Swirl Farben anrühren

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Moja
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 9
Registriert: 11. Februar 2016, 10:44

Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Moja » 24. März 2016, 21:07

Hallo zusammen, ich habe vor drei Tagen meine ersten Seifen gesiedet (Olive und Ringelblüten) und bin total begeistert. Mich faszinieren die feinen Secret swirl Seifen, ich hab mir unzählige tolle Videos bei YouTube angesehen und frage mich, welche Farben dafür am besten verwendet werden (Pigmente, Seifenfarbe, Tonerde usw.). In den Videos, die ich gesehen habe, wurden die Farben im Vorfeld immer in kleinen Büchern angerührt und später wurde etwas von dem Hauptseifenleim hinzugeben.

Kann mir jemand sagen, womit die Farben angerührt werden? Mit Wasser oder Öl und falls es Öl ist, ist es dann etwas "abgezweigtes" Öl aus dem Hauptleim oder zusätzlich ein Löffelchen?

Ich hoffe, ich habe das jetzt nicht zu kompliziert formuliert, aber irgendwie sind mir diese Feinheiten trotz intensiver Nachforschungen im Internet ein Rätsel geblieben. Das wurde irgendwie nirgendwo erwähnt, es hieß immer nur "Farbe anrühren". Vielleicht ist die Antwort auch ganz einfach, aber ich frage mich halt, ob man durch Abzweigen von Öl oder auch Wasser nicht das Rezept verfälscht, genauso auch andersherum durch Zugabe von zusätzlichem Öl oder Wasser..... :-) :schock:


:: Hat das Thema eröffnet ::
Moja
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 9
Registriert: 11. Februar 2016, 10:44

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Moja » 24. März 2016, 21:08

Oh Entschuldigung, ich meinte "Becher", nicht Bücher! :-)

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3601
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von toshka » 24. März 2016, 21:47

Das muss bei den Farben stehen. Meist steht es bei den Shops zu der jeweiligen Farbe, ob es mit Wasser oder Öl, manche habe ich es auch mit Tensid gesehen, angerührt werden.

Es handelt sich auch um abgezweigte Mengen, ob Wasser, oder Öl.

Farben sind meistens Geschmacksfrage. Kennst Du das Forum seifentreff.de? Das ist sowas wie ruehrkueche, nur für Seifen ;-) Dort bleibt Dir keine Frage unbeantwortet, zu den Farben gibt es ein еxtra Unterforum, u.a. mit Farbtests.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12052
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Helga » 24. März 2016, 23:07

Moja hat geschrieben: Kann mir jemand sagen, womit die Farben angerührt werden? Mit Wasser oder Öl und falls es Öl ist, ist es dann etwas "abgezweigtes" Öl aus dem Hauptleim oder zusätzlich ein Löffelchen?
So wie Toshka geschrieben hat: Es kommt auf die Pigmente an, in der Beschreibung steht (in den Shops) ob wasser- oder öllöslich.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 425
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Dori » 25. März 2016, 06:32

Wenn du einen schönen Swirl machen möchtest, dann würde ich dir Pigmente empfehlen, die du in Öl dispergierst.
Wasserlösliche Farben haben nämlich die Angewohnheit nach einigen Wochen ineinanderzulaufen. Der Swirl ist dann nicht mehr schön abgegrenzt, sondern verschwimmt etwas.

Ich kaufe gerne hier. Die Versandkosten sind für Ö und D gleich hoch.
Ich hab auch schon hierbestellt. Funktioniert auch problemlos.

Zum Anmischen verwende ich ein ölsäurereiches Distelöl. Es ist farblos und verfälscht mir die angerührte Farbe nicht. Das Teelöffelchen mehr Öl nehme ich gerne als mehr Überfettung in Kauf.

Und den Seifentreff kann ich als geniale Wissensfundgrube für jeden Sieder empfehlen. :bingo:
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

sissi70
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 692
Registriert: 13. November 2012, 13:00
Wohnort: Lüneburger Heide / Puszta Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von sissi70 » 25. März 2016, 06:51

Hallo
Ja, der Seifentreff ist nur zu empfehlen, da geht esnur ums seifeln :-)
Die Farbe wie schon erwähnt mit etwas Öl oder Wasser anrühren,welches du von der Gesamtmenge abnimmst. Ich nehme aber meist zusätzliches, weil ich die Farben erst nach Ansetzen der Lauge und Schmelzen der Fette anrühre und es schlichtweg vergesse,etwas abzuzweigen :-) geht also auchund macht die Seife nicht schlechter.
Dann die gelöste Farbe mit etwas,so 2-3 El Seifenleim vermischen und dann in die Menge Leim rühren,die du färben willst.bei Swirls teilst du den Leim in verschiedene Behälterum sie einzufärben.
Viel Spass dabei.
Liebe Grüße
Sissi70 (Michaela)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8199
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 25. März 2016, 09:41

Ich färbe zur Zeit Teile des Seifenleims (SL) mit Micas von U-Make-it-Up (UMU) ein. Diese rühre ich in kleinen Deckeln von alten Airless-Spendern mit Öl an. Dazu nehme ich Sonnenblumenöl ho oder Reiskeimöl aus den gleichen Gründen wie Dori: farbloses, stabiles Öl, das auch ich als minimale zusätzliche Überfettung in Kauf nehme. Die in Öl angerührten Micas füge ich dem jeweils abgeteilten SL zu, rühre (oder je nach Menge püriere) gut durch. Diese Micas-in-Öl verteilen sich aber problemlos und schön gleichmäßig.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 141
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Elaine » 19. Januar 2017, 11:39

da ich mir nicht immer sicher bin, ob Wasser oder Öl...
gebe ich von Beidem ein wenig in den Becher, dispergiere und gebe dann den zu färbenden Leim dazu.
Die Farbe kann sichs dann aussuchen, mit wem sie sich lieber mischen mag :shisha:
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!


evanni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 2. Januar 2017, 19:47

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von evanni » 21. Januar 2017, 21:56

Elaine, das ist aber eine lustige Methode! :happy: Aber geht das wirklich gut mit Öl UND Wasser?!

Bei manchen Farben ist es egal - Tonerden gehen z.B. mit Öl oder Wasser nach meinen Erfahrungen gleich gut, allerdings finde ich die Ölvariante deutlich unangenehmer zum Abwaschen (hier eher im Joghurtbecher anrühren, den kann man dann danach wegwerfen)
Bei anderen gibt es ganz klar ein bevorzugtes Medium zum Dispergieren. Indigo z.B. sollte in warmem Öl dispergiert werden - Indigotin jedoch wiederum in Wasser - hab ich auch mal verwechselt...

seifige Grüßle!

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 141
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Elaine » 22. Januar 2017, 12:22

Nach einem "hirnwindungen-verknotenden" Gespräch und eben solcher Recherche, habe ich gelernt,
dass sich die Farben nicht komplett auflösen und verschwinden sondern sich in dispergierter Form in der Seife sind.
Also so wie Essig und Öl, nur eben mit Pigmenten.
Bitte seid mir nicht böse und quält mich nicht, wenn ichs nicht besser erklären kann, ich bin nicht wirklich eine Koryphäe. :grosseaugen:

Hilfe, vielleicht kann das wer im Forum besser erklären?

Tante Google sagt: Als Dispergieren bezeichnet man das Durchmischen von Stoffen die chemisch nicht miteinander verbunden und sich nicht oder kaum ineinander lösen. Es wird dabei ein Stoff, die disperse Phase, möglichst fein in einem anderen Stoff, dem Dispersionsmittel, verteilt.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 141
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Swirl Farben anrühren

Ungelesener Beitrag von Elaine » 22. Januar 2017, 12:25

Es gibt jedoch Unterschiede in der Farbintensität, ob Farben mit Öl oder mit Wasser vermengt werden.
Daher entschied ich mich für die "entspannte Variante", beides mit der Farbe zu dispergieren.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Antworten