Ätherisches Öl zum Schlafen

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sandy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 28. Februar 2017, 07:27

Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Sandy » 15. März 2017, 08:57

Ich suche ätherisches Öl zum Schlafen. Ich träume viel jeden Abend. Es ist sehr schrecklich. Ich brauche eine Art Öl, um meine Schlafqualität zu fördern. Gibt es eine Empfehlung?

Benutzeravatar

bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 772
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 15. März 2017, 10:12

Sandy hat geschrieben:Ich suche ätherisches Öl zum Schlafen. Ich träume viel jeden Abend. Es ist sehr schrecklich. Ich brauche eine Art Öl, um meine Schlafqualität zu fördern. Gibt es eine Empfehlung?
Ich habe ein duftendes Heublumenkissen im Bett, das fördert den guten Schlaf.
Manchmal gebe ich etwas Lavendel-ÄÖ auf die Innenseite des Handgelenks vor dem Schlafengehen.
Das hilft mir eigentlich immer gut einzuschlafen.
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Katharina » 15. März 2017, 10:12

Hallo Sandy,

viel träumen ist ja nichts schlechtes. Dein UB verarbeitet offenbar sehr viel und intensiv.

Aber zu deiner Frage. Es gibt in der Tat einige ätherische Öle, die dir beim einschlafen behilflich sein können.
Lavendel ist eines davon. Dann fällt mir noch Bergamotteminze ein (die liebe ich sehr), Mandarine, Benzoe, Weihrauch, Melisse.
Du siehst, es gibt einige Öle zur Auswahl, am besten schnupperst du dich durch. :ja:
Wichtig ist auch hier auf gute Qualitäten zu achten.

BtW: eine Vorstellung am Küchentresen wäre angebracht.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Travana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 995
Registriert: 2. Februar 2012, 11:12

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Travana » 15. März 2017, 16:10

Mein Einschlaföl ist Lavendel mit Neroli gemischt, in einem kleinen Roll on.
Damit rolle ich ein wenig über die Pulsstellen am Handgelenk, Stirn, Schläfen, und in die Kuhle in der Mitte des Halses.
Man sollte auch noch am solar plexus, aber da ich dann meist schon im Nachthemd bin, ist mir das zu umständlich.
Ich habe den Roll-on auf meinem Nachtkästchen, und das ist mein Einschlafritual;) Dann ist Licht aus und gute Nacht:)
Das habe ich aus einem Aromatherapiebuch.

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8610
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 15. März 2017, 19:18

Majoran nicht zu vergessen.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Katharina » 15. März 2017, 20:04

Kunstblume hat geschrieben:Majoran nicht zu vergessen.
Stimmt Majoran – wie konnte ich es vergessen. :shisha:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8610
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 15. März 2017, 20:29

Katharina hat geschrieben:
Kunstblume hat geschrieben:Majoran nicht zu vergessen.
Stimmt Majoran – wie konnte ich es vergessen. :shisha:
So ein Pfeifchen hilft bestimmt auch beim Einschlafen. ;D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5179
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Bellis » 15. März 2017, 20:40

Travana hat geschrieben:Mein Einschlaföl ist Lavendel mit Neroli gemischt, in einem kleinen Roll on.
Danke, liebe Travana. Das ist eine sehr schöne Idee, die ich gerne mal ausprobieren werde. :blumenfuerdich:
Bis jetzt streiche ich meist 2 Tröpfchen Lavendel auf dem Kopfkissen aus. Das hilft mir auch gut.
Kunstblume hat geschrieben:Majoran nicht zu vergessen.
Das ätherische Majoranöl kenne ich noch gar nicht. Ich werde es bei meiner nächsten Bestellung auf jeden Fall mit ordern. Danke für den Hinweis, Nina. :blumenfuerdich:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8610
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 15. März 2017, 20:52

Gerade läuft mein Diffuser mit ÄÖ Lavendel, Myrte und Vetiver - das holt mich nach 'nem anstrengenden Tag runter. :hanf:
Liebe Grüße, Nina


Kräuterfrau
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 145
Registriert: 13. Juni 2016, 11:56

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Kräuterfrau » 16. März 2017, 00:47

Ich benutze auch Lavendelöl als Einschlafhilfe und mein Neffe(Schreiner) hat mir kürzlich einen Karton Sägespäne von Zirbenholz(Arve) mitgebracht.
Daraus habe ich mir ein Kissen gemacht. Es schläft sich herrlich damit. Da müsste dann theoretisch auch das äth. Öl von der Zirbe einschlaffördernd sein.

liebe Grüße Kräuterfrau :snoopy:

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5179
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Bellis » 16. März 2017, 08:22

Ein Eßlöffel Melissenhydrolat auf ein Glas Wasser ca. 30 min vor dem Einschlafen getrunken, lässt mich auch wunderbar schlummern.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Socke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 184
Registriert: 30. Dezember 2016, 17:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Socke » 16. März 2017, 11:02

Ein Kissenspray aus ätherischen Ölen und Hydrolaten ist auch super.
Liebe Grüsse
Liebe Grüße Pia

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2716
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von petitigre » 16. März 2017, 11:16

Eine Mischung aus Lavendel fein, Zeder und Mandarine habe ich als sehr entspannend und wohlduftend erlebt. :ja:
Noch ein Tipp: bei namenhaften Herstellern gibt es vielleicht auch Inspirationen für schlaffördernde Duftmischungen... ;)
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2708
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 16. März 2017, 12:31

Kräuterfrau hat geschrieben: mein Neffe(Schreiner) hat mir kürzlich einen Karton Sägespäne von Zirbenholz(Arve) mitgebracht.
Daraus habe ich mir ein Kissen gemacht. Es schläft sich herrlich damit. Da müsste dann theoretisch auch das äth. Öl von der Zirbe einschlaffördernd sein.
Das mit dem Zirbenholz hat mir auch schon mal jemand erzählt, dass es nachweislich den Herzschlag reduzieren soll. Ich hatte es damals unter "Märchen und Sagen" abgelegt, toll, dass das echt funktioniert. :shopping1:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Katharina » 16. März 2017, 12:41

Kunstblume hat geschrieben:
Katharina hat geschrieben:Stimmt Majoran – wie konnte ich es vergessen. :shisha:
So ein Pfeifchen hilft bestimmt auch beim Einschlafen. ;D
:kicher:
petitigre hat geschrieben:Noch ein Tipp: bei namenhaften Herstellern gibt es vielleicht auch Inspirationen für schlaffördernde Duftmischungen... ;)
Ja gibt es, definitiv. Auf der Seite von Eliane Zimmermann gibt es mit Sicherheit auch Anregungen und Hilfreiches.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11704
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 25. März 2017, 20:05

Muskatellersalbei ist auch herrlich entspannend.
Katharina hat geschrieben:viel träumen ist ja nichts schlechtes. Dein UB verarbeitet offenbar sehr viel und intensiv.
Allerdings träumt man damit nicht weniger, sondern mehr und intensiver. Aber das ist ja nicht unbedingt etwas Schlechtes. :)

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. März 2017, 10:18

... Sandy träumt wohl immer noch von ihrer Vorstellung am Küchentresen. :kicher:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Johanniskraut
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 29. Januar 2017, 12:31

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Johanniskraut » 3. April 2017, 07:33

Ich habe meinen Kindern auch Zirbenkissen genäht. Ausserdem habe ich einen Balsam mit Zirbenöl und Lavendelöl (ätherisch) gerührt. Klappt wunderbar, Sohnemann kommt immer damit abgetrottet wenn ich für den Urlaub packe und findet, das darf ich nicht vergessen

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 470
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 22. Mai 2017, 11:11

Hallo Sandy,
auch, wenn es bereits ein älterer Fred ist, ich hätte da noch unsere Lieblingsmischung "Süße Träume", 2-3 Sprühstöße aufs Kopfkissen - die Kinder schlafen damit prima und ich liebe es: Lavendelhydrolat (mein eigenes, ä.Ö ist nicht abgezogen), Weingeist 96%, ä.Ö. Mandarine rot, Lavendel, (Rosengeranie), Kamille blau. Super feiner Duft. Rosengeranie lasse ich bei den Kindern häufig raus, sie mögen es nicht so gerna, auch wenn ich bei E. Zimmermann ("Balance-Öl") oder Kleindienst-John Folgendes gefunden habe:
"Rosengeranien-Öl wirkt besonders der Bildung von Stress entgegen. Es wirkt also sehr ausgleichend. Ebenso wie der Muskatellersalbei wirkt der Duft aufmunternd, hilfreich gegen Ängste, aber auch gegen Aufregung und Unzufriedenheit. Das Öl ist somit besonders bei starken Gefühlsbelastungen und Unausgeglichenheit gut einsetzbar"

Ingrid Kleindienst-John hat auch noch nen Einschlaftee:
"Für den Schlafgut-Tee mischen wir (oder Ihre Apotheke) » 5 g Zitronenmelisse (Melissa officinalis) » 5 g Orangenblüten (Citrus sinensis flos.) » 5 g Baldrianwurzel (Valeriana officinalis radix) » 5 g Hopfenzapfen (Humulus lupulus flos.) und verwenden davon einen ½ bis 1 Teelöffel für 1 Tasse. Mit heißem Wasser überbrühen und eventuell mit Honig süßen." (Kleindienst-John, Ingrid. SOS Hustenzwerg: Ätherische Öle und Kräuter für Kinder von 0-12 (German Edition) (Kindle-Positionen1405-1410). Freya. Kindle-Version.)
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


luffa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 27. Dezember 2015, 08:10
Wohnort: Schweiz

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von luffa » 23. Mai 2017, 18:22

Liebe GartenEden, deine Mischung mit Lavendel, Mandarine und Kamille kam für mich genau zur rechten Zeit. :flower: Ich schlafe momentan nicht gut und bin unruhig und hab mir heute eine Flasche davon gemischt. Die Kamille macht es so rund, gefällt mir sehr, ich werds heute Abend benutzen!
Liebe Grüsse
Luffa

Benutzeravatar

Aline
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 33
Registriert: 5. Mai 2017, 09:55
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Aline » 24. Mai 2017, 21:55

Guten Abend
Ich finde die Duftmischung von GartenEden auch wunderbar. Danke dafür, ich werde Kamille in meiner Sammlung ergänzen. Was mir noch auffällt: Ich verwende am Abend auch gern ein Duftlämpchen. Mein Mann empfindet die ätherischen Öle meist als zu stark, wenn ich sie mir direkt auftupfe. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Kinder diese sanfte Beduftung des Raumes angenehm empfinden. Aber natürlich darf man nicht vergessen die Kerze zu löschen, bevor man sanft entschlummert. ;-)

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 470
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 25. Mai 2017, 11:42

Liebe luffa, liebe Aline,
danke für die "Blumen", gerne. Ich habe in unserem Holzhaus natürlich Bammel, mit Teelichtern und Duftlampen, außerdem schlafe ich abends immer schnell ein zur Zeit, da steh ich nicht mehr auf, daher auch die Idee das mit dem schnell flüchtigen Alkohol zu machen, so bleiben die ä.Ö. etwas länger im Raum bzw. in der Nähe der Kopfkissen auch ein wenig Duft im Stoff.
Am Anfang habe ich die Mischung ohne Alkohol auf Lavendel-Blüten (in einer Schale) getropft ohne Alkohol, direkt nur die Öle. Ist mir aber auf Dauer, weil es eben bei uns funktioniert, zu teuer.
Direkt auf die Haut mach ich ä.Ö. nur im "Notfall", bin da zu empfindlich und empfinde es wie dein Mann - heftig. Wünsche euch auch in Zukunft sanfte Träume - liebe Grüße
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


luffa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 129
Registriert: 27. Dezember 2015, 08:10
Wohnort: Schweiz

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von luffa » 25. Mai 2017, 11:50

Mir gefällt die Variante als Spray sehr. Sie ist zu Beginn schön intensiv und doch nicht stundenlang als Duft anwesend. Ich sprühe nun beim zu Bett gehen und auch zwischendurch mal und finde die Mischung wirklich toll und entspannend. Danke!
Liebe Grüsse
Luffa

Benutzeravatar

Wegwarte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 504
Registriert: 18. März 2017, 18:50

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von Wegwarte » 27. Mai 2017, 15:51

Ein abendliches Vollbad, angereichert mit den ÄÖ Lavendel, Neroli und Orange (in 2-3 EL Sahne verrührt) und während des Bades den Einschlaftee s.o. getrunken, wirkt wahre Wunder.
Hab's schon mehrfach erfolgreich ausprobiert .

LG Wegwarte
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11704
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Ätherisches Öl zum Schlafen

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 13. Juni 2017, 14:42

GartenEden hat geschrieben:Rosengeranie lasse ich bei den Kindern häufig raus
Ich erlebe Rosengeranie immer als anregend. Damit kann ich dann ein bisschen länger wachbleiben. Zum Einschlafen würde ich dieses Öl nicht empfehlen.

Antworten