Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 6. Januar 2020, 07:49

:hallihallo:

Ich habe zum ersten mal eine reine Kokosölseife mit Meersalz gesiedet (Verhältnis GFM zu Salz 1:1).

DSC_0002_Fotor.jpg
Meine Frage: Wie lange lässt ihr so eine Seife reifen?
Die kleinen Sprenkel stammen vom Kaffee, da ich das (grobe) Meersalz durch die Kaffeemühle gejagt habe...

Liebe Grüße,
Judy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Inge
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 91
Registriert: 3. Januar 2019, 12:38

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Inge » 6. Januar 2020, 08:07

Guten Morgen Judy,
Salzseifen finde ich nach ca. 4 Monaten richtig gut. Dürfen sie noch länger liegen, find ich sie noch besser. Als Salzseifenliebhaber schaff ich es leider selten eine ältere Salzseife zu nutzen.
LG Inge

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2478
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 6. Januar 2020, 08:37

Sieht toll aus!
Benutzbar ist sie wie jede andere nach ca. 6 Wochen - aber je länger sie reifen darf, desto besser, milder, schäumender wird sie, da stimme ich mit Inge überein.
Ich liebe Salzseifen!
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2627
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 6. Januar 2020, 08:43

Wau, so schön!!! Meine ist jetzt ein Jahr alt und recht angenehm :); ich glaube auch, dass ihr eine längere Reifezeit gut tut.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 170
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Elijah » 6. Januar 2020, 10:39

Ich stimme zu! Je länger, um so besser. Nach einem Jahr werden sie finde ich super toll. Ich hatte mal eine nach 6 Wochen in Gebrauch und dachte - die ist nichts geworden! Dann habe ich noch überlegt, was ich damit wohl anstelle, sie dann aber in der Seifenkiste “vergessen” und bin nach einem Jahr erst wieder drüber gestolpert. Und sie war super!
By the way, sehr hübsch geworden 👍🏾👍🏾👍🏾
Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9849
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 6. Januar 2020, 10:44

Die ist ja hübsch geworden! :gut:
Warum hast du 100% Kokos genommen? :lupe:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 170
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Elijah » 6. Januar 2020, 10:45

Judy hat geschrieben:
6. Januar 2020, 07:49
Die kleinen Sprenkel stammen vom Kaffee, da ich das (grobe) Meersalz durch die Kaffeemühle gejagt habe...
Ich finde übrigens, gerade die Sprenkel machen sie noch einmal besonders :klimper:
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 6. Januar 2020, 11:54

Kunstblume hat geschrieben:
6. Januar 2020, 10:44
Die ist ja hübsch geworden! :gut:
Warum hast du 100% Kokos genommen? :lupe:
Schatz, ich wollte mal eine super harte Seife, denn jetzt im Sommer, wenn es wieder sehr feucht wird, werden meine Seifen recht matschig.
Außerdem habe ich zwei reine Kokosseifen aus Fiji geschenkt bekommen, und die gefallen mir sehr gut, gar nicht austrocknend. Da dachte ich, kannste ja auch selber machen....

Vielen Dank euch allen für euren Input
:knuddler:

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9849
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 6. Januar 2020, 12:16

Ah, okay. Ich nehme nie mehr als 25-30%, das empfinde ich sonst als zu stark reinigend. Diese Rundling-Form ist klasse, runde Seifen mag ich sehr gern.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 170
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Elijah » 6. Januar 2020, 13:09

Kunstblume hat geschrieben:
6. Januar 2020, 12:16
Ah, okay. Ich nehme nie mehr als 25-30%, das empfinde ich sonst als zu stark reinigend.
So geht es mir mit meiner Haut auch.
Fur die Putzseife nehme ich allerdings 100% Kokos, da ist der Effekt ja gewünscht :vollirre:
Liebe Grüße, Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6149
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Bellis » 6. Januar 2020, 13:29

Hallo Judy, eine wunderschöne, strahlend weiße Salzseife hast du gesiedet. Ich mag diese schlichten, weißen Seifen sehr, sehr gerne. :gut:
Salzseifen profitieren von einer längeren Reifung von ca. 4 Monaten aufwärts. Ich habe im Rahmen einer Wichtelaktion im Seifenforum eine zwei Jahre alte Soleseife geschenkt bekommen. Die war ein Traum. :love:
Ich siede meine Salzseifen nach einem Grundrezept von P. Neumann mit 75 % Schaumfett (Kokos, Babassu), 15 % Rizinus als Schaumverstärker und 10 % eines Pflegeöls, z.B. Avocado, Mandel, Olive oder auch Sheabutter und einem höheren LU von 10-15 %. Beim Salzanteil habe ich bisher 100% und 200 % der GFM probiert. P. Neumann geht sogar bis 300 % der GFM. Bei Salzseifen vertrage ich den hohen Schaumfettanteil gut. Ich denke, das hängt auch damit zusammen, dass durch die hohe Salzmenge bei gleichem Seifenverbrauch weniger Tensid an die Haut kommt. Sonst bevorzuge ich auch weniger Schaumfettanteil. Allerdings hatte vor kurzem schon mal jemand eine reine Kokosseife gesiedet und davon so geschwärmt, dass ich dachte, ich probiere das auch mal.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1808
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: BW

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 6. Januar 2020, 14:09

:rosefuerdich: Wow, sehen deine Seifen schön aus, liebe Judy! Wenn ihr alle so von Salzseifen schwärmt, versuche ich das vielleicht auch mal. Gekaufte Salzseifen hatten mich nicht so überzeugt, aber bei Selbstgesiedeten, die ein Jahr reifen dürfen, ist das sicher ganz anders.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

MimiMattoni
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 125
Registriert: 29. April 2016, 16:32
Wohnort: Deutschlands Westen

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von MimiMattoni » 6. Januar 2020, 14:22

Judy hat geschrieben:
6. Januar 2020, 07:49
:hallihallo:

Ich habe zum ersten mal eine reine Kokosölseife mit Meersalz gesiedet (Verhältnis GFM zu Salz 1:1).


DSC_0002_Fotor.jpg

Meine Frage: Wie lange lässt ihr so eine Seife reifen?
Die kleinen Sprenkel stammen vom Kaffee, da ich das (grobe) Meersalz durch die Kaffeemühle gejagt habe...

Liebe Grüße,
Judy
Tolle Seife, Judy, und die Kaffeesprenkel verleihen ihr ne ganz besondere Note. Zur Reifezeit wurde hier ja schon mehrfach gesagt, je länger desto besser.
Habe gerade gestern eine Salzseife aus 08/19 angewaschen: nahezu kein Schaum, aber dafür ganz tolles Hautgefühl. Kein oder wenig Schaum dürfte bei 100er Kokos kein Problem sein, allerdings sollte sie auch mit längerer Lagerzeit immer milder und noch besser werden.
´ne 100er Kokos mit Kreide, AloeVera und Seide nach mindestens 10 Monaten gehört zu meinen Lieblingen, allerdings muss man am besten warm schneiden oder Einzelformen nehmen, die wird fix knüppelhart.

Bei Salzseifen bietet sich auch ne Mischverseifung an, denn das hilft prima beim Schäumen.
Als Variante zum schnelleren Gebrauch mache ich meine Salzseifen jetzt meist als CP, allerdings dann nicht mit 100% Salz, die werden auch wunderbar und müssen kein Jahr liegen :).
Freu dich auf dein Seifchen, die wird dir gefallen! (80/90 Kokos und dazu noch Shea undoder Rizi ist auch klasse)
LG von MimiMattoni

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7623
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 6. Januar 2020, 17:19

Judy, Deine Seife sieht klasse aus. :blumenfuerdich:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 881
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2020, 17:24

Wunderschöne Seife geworden Judy! Und so hübsch präsentiert.
Ich hab mich auch gerade verführen lassen und eine Salzseife nach dem Rezept mit 75% Kokos, 15% Rizinus und 10% Avocado gesiedet. Erstaunlicherweise fand ich den Schaum beim Anwaschen jetzt schon ziemlich gut. Nur die lange Wartezeit finde ich ganz schön :ohnmacht:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 6. Januar 2020, 22:24

Ihr seid lieb, danke!
Danke auch für die tollen Tipps - da wird es bestimmt ein nächstes Mal geben.
Ja leider... die Wartezeit... glücklicherweise habe ich noch einige Seifen zum Aufbrauchen.
:love:
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5047
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 7. Januar 2020, 15:33

Judy hat geschrieben:
6. Januar 2020, 22:24
.......................
Ja leider... die Wartezeit... glücklicherweise habe ich noch einige Seifen zum Aufbrauchen.
.......................
Ich bin auch ein Salzseifenfan, allerdings habe ich auch maximal 50% Kokosöl benutzt.

.....und muss dir sagen das bei meinem Bruder auf Fuerte die Salzseifen fleißig Feuchtigkeit ziehen, (Salz wirkt halt hydroskopisch)
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 901
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 7. Januar 2020, 21:04

Aber die lange Wartezeit lohnt sich, ich habe am Wochenende ein Stück wiederentdeckt welches zwei Jahre alt ist. Ein Träumchen

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4112
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 7. Januar 2020, 21:50

Feine Seifen! :flower:
Ich plädiere auch für eine lange Reifezeit von mind. 6 Monaten. Aber ich fürchte auch, dein Seifchen könnte Wasser ziehen.... Hier erlebte ich das sogar schon bei schwülem Wetter - damals lagen meine Seifen auch noch im Keller ohne Entfeuchter.
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 7. Januar 2020, 22:27

Solange sie nicht matschig werden...
Oder ist das vorprogrammiert?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 881
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Korsin » 7. Januar 2020, 22:47

Ich habe meine Seifen jetzt in einen Karton gepackt zusammen mit ein paar von diesen Säckchen die man immer bei Schuhen und so findet. Die zum trocken halten da sind. Bei dem feuchten Wetter vielleicht besser.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 7. Januar 2020, 22:51

Aha - gute Idee, oder all diese kleinen Säckchen sammeln, die oft bei Tabletten dabei sind...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 559
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Lilli » 7. Januar 2020, 23:30

Hi,

ich habe für mein Auto so ein Luft-Entfeuchter-Kissen, dass zum Trocknen auf die Heizung gelegt und dann wieder benutzt werden kann. Ich bin mit der Wirkung im Auto sehr zufrieden, vielleicht wäre das ja auch etwas für die Aufbewahrungsbox eurer schönen Salzseifen :).

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 8. Januar 2020, 02:07

Danke für den Tipp, liebe Sylvia, bei uns gibt es allerdings keine Heizung...
:spot:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 559
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Lilli » 8. Januar 2020, 10:49

Liebe Judy,

jetzt musste ich mir doch gleich mal eure Durchschnittstemperaturen online anschauen - die sind ja traumhaft, ich glaube, ich muss auswandern ....:D.

Ich hoffe nur sehr, ihr seid nicht von diesen fürchterlichen Bränden betroffen. :knutscher:

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 8. Januar 2020, 11:53

Liebe Sylvia,
danke der Nachfrage - bei uns ist glücklicherweise alles in Ordnung.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4112
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 8. Januar 2020, 21:58

Judy hat geschrieben:
7. Januar 2020, 22:27
Solange sie nicht matschig werden...
Matschig wurden meine feuchten Salzseifen nicht - immerhin. :)
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7307
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wie lange Salzseife ausreifen lassen?

Ungelesener Beitrag von Judy » 8. Januar 2020, 22:23

Danke liebes Hexchen,
du hast mich schwer erleichtert!
:knutscher:
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten