Kristalle und Belag auf der Seife - ist das Sodaasche?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Faizah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Franken

Kristalle und Belag auf der Seife - ist das Sodaasche?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 25. Oktober 2018, 20:52

Hallo in die Runde,

vor meinem Umzug habe ich noch Zeit gehabt und habe mit ganz vielen Seifenrezepten mein Wissen und Technicken im Sieden erweitert.
Jetzt habe ich meine Seifen "wieder" gefunden.
Einige sind echt super geworden - Fotos werden noch folgen - aber bei ein paar anderen bin ich mir nicht sicher, was ich da produziert habe.
Ich denke zwar, dass es Sodaasche ist, bin mir aber nicht sicher.

Was sagt ihr...

1)
Hafer-Milch-Honig-Seife:
Hafer_Milch_Honig_klein.jpg
2)
Ist nach dem Grundrezept I aus dem Buche Seife Sieden von Frau Neumann, hier habe ich mit Lila Pigmenten Experimentiert
Grundrezept_I_lila_Pigment_klein.jpg

3)
Ist eine Gänseblümchen (als Mazerat in Rapsöl) - Malven (als pürierte Blüten) - Seife - was genau drin ist weiß ich gerade nicht - ich muss noch mein Seifentagebuch finden, das ist noch in einem Umzugskarton....
Gaenseblumen_Malve_klein.jpg
Bei dem Belag hier bin ich mir absolut nicht sicher, was das ist, das Zeug wächst irgendwie wie eine Koralle aus der Seife raus.

Für eure Meinung zu den Seifen bin ich schon mal im Voraus dankbar ;-)

lg Faiz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Frechdachs
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 116
Registriert: 20. Juli 2018, 07:03

Re: Kristalle und Belag auf der Seife - ist das Sodaasche?

Ungelesener Beitrag von Frechdachs » 26. Oktober 2018, 22:17

Hallo Faiz,

Auf Bild 1 und vorallem auf Bild 2 sieht es sehr nach Sodaasche aus. Witzigerweise habe ich auch diese Form für Honig Seife verwendet und das letzte mal eine dicke Sodaasche Schicht fabriziert. Hatte wohl zu früh ausgeformt.
Das Gewächs auf Bild 3 hatte ich auch mal auf einer Seife mit Kürbiskernöl. Was das ist, weiß ich leider auch nicht.
Viele Grüße
Frechdachs

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 9537
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kristalle und Belag auf der Seife - ist das Sodaasche?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. Oktober 2018, 08:38

Hattest du Salz in der Seife? Vielleicht hat die Seife geschwitzt, nach dem Abtrocknen blieben Kristalle zurück. Ame hatte mal hier noch einen Lesetipp im Seifentreff veröffentlicht.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Faizah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 117
Registriert: 4. März 2018, 10:36
Wohnort: Franken

Re: Kristalle und Belag auf der Seife - ist das Sodaasche?

Ungelesener Beitrag von Faizah » 29. Oktober 2018, 20:28

Was in der Seife drin ist, habe ich inzwischen gefunden:
Palmfett, Traubenkernöl, Kokosöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl - in dem die Gänseblümchen eine Weile zogen, Wasser und Malvenblüten (zerkleinert)
Ist eine der ersten Seifen, wo ich noch am experimentieren war,
Beim Trauben wie auch beim Nachtkerzenöl weiß ich war das Haltbarkeitsdatum fast erreicht darum habe ich die da mit verarbeitet.

Antworten