Körperpflege mit diversen Emulgatoren

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 09:01

Nachdem am Wochenende das Wetter bescheiden war und noch dazu unser Fernseher den Geist aufgegeben hat, habe ich mich mit Rühren beschäftigt. :kleinehexe:
Meine Schwiegermutter braucht im Moment massig Körperpflege und so kam ich auf den Gedanken, aus den Emulgatoren, die ich vorrätig habe oder die ich nicht in anderen Rezepten benötige, ein wenig an Körperpflege zu experimentieren.
Wir was längeres....aber dann legen wir mal los.

1.FP 30%, Emulgatoren: 2% Bergamuls, 2% Emulsan, 2% Konsistenzgeber (Cetylalkohol)
Ergebnis: stabil, relativ feste Konsistenz, nicht für Lotionflaschen geeignet

2.FP 40%, Emulgatoren: 6,8g Montanov 68, Stabilisator 0,2% Xanthan
Ergebnis: stabil, noch etwas festere Konsistenz als Variante 1

3.FP 30%, Emulgatoren: 5% Montanov TM 202
Ergebnis: stabil, etwas flüssiger als 1 und 2, evtl. auch fürs Abfüllen in Flaschen geeignet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 09:08

Es kommen nur noch 6 Rezepte :lach:
Öle waren immer Kokos-, Neutral-, Distel- und Avocadoöl.

4.FP30%, Emulgatoren: 3% Simulgreen, Konsistenzgeber 1,5% Cetylalkohol, Stabilisator 0,3% Xanthan
Ergebnis: stabil, eher eine Körpermilch, für Flaschen geeignet.

5.FP30%, Emulgatoren: 1,5% Tego Care CSG90, Konsistenzgeber 3% Cetylalkohol, Stabilisator 0,2% Xanthan
Ergebnis: stabil, relativ fest, für Spender geeeignet

6.FP35%, Emulgatoren: 3% Tego PSE141G, 2% Montanov 68
Ergebnis: stabil, relativ flüssig, eher eine Lotion
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 09:15

Und weiter geht es, ich hoffe es wird nicht langweilig :klimper:

7.FP30%, Emulgatoren: 3% Montanov tm L, Stabilisator 0,2% Xanthan
Ergebnis: stabil, relativ dünnflüssig, für Lotionflaschen geeignet.

8.FP40%, Emulgatoren: 3% Sucerose stearate HLB11, Konsistenzgeber 2% Cetylalkohol, Stabilisator 0,2% Xanthan
Ergebnis: war gar nichts :ugly: bleibt nicht stabil und Wasser tritt aus

9.FP30%, Emulgatoren: 2% Imwitor, 1% Bergamuls, Konsistenzgeber 2% Cetylalkohol
Ergebnis: stabil, sehr dünnflüssig, eher ein Körperfluid (und leider noch viele kleine Lufteinschlüsse, aber die werden noch verschwinden)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 09:16

Ich wollte zumindest meine Wochenende-Arbeit mit euch teilen :knuddler:
Und Schwiegermama kann jetzt fleissig schmieren.
Ein Bild hab ich noch gemacht, als ich gestern gerührt habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Vijnana
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 122
Registriert: 1. Juli 2017, 15:39

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Vijnana » 13. November 2017, 09:21

Wow! Danke Dir!Starke Leistung!
Echt Klasse! Du bist nicht nur Seifenkünstlerin! :brille:
Lieben Gruß
Katharina

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2499
Registriert: 10. Dezember 2014, 15:21
Wohnort: 600 üN

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Rosemarie » 13. November 2017, 09:51

Liebe Ulli,

vielen Dank für die Dokumentation :knutscher: Auf die Ergebnisse des Praxistestes bin ich schon gespannt (ich weiß, jede Haut ist anders ...)

Verrätst du bitte noch, mit welchem Gerät du gerührt hast
(und wie lange, mit wie viel Umdrehungen ...) :argverlegen: :weg:
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 10:26

Klar werde ich über den Praxistest berichten :-a
Gerührt habe ich mit dem Unguator, laut Hersteller hat der auf höchster Stufe 2100U/min. Rührstäbe waren bei drei Portionen die Einwegrührer von Unguator und in zwei Fällen die Flügelrüher (die Einwegrührer sind definitiv mein Favorit).
Gerührt habe ich immer erst 3 Minuten auf höchster Stufe. Dann immer mal wieder im Intervall auf niedriger Stufe (650U/min) bis zum Erkalten der Emulsionen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2499
Registriert: 10. Dezember 2014, 15:21
Wohnort: 600 üN

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Rosemarie » 13. November 2017, 10:58

g-ulli hat geschrieben:Klar werde ich über den Praxistest berichten :-a ....


:sunny: Danke :kleinehexe:
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4811
Registriert: 23. Juli 2011, 11:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Judy » 13. November 2017, 11:26

Toller Bericht, vielen lieben Dank für deine Mühe!
:rosefuerdich:
Wie verwahrst du die sehr festen Produkte?
Airless-Jars wären vielleicht geeignet?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 13. November 2017, 11:44

Im Moment habe ich allen festen "Test-Produkte" in Gako-Kruken abgefüllt.
Die Airless-Jars sehen toll aus, aber noch habe ich "normale" Airless-Spender da ;-)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 4653
Registriert: 18. Januar 2011, 15:47
Wohnort: Berlin

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Pialina » 14. November 2017, 13:10

Danke für die tolle Dokumentation. Ich habe deinen Thread gleich im Thread Emulgatorenvergleiche - Sammelthread mit Verlinkungen verlinkt.
Liebe Grüße,
Pialina


kräuterfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 181
Registriert: 20. August 2017, 11:47
Wohnort: Steiermark/Österreich

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon kräuterfee » 14. November 2017, 14:15

Liebe Ulli, großartig was du dir für Mühe machst und DANKE dass du deine Erfahrungen teilst-so komme ich als Rühranfänger in den Genuss daran teilzuhaben . :blumenstrauss:
Ich werde mir das ein oder andere rauspicken und an meiner Haut testen!
liebe Grüße kräuterfee

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 14. November 2017, 14:29

Oh danke Pialina für das Verlinken, da habe ich nicht dran gedacht.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 14. November 2017, 18:17

Nun dann....ein erster Bericht über das "Auftrageverhalten" der Lotionen bzw. Cremes (außer Nummer 8, die war ja nichts).

Dank der großzügigen Auftragefläche meines Astralkörpers :lach: habe ich gerade, nach einem entspannenden Bad, alle acht verbleibenden getestet und versuche nun die Ergebnisse zu beschreiben.
Weiß nur nicht wirklich, wie ich mich ausdrücken soll :gruebel:

1: weißelt etwas beim Auftragen, zieht aber gut und schnell ein, hinterlässt einen leichten Ölfilm (was ich als angenehm empfinde)
2: fast kein Weißeln, zieht sehr schnell ein, angenehm und nur sehr leichter Ölfilm direkt nach dem Auftragen
3: zieht sehr schnell ein, leicht "stoppendes" Gefühl beim Auftragen, hinterlässt keinen Ölfilm
4: gibt schnell Feuchtigkeit frei, sehr angenehm beim Auftragen, kein bleibender Ölfilm
5: gibt auch Feuchtigkeit sofort frei (aber weniger als 4), zieht schnell ein, kein Ölfilm danach
6: sehr leichtes Auftragegefühl, gibt auch schnell Feuchtigkeit frei (zwischen 4 und 5), zieht schnell ein, minimaler Ölfilm
7: Feuchtigkeitsfreigabe wie bei Nr.6, zieht aber noch schneller ein, sofort danach schon kein Ölfilm zu spüren
8: war nichts :ugly:
9: sehr viel Feuchtigkeitsfreigabe, ein leichtes Körper-Fluid, welches (zumindest von meiner Haut) sofort verschluckt wird
Ich hoffe, ich habe das verständlich beschrieben :skeptisch:
Für die Langzeit-Test wurden heute, außer meiner Schwiegermutter, meine Mutter und meine Tante mit Cremes versorgt. :yeah:
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 861
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Beauté » 14. November 2017, 19:45

Wau g-ulli!! Das ist ja super beschrieben, danke!!

Eine Frage: Ich kann mir nicht vorstellen, wie ... Feuchtigkeit sofort freigeben (Feuchtigkeitsfreigabe)... sich anfühlt. Diese Beschreibung lese ich oft im Forum, aber verstanden habe ich sie nie...

Danke und liebe Grüsse - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1279
Registriert: 7. Januar 2009, 11:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon g-ulli » 14. November 2017, 20:02

Ich versuche es näher zu beschreiben:
Wenn man das Produkt aufträgt fühlt es sich ein wenig kühlend an und man hat das Gefühl als würde ein gewisser Anteil an Wasser sofort frei gegeben, welches der Haut Feuchtigkeit spendet.
Ich weiß nicht, ob das weiter hilft.......
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 861
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Beauté » 15. November 2017, 09:46

Aha, dieses kühlende Gefühl kenne ich sehr ausgeprägt vom Simulgreen. Aus diesem Grund verwende ich es nicht im Winter; da mag ich keine Kühlung, mir ist eh immer kalt... Dann kommt das Wasser aus der Creme auf die Haut und kühlt dort. Jetzt ist mir so einiges klar geworden- vielen Dank!!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 861
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Beauté » 15. November 2017, 09:46

Aha, dieses kühlende Gefühl kenne ich sehr ausgeprägt vom Simulgreen. Aus diesem Grund verwende ich es nicht im Winter; da mag ich keine Kühlung, mir ist eh immer kalt... Dann kommt das Wasser aus der Creme auf die Haut und kühlt dort. Jetzt ist mir so einiges klar geworden- vielen Dank!!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1543
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: Körperpflege mit diversen Emulgatoren

Beitragvon Andrea- » 15. November 2017, 16:33

Unglaublich wie viel Mühe du dir machst, liebe g-ulli und DANKE fürs teilen! Ich kann selten beschreiben welches Gefühl eine Lotion oder Creme hinterlässt - da muss es schon sehr deutlich zu merken sein :). Ich kann immer nur feststellen ob ich sie mehr oder weniger mag und vor allem habe ich festgestellt, dass ich sie manchmal auch nach einiger Zeit anders empfinde als am Anfang.
Liebe Grüße, Andrea-


Zurück zu „Hautpflege entwickeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron