Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Bauerngärtchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. Januar 2017, 22:54

Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Bauerngärtchen » 15. Januar 2017, 10:08

Da ich noch nicht in die Seifenrezepte rein darf, nun meine Frage:

Was soll ich als erstes bestellen? Ätznatron, Olivenöl (selbergepresstes, vom türkischen Bauern) hab ich (schimmelt das?),
Sheabutter auch, Kakaobutter hätte ich gerne dabei.
Außerdem: Brennesselsamen in Alkohol eingelegt, darf ich den dazugeben? (Brennessel ist meine Lieblingspflanze, da ich im Garten eine unausrottbare "Plantage" habe, nutze ich das "Unkraut" sinnvoll und hab sie lieben gelernt).
Verseifen sich die Zutaten?
Wieviel von allen? In welchem Verhältnis? Habt ihr einen Link zum ausrechnen? Wieviel Überfettung?

Ich möchte höchstens 1 kg herstellen.
Soo viele Fragen....

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8227
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 15. Januar 2017, 10:17

Kennst du schon die Basisartikel zum Thema Seifen sieden? Ich würde dich gerne auch ins Seifenforum verschieben, dort können alle Fragen am Richtgen Ort beantwortet werden. Um dich zunächst in das Thema Seifensieden einzulesen, empfehle ich dir Claudia Kaspers Seite Naturseife, dort findest du viele nützliche Infos (warum Alkohol zum Beispiel nicht in Seife gehört etc.) und auch ihren Seifenrechner. Den hat Heike aber auch hier in der Rührküche verlinkt, du findest ihn oben links unter Schnellzugriff, dort dann ganz runterscrollen. Ein Seifenrechner in Englisch, den ich gerne benutze, ist Soapcalc. Lies dich vor allem in die Sicherheitsvorkehrungen ein und google mal nach dem s.g. 25er-Rezept als Einsteigerrezeptur.
Zuletzt geändert von Kunstblume am 15. Januar 2017, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Seifenrechner ergänzt
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3901
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 16. Januar 2017, 20:41

Bauerngärtchen hat geschrieben: Was soll ich als erstes bestellen? Ätznatron, Olivenöl (selbergepresstes, vom türkischen Bauern) hab ich (schimmelt das?),
Sheabutter auch, Kakaobutter hätte ich gerne dabei.
Kannst du alles nehmen, aber da fehlt noch ein Schaumfett - Kokosöl wäre schön.
Bauerngärtchen hat geschrieben:Außerdem: Brennesselsamen in Alkohol eingelegt, darf ich den dazugeben?.
Beim "ersten Mal" würde ich noch keine Extras einsetzen, damit du dich erst in Ruhe mit den Abläufen vertraut machen kannst.

Bauerngärtchen hat geschrieben:Wieviel von allen? In welchem Verhältnis? Habt ihr einen Link zum ausrechnen? Wieviel Überfettung?
Z.B. so:

30 % Kokosöl
10 % Sheabutter
5 % Kakaobutter
55 % Olivenöl
insgesamt 500 g mit einer ÜF von 10 %

Willst du beduften und wenn ja womit? Äth. Öle oder Parfumöle (extra für diesen Zweck natürlich) bieten sich an. Wobei ich bei so wunderbarem Olivenöl zu natürlichen äth. Ölen greifen würde....

Ich selber benutze gerne den Seifenrechner von Naturseife und finde den für den Anfang am einfachsten.

Und du solltest auch so viele Fragen stellen, bis du dir sicher bist dass du alles verstanden hast und ein gutes theoretisches Rüstzeug besitzt. :)
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Katharina » 17. Januar 2017, 09:43

Bauerngärtchen hat geschrieben:… Olivenöl (selbergepresstes, vom türkischen Bauern) hab ich (schimmelt das?),
Nein, aber die Frage hat Lavendelhexe dir in deinem dafür vorgesehenen Thread ja schon beantwortet.
Außerdem: Brennesselsamen in Alkohol eingelegt, darf ich den dazugeben? (Brennessel ist meine Lieblingspflanze, da ich im Garten eine unausrottbare "Plantage" habe, nutze ich das "Unkraut" sinnvoll und hab sie lieben gelernt).
Wie Lavendelhexe schon geschrieben hat, ist es am Anfang nicht ratsam Exotische Zutaten zu verwenden. Was du aber machen kannst, ist einen Ölauszug auf Olivenölbasis aus den Samen oder Pflanzenteilen anzusetzen und den verwenden.
Bauerngärtchen hat geschrieben:Verseifen sich die Zutaten?
Öl ja, Alkohol nein.
Bauerngärtchen hat geschrieben:Wieviel von allen? In welchem Verhältnis? Habt ihr einen Link zum ausrechnen? Wieviel Überfettung?
Da schaust du mal lieber in die Basisartikel, Kunstblume hat sie schon für dich rausgesucht, und liest dich dort gründlich ein. Du wirst sehen, dass es dir bei der Planung der ersten Seife sehr hilft. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


evanni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 2. Januar 2017, 19:47

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von evanni » 18. Januar 2017, 21:44

Hallo Bauerngärtchen,

ich würde auch Rapsöl ins Standard-Repartoire aufnehmen - ist heimisch, billig und macht sich einfach gut in der Seife.
Es gibt ja das 1/4-Basis-Rezept (1/4 Olive , 1/4Raps, 1/4Kokos, 1/4Palm), das ich wegen des Palmöls umgewandelt habe in:
30% Olive, 25%Raps, 25% Kokos, 10%Kakaobutter, 10% Sheabutter (dann hast Du die beiden auch drin).

Wenn Du noch was für Deine Schaumstabilität machen willst, ersetzt Du 4% Kakaobutter durch Rizinusöl.

Und wenn Du dann mal ein Luxus-Seifchen machen willst (aber erst, wenn Du vom Seifenvirus erfasst worden bist), dann ersetzt Du ein paar Prozent (z.B. 5%) Olivenöl durch was Feines (Mandel, Jojoba, Avocado,...) als Überfettung. Ich mische da immer mein ätherisches Öl drin und gebe es ganz am Ende in den Seifenleim (wobei das vermutlich eher ein Ritual ist, es ist meines Wissens nicht so ganz erwiesen, ob es wirklich was bringt...).

ganz viel Erfolg bei der Seife!
liebe Grüßle

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 144
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Elaine » 19. Januar 2017, 12:07

Liebe Bauerngärtchen, deine schwungvolle Freude was Neues anzugehen gefällt mir sehr!
Jedoch ohne dir zu nahe zu treten, empfehle ich dir, dass du dich gut einließt, bevor du zu sieden beginnst.
Seife sieden ist doch ein bisschen anders als Cremen zu rühren und Erfahrung, auch wenn sie zuerst nur
theoretisch angefuttert ist, wird dir die besseren Ergebnisse liefern.

Wenn du sofort loslegen willst, empfehle ich dir, dass du dich umhörst, ob es in deiner Nähe eine bereits
erfahrene Siederin gibt, die mit dir ein "Erstseifchen" gemeinsam herstellen möchte.
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich so am schnellsten und besten die Seifchenwelt kennen gelernt habe.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!


:: Hat das Thema eröffnet ::
Bauerngärtchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 12. Januar 2017, 22:54

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Bauerngärtchen » 19. Januar 2017, 17:01

Olivenöl (selbergepresstes, vom türkischen Bauern) hab ich (schimmelt das?),
.. ich meinte: wird das ranzig?

Vielen Dank für eure vielen Antworten. Ich lese mich natürlich brav durchs Forum, vieles ist noch nicht einsehbar für mich, anfangs ist aber sowieso ziemlich viel Info und die reicht mir vollkommen! Deshalb hab ich mich noch nicht getraut, tätig zu werden.
Brüte noch über der ersten Bestell-Liste, die ich in diesen Tagen abzuschicken gedenke! :-a

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3901
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 19. Januar 2017, 21:28

Jedes Öl wird irgendwann ranzig. Mir sind schon Seifen mit 80 % Mandelöl innerhalb weniger Wochen geranzt. ;( Aber eigentlich gehört gerade Olivenöl zu den sehr stabilen, nicht ranzanfälligen Ölen - nunja, eigentlich.....
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 144
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von Elaine » 23. Januar 2017, 12:57

Bei "Seifenölen" ist es ja durch die Verseifung nicht ganz so exquisit wie bei den Cremen und so
ist bei den Ölen im Lebensmittelgeschäft sicher was für dich dabei.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!


kloehri
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 22. Februar 2017, 18:37

Re: Idiotensicheres Seifenrezept für Anfänger-Einkaufsliste

Ungelesener Beitrag von kloehri » 4. März 2017, 14:41

Hallo Bauerngärtchen!
Meine erste Seife war aus 20% Kokosöl und 80% Olivenöl. Habe einen 500g Ansatz gemacht und 10% überfettet. Als Seifenform zum Anfangen habe ich einen Kunststoff-Besteck-Einsatz für Schubladen verwendet den ich mit Frischhaltefolie ausgelegt habe, damit die Seife besser auszuformen ist. Sehr hilfreich fand ich auch folgenden link:
http://www.naturseife.com/seifenherstel ... chritt.htm
Da ist alles gut und verständlich erklärt. Viel Spaß beim Sieden :kleinehexe:
Liebe Grüße Kathrin

Antworten