Wildschweinfett und Rehfett

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 49
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Denzlingen

Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Sampanthera »

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe mich 2018 hier um Forum angemeldet und es tatsächlich zeitlich nicht geschafft mal rein zu schauen. Bis ich vor ein paar Tagen eine Email von der Rührküche bekam *SchandeaufmeinHaupt*
Nun habe ich schon eine Frage, ich habe Rehfett bekommen von einem Jäger, nun welche Verseifungszahl hat es? Im Internet findet man nicht viel und in den Seifenrechnern gar nicht, ich habe nur die Verseifungszahl gefunden und es dann als Kakaobutter eingegeben, nun wenn man 400g Kakaobutter un ein Rezept eingibt, bekommt man die Meldung das das nicht gut ist für die Seife.
Dasselbe beim Wildschweinfett, gibt es irgendwo eine Seite wo man die Verseifungszahlen findet für Wildtiere?

Liebe Grüße Nicole
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 471
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Dori »

Schau mal bei Soapcalc, das ist ein englischer Seifenrechner.
Da gibt es Tallow Deer.....Hirschfett, und Lard (Pig Tallow) - Schweinefett.
Vielleicht hilft dir das weiter.
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 49
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Denzlingen

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Sampanthera »

In dem Rechner war ich schon, die Frage ist ja, ist Hirschfett mit Rehfett zu vergleichen?
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1891
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Bina »

Du meinst, männliche und weibliche Tiere hätten unterschiedliche Fettarten bzw. Fette mit unterschiedlichen VZ?
Liebe Grüße
Bine

Benutzeravatar

Rosemarie
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3604
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Rosemarie »

Bina hat geschrieben:
10. Juni 2021, 11:44
Du meinst, männliche und weibliche Tiere hätten unterschiedliche Fettarten bzw. Fette mit unterschiedlichen VZ?
Das Reh ist nicht die Frau vom Hirsch auch wenn viele das glauben.
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 471
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Dori »

Ich hab jetzt im Soapcalc sämtliche tierische Fette verglichen, und die Verseifungszahl ist bei allen annähernd gleich.
Ich denke, wenn du eine Unterlaugung von ca. 8 bis 10% einplanst, dann bist du auf der sicheren Seite.
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1309
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wildschweinfett und Rehfett

Beitrag von Petunie »

Ich hätte eine off-topic Frage dazu: :hallihallo:
Was sind das für Rehe, von denen man 400g reines Fett gewinnt? :schock: :eek: :schocker:
Mein Mann ist Jäger, wir wohnen mitten im Jagdrevier (ich sehe die Rehe an meinem Garten vorbeihoppeln) und essen entsprechend fast ausschließlich Wild - Rehfleisch ist extrem mager, nahezu fettfrei und entsprechen sehr trocken....
bin wirklich erstaunt :gruebel:
Oder war das ein Zucht-Rotwild aus Gatterhaltung?
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....

Antworten