Was hast du heute gesiedet?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Huhu Ihr Lieben,

ich habe in letzter Zeit wieder etwas herumexperimentiert - mehr oder weniger erfolgreich und würde euch gerne eine klitzekleine Auswahl zeigen. :argstverlegen:
No 30 Zedernharz1.jpg
No 26 LoLoC_Forum.jpg
Nr 22 Weiße Wonne RK.jpg
Die Sache mit den weißen Pünktchen in der Seife bekomme ich einfach nicht in den Griff. Woran liegt das? Zuviel Luft eingerührt? :uh:

Hmpf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1105
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Soooo wunderschön :love:, liebste Katja - und dieses Mal ähneln sich ja sogar zwei Seifen äußerlich :D. Ich bewundere es ja sehr, dass du dir immer wieder ein neues Seifendesign einfallen lässt :knutscher:. Was ist denn in der Zedernharzseife drin, verrätst du's? :knicks:

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Adorabelle, ich bin hin und weg. Da ist eine Seife schöner als die andere. :love:
Lots-of-Clay-Seifen mag ich sehr gerne. Bin gespannt, was du dazu sagst. Die Inhaltsstoffe der Zedernharzseife würden mich auch interessieren.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Ihr Süßen,
wie schön, dass euch die Seifen gefallen. Das freut mich riesig. :knutsch: :knutsch: :knutsch:

Ich sage euch natürlich gerne, was in der Zedernharzseife alles drin ist:

Ein 20 g Zedernharzbatzen in ca 100 g Olivenöl vier Wochen lang - teilweise mehrere Stunden lang warm - ausgezogen. Das ist nicht viel, deshalb hatte ich nicht so viel Stress mit schnell andickendem Leim. Aber für den Anfang fand ich die Menge völlig ausreichend.

Verseift sind:
28% Sesamöl, 25% Kokos nativ, 20% Olivenöl (Zedernharzauszug), 12% Rizinus, 10% Kakaobutter, 5% Jojobaöl (Lorbeermazerat), (500g GFM)
30% Wasser (davon 75 g gesättige Sole, Rest Wasser) , LU 11%
1% Zitronensäure, 2 TL Zucker
3% ÄÖ Mischung: Himalayazeder, Kiefernnadelöl, Amyris, Patchouli, Bergamotte, Zitrone (weil der Duft vom Harz leider nicht beständig ist).
Sie ließ sich schon am nächsten Tag total einfach ausformen und fühlt sich schön glatt und fest an.

Liebe Bellis,
sobald die Kaolin-Seife reif ist, berichte ich. Ich war überrascht, wie gut sie sich verarbeiten lässt, trotz der irre großen Menge an Tonerde. Aber sie war laaaaaaaaange zu weich zum Ausformen. Irgendwann war meine Geduld am Ende und ich habe sie über Nacht in den Froster gestellt. Das hat funktioniert. :yeah:
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Christine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 240
Registriert: 24. August 2018, 18:05
Wohnort: Eifel

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Christine »

Liebe Bellis und liebe Adorabelle,

sehr schöne Seifen habt Ihr da gesiedet :love: . Darf ich fragen, wie Ihr diese Spitze hinbekommt bei den Seifen aus der Blockform?
Liebe Grüße
Christine

Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Liebe Christine,
danke für das liebe Kompliment. :knuddel:

Ich spreche mal für mich (vermute aber, Bellis macht das ähnlich): ich benutze entweder einen Seifenduft, der dafür bekannt ist anzudicken oder das Rezept ist vorneherein mit vielen festen Fetten und/oder andickenden Zusätzen sowie reduzierter Wassermenge konzipiert. Dann "schaufelst" du quasi den SL in die Blockform und kannst mit einem Löffel Berge auftürmen. :happy:
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Christine hat geschrieben:
4. Mai 2020, 17:45
Darf ich fragen, wie Ihr diese Spitze hinbekommt bei den Seifen aus der Blockform?
Ich warte bis der Seifenleim schon etwas angezogen hat, etwa so wie dicker Pudding. Dann nehme ich einen Teelöffel und streiche immer vom Rand her zur Mitte hin. Die Löffelstriche setze ich dicht nebeneinander. Dann wird die Form gedreht und dasselbe von der anderen Seite her zur Mitte hin praktiziert.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Adorabelle hat geschrieben:
4. Mai 2020, 19:15
Ich spreche mal für mich (vermute aber, Bellis macht das ähnlich): ich benutze entweder einen Seifenduft, der dafür bekannt ist anzudicken oder das Rezept ist vorneherein mit vielen festen Fetten und/oder andickenden Zusätzen sowie reduzierter Wassermenge konzipiert. Dann "schaufelst" du quasi den SL in die Blockform und kannst mit einem Löffel Berge auftürmen. :happy:
Ich habe das schon mit verschiedenen Seifenleimen probiert. Das braucht m.E. nicht extra andickende Zusätze oder Duftöle. Wichtig ist, dass der Leim gut und lange püriert wird und wenn man dann ggf. noch etwas abwartet, klappt das. Man kann mit dem Löffel probieren, wenn der Leim noch zurückläuft, dann probiert man es ein paar Minuten später nochmal.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Das werde ich mal ausprobieren. Ich bin da wohl noch etwas zu ungeduldig und noch nicht routiniert genug. Ich denke immer, ich muss die Seife nach dem einformen ganz fix isolieren, damit sie in die Gelphase kommt. :superirre:

Beim nächsten Mal versuche ich das mal nach deiner Methode. :bluemchen: :zustimm:
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Christine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 240
Registriert: 24. August 2018, 18:05
Wohnort: Eifel

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Christine »

Guten Morgen , liebe Adorabelle und liebe Bellis,

vielen Dank für Eure Antworten :rosefuerdich:. Ich werde einfach beides ausprobieren, je nachdem, wie dick der SL schon ist, wenn er in die Form kommt. Danke schön :)
Liebe Grüße
Christine

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

Lilli hat geschrieben:
1. Mai 2020, 14:56
Hi Ihr Lieben,
hier kommt mal der Gegenpart zu den letzten feinen, zarten Seifen: "Haferbatzen" - meine ersten OHP-Seifen mit selbsthergestellter Hafermilch, angeregt von Manjusha und Almut :rosefuerdich:.
Lilli hat geschrieben:
1. Mai 2020, 15:08
Und ich hätte dann noch was Süßes für euch:

Die Form kam leider erst nach Ostern, wurde aber gleich ausprobiert :rosenbett:. Die restlichen Hasengeschwister wurden an die Familie und zwei liebe Freundinnen verschenkt - um die Überraschung nicht zu spoilern, kann ich euch meins erst jetzt zeigen. :D Ich weiß aber nicht, ob ich es werde anwaschen können.... :love:.
Liebe Sylvia,

die Hasen und der Hafer passen ja thematisch sehr gut zusammen und Urlaub am Meer ist je heuer nicht so einfach, zumindest nicht für Österreicher,…
sehr schöne Seifen!

Liebe Grüße - Theresa

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

Bellis hat geschrieben:
2. Mai 2020, 17:49
Ich habe auch mal wieder geseifelt. Eine rustikale 7-Kräuter-Seife ist beim Walpurgis-Rudeln im Seifenforum entstanden.

Bereits vor ein paar Tagen ist eine einfache Löwenzahnseife entstanden. Hier habe ich sowohl in der Lauge als auch in den Fetten viele Löwenzahnblüten. Die Farbe kommt alleine vom Löwenzahn.
Liebe Bellis,
beide Seifen sind sehr schön, und Du hast das mit den Formen und dem Stempeln bei der Löwenzahlseife perfekt gemacht.
Mir ist das leider nicht so gut gelungen...

Liebe Grüße - Theresa

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

Adorabelle hat geschrieben:
4. Mai 2020, 13:45
Huhu Ihr Lieben,
ich habe in letzter Zeit wieder etwas herumexperimentiert - mehr oder weniger erfolgreich und würde euch gerne eine klitzekleine Auswahl zeigen.
Liebe Adorabelle,
wunderschöne Seifen hast Du da gemacht. Direkt verbliebt habe ich mich in in Lots and Lot of Clay. :knutscher:
Hast Du da mehr Tonerede drin oder gelbe Tonerde da sie so gelb ist?

LG - Theresa

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

Wow,
das lange Wochenende und die Corona-Isolation hat ja zu vielen wunderbaren Seifen inspiriert!
Leider werden nicht alle Seifen so perfekt, zumindest bei mir nicht. :cry:
Nach all diesen perfekten Ergebnissen möchte ich Euch meine "Verhunzten" zeigen.
Der Leim war viel zu weich, habe es aber nach drei Tagen nicht mehr ausgehalten und die Seifen aus der Form gequält. Ich musste die meisten Seifchen dann "nachbearbeiten", das heißt ich habe sie mit den Händen wie Knödel geformt und flachgedrückt... So schauen sie jetzt auch aus :freak: Zumindest das Stempeln ging ganz gut.
Ich denke ich hätte die Seifen einfrieren sollen um sie aus diesen runden, oben engeren Formen rauszukriegen. Wie macht ihr das?

Liebe Grüße Theresa
Ziegenmilch Petitgrain.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1105
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Themai hat geschrieben:
5. Mai 2020, 12:41
Zumindest das Stempeln ging ganz gut.
Ich denke ich hätte die Seifen einfrieren sollen um sie aus diesen runden, oben engeren Formen rauszukriegen. Wie macht ihr das?
Hallo liebe Theresa,

vielen Dank fürs Zeigen, auch wenn du nicht ganz zufrieden bist :knutscher:. Sie haben doch nur eine etwas rustikalere Form, die Stempel sind dir wirklich perfekt gelungen - das stützt meine These, dass die 3D-Stempel sich besser in etwas weicheren Seifen machen.

Ja, das Ausformen aus den (wie ich finde, qualitativ sehr hochwertigen) Formen ist bei weichen Seifen sehr schwierig. Ich friere sie dann einfach über Nacht ein, lasse sie nach dem Herausnehmen aus dem Gefrierschrank noch ca. 5 Minuten stehen, damit sich Kondenswasser bildet und schwups, gehen sie leicht aus der Form heraus. Wenn ich bei einer Rezeptur weiß, dass die Seifen weich werden, habe ich es auch schon mit etwas Salz in der Lauge oder Natriumlaktat probiert, dann kann es aber wieder mit dem Stempeln schwierig werden. Ich bin noch auf der Suche nach dem perfekten Rezept mit meinen Lieblingszutaten - und muss also leider weitersieden :D.

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

Liebe Sylvia,

danke für den Tipp, das werde ich nächstes Mal so machen. Über Nacht habe ich sie mir noch nie einfrieren getraut, kann aber eigentlich eh nichts passieren.

LG - Theresa

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Liebe Theresa,

ich schaue bei dieser Form, dass ich sie erst am Rand gut löse (also lockere ringsum erst) und stülpe dann heraus. Wie schon erwähnt helfe ich bei zu erwartenden weichen Seifen auch mit Natriumlaktat oder Salz nach und reduziere evtl die LF.
Ich habe neulich den Kombuchaessig auf 25 reduziert bei einer Haarseife mit Banane drin. Beim Lösen merkte ich bei der ersten, dass noch etwas hängen bleibt. Die anderen mussten dann noch bis zum Abend warten und dann ging es ohne Schrammen (auf einer kannst du die noch erkennen).

Liebe Grüße
Simone
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Themai hat geschrieben:
5. Mai 2020, 12:25
Liebe Adorabelle,
wunderschöne Seifen hast Du da gemacht. Direkt verbliebt habe ich mich in in Lots and Lot of Clay.
Hast Du da mehr Tonerede drin oder gelbe Tonerde da sie so gelb ist?
Hallo Themai, :bussi:

vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Es freut mich, dass dir meine Seifen gefallen. Auf die LoLoC bin ich schon seeeeehr gespannt. Sie hat sich echt lange geziert, bis ich sie ausformen konnte. Nach der allseits beschriebenen Methode des Über-Nacht-Einfrierens ging es dann nach einer Woche.

Die Farbe hat sie übrigens nur vom Kurcuma-Olivenöl-Mazerat. Die verarbeitete Tonerde ist weiß. Ich war zwar anfangs nicht so ganz überzeugt davon, aber mittlerweile finde ich die Farbe wirklich schön.

Genauso wie deine Stempel übrigens. Ich finde diese 3D Stempel echt toll und du hast offensichtlich den richtigen Zeitpunkt fürs Stempeln gefunden, ich kriege das einfach nicht hin und nutze nur noch 2D. :D
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Adorabelle hat geschrieben:
4. Mai 2020, 13:45

Die Sache mit den weißen Pünktchen in der Seife bekomme ich einfach nicht in den Griff. Woran liegt das? Zuviel Luft eingerührt? :
WOW, wunderschöne Seifen! :love:
Ich benutze auch gerade eine mit Harz und meine Haut leibt sie! Die ist wunderbar cremig und hinterlässt ein sehr zartes Hausgefühl. Mein Leim zog mit dem Harz aber super schnell an! Deine ist wunderschön glatt geblieben!
Die weißen Pünktchen könnten von TiOx sein. Oder hast du das gar keins verwendet?
Es muss vorher gut gelöst werden und noch einmal gut mit püriert werden. Wenn du TiOx verwendest, am besten in den flüssigen Ölen gut pürieren. Aber Vorsicht: Es gibt öllösliches und wasserlösliches.... manchmal bilden sich diese Pünktchen, wenn es sich nicht gut genug verbunden hat.

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Adorabelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 298
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Huhu Elija, :knuddel:

ich freue mich sehr über deine liebe Nachricht. Den Hinweis mit dem TiOX werde ich mir direkt notieren. Das ist auf jeden Fall gut zu wissen.
Ich benutze es allerdings so gut wie gar nicht, weil ich irgendwie mit der Dosierung nicht klar komme und auch nicht weiß, ob es öl- oder wasserlöslich ist. Funktionieren tut beides gleich schlecht bei mir. :kichern:
Deshalb habe ich bei der Harzseife kein TiOX verwendet und lediglich auf helle Öle/Fette geachtet (auch bei der weißen Wonne sind es lediglich die hellen Fette und etwas Sole, die der Seife die weiße Farbe geben). Ich vermute auch, dass ich einfach etwas wenig Harz hatte, als dass der SL so schnell hätte andicken können. Es war halt der letzte Rest, den ich noch zu Hause hatte. Beim nächsten Mal versuche es ich mit Weihrauch. :-a
Hast du deine Harzseife noch beduftet?
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

Elbrauschen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 83
Registriert: 2. April 2020, 16:47
Wohnort: Greifswald

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elbrauschen »

Themai hat geschrieben:
5. Mai 2020, 12:41
Wow,
das lange Wochenende und die Corona-Isolation hat ja zu vielen wunderbaren Seifen inspiriert!
Leider werden nicht alle Seifen so perfekt, zumindest bei mir nicht. :cry:
Nach all diesen perfekten Ergebnissen möchte ich Euch meine "Verhunzten" zeigen.
Der Leim war viel zu weich, habe es aber nach drei Tagen nicht mehr ausgehalten und die Seifen aus der Form gequält. Ich musste die meisten Seifchen dann "nachbearbeiten", das heißt ich habe sie mit den Händen wie Knödel geformt und flachgedrückt... So schauen sie jetzt auch aus :freak: Zumindest das Stempeln ging ganz gut.
Ich denke ich hätte die Seifen einfrieren sollen um sie aus diesen runden, oben engeren Formen rauszukriegen. Wie macht ihr das?

Liebe Grüße Theresa
Ziegenmilch Petitgrain.jpg
Hallo Theresa,
wenn die Seifen lange weich bleiben, friere ich sie für 8 Stunden ein. Danach 15 min im warmen stehen lassen. So lassen sie sich,durch das Tauwasser, noch besser aus der Form lösen. Bei einem hohen Olivenöl Anteil, habe ich immer Natriumlaktat und/oder etwas Salz im Leim.

Lieben Gruß, Jana
Liebe Grüße,
Jana

Sapere aude

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Adorabelle hat geschrieben:
5. Mai 2020, 15:37
Beim nächsten Mal versuche es ich mit Weihrauch. :-a
Hast du deine Harzseife noch beduftet?
Ja, ich hatte bei der Pistazienharz-Seife beduftet, weiß aber nicht mehr genau, womit - ich schaue demnächst mal im Ordner nach.
Drachenblut habe ich auch schon verseift, da habe ich mit "Dragon Heart" beduftet. Und eine Harzseife dickte so schnell an, dass ich nicht mehr zum bedurften kam, muss aber sagen, dass der Duft des Harzes allein mir auch ganz gut gefällt (besser als die beduftete).
Weihrauch zieht bei mir gerade in Olivenöl und auch Mastix zieht gerade wieder in Pistazienkernöl. Das wird bald wieder verseift.

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Themai
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 16. November 2019, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Themai »

@ Simone und Jana,
Danke für Eure Tipps, ich versuche es weiter :yeah:

Liebe Grüße - Theresa

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 134
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Finja »

Liebe Adorabelle ,
deine Zedernharzseife ist ein Traum :hearts:
Ich bin hin und weg und hab schon wieder einen Floh mehr ihm Ohr :brille:
Liebe Grüße, Finja


Mimiq
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 190
Registriert: 17. Juni 2018, 18:04
Wohnort:

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Mimiq »

Themai hat geschrieben:
5. Mai 2020, 12:41

Ich denke ich hätte die Seifen einfrieren sollen um sie aus diesen runden, oben engeren Formen rauszukriegen. Wie macht ihr das
Zuerst probiere ich auch den Rand zu lockern und wenn ich sehe, dass sie noch zu weich ist,
lasse ich ihr die Zeit und forme sie erst aus wenn sie etwas härter ist.
Liebe Grüße
Sabine

Benutzeravatar

Odorante
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 520
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Odorante »

Adorabelle hat geschrieben:
4. Mai 2020, 13:45
ich habe in letzter Zeit wieder etwas herumexperimentiert - mehr oder weniger erfolgreich und würde euch gerne eine klitzekleine Auswahl zeigen.
Liebe Katja,
das sieht doch alles nach vollen Erfolgen aus. Soooo herrliche Seifchen, ich finde sie alle ganz bezaubernd. :rosefuerdich:
Themai hat geschrieben:
5. Mai 2020, 12:41
Nach all diesen perfekten Ergebnissen möchte ich Euch meine "Verhunzten" zeigen.
Die sind gar nicht verhunzt, liebe Theresa, sondern einfach nur charmant. Bestimmt liegen sie gut in der Hand und schäumen herrlich. :daisy:
Elijah hat geschrieben:
5. Mai 2020, 14:35
Ich habe neulich den Kombuchaessig auf 25 reduziert bei einer Haarseife mit Banane drin. Beim Lösen merkte ich bei der ersten, dass noch etwas hängen bleibt. Die anderen mussten dann noch bis zum Abend warten und dann ging es ohne Schrammen (auf einer kannst du die noch erkennen).
Ich sehe keine einzige Schramme, liebe Simone, sondern nur faszinierende Seiflein. :blumenfuerdich: Tun sie Deinen Haaren gut?
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Odorante hat geschrieben:
7. Mai 2020, 19:58
Tun sie Deinen Haaren gut?
Liebe Almut,

das werde ich dir in 5 Wochen dann sagen können. Bisher hat keine Haarseife an meinen Haaren wirklich gut funktioniert.... ich teste mich immer mal wieder durch und oft verfilzen sie nach 2-3 mal Seife fast schon. Derzeit sieht es nach zwei Haarwäschen mit Seife noch ganz gut aus. In der jetzigen habe ich Avocadoöl, Lanolin und Honig mit drin. Vielleicht klappt es ja mal länger.
Und auf die neue mit Kombuchaessig, Eigelb und Banane bin ich schon super gespannt! Ich werde dann berichten!

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Odorante
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 520
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Odorante »

Ich drücke dolle die Daumen, dass es dieses Mal ein Erfolg wird, liebe Simone. :hallihallo:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Danke, liebe Almut!
Sind deine Haare „seifenkompatibel“?
Diese Woche sehen meine noch gut aus und ich habe schon 2 mal Seife zum Waschen verwenden können. Anschließend immer Zitronensäuregel als Rinse verwendet. Mit dem Gel ist es glaube ich besser als nur schnell drüber kippen. Davon werde ich demnächst sicher Nachschub rühren.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Odorante
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 520
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Was hast du heute gesiedet?

Ungelesener Beitrag von Odorante »

Liebe Simone,
ich bin nicht sicher, ob meine Haare seifenkompatibel sind, ich hatte mal eine Haarseife (von meiner Schwiegermutter gesiedet), damit bin ich nicht klargekommen (zum Duschen war sie herrlich). Ich glaube aber, dass ich keine Rinse verwendet hatte. Ich freue mich jedenfalls auf Deinen Bericht.
Ich wünsche allen einen guten Start in die Woche. :mixine:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Antworten