangen können...
Ein herzliches Dankeschön an euch für die vielen Ideen! :rosefuerdich:
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon MieB » 28. August 2017, 19:06

Heute hat mich ein kleiner Anfall von Arbeitswut gepackt...
Das Sirup ist wirklich erstklassig geworden, vielen vielen Dank für die Idee! :kleinehexe: :blumenfuerdich:
Meinen Auszug habe ich auch angesetzte und ich überlege, wie ich improvisieren kann um eine Destille zu basteln.
Liebe Grüße,
Melanie


Màiri
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 29. August 2017, 12:02

Re: Zitronenmelisse

Beitragvon Màiri » 31. August 2017, 18:14

Melisse ist eine super Heilpflanze, die ich sehr liebe! Ich trockne immer einen großen Vorrat, es ist ein schöner beruhigender Tee für den Abend oder vor dem Schlafengehen.
Außerdem kannst du Tinktur machen. Melisse ist das Mittel bei Herpes simplex. Studien haben gezeigt, das es mindestens so gut oder besser hilft, als chemische Virenhemmer, mit dem Nebeneffekt, dass Rezidive seltener auftreten. Ich hatte, vor einigen Jahren, selbst eine Zeit lang jeden Monat mit meiner Regel einen Herpesausbruch und habe es nur mit Melisse (lokal) und Ecchinacin innerlich behandelt. Ich habe es meistens geschafft, damit den Ausbruch zu stoppen und nach 4 Monaten war es dann komplett weg und ist seither nicht mehr wiedergekommen. Wenn also du, oder jemand in der Bekanntschaft herpesgeplagt ist, eine tolle Sache.
Man muss nur bei den ersten Anzeichen anfangen, wenn man zu spät ist, hilft es nicht mehr.
Anscheinend sind es die Gerbstoffe, die die antivirale Wirkung haben, deshalb nimmt man am besten 40-60%-igen Alkohol für den Auszug, das löst sie am besten.
Allerdings ist es jetzt eigentlich schon zu spät für die Zitronenmelisseernte. Sie blüht im Juni und nach der Blüte hat sie so gut wie keine Wirkstoffe mehr...
Aber sie kommt nächstes Jahr ja wieder udn wird eher noch mehr als weniger :-*


Zurück zu „Pflanzen erkennen, sammeln, kultivieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast