Seife färben

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Natalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 12. Februar 2018, 17:21

Seife färben

Ungelesener Beitrag von Natalie » 26. Februar 2018, 09:05

Liebe Seifenfreunde! :sunny:

Kann mir bitte einer paar Tipps geben bezüglich der Färbung für Seife.
Ich möchte möglichst natürliche und allergenfreie Farben nutzen. Es muss kein Titandioxid sein.

Vielen Dank !
LG
natalie
Der Mensch geht seiner Nase nach.

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3609
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von toshka » 26. Februar 2018, 09:30

Hi! Natürlich geht es mit Tonerden und Eisenoxiden. Auch mit Pflanzen/Gewürzauszügen geht auch, zum Beispiel Kurkuma oder Alkanna (habe selbst nicht probiert). Alexmo führt viele Pigmente, Vita vin Waldehoe auch, sie hat ganz viele Tonerden.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3609
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von toshka » 26. Februar 2018, 09:33

Ach, ich habe gerade in einem anderen Post von dir gesehen, dass Du das Buch von Claudia Kasper "Naturseifen" hast. Das ist schön :-) Da gibt es auch sehr viele Tipps zum färben :-)
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Natalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 12. Februar 2018, 17:21

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Natalie » 27. Februar 2018, 09:24

Vielen Dank!
Habe auch an die Tonerde gedacht... Denke viele Farben braucht man da auch nicht ..
Der Mensch geht seiner Nase nach.

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3609
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von toshka » 27. Februar 2018, 12:42

Natalie hat geschrieben:Denke viele Farben braucht man da auch nicht ..
Ach, täusche dich da nicht :vollirre: :lach:
Liebe Grüße
toshka


Phytopraktikerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 122
Registriert: 16. Juni 2016, 21:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Phytopraktikerin » 28. Februar 2018, 23:01

Alkanna habe ich beim Sieden schon getestet, das Ergebnis war eine bräunlich graue Seife, für eine Rosenseife leider nicht so schön. Ich hatte dafür etwas Öl abgenommen und die Alkanna Wurzel circa 10 Tage darin ausgezogen. Das Öl wurde blutrot und dem Seifenleim zugefügt, leider konnte sich dieses wunderschöne Rot im Seifenleim nicht halten. :wall:
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Natalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 12. Februar 2018, 17:21

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Natalie » 1. März 2018, 07:51

Hat jemand von euch mit Annattosamen Erfahrung gemacht?
Der Mensch geht seiner Nase nach.

Benutzeravatar

Sarina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 89
Registriert: 27. Dezember 2017, 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Sarina » 4. März 2018, 14:58

Ja, gibt ein schönes orange- ein, zwei Tage vor dem Sieden zwei TL Anattopulver in 2 TL Öl (von der GFM) einlegen- das reicht für eine GFM von 100 g... so portionier ich das zumindest.

Liebe Grüße
Sarina
Liebe Grüße
Sarina


Sabinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2018, 08:28

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Sabinchen » 8. März 2018, 12:04

für schwarze Seifen kannst du bspw. Aktivkohle verwenden, ist gut für die Haut, aber blutet beim Waschen leider aus. Ich hab gehört, wenn die in der Acrylwanne verwendet wird, ist das Putzen nicht so einfach - es lebe meine Emailwanne, ...

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1718
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Ame » 8. März 2018, 12:13

Phytopraktikerin hat geschrieben:
28. Februar 2018, 23:01
Alkanna habe ich beim Sieden schon getestet, das Ergebnis war eine bräunlich graue Seife, für eine Rosenseife leider nicht so schön. Ich hatte dafür etwas Öl abgenommen und die Alkanna Wurzel circa 10 Tage darin ausgezogen. Das Öl wurde blutrot und dem Seifenleim zugefügt, leider konnte sich dieses wunderschöne Rot im Seifenleim nicht halten. :wall:
Beim Benutzen von Alkanna muss frau schauen, dass die Konzentration des Farbstoffes stimmt - heisst genug Pflanzenmaterial ins Auszugsöl und genug Auszugsöl in die Seife wandern
Und die zweite Geschichte ist, die Alkanna kann ihre Farbe zeigen, nur wenn die Grundfarbe der Seife nicht zu gelb- oder grünstichig ist, frau muss die Auswahl der Öle gut bedenken

ehm... Alkanna wird im basischen Milieu einer Seife eher lila als pink :knutsch: auch wenn sich das mit der Reifezeit verändert, wie die Seife reift
frische Seife
happy halloween.jpg
die selbe Seife auf dem selben Hintergrund (ja, as Licht ist wesentlich gelber, aber zum Vergleich zum Hintergrund sollten die Bilder schon dienen können ) fünf Monate später
happy halloween_5monthsold.jpg
(und jetzt bin ich neugierig, ob es mit den Bildern klappt :-o )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8225
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 8. März 2018, 20:29

Dein Gespenst auf der Halloween-Seife war in der Muckibude, ne? :kicher: :mukkies:
Liebe Grüße, Nina


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 766
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 8. März 2018, 21:02

Warum bluten manche Seifen eigentlich aus, obwohl keine Farbe drin ist sondern der Duft dunkel gefärbt hat?

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1718
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Ame » 8. März 2018, 21:06

Kunstblume hat geschrieben:
8. März 2018, 20:29
Dein Gespenst auf der Halloween-Seife war in der Muckibude, ne? :kicher: :mukkies:
PartyPeople :vollirre:
Schmunzelsonne hat geschrieben:
8. März 2018, 21:02
Warum bluten manche Seifen eigentlich aus, obwohl keine Farbe drin ist sondern der Duft dunkel gefärbt hat?
dann ist es eben die dunkle Seife selbst, oder?
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1387
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Bina » 8. März 2018, 21:14

Meinst Du Vanillin im Duftstoff, Schmunzelsonne?
Da kann das passieren.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8225
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 8. März 2018, 21:18

Ame hat geschrieben:
8. März 2018, 21:06
Kunstblume hat geschrieben:
8. März 2018, 20:29
Dein Gespenst auf der Halloween-Seife war in der Muckibude, ne? :kicher: :mukkies:
PartyPeople :vollirre:
Die sind ja lustig, die Party People. :musik:
Liebe Grüße, Nina


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 766
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 8. März 2018, 21:56

Bina, ich muss mal darauf achten, ob es Vanillin ist - danke für den Tipp!


Sabinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2018, 08:28

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Sabinchen » 14. März 2018, 08:22

Hast du nun schon ein paar Ideen gefunden, eine andere Variante zu färben wären Micas, das sind auch natürliche Stoffe, die aus Gesteinen abgetragen werden, soweit ich weiß. Ich färbe seit Kurzem mit denen und bin sehr begeistert, da sie wirklich extrem fein sind und es wunderbare Farben dazu gibt. Es gibt viele Rohstoffhändler, die Micas anbieten, man kann sie aber auch direkt beziehen

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1718
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Ame » 14. März 2018, 08:50

Sabinchen hat geschrieben:
14. März 2018, 08:22
Hast du nun schon ein paar Ideen gefunden, eine andere Variante zu färben wären Micas, das sind auch natürliche Stoffe, die aus Gesteinen abgetragen werden
oder aber werden chemische Pigmente mit Mica gerührt
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Natalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 12. Februar 2018, 17:21

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Natalie » 24. März 2018, 20:18

Ihr Lieben,

wie kann ich die Seife weiß kriegen? Gibt es da eine Alternative zu Titandioxid?

Und für das Gelb, kann man da Curry nehmen?
Der Mensch geht seiner Nase nach.

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8225
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 25. März 2018, 08:41

Weißliche Seife kannst du über den Einsatz von hellen Fetten und Ölen steuern (Kokos, Shea, Kabu, Reiskeim, Soblu ho...) und Sole mit einplanen. Oder als Salzseife konzipieren.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Natalie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 12. Februar 2018, 17:21

Re: Seife färben

Ungelesener Beitrag von Natalie » 27. März 2018, 13:21

Danke für den Hinweis , Kunstblume!
Der Mensch geht seiner Nase nach.

Antworten