Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 17. September 2017, 17:29

Hallo an alle!
Ich habe leider ein kleines Problem...ich habe anfangs viele Rohstoffe bestellt, jetzt laufen viele davon ab...

Ich würde sie ungern weg werfen wollen - daher bitte ich hier um Rezeptideen von euch, die möglichst keine weiteren Zutaten benötigen. Bei den Sachen die ich noch sehr viel habe, schreibe ich mal die Gramm dazu :)
Manche waren ziemlich teuer und in der Beschreibung einfach super bspw das Algenöl - leider noch nie verwendet.
Nur für Gesichtspflege leider zu viele, habe noch drei Öle im Bad, dauert bestimmt noch 3 Monate bis die leer sind.

Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen zur Verwendung für mich - vielleicht eignen sich die Emulgatoren vielleicht ja für ein Duschöl oder so. :kleinehexe:

Öle, Butter Wachse:
400g Shea
150g Mangobutter
Kakaobutter
Beerenwachs
Mandelöl
Wildrosenöl
Arganöl
Sacha Inchi
Traubenkernöl
Hanföl
Distelöl
Karottenöl
Jojobaöl
Calendulaöl
Macadamiaöl
Algenöl
Kamillenöl
Manukaöl

Pulver (seit 6 Monaten abgelaufen - noch zu verwenden?):
Guarkernmehl
Weizenprotein

Emulgatoren:
Lysolecithin E60
Fluidlecithin Super HT
Glyceryl Stearate SE

Wirkstoffe:
30 ml Vitamin E
Grüntee Extrakt
30 ml Keratin
80 ml Algengel Extrakt


Vielen lieben Dank!!!!
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1374
Registriert: 29. Dezember 2014, 18:50
Wohnort: Saarland

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon rosengarten » 17. September 2017, 19:19

Traubenkern-, Hanf-, Argan-, Distel- und evtl Macadamiaöl könntest du auch in der Küche für Salate verwenden. Ansonsten nutze ich abgelaufene Öle (wenn sie nicht ranzig riechen) noch für die Haarpflege.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2457
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Jytte » 17. September 2017, 19:56

Hallo Puffelsche,
die Silky Body Meltswären eine Lösung, die mir spontan einfällt. Die kannst Du auch einfrieren und dadurch die Haltbarkeit verlängern. Machen sich auch gut als Badepraline.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 348
Registriert: 14. August 2016, 19:27
Wohnort: Bundesland Hamburg

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Blüten » 17. September 2017, 20:10

Liebe Anne,
was mir spontan einfällt zu Deiner Gesichtspflege, sind fehlende Wirkstoffe statt Öle. (z.B. Allantoin, Vitamin C und E.)
Du hast ja einige „Perlen“ im Sortiment, die ich Deiner Gesichtspflege aber nicht unbedingt empfehlen würde. Ein Hydrodispersionsgel mit tages-oder-nacht-tauglichen Ölen könnte ich mir vorstellen. Hydrodispersionsgel mal gockeln, da kommen bestimmt Hinweise.
Allantoin ist ein toller Wirkstoff, Algenöl kenne ich nicht. Glycerin Stearate SE benutze ich gern für Bodylotions.
Ansonsten könntest Du viele Hand- und Fußcremes verschenken oder Bodylotionen rühren... :cool-sun:
_______________
Eine ruhige und besinnliche Adventszeit für Alle!
Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4813
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Judy » 18. September 2017, 00:53

Machst du auch Seife?
Darin könntest du zumindest Shea, Kakao und Mangobutter versenken...
Oder vielleicht möchtest du etwas zum Tauschen anbieten?

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Sunflower
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 162
Registriert: 13. April 2015, 11:50
Wohnort: Rhein-Neckar-Raum

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Sunflower » 18. September 2017, 13:08

Falls Du eine Badewanne hast und gerne badest, würde mir noch Badeöl einfallen (da gibt es eine Rezeptidee auf der Seite von Alexmo); dazu benötigst Du allerdings noch den Emulgator DermofeelPP. Ebenfalls bei Alexmo gibt es ein Rezept für ein Bodypeeling unter der Dusche. Ich habe das schon so ähnlich gemacht, immer mit den Ölen, die entweder weg mussten oder ich sehr viel hatte. Oder die Badepralinen bei den Rezepten von der Olionatura Seite, ebenfalls mit DermofeelPP.

Sonst fällt mir noch Bodylotion, Handcreme und Fußcreme ein, die sich gut verschenken lassen.

Viel Erfolg und viele Grüße

Sunflower :sunny:


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 19. September 2017, 08:46

Ihr habt super Ideen -danke!!!
Habe mal etwas am Kosmetik-Rechner gespielt, wollte einen Teil der Creme dann einfrieren und auch an meine Mutter verschenken. Habe etwas mehr Wirkstoffe genommen, da die Creme nicht täglich angewendet werden soll.

Mögliche Handcreme 200g für meine sehr trockenen Hände:

36.8 % Fettphase (73.6 g)
Öle, Buttern und Wachse (70 g | 35 %):
20 g Mandelöl (10 %)
20 g Mangobutter (10 %)
10 g Sheabutter (5 %)
20 g Calendulaöl (10 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (3.6 g | 1.8 % | 4.9 % der Fettphase¹)
3.6 g Emulsan (1.8 %)

63.2 % Wasserphase (126.4 g)
Wirkstoffe (30 g | 15 %):
4 g Vitamin E (2 %)
10 g Grüntee Extrakt (5 %)
3 g D-Panthenol (1.5 %)
1 g Allantoin (0.5 %)
10 g Glycerin (5 %)
2 g Avocadin (1 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (2.4 g | 1.2 %):
0.4 g Xanthan (0.2 %)
2 g Rokonsal (1 %)

94 g Wasser (47 %)
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 19. September 2017, 08:52

Weiterhin eine Bodylotion 200g:

31.8 % Fettphase (63.6 g)
Öle, Buttern und Wachse (60 g | 30 %):
20 g Mandelöl (10 %)
10 g Mangobutter (5 %)
20 g Sheabutter (10 %)
10 g Arganöl (5 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (3.6 g | 1.8 % | 5.7 % der Fettphase¹)
3.6 g Emulsan (1.8 %)

68.2 % Wasserphase (136.4 g)
Wirkstoffe (20 g | 10 %):
4 g Vitamin E (2 %)
1 g Allantoin (0.5 %)
4 g D-Panthenol (2 %)
10 g Urea (5 %)
1 g Sorbit (0.5 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (3.4 g | 1.7 %):
0.4 g Xanthan (0.2 %)
2 g Rokonsal (1 %)
1 g Zeder, Kiefer, Orange (0.5 %, das sind ca. 20 Tr.)

113 g Wasser (56.5 %)
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 19. September 2017, 08:55

Body-Melts:

10 g Beerenwachs
100 g Kakaobutter
85 g Sheabutter
25 g Mangobutter
5 g Macadamiaöl
5 g Arganöl

0,5 g Tocopherol
Ätherische Öle
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 19. September 2017, 08:58

Wozu mir einfach die Ideen fehlen wären folgende Stoffe...hat da jmd eine gute Idee zu?
Seifen siede ich keine-das ist mir irgendwie zu 'gefährlich' :domina:

Öle, Butter Wachse:
Sacha Inchi
Karottenöl
Algenöl
Kamillenöl
Manukaöl

Pulver (seit 6 Monaten abgelaufen - noch zu verwenden?):
Guarkernmehl
Weizenprotein

Emulgatoren:
Lysolecithin E60

Wirkstoffe:
30 ml Keratin
80 ml Algengel Extrakt
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2411
Registriert: 15. Dezember 2011, 16:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Annika » 19. September 2017, 13:48

Weizenprotein und Keratin könntest du vielleicht in einem Shampoo versenken. Es sind Proteine, d.h. es könnte sein, dass sie nach Ablauf des MHD verändert (denaturiert ) sind. Aber ich glaube nicht, dass es in einem Shampoo eine schädliche Wirkung haben könnte - schlimmstenfalls eben gar keine.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2457
Registriert: 17. Oktober 2015, 18:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Jytte » 19. September 2017, 18:39

Hallo Puffelsche,
Karottenöl, wenn es diese tolle orange Öl ist, kannst Du 1-2 tropfen zu fertigen Emulsionen geben, sie bekommen dann eine leichte Färbung. Aber echt vorsichtig, sonst hast du knallorange Creme. Guarkernmehl lässt sich auch in der Küche zum andicken von Soßen oder Suppen verwenden. Verwendbar wie Speisestärke.

Noch ein Hinweis zur Handcreme: ich könnte mir vorstellen, dass sie sehr langsam einzieht und wenig Konsistenz hat. Wenn du noch Cetylpalmitat oder Cetylalkohol da hast, 1-3prozentig eingestzt, verbessert sich das Einziehverhalten deiner Handcreme.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 861
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Beauté » 19. September 2017, 19:28

PuFFelSche hat geschrieben:Habe mal etwas am Kosmetik-Rechner gespielt,

Liebe Puffelsche
Ich würde noch am Emulgatorrechner rumspielen... :ja:
Bei Deiner Fettphasen-Höhe ist die Dosierung des Emulgators (Emulsan) in Deiner Hand- und Körpercreme auf der eher zu tiefen Seite :skeptisch:
LG - Beauté
Carpe diem!


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 21. September 2017, 09:35

Danke für eure Rückmeldung :)
Ich werde an meinem nächsten freien Tag mal losrühren :kleinehexe:
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt


Chris
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 10. Juni 2017, 10:37

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Chris » 21. September 2017, 19:56

Mir ist aufgefallen, dass das Lysolecithin noch nicht verbraucht wird. Ich verwende es gerne in Koerperlotions, es wirkt so angenehm befeuchtend und einhuellend. Als Haupt-Emulgator kann 3% eingesetzt werden, als Ko-Emulgator 0.5-1%.
Viel Spass dabei,
Chris

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 12. Februar 2017, 21:16

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon MieB » 21. September 2017, 21:16

Lysolecithin macht sich auch in Badeölen recht gut... und so wie ich das sehe hast du auch einiges an Ölen zu verbrauchen, also könnte man es auch dafür verwenden...
Liebe Grüße,
Melanie


(Themensteller/in)
PuFFelSche
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Juni 2017, 19:12

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon PuFFelSche » 23. September 2017, 13:45

Danke für den Tipp!!!
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt


Jasmina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 5. September 2017, 11:51

Re: Viele Rohstoffe - kaum noch haltbar - Ideen gesucht

Beitragvon Jasmina » 29. Oktober 2017, 08:01

Da habe ich auch gleich mal eine Frage zur Haltbarkeit:
Bei trockenen Wirkstoffen wie Urea, Allantoin... ist es da schlimm, wenn ich das MHD überschreite?
Speziell zu Allantoin finde ich da keine Informationen.
Für pulverförmige Vitamine ist klar: da sollte man die Haltbarkeit beachten, aber hat jemand eine Ahnung wie es bei Allantoin sein könnte?
Danke =)


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste