Seife und WAS

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Lena

Seife und WAS

Ungelesener Beitrag von Lena »

Weiß jemand wie hoch die WAS von einer selbst Gesiedeter Seife ist? Müßte doch ziemlich hoch sein,oder?

Ich möchte nämlich an einer Reinigungsmilch experimentieren ala Weleda,die ich früher immer verwendet habe und jetzt selber so in etwa nachmischen möchte.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31281
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Seife und WAS

Ungelesener Beitrag von Heike »

Lena hat geschrieben:Weiß jemand wie hoch die WAS von einer selbst Gesiedeter Seife ist? Müßte doch ziemlich hoch sein,oder?

Ich möchte nämlich an einer Reinigungsmilch experimentieren ala Weleda,die ich früher immer verwendet habe und jetzt selber so in etwa nachmischen möchte.
Ob es da exakte Werte gibt? Im Prinzip ist Seife reines anionisches Tensid. Abzuziehen wären dann Wassergehalt, freie Fettsäuren … oder? Denke ich in die richtige Richtung?
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Lena

Ungelesener Beitrag von Lena »

Ja,exakte Werte wird es bestimmt nicht geben,das stimmt,aber ungefähre?

Hm...wenn ich das Wassergehalt und die freie Fettsäuren abziehe,dann komme ich auf ca. 55% WAS ... könnte es ungefähr so hin kommen?

Antworten