Die Räuchersaison ist eröffnet!

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 26. Oktober 2013, 16:26

Der Leidenschaft des Räucherns fröne ich seit einigen Jahren. In der hellen Jahreszeit – Frühjahr und Sommer – praktiziere ich dies eher einmal im Monat, wenn mir danach ist. Da muss dann auch eher frisch duftendes Räucherwerk her, wie Dammarharz mit seine leichten Zitrusnote, Ingwer, Minzblätter, getrocknetes Zitronengras, zerstoßene Wacholderbeeren oder Kamillen- und Lavendelblüten.

Jetzt in der kommenden dunkleren Jahreszeit räuchere ich einmal in der Woche sehr konsequent. Diese Saison habe ich heute mit wohlig duftendem Weihrauch aus dem Oman eröffnet. Nicht sehr phantasievoll aber ein Klassiker eben. :yeah:
Das steinerne Abbild von Siddhārtha Gautama auf meinem Balkon auch eine Schale mit ein paar Bröckchen abbekommen. Meine Nachbarn wird es freuen. :kicher:

Immer wieder genieße ich, nach dem Räuchern und anschließendem Lüften, wie angenehm klare Luft in den Räumen doch ist. Gleich gehe ich noch eine Runde spazieren und freue mich schon darauf, wieder hier zu sein, um eine leichte Weihrauchnote in der Luft wahrzunehmen. :hanf:

Meine Bestände an Räucherwerk gilt es auch wieder aufzufüllen. Ich liebe Weihrauch und Benzoe sehr. Aber auch weißes Sandelholz und Eukalyptus, welcher mir im letzten Jahr bei einer schlimmen Erkältung sehr gute Dienste geleistet hat, sind immer wieder genial.

Wie halten diejenigen, hier im Forum es, die auch Räuchern? Bevorzug ihr Harze, Rinden oder getrocknet Pflanzenstücke? Bei den letzteren ist auch oft eine leichte Grillnote mit dabei... :D Gibt es Tipps für Räucherkohle, Techniken, die ihr bevorzugt, oder auch Shops von denen Ihr euer Räucherwerk bezieht? :lupe:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1295
Registriert: 6. November 2007, 11:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Irene » 26. Oktober 2013, 16:37

Ja Käferchen ich habe auch wieder angefangen zu räuchern. Jedoch geht es bei mir nicht so "fürnähm" zu mit Weihrauch aus dem Oman :-* Bei mir sind es Kräuter aus dem Garten.
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 26. Oktober 2013, 16:40

Irene hat geschrieben:Ja Käferchen ich habe auch wieder angefangen zu räuchern. Jedoch geht es bei mir nicht so "fürnähm" zu mit Weihrauch aus dem Oman :-* Bei mir sind es Kräuter aus dem Garten.
Es sind noch die Reste eines Mitbringsels von einer Freundin, die dort Urlaub gemacht hat. Aber man kann ihn auch überall beziehen, glaube ich. :knutsch:

Irene wie gehst du vor dabei? Mit einem Räucherbecken von Raum zu Raum, um es richtig einnebeln zu lassen, oder an einem festen Platz? :lupe:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1295
Registriert: 6. November 2007, 11:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Irene » 26. Oktober 2013, 16:54

Ich habe im Sommer Kräutersträusschen getrocknet. Meistens gebe ich so ein Büschel in eine Schale und gehe damit von Zimmer zu Zimmer. Manchmal lege ich nur ein paar Salbeiblätter in ein feuerfestes Gefäss und lasse es in einem Zimmer glühen.
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

Paeonie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 950
Registriert: 22. April 2012, 15:05
Wohnort: Kreis Gießen

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Paeonie » 26. Oktober 2013, 19:06

Ich finde das Thema räuchern sehr interessant. Jetzt habe ich gelesen, dass im Nachbarort eine Natur-und Kräuterschule ein Tagesseminar über das Räuchern mit heimischen Pflanzen anbietet, ich denke da werde ich mich anmelden.

LG Evi
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Tag deines Lebens zu werden.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 26. Oktober 2013, 19:13

Paeonie hat geschrieben: Jetzt habe ich gelesen, dass im Nachbarort eine Natur-und Kräuterschule ein Tagesseminar über das Räuchern mit heimischen Pflanzen anbietet, ich denke da werde ich mich anmelden.
Ja, Evi durch so ein Tagesseminar bin ich auch vor etlichen Jahren dazu gekommen. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von silky » 26. Oktober 2013, 19:25

oh, welch`schönes Thema. Auch ich räuchere seit wenigen Jahren gerne. Bevorzugt in der dunklen Jahreszeit. Meist Benzoe, Weihrauch. Mit getrockneten Kräutern übte ich mich noch nicht, was ich aber ändern möchte.
Ich möchte auch das ein oder andere Holz räuchern. Seit ich Palo Santo kennen lernen dufte :bussi: sehne ich mich danach

Gerne laufe ich dann von Zimmer zu Zimmer wenn es vor sich hin "schmorgelt". In einem schönen Tongefäß habe ich Sand aufgefüllt. Darauf lege ich die Kohle oder auch mal meine Räucherkegel.

Die Kohle erwärme ich in einer Schneckenzange (die habe ich zuhause) :kicher: Ist sie weiß an den Rändern lege ich diese auf den Sand und lege das Räuchergut darauf.
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Ninja
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2796
Registriert: 21. Juli 2010, 17:34
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ninja » 27. Oktober 2013, 02:11

Oh Katharina, das ist eine tolle Idee, die Räuchersaison zu eröffnen! :bluemchen:

Ich habe gerade meine Räucherwaren überprüft und habe noch auf Lager:
Kiefernharz, Tolubalsam hart, Benzoe sumatra, Copalharz, Eichenmoos, Myrrhe, Sandarak, Styrax, Olibanum somalia, Olibanum indisch.
Salbei und Rosmarin wachsen noch frisch im Garten, diese werde ich trocknen und auch nutzen. Außerdem verwende ich Lorbeerblätter, geriebene Muskatnuß und mancherlei Gewürze aus der Küche, wie z.B. Tonkabohne (wobei ich glaube gelesen zu haben - diese Bohne magst Du nicht? :wink:)
Katharina hat geschrieben:
Wie halten diejenigen, hier im Forum es, die auch Räuchern? Bevorzug ihr Harze, Rinden oder getrocknet Pflanzenstücke? Bei den letzteren ist auch oft eine leichte Grillnote mit dabei... :D Gibt es Tipps für Räucherkohle, Techniken, die ihr bevorzugt, oder auch Shops von denen Ihr euer Räucherwerk bezieht? :lupe:
Meine Räucherwaren beziehe ich von Dragonspice und Maienfelser.
Seit einiger Zeit bevorzuge ich diese Räuchertechnik..... leicht runterscrollen zu "meine besondere Empfehlung". Einfach etwas feinen Sand in die Duftlampe oder Räucherschale geben und die Harzstückchen reinlegen. Manchmal gebe ich auf das Harz noch einige Kräuter...habe auch schon 1 - 2 Tröpfchen äth. Öl auf die Kräuter dazugegeben. Diese Sandräucherung ist im Vergleich zur Kohle sehr dezent und gefällt mir sehr gut.

Ich finde das Thema spannend und würde mich über weitere Tipps auch sehr freuen.

Liebe Grüße
Ninja
"Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben"...P.B. :flower:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. Oktober 2013, 09:15

silky hat geschrieben:Die Kohle erwärme ich in einer Schneckenzange (die habe ich zuhause) :kicher: Ist sie weiß an den Rändern lege ich diese auf den Sand und lege das Räuchergut darauf.
Ich verwende keine Zange, sondern halte die Kohle zwischen Daumen und Zeigefinger und zünde sie mit einem Kaminholzanzüder an. Dabei warte ich so lange bis sie brizzelt und lege sie dann in die Rächerschale mit dem Rächersand. Eigentlich ist es Vogelsand aus dem DM. :kicher: Mir wurde mal gesagt, dass es sich dabei um nahezu identische Produkte handelt.
Ninja hat geschrieben: wie z.B. Tonkabohne (wobei ich glaube gelesen zu haben - diese Bohne magst Du nicht? )
Ich mag Marzipanduft nicht, nein. :) Das hast du dir gut gemerkt.

Nicht so toll fand ich das Räuchern von Mandelbaumharz. Ich habe es mal im Kräuterparadies Lindig erworben. Das Harz ist mir leider sehr verkokelt und hatte keinen sonderlich auffälligen Duft.
Ninja hat geschrieben:Seit einiger Zeit bevorzuge ich diese Räuchertechnik..... leicht runterscrollen zu "meine besondere Empfehlung". Einfach etwas feinen Sand in die Duftlampe oder Räucherschale geben und die Harzstückchen reinlegen. Manchmal gebe ich auf das Harz noch einige Kräuter...habe auch schon 1 - 2 Tröpfchen äth. Öl auf die Kräuter dazugegeben. Diese Sandräucherung ist im Vergleich zur Kohle sehr dezent und gefällt mir sehr gut.
Ich habe mir das gerade durchgelesen und werde es heute nachmittag ausprobieren. :yeah: Das liest sich absolut genial! Hat was von Räuchern "Light". :kicher: Tolle Idee, danke dir Ninja.

Ich besitze auch ein Räuchergefäß aus Ton mit Siebeinsatz (ähnlich diesem). Allerdings ist es nicht mehr in Verwendung, weil ich diese Gefäße nicht optimal finde: das Harz tropft unter Umständen durch das Sieb auf die Kerzenflamme. Ich habe es schon erlebt, dass sich dadurch eine Stichflamme entwickelt hat. Nicht sehr prickelnd.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8789
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. Oktober 2013, 09:36

Ich fange gerade an, mich mit diesem Thema näher zu beschäftigen und freue mich über diesen Beitrag. Lese und lerne interessiert mit :lupe:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Traendis
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 624
Registriert: 5. Oktober 2011, 18:48
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Traendis » 27. Oktober 2013, 11:05

Das klingt echt super interessant.

Leider ist mein Stinkstiefelchen von sowas nicht sehr begeistert... Er riecht zwar sehr schlecht, und ich glaube das Räuchern an sich wäre auch nicht das Problem... sondern das Lüften :D Alles unter 25 Grad ist kalt und Fenster werden nur heimlich von mir geöffnet, oder nach viel bitten und betteln. Der Kerl geht tatsächlich motzen durch die Wohnung und macht alle Fenster wieder zu und lässt de Heizung bollern...

Da sag ich nur... Männer... :vollirre: :kicher:
lieben Gruß
Traendis
Man ist so alt wie eine :sleepingcow: und lernt immernoch dazu

Benutzeravatar

Ninja
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2796
Registriert: 21. Juli 2010, 17:34
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ninja » 27. Oktober 2013, 16:26

Katharina hat geschrieben: Ich besitze auch ein Räuchergefäß aus Ton mit Siebeinsatz (ähnlich diesem). Allerdings ist es nicht mehr in Verwendung, weil ich diese Gefäße nicht optimal finde: das Harz tropft unter Umständen durch das Sieb auf die Kerzenflamme. Ich habe es schon erlebt, dass sich dadurch eine Stichflamme entwickelt hat. Nicht sehr prickelnd.
Fast das gleiche Gefäß habe ich auch, Katharina :ja:...und somit das gleiche Problem mit dem tropfenden Harz.
Dann habe ich irgendwo gelesen, dass man die Harzbröckchen oder auch Kräuter in einem leeren Metallunterteil von den Teelichtern auf das Sieb stellen kann...seitdem funktioniert es. Die klebrigen Dinger kann man dann einfach entsorgen. Genausogut geht es mit einem kleinen Stück Alufolie unter dem Harz. Zuerst habe ich mir Gedanken gemacht wegen gesundheitlicher Risiken bei erhitzter Alufolie....aber man isst ja auch Kartoffel in Folie im Feuer gegart.....kann also bestimmt nicht schaden. :-*

Liebe Grüße
Ninja

P.S. Ich setzte jetzt auch gleich mal meine Räucherung "Light" (Klasse Ausdruck, Katharina :kichern:) in Gang. Bei dem Wetter kann man etwas heimelig duftende Raumluft gut vertragen. :wolke99:
"Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben"...P.B. :flower:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. Oktober 2013, 17:11

Ninja hat geschrieben: Fast das gleiche Gefäß habe ich auch, Katharina :ja:...und somit das gleiche Problem mit dem tropfenden Harz.
Dann habe ich irgendwo gelesen, dass man die Harzbröckchen oder auch Kräuter in einem leeren Metallunterteil von den Teelichtern auf das Sieb stellen kann...seitdem funktioniert es. Die klebrigen Dinger kann man dann einfach entsorgen. Genausogut geht es mit einem kleinen Stück Alufolie unter dem Harz.
Oh wie praktisch. :love: Hätte ich ja auch mal selber drauf kommen können. :irre: Manchmal ist man doch wie vernagelt. :vollirre:
Ninja hat geschrieben:Zuerst habe ich mir Gedanken gemacht wegen gesundheitlicher Risiken bei erhitzter Alufolie....aber man isst ja auch Kartoffel in Folie im Feuer gegart.....kann also bestimmt nicht schaden. :-*
Nee, schaden nicht, aber warum bekomme ich auf einmal Hunger? :gruebel:
Ninja hat geschrieben:P.S. Ich setzte jetzt auch gleich mal meine Räucherung "Light" (Klasse Ausdruck, Katharina :kichern:) in Gang. Bei dem Wetter kann man etwas heimelig duftende Raumluft gut vertragen. :wolke99:
Habe ich schon, meine Liebe, hab ich schon. Die Testphase läuft und läuft und... Es ist eine tolle Idee! Der Duft ist sehr dezent, vergleichbar mit dem Effekt einer Öllampe, man muss sich keine Gedanken über eventuellen Funkenflug machen und es kann alles geruhsam vor sich hin kokeln. :kicher: Saubere Sache! :hanf:
Zum klassischen Räuchern jedoch kein Vergleich. Aber für "mal so nebenher" ist es schon sehr, sehr schön. :gut:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Ninja
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2796
Registriert: 21. Juli 2010, 17:34
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ninja » 27. Oktober 2013, 18:42

Katharina hat geschrieben: Zum klassischen Räuchern jedoch kein Vergleich. Aber für "mal so nebenher" ist es schon sehr, sehr schön. :gut:
....ja, vor Allem wenn man nur etwas zum Beduften haben will...ganz ohne Meditation oder sonstige Gedanken. :-*

Ab und zu greife ich aber auch noch auf die gute alte Kohletablette zurück...
Es freut mich jedenfalls sehr, Katharina, dass Dir auch diese Lightversion des Räucherns gefällt! :bluemchen:

Liebe Grüße
Ninja
"Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben"...P.B. :flower:


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von silky » 27. Oktober 2013, 18:46

soeben testete ich ebenfalls das Räuchern "light" mit einem Harz. Es gefällt mir viel besser. Ausgiebiger und sanfter.
Danke Ninja :bingo: Wahrscheinlich werde ich dieser Methode treu bleiben.
Im Garten erntet ich heute noch Salbei, wäre ja schade dies dem Winter preis zu geben :klimper:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. Oktober 2013, 18:52

silky hat geschrieben:soeben testete ich ebenfalls das Räuchern "light" mit einem Harz. Es gefällt mir viel besser. Ausgiebiger und sanfter.
Danke Ninja :bingo: Wahrscheinlich werde ich dieser Methode treu bleiben.
Im Garten erntet ich heute noch Salbei, wäre ja schade dies dem Winter preis zu geben :klimper:
Schmeckt sehr vorzüglich mit Kalbschnitzel. Habe ich gestern genossen. :mampf:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von silky » 27. Oktober 2013, 19:00

Schatz, das gehört doch in einen anderen Thread :monsieur:

Aber, wo Du Recht hast, hast Du Recht :kicher:

War das Kalb auch geräuchert? :lachundweg:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. Oktober 2013, 19:10

silky hat geschrieben:Schatz, das gehört doch in einen anderen Thread :monsieur:
:vollirre: Stimmt.
silky hat geschrieben:soeben testete ich ebenfalls das Räuchern "light" mit einem Harz. Es gefällt mir viel besser. Ausgiebiger und sanfter.
Ja, ist aber nicht wirklich räuchern, oder? :lupe:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Ninja
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2796
Registriert: 21. Juli 2010, 17:34
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ninja » 27. Oktober 2013, 19:17

Schön, dass Dir die Methode auch gefällt, Silky! :bluemchen: Meinen Salbei muß ich auch noch ernten....wäre sonst wirklich schade drum. Ich warte aber, bis es wieder aufhört zu regnen.

Katharina, Du machst mir gerade unglaublichen Appetit :mampf: ....meinst Du Saltimbocca? Gute Idee, muß ich unbedingt auf meinem Küchenzettel für die nächsten Tage notieren.

Liebe Grüße
Ninja
"Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben"...P.B. :flower:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. Oktober 2013, 19:50

Ninja hat geschrieben: Katharina, Du machst mir gerade unglaublichen Appetit :mampf: ....meinst Du Saltimbocca? Gute Idee, muß ich unbedingt auf meinem Küchenzettel für die nächsten Tage notieren.
:unknown: Ja meine isch...
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


ceda
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 695
Registriert: 19. Dezember 2012, 19:12
Wohnort: Wels OÖ

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von ceda » 28. Oktober 2013, 19:28

Kunstblume hat geschrieben:Ich fange gerade an, mich mit diesem Thema näher zu beschäftigen und freue mich über diesen Beitrag. Lese und lerne interessiert mit :lupe:
Ja, sehr interessant. :lupe: Wir räuchern Zimmer bei uns im Seniorenheim, vorher die Bewohner kommen. Mit Weihrauch und Myrrhe. Zu Hause habe ich noch nicht geräuchert.
Dana


becksgold
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 508
Registriert: 3. Dezember 2011, 21:34

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von becksgold » 8. Januar 2014, 10:54

ich habe grad auch eine Schale Räuchergut am 'schmoren' - ich liebe es immer wieder! :love:

die 'Light'-Variante gefällt mir allerdings fast noch besser - ich habe mein Benzoe Siam Harz so verräuchert und der Geruch ist traumhaft! er lässt mich richtig entspannen und 'zur Mitte kommen', wenn ihr versteht, was ich meine. Auch schlafen kann ich dann immer wie ein Baby.

ansonsten habe ich noch Weihrauch :love: und Myrrhe hier, sowie eine Gewürzmischung aus Samen und Kräutern
liebe Grüße,
Rebecca

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 8. Januar 2014, 13:43

becksgold hat geschrieben:ich habe grad auch eine Schale Räuchergut am 'schmoren' - ich liebe es immer wieder! :love:

die 'Light'-Variante gefällt mir allerdings fast noch besser - ich habe mein Benzoe Siam Harz so verräuchert und der Geruch ist traumhaft! er lässt mich richtig entspannen und 'zur Mitte kommen', wenn ihr versteht, was ich meine.
:ja: Ich verstehe sehr gut, was du meinst, becksgold, ja. :ja: Ich liebe dieses warme und balsamische Aroma von Benzoe Harz auch sehr. :love:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Ninja
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2796
Registriert: 21. Juli 2010, 17:34
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ninja » 8. Januar 2014, 23:05

Wie schön, dass Ihr mich wieder mal ans Räuchern erinnert....Danke. :-*
Bei mir ist es auch meistens die Light-Variante. Benzoe mag ich auch sehr gerne. :hanf:

Liebe Grüße
Ninja
"Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben"...P.B. :flower:


becksgold
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 508
Registriert: 3. Dezember 2011, 21:34

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von becksgold » 10. Januar 2014, 14:51

der mit Harz verklebte Sand lässt sich später übrigens auch noch mit Kohle verräuchern :D roch nach dem anfänglichen Wohlgeruch allerdings recht beißend bei mir.

ich habe nach dem Räuchern den ganzen Tag danach gerochen. Ich saß auf der Arbeit und war untypisch total gut gelaunt, bis mir irgendwann der Geruch nach Weihrauch und meiner Kräutermischung aufgefallen ist. Es hat wirklich immense Auswirkungen auf die Psyche! :hase:
liebe Grüße,
Rebecca

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8789
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 18. März 2014, 09:50

becksgold hat geschrieben:...ich habe nach dem Räuchern den ganzen Tag danach gerochen. Ich saß auf der Arbeit und war untypisch total gut gelaunt, bis mir irgendwann der Geruch nach Weihrauch und meiner Kräutermischung aufgefallen ist. Es hat wirklich immense Auswirkungen auf die Psyche! :hase:
was war das denn für eine Kräutermischung? :fluesterei:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 18. März 2014, 14:46

Kunstblume hat geschrieben:
becksgold hat geschrieben:...ich habe nach dem Räuchern den ganzen Tag danach gerochen. Ich saß auf der Arbeit und war untypisch total gut gelaunt, bis mir irgendwann der Geruch nach Weihrauch und meiner Kräutermischung aufgefallen ist. Es hat wirklich immense Auswirkungen auf die Psyche! :hase:
was war das denn für eine Kräutermischung? :fluesterei:
Becksgold baut bestimmt heimlich irgendein "Lucky-Grass" an. :D
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


becksgold
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 508
Registriert: 3. Dezember 2011, 21:34

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von becksgold » 18. März 2014, 20:39

hahaha schö wärs ;)

nein, das war eine Mischung, die ich aus Tunesien mitgebracht habe - was da genau drin ist, kann ich also gar nicht sagen.

gerade heute hätte ich definitiv ein bisschen Gute-Laune-Duft brauchen können :pick:
liebe Grüße,
Rebecca

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8789
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 19. März 2014, 10:30

Katharina hat geschrieben:Becksgold baut bestimmt heimlich irgendein "Lucky-Grass" an. :D
:hanf: und nennt es dann "Kräutermischung"...jaaa, jaaa! das hätte ich dann aber auch sehr gern... :hanf:
becksgold hat geschrieben:hahaha schö wärs ;)nein, das war eine Mischung, die ich aus Tunesien mitgebracht habe - was da genau drin ist, kann ich also gar nicht sagen. gerade heute hätte ich definitiv ein bisschen Gute-Laune-Duft brauchen können :pick:
schaaade, das klang nämlich sehr cool. Wenn man dann anderen durch seinen Duft passiv quasi auch noch gute Laune verpassen würde, wäre es genial...
Liebe Grüße, Nina


becksgold
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 508
Registriert: 3. Dezember 2011, 21:34

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von becksgold » 19. März 2014, 10:40

ich könnte mal heimlich so ein Stövchen in das Büro von meinem Chef schmuggeln :ugly:

die Mischung ist auch fast leer, leider. Weihreich war auch drin, und Gewürze und Hölzer mehr als Kräuter eigentlich :pick:
ich liebe ja Benzoe, aber das ist nicht so durchdringend und haftet wahrscheinlich auch nicht so gut an Kleidung.

ich muss gleich mal wieder mein Stövchen sauber machen und ein bissl räuchern gehen :hanf:
liebe Grüße,
Rebecca

Antworten