Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Candela
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 13. Mai 2014, 20:45
Wohnort: Allgäu

Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Candela » 20. Mai 2018, 16:04

Hallo liebe Siederinnen,

ich möchte jetzt auch mal richtig anfangen, Seife zu sieden. :sunny:

Nun hätte ich eine Frage zu den Parfümölen. Da ich ohnehin bei Gi Manske bestellen möchte, würde ich da auch gleich ein paar Parfümöle mitbestellen. Jetzt steht da bei den Düften allerdings nicht explizit dabei, dass die auch für Seife geeignet sind.

Daher meine Frage: Sind alle Parfümöle von Manske auch für Seife geeignet? Und habt ihr da irgendwelche Lieblinge? Ich weiß, das Duftempfinden ist sehr individuell. Aber bei sooo viel Auswahl fällt mir die Entscheidung echt schwer... :argstverlegen:

Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :klimper:
Liebe Grüße
Candela

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3666
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von toshka » 20. Mai 2018, 16:49

Genau, das sind Seifenparfumöle. Für Kosmetik stehen die extra.

Bei Parfumölen für Seifen sind weniger Vorlieben entscheidend, sondern deren Verhalten in der Seife, bzw im Leim. Einige verfärben Seifen in gelb, grau, beige, braun. Einige dicken stark an,bis hin zu "Blitzbeton". Es gibt ein Forum "Seifentreff", die haben Listen, je nach Anbieter, wo die Eigenschaften der PÖs beschrieben sind. So kaufe ich meine Öle, nur, wenn beim öl steht "kein Andicken, kein Verfärben". Allerdings habe ich sehr lange nichts bei Manske gekauft, daher kann ich zu den Ölen nichts sagen.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Candela
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 13. Mai 2014, 20:45
Wohnort: Allgäu

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Candela » 20. Mai 2018, 18:14

Vielen Dank für den super Tipp, liebe toshka! Hab mich gleich im Seifentreff angemeldet. :sunny:
Liebe Grüße
Candela

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8886
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 20. Mai 2018, 22:27

GI hat viele schöne PÖs im Angebot, die sind alle seifentauglich. Für die erste Seife würde ich tatsächlich ein nicht andickendes PÖ favorisiere. Such dir welche aus und frag gern hier nach, wie sich die Düfte in Seife Verhalten. Sehr schön duftet z.B. Lindenblossom, welche bei Manske nicht andickt. Melone duftet auch ganz prima in Seife (besser als in der Flasche) und verhält sich brav.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Candela
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 13. Mai 2014, 20:45
Wohnort: Allgäu

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Candela » 21. Mai 2018, 16:16

Vielen Dank, liebe Kunstblume! :)

Dank der tollen Liste im Seifentreff konnte ich gestern Nacht noch meine Bestellung abschicken. :shopping1:
Sind doch ein paar mehr PÖs in den Warenkorb gehüpft, als ich eigentlich vorhatte... :pfeifen:
Lindenblossom und Melone sind auch dabei! :bingo:
Liebe Grüße
Candela

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3666
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von toshka » 21. Mai 2018, 16:20

Außer manske empfehle ichnoch behawe, auch viele Seifensachen imAngebot :-)
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Candela
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 13. Mai 2014, 20:45
Wohnort: Allgäu

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Candela » 21. Mai 2018, 16:36

Danke toshka, behawe kenne ich. Hab da allerdings schon lange nicht mehr bestellt (mag die Navigation irgendwie nicht. Und man kann keine neuen Tabs öffnen, das macht mich wahnsinnig :wall: :kicher: ).

Vielleicht sollte ich doch mal wieder vorbei schauen. Wenn ich mich recht entsinne, gab's da schon auch tolle Sachen. Mal gucken... :)
Liebe Grüße
Candela

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 54
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 2. Dezember 2018, 16:07

Ich nutze auch viele Öle von Manske für das Sieden. Einzig fehlt mir die Information im Shop, welche der Öle andicken, und auf meine Frage, welche Duftöle andicken, bekam ich als Antwort: "unsere Parfümöle dicken den Leim nicht an". :pfeifen: Kann ja eigentlich nicht sein, dass gar keine andicken.
Dennoch nutze ich die sehr gern. Sind günstig und meine bisher verwendeten auch dufttechnisch beständig.

Behawe hat auch eine tolle Auswahl an Duftölen, muss ich ebenfalls sagen. V. A. ist bei jedem Öl angegeben, ob es den Leim verändern kann.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1467
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Bina » 2. Dezember 2018, 19:14

MsHellfire hat geschrieben:
2. Dezember 2018, 16:07
Ich nutze auch viele Öle von Manske für das Sieden. Einzig fehlt mir die Information im Shop, welche der Öle andicken, und auf meine Frage, welche Duftöle andicken, bekam ich als Antwort: "unsere Parfümöle dicken den Leim nicht an". :pfeifen: Kann ja eigentlich nicht sein, dass gar keine andicken.
Ist auch nicht so, da sind doch einige dabei, vom leichten über schnelles Andicken bis hin zu Blitzbeton. Aber auch viele, die sich wirklich brav verhalten.

Wie oben schon des öfteren erwähnt - im Seifentreff gibts zu so gut wie allen gängigen Shops (In- und Ausland) genaue Listen mit Duftverhalten, die auch laufend aktualisiert werden.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5319
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Bellis » 10. Dezember 2018, 08:59

Da ich nicht im Seifentreff angemeldet bin, frage ich hier mal die erfahrenen Siederinnen. Wie verhält sich das natürliche PÖ "Ginger Lime" von Gi in Seife?
Und passiert das schnelle Andicken eigentlich auch mit reinen ÄÖ oder nur mit Parfümölen?
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8886
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 10. Dezember 2018, 11:31

Liane, bist du etwa infiziert? :lupe: :D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5319
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Bellis » 10. Dezember 2018, 13:08

Kunstblume hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 11:31
Liane, bist du etwa infiziert? :lupe: :D
Das kann man so sagen, ja. :lach:
Ich habe am Samstag meine allererste Seife gesiedet, die Avocadoduschseife aus Petra Neumanns Buch. Optisch ist sie noch nicht so schön geworden. Wahrscheinlich habe ich zu lange püriert. Mein Seifenleim war jedenfalls schon ganz schön angezogen, so dass ich sie nicht schön glatt in die Förmchen brachte. Und dann war ich wohl zu neugierig und habe sie zu früh ausgeformt und geschnitten. Aber egal, ich freue mich schon aufs Anwaschen.
Und seitdem ich die erste Seife gesiedet habe, dreht sich in meinem Kopf alles darum. :vollirre: Ich lese, betrachte Tutorials und staune immer wieder aufs Neue, was da alles noch möglich ist. Ich träume von Seifenformen, -düften und -stempeln und frage mich schon, wer die ganze Seife irgendwann mal aufbrauchen soll.
Ist das schon das Seifenvirus in Vollversion oder wird das noch schlimmer? :argverlegen:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1726
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 10. Dezember 2018, 13:11

Bellis hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 13:08
Kunstblume hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 11:31
Liane, bist du etwa infiziert? :lupe: :D
Das kann man so sagen, ja. :lach:
Ich träume von Seifenformen, -düften und -stempeln und frage mich schon, wer die ganze Seife irgendwann mal aufbrauchen soll.
Ist das schon das Seifenvirus in Vollversion oder wird das noch schlimmer? :argverlegen:
Das kann noch schlimmer werden....wenn du nicht mehr träumst, sondern auch kaufst... :shopping2:
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2866
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 10. Dezember 2018, 15:18

Bellis hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 08:59
Und passiert das schnelle Andicken eigentlich auch mit reinen ÄÖ oder nur mit Parfümölen?
Liebe Bellis, bei mir hat noch nie ein ÄÖ angedickt. :)
Zu dem PÖ weiß ich leider nix. :seufz:
Deine Begeisterung liest sich so schön :superirre: , magst du uns nicht dein "Erstgeborenes" zeigen? Bütte, bütte..... :bluemchen:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8886
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 10. Dezember 2018, 19:40

Liane, es wird immer schlimmer über die Jahre, glaub mir. Irgendwo auf der Welt gibt es immer jemanden, der noch was Neues entdeckt. Dem Internet sei Dank hat man dann Zugzwang. Ich liebe es, abends im Bett zum Entspannen Seifenprojekte zu planen. Eigentlich plane und konzipiere ich ja am liebsten Rezepte, das ist für mich das Schönste am Sieden und Rühren. Zum PÖ kann ich nix sagen, aber du wirst vielleicht eh bald im ST ankommen. :D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1467
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Bina » 10. Dezember 2018, 20:16

Manjusha hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 15:18
[
Liebe Bellis, bei mir hat noch nie ein ÄÖ angedickt. :)
Probiers mal mit Nelke. Zimtblatt ist auch ganz nett, wenn mans gern schnell hat, inkl. flotter Gelphase. :D
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2866
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 10. Dezember 2018, 21:21

Danke! Wird sofort notiert! :-a
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5319
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Bellis » 11. Dezember 2018, 16:26

flidibus" hat geschrieben:Das kann noch schlimmer werden....wenn du nicht mehr träumst, sondern auch kaufst... :shopping2:
:seufz: Liebe Flidibus, ja, diese Zeit wird kommen, das ist nicht anders als beim Rühren. Da musste am Anfang auch alles Mögliche an Rohstoffen und Werkzeugen durchprobiert werden.
Kunstblume hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 19:40
Liane, es wird immer schlimmer über die Jahre, glaub mir. Irgendwo auf der Welt gibt es immer jemanden, der noch was Neues entdeckt. Dem Internet sei Dank hat man dann Zugzwang. Ich liebe es, abends im Bett zum Entspannen Seifenprojekte zu planen. Eigentlich plane und konzipiere ich ja am liebsten Rezepte, das ist für mich das Schönste am Sieden und Rühren. Zum PÖ kann ich nix sagen, aber du wirst vielleicht eh bald im ST ankommen. :D
Nina, ich dachte eigentlich, das wird mit der Zeit besser. Beim Rühren zumindest geht es mir inzwischen so, dass ich mich nicht mehr von jedem neuen Rohstoff oder Produkt beeindrucken lasse. Das Planen und Konzipieren mag ich auch besonders an unserem Hobby. Und ich freue mich auch heute noch jedes mal auf´s Neue und warte gespannt auf das Ergebnis, das da in meinem Becherglas entsteht.
Möglicherweise ist die Verführung beim Seifensieden aber noch größer, weil man sich da auch kreativ noch richtig ausleben kann. :gruebel:
Manjusha hat geschrieben:
10. Dezember 2018, 15:18
Liebe Bellis, bei mir hat noch nie ein ÄÖ angedickt. :)
Zu dem PÖ weiß ich leider nix. :seufz:
Deine Begeisterung liest sich so schön :superirre: , magst du uns nicht dein "Erstgeborenes" zeigen? Bütte, bütte..... :bluemchen:
Danke Manjusha, also kann ich bei ÄÖ entspannter sein.
Meine "Erstgeborene" werde ich auf Deinen Wunsch hin mal in der Seifengalerie einstellen.
Bina hat geschrieben:Probiers mal mit Nelke. Zimtblatt ist auch ganz nett, wenn mans gern schnell hat, inkl. flotter Gelphase. :D
Danke für den Hinweis, Bina.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12822
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Parfümöle von Manske für Seife geeignet?

Ungelesener Beitrag von Helga » 11. Dezember 2018, 17:53

Liebe Liane,
Ich gehöre wohl zur Minderheit, denn bei mir ist es besser geworden :) mache Seifen nur mehr nach dem selben Rezept, höchstens mal ein Farbexperiment, auch verwende ich nur mehr äther. Öle, bzw. Mischungen, ich mag halt am liebsten schlichte Seifen :) und mild müssen sie sein.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten